Maria Himmelfahrt (kath.) Gegründet als Klarissenkloster (Klosterhof!) Anfang des 13.Jahrhunderts. Einweihung der jetzigen Kirche 1693. Durch die Säkularisation Auflösung und teilweiser Abriss des Klosters. Besonderheiten: Eine Madonna aus dem Jahre 1690 vom Ulmer Glockengiesser Theodosius Ernst. Die zum Osterfest 1962 eingeweihte Orgel zählt angeblich zu den schönsten im Ulmer Raum.