NACHRICHTEN
TICKER
Aktuelle lokale Meldungen aus externen Quellen
SZOn - Lokalnachrichten aus Ulm
Ehepaar beschäftigte Schwarzarbeiter: Aufwendiger Prozess New Windowmehr...

Fast eine Stunde lang kämpften sich die Beteiligten durch seitenlange Tabellen voller Brutto- und Netto-Gehaltsangaben, ausstehender Krankenkassenbeiträge und bereits geleisteter Nachzahlungen. Doch bereits vor dem Prozessauftakt vor dem Neu-Ulmer Schöffengericht dürfte für sie klar gewesen sein, wie kompliziert und aufwendig das Gerichtsverfahren gegen ein Ehepaar aus dem Neu-Ulmer Landkreis wird.

Schwerer Abschied von der Ding-Card New Windowmehr...

Die Ding-Card, die vor fast 20 Jahren eingeführt wurde, ist vielen Bürgern ans Herz gewachsen. Vor allem ältere Menschen nutzen das Kärtchen, um in Bus oder Straßenbahn bargeldlos Tickets zu kaufen. Zumal man sich damit gegenüber dem Fahrschein aus dem Automaten 20 Cent spart. Doch damit ist bald Schluss, weil der Nahverkehrsverbund Ding die Abschaffung der Karte beschlossen hat (wir berichteten). Das sorgt immer noch für Diskussionen. Auch im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt des Neu-Ulmer Stadtrats gab es Redebedarf.

Seit 20 Jahren geht’s bei Uzin Utz steil bergauf New Windowmehr...

Wer vor 20 Jahren sein ganzes Geld auf Ulmer Fußbodenklebstoffe gesetzt hätte, hätte heute sein Vermögen verdreifacht. An ihrem ersten Handelstag im Oktober 1997 schloss die Aktie von Uzin Utz mit 23,01 Euro. Die Kursentwicklung kann sich seitdem sehen lassen: Inzwischen kratzt sie an der 70-Euro-Marke. Mit einem Börsenwert von rund 346 Millionen Euro ist es das einzige börsennotierte Unternehmen in Ulm.

Diebstahl im Gotteshaus New Windowmehr...

Die meisten Menschen gehen in eine Kirche, um dort an einem Gottesdienst teilzunehmen oder für sich im Stillen zu beten. Doch andere erhoffen sich von einem solchen Besuch etwas ganz anderes als Einkehr und Besinnung: Geld – das sie aus den Opferstöcken stehlen. Im Landkreis Neu-Ulm gibt es jedes Jahr um die zwei solcher Fälle, wie Polizeikommissar Tobias Vrancken, Leiter der zivilen Einsatzgruppe der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Neu-Ulm, sagt. Diese könnten aber viele mehr als nur eine einzige Tat umfassen. Und dann gibt es noch die Diebstähle, die überhaupt nicht verzeichnet sind.

Autofahrerin bei Unfall auf der B 30 schwer verletzt New Windowmehr...

Bei einem Unfall auf der B 30 zwischen Donaustetten und Wiblingen ist eine 64-jährige Autofahrerin am Samstagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Um kurz vor 15 Uhr kam sie laut Polizei nach einem Überholmanöver mit ihrem Audi nach rechts von der Straße ab. Sie überfuhr eine Schutzplanke und prallte mit ihrem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Die Frau aus dem Landkreis Neu-Ulm wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr daraus befreit werden. Die Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Höhe des Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.

Gute Noten fĂĽr Energieagentur New Windowmehr...

Die Regionale Energieagentur (REA) Ulm ist bei Fragen rund ums Energiesparen ein kompetenter Ansprechpartner – das hat eine Studie der Hochschule Neu-Ulm gezeigt. Künftig möchte die REA ihr Beratungsangebot weiter ausbauen.

Winterzauber: Die Party steigt in neuen HĂĽtten New Windowmehr...

Die "Moser-Alm" ist schon da, daneben liegen 40 Weihnachtsbäume für die Dekoration. Auch die "Kaiser-Alm" steht bereits, doch das Festzelt braucht noch ordentlich Holz drum herum, um die gewünschte Skihütten-Optik zu bekommen. Fünf Tage haben die Veranstalter noch Zeit, um alpines Flair ins Neu-Ulmer Gewerbegebiet im Starkfeld zu bringen. Dann startet erneut der "Winterzauber" – zum zweiten Mal vor dem Möbelhaus Mahler. Eröffnung ist am Freitag, 27. Oktober, um 19 Uhr.

Schwächeres Quartalfür Evobus New Windowmehr...

Daimler macht mit seinen Bussen gute Geschäfte – weltweit. Doch das dritte Quartal war für die Konzernsparte, zu der auch Evobus in Neu-Ulm gehört, in Sachen Ergebnis eine schwächeres. Das berichtete gestern Hartmut Schick, Leiter von Daimler Buses, bei einer Telefonkonferenz mit Medienvertretern.

Traumwelten statt Traumschiff New Windowmehr...

Bekannt wurde die Schauspielerin Cosima von Borsody in zahlreichen TV-Rollen - jetzt geht sie in Ulm ihrer Leidenschaft nach.

Linke fordern mehr Solidarität für Tolu New Windowmehr...

Der zweijährige Sohn der in der Türkei inhaftierten, aus Ulm stammenden deutschen Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu ist seit Donnerstag wieder in Deutschland.

Gönner: Mehr Austausch zwischen Wissenschaft und Betrieben New Windowmehr...

"Veränderungen" stand als Leitthema über dem ersten von der Volksbank Ulm-Biberach veranstalteten "Volksbankforum" in der Donauhalle. Vorstandssprecher Ralph P. Blankenberg hob "die derzeit sehr positiven Rahmenbedingungen für die Banken" hervor. Ulms früherer Oberbürgermeister Ivo Gönner rief als Gastredner zu verstärkten Anstrengungen in Forschung und Entwicklung auf.

Wer hat Angst vorm bösen Grüffelo? New Windowmehr...

Ein kleines Mäuschen im Wald hat schlechte Überlebenschancen. Zu viele große Tiere haben Appetit auf Maus. Mit List versucht es der Fuchs, sich das niedliche Mäuschen einzuverleiben, indem er ihm von der Götterspeise vorsäuselt, die es in seinem Bauch gibt. Eule und Schlange verhehlen ihre Gelüste noch weniger. Wie es die clevere kleine Maus (Kathi Wolf) schafft, den gierigen, großen Fressern Angst einzujagen, zeigt die Junge Ulmer Bühne (JUB) in einer liebenswerten Schauspielfassung des Kinderbuchklassikers "Der Grüffelo" von Axel Scheffler und Julia Donaldson im Alten Theater.

Sendener Polizei rettet Rottweiler-Welpen New Windowmehr...

Beamte haben einen illegalen Handel mit Rottweilern aufgedeckt – und ein Ehepaar auf frischer Tat festgenommen. 

So könnte der Bahnhofs-Vorplatz aussehen New Windowmehr...

Das ursprünglich geplante Vordach für den Ulmer Hauptbahnhof haben die Stadträte nicht vergessen. Der neue Entwurf für den prägenden Platz kam im Bauausschuss nicht gut an. "Es sieht aus wie ein Tankstellendach, das ist nicht unbedingt der große Wurf", kritisierte Winfried Walter (CDU), der sich die zu Beginn vorgesehene Lösung für den Vorplatz zurückwünschte.

Opfer erkennt Täter nicht New Windowmehr...

Der Überfall auf einen türkischen Imbissladen am Schwörmontag 2016 hat einen politischen Hintergrund. Es ging weniger um Drogen- und Schutzgelderpressungen, wie anfangs vermutet, als um einen immer heftiger werdenden Konflikt zwischen einer kurdisch-links orientierten Gruppe und türkischen Nationalisten.

Ăśber Rutschen, Rollen und Rampen New Windowmehr...

Bleibt ein Reisebus wegen einer Panne liegen, sind nicht selten mehr als 50 Fahrgäste davon betroffen. "Vehicle off Road" nennen die Mitarbeiter im Neu-Ulmer Ersatzteillager für Busse diesen schlimmsten aller Fälle, der einem Reiseunternehmen aus ihrer Sicht geschehen kann. Falls die Servicepartner vor Ort das benötigte Ersatzteil nicht zur Verfügen haben sollten, arbeiten die Neu-Ulmer Logistikspeziallisten der Firma EvoBus dafür, dass innerhalb von 24 Stunden das benötigte Stück beim Kunden ist – "europaweit", wie Michael Klein, Leiter für Kundenbetreuung, betont. Er zitiert eine Handelsweisheit: "Das erste Fahrzeug verkauft der Händler, das zweite der Service." Deshalb würden die Verantwortlichen aus den Chefetagen dieses sensible Geschäft auch nicht aus der Hand geben wollen.

Laufen fĂĽr sauberes Trinkwasser New Windowmehr...

500 Kilometer laufen. Bei Hitze und Trockenheit. Mitten in Afrika. Es ist eine echte Herausforderung, der sich die Ulmerin Sandra Bohnaker im kommenden November stellt.

Gaffer sorgen fĂĽr Stau nach schwerem Unfall New Windowmehr...

Nach dem Unfall am Montagnachmittag auf der B 28, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, sucht die Polizei jetzt Zeugen - auch zu den Vorfällen, die es danach im Stau gab. 

Grimm in Schlimm New Windowmehr...

Der Ulmer Theaterintendant hat in seinem Leben schon einige Rollen gespielt. Für seine neueste muss er noch nicht einmal auf der Bühne stehen: Andreas von Studnitz ist: der Grinch. Wer ihn nicht kennt: Er ist eine fiese Kreatur, die den Menschen das Weihnachtsfest stehlen will. Auf den Spuren des Kinderbuch- und Kinobösewichts bewegt sich von Studnitz als Regisseur von "Schneewittchen". Denn das diesjährige Weihnachtsmärchen am Theater Ulm ist auf so vielen Ebenen misslungen, dass man es als Angriff auf das Fest der Liebe werten darf, ja muss.

Was Jazz alles kann New Windowmehr...

Er gilt als ein Tausendsassa des internationalen Jazz und ist dafür berühmt (und auch berüchtigt), die Grenzen der Musik auszuloten: Der englische Komponist und Jazzpianist Leo "Django" Bates ist jetzt mit seinem Trio ins Stadthaus gekommen. Er beschert den Ulmer Freunden des anspruchsvollen Jazz die Weltpremiere seiner neuen CD, die im November auf den Markt kommt.

So soll das Donauufer schöner werden New Windowmehr...

Gutes Konzept, aber zu teuer. Das ist die Kernbotschaft zu den Ideen für ein neu gestaltetes Donauufer – zumindest, wenn es nach der Verwaltung geht. In einem Dialog mit Bürgern waren 2016 Ideen gesammelt worden, die das Berliner Architekturbüro Böhm, Benfer, Zanfi in den bestehenden Plan zur Neugestaltung des Ufers eingearbeitet hat. Den Ulmern ging es um mehr Sicherheit, eine attraktivere Uferzone und bessere Möglichkeiten, ans Wasser zu gelangen. Die Kosten: rund 6,5 Millionen Euro.

Polizei rettet geschwächten Welpen aus Betrügerhand New Windowmehr...

In einer Sendener Schrebergartenanlage hat ein Ehepaar Rottweiler-Welpen illegal zum Kauf angeboten. Jetzt wurden sie festgenommen und ein geschwächtes Tier gerettet.

Die regionale Wirtschaft brummt New Windowmehr...

Nach den wirtschaftlichen Krisenjahren 2009 und 2010 hat sich die Lage kontinuierlich erholt. 

Schauspieler mimen die Patienten New Windowmehr...

Die Aufgabenstellung: Ein schlimmer Autounfall vor den Toren Ulms versetzt die Klinik in einen Ausnahmezustand. Mehrere Schwerstverletzte werden aus dem Krankenwagen in den Schockraum der Notaufnahme gebracht. Überall Blut. Menschen schreien vor Schmerzen. Hinter einer Glasscheibe beobachten Studierende und Dozenten das Schauspiel und machen sich Notizen während die Videokamera mitläuft.

Die Ratiopharm Arena bebt! New Windowmehr...

"Halloween meets Malle..." entstand aus der Idee heraus, eine Schlagerparty an Halloween mit dem Feeling von Mallorca, Party, Strand, Sommer und Me(h)er auch nach dem Sommer zu veranstalten und so den Sommer zu verlängern. Und am Dienstag, 31. Oktober, um 18.30 Uhr (Einlass) ist es wieder soweit. Die SZ präsentiert das Event in der Ratiopharm Arena, das von Künstlermedia Entertainment aus Laichingen auf die Beine gestellt wird. Folgende Künstler werden zu sehen sein:

Wie viel Berblinger braucht Ulm? New Windowmehr...

Für manche ist er gescheitert, für andere ein Held. Für manche wiederum wurde er durch sein Scheitern zum Helden. Für fast alle hingegen ist Albrecht Ludwig Berblinger (1770-1829), auch bekannt als der "Schneider von Ulm", eine historische Figur, der zu gedenken sich lohnt. Derzeit arbeitet die Kulturabteilung der Münsterstadt an einem ganzen Themenjahr, das 2020 anlässlich des 250. Geburtstags des Flugpioniers über die Bühne gehen soll. Gestern gab der Ulmer Kulturausschuss die Starterlaubnis – doch so richtig überzeugt vom Programm und seiner Stoßrichtung waren nicht alle Fraktionen.

In der BĂĽrokratieklemme New Windowmehr...

Der junge Mann ist das, was Schreiner einen "echten Holzwurm" nennen, also einen, er sich als Lehrling sehr geschickt anstellt. Das Berufsgrundschuljahr hat er sehr gut bestanden. Er sei unwahrscheinlich freundlich, menschlich in Ordnung – "ein Traum", urteilt seine Seniorchefin. Das Problem ist nur: Er stammt aus Afghanistan und muss Deutschland voraussichtlich wieder verlassen. Sein Asylverfahren ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber arbeiten darf er dennoch nicht. Er soll nun seine Herkunft nachweisen, doch eine Geburtsurkunde, die sogenannte Tazkira, konnte er noch nicht beschaffen, denn so etwas wie ein Zentralregister existiert in Afghanistan nicht. Die Seniorchefin der Schreinerei, die wegen des laufenden Verfahrens ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, hat viel Zeit in den talentierten jungen Mann investiert und ärgert sich über die ständigen bürokratischen Hürden. Sie steht damit nicht alleine.

Orange Campus: Fußballer sind empört New Windowmehr...

Mit Verwunderung und Empörung haben die Ulmer Fußballer auf die am Donnerstag veröffentlichte Stellungnahme der Basketballer zum Vorschlag einer Zusammenarbeit beim Orange-Campus reagiert. Darin ist davon die Rede, dass diese Idee deutlich zu spät komme – tatsächlich ist sie nach Darstellung von Anton Gugelfuß, Vorstandsmitglied beim SSV Ulm 1846 Fußball, mehr als zwei Jahre alt.

Das Defizit der Krankenhaus im Landkreis NU ist so ernst wie erwartet New Windowmehr...

Überraschend waren die Zahlen eigentlich nicht. "Das Ergebnis ist so ernst, wie wir es schon wussten", sagte Landrat Thorsten Freudenberger in der jüngsten Sitzung des Krankenhausausschusses. Im vergangenen Jahr haben die drei Kliniken der Kreisspitalstiftung unter dem Strich ein Minus von rund 8,56 Millionen Euro erwirtschaftet. Der größte Verlustbringer war dabei wiederum das Illertisser Haus. Ein wenig besser sieht die Gesamtschau aus, wenn die sogenannten "Einmaleffekte" herausgerechnet werden, zu denen unter anderem Abschreibungen gehören: 6,55 Millionen. Was allerdings immer noch ein ordentliches Defizit darstellt.

Orange Campus: Korb fĂĽr den FuĂźball New Windowmehr...

Der Diskussions-Dauerbrenner um den Orange-Campus ist um eine Variante reicher: Die Fußballer des SSV Ulm 1846 haben jetzt festgestellt, dass sie ja eigentlich ebenfalls Bedarf haben und deswegen eine Zusammenarbeit mit den Basketballern bei der Planung und Realisierung eines Trainingszentrums ins Gespräch gebracht. Anton Gugelfuß aus dem Vorstand des SSV Ulm 1846 Fußball sagt: "Darüber nachzudenken macht niemanden ärmer und niemanden reicher. Aus unternehmerischer Sicht fände ich es falsch, nicht darüber nachzudenken."

Prozess gegen Rockerbande im Ulm beginnnt New Windowmehr...

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat der Prozess gegen acht Mitglieder einer rockerähnlichen Straßenbande in Ulm begonnen. Doch der erste Prozesstag hatte eine Überraschung parat.

Handy-Ticket auf dem Vormarsch New Windowmehr...

Seit Wochen blasen den Stadtwerken und dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund (Ding) eisige Winde ins Gesicht. Grund ist die geplante Abschaffung der Ding-Card. Der Tenor der Vorwürfe, wie sie etwa auch die Fraktion der CDU im Ulmer Gemeinderat formulierte: Rücksichtslos werde auf Digitalisierung gesetzt und wer nicht mitmachen kann oder will, der bleibe auf der Strecke.

Jugendlicher nach Tat in SchillerstraĂźe bald vor Gericht New Windowmehr...

Aus Hass auf Homosexuelle soll ein obdachloser Jugendlicher seinen 64-jährigen Gastgeber erstochen und in dessen Wohnung in der Ulmer Schillerstraße ein Feuer gelegt haben. Dafür muss sich der 16-Jährige vom 21. November an vor dem Landgericht Ulm verantworten. Das teilte das Gericht am Dienstag auf Anfrage mit.

Prozess gegen Mesale Tolu beginnt am Mittwoch in Istanbul New Windowmehr...

Mehr als fünf Monate nach ihrer Festnahme beginnt am Mittwoch der Prozess gegen die in der Türkei inhaftierte gebürtige Ulmerin Mesale Tolu. Die 33-Jährige Journalistin und Übersetzerin gehört zu einer Gruppe von 18 Angeklagten, denen Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in der linksextremen MLKP vorgeworfen wird. Nach Angaben von Tolus Anwältin Kader Tonc drohen ihrer Mandantin in dem Verfahren vor dem Gericht in Silivri westlich von Istanbul bis zu 20 Jahre Haft. Die Bundesregierung fordert die Freilassung Tolus und von mindestens zehn weiteren Deutschen, die in der Türkei derzeit aus politischen Gründen inhaftiert sind.

Am Mittwoch leuchtet das MĂĽnster in Pink New Windowmehr...

Bundesweit werden am Mittwoch, 11. Oktober, bekannte Wahrzeichen und Gebäude in Pink angestrahlt. Auch das Ulmer Münster ist Teil dieser Welt-Mädchentag-Aktion. Damit will die Kinderhilfsorganisation Plan International auf die Situation von Mädchen in dieser Welt aufmerksam machen.

Neue Alarmtechnik für Einsatzkräfte New Windowmehr...

Die Rettungsdienste in Ulm und im Alb-Donau-Kreis erhalten neue digitale Alarmumsetzer (DAU). Das hat der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistages des Alb-Donau-Kreises am Montag beschlossen. Die Projektkosten betragen 919 500 Euro, von denen der Alb-Donau-Kreis ein Drittel, die Stadt Ulm zwei Drittel tragen muss.

Orange Campus: Czisch schreibt Brandbrief New Windowmehr...

Offenbar ist jetzt Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch der Geduldsfaden gerissen: In einem offenen Brief an Andreas Oettel und Thomas Stoll, die Vorstände des Vereins BBU’01, der hinter dem geplanten, millionenschweren Leistungszentrum Orange Campus steht, bittet das Stadtoberhaupt "mit Nachdruck, zu einem konstruktiven und wertschätzenden Dialog zurückzukehren".

Zwei Tote bei Amstetten New Windowmehr...

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Schalkstetten und Amstetten (beide nördlicher Alb-Donau-Kreis) sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Ulm verspricht Solidarität mit Mesale Tolu New Windowmehr...

400 Zuhörer haben am Samstagabend im Ulmer Kornhaus ihre Solidarität mit der in der Türkei inhaftierten, aus Ulm stammenden Übersetzerin und Journalistin Mesale Tolu gezeigt. 

Zwei Schwerverletzte bei Unfall New Windowmehr...

Bei einem Verkehrsunfall in der Ulmer Innenstadt sind am Freitag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Auf den Hund gekommen New Windowmehr...

Im Show-Ring in Halle 6 drehen sich die Hunde zu Musik um ihre Frauchen. Einmal durch die Beine, einmal rundherum. Auch ein Parcours aus Slalomstangen und einem Stofftunnel gehört zur Vorführung. Angie Budo steht in der Mitte des Quadrats mit dem roten Boden, gibt Appenzeller-Hündin Nala Kommandos und zeigt mit den Händen die nächste Aufgabe an. Angie und Steffi Budo vom Verein der Hundefreunde Heidenheim sind nach Ulm gekommmen, um die junge Sportart vorzustellen, die es im Südwesten noch fast nirgends gibt: Dogdance.

Bandenkrieg jetzt vor Gericht New Windowmehr...

Am Schwörmontag 2016 eskaliert in Ulm ein Konflikt zwischen verfeindeten Gruppen. Der Prozess wird unter strengen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Mann schlägt Betrunkenen mit Bierflasche New Windowmehr...

Bei einer Auseinandersetzung am Ulmer Hauptbahnhof ist ein 28 Jahre alter Mann am frühen Freitagmorgen gegen 2.40 Uhr nach Polizeiangaben mehrmals mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und dadurch verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus, er trug eine zwei bis vier Zentimeter lange Platzwunde davon.

Ulmer Batterieforschern winkt Förderung New Windowmehr...

Forscher der Universität Ulm haben sehr gute Chancen, dass ihre Arbeit zur Steigerung der Kapazität von Lithium-Ionen Batterien im Bund-Länder-Programm "Exzellenzstrategie" großzügig gefördert wird. Leistungsfähigere Lithium-Ionen Batterien werden beispielsweise gebraucht, um die Reichweite von Elektro-Autos zu erhöhen. Heute ist die Kapazität dieser Batterien noch sehr beschränkt. Elektroautos haben nach Meinung vieler Experten erst dann realistische Chancen auf dem Markt, wenn sie Reichweiten von 500 Kilometern mit einer Ladung absolvieren können.

Solidaritätskonzert für Mesale Tolu am Samstag New Windowmehr...

Wenige Tage vor dem Beginn des Prozesses gegen die aus Ulm stammende Journalistin Mesale Tolu kommen Politiker, Künstler, Publizisten und Freunde der Inhaftiertenin Ulm zussammen.

Droht den Bus-Nutzern bald das Chaos? New Windowmehr...

Chaos. Mit diesem Wort beschreibt Omnibusunternehmer Klaus Knese, Chef von Baumeister-Knese, was eintreten werde, wenn die Stadt Ulm ihre vorläufigen Pläne für einen verkleinerten Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Ulmer Hauptbahnhof umsetzt. Viel zu klein sei der neue Verkehrsknotenpunkt geplant. Dies belege jetzt auch eine Studie des Fachbüros IGV, die am Mittwoch vorgestellt wurde.

Mit 67 Jahren im Hörsaal New Windowmehr...

Nach dem Ruhestand wollte Wolfgang Deisenroth etwas tun, um auch als Rentner geistig fit zu bleiben. Unter anderem engagiert sich der 67-jährige Neu-Ulmer ehrenamtlich für den Tafelladen. Doch auf Dauer lastete ihn das nicht aus. Vor fünf Jahren erfuhr er von einem Bekannten von der Herbstakademie: Eine Woche, zweimal jährlich, haben hier Erwachsene auch ohne Hochschulabschluss die Möglichkeit, sich an einem Bildungsprogramm der Universität Ulm zu beteiligen.

Fragen zu Todesstrafe und Gewalt New Windowmehr...

Seit 20 Jahren öffnen muslimische Gemeinden bundesweit am "Tag der offenen Moschee" ihre Pforten. So auch gestern in Ulm, wo seit drei Jahren die Veranstaltungen jeweils in den Räumlichkeiten eines einzelnen Moscheevereins stattfinden. In diesem Jahr stand die Moschee des Arabisch-Deutschen Vereins Ulm im Mittelpunkt, die im Universum-Center ihren Ort hat und deren Gemeinde sich den Namen "Friedensmoschee" gab.

Pilzsammler finden Leiche: Mann wurde vermisst New Windowmehr...

Pilzsammler haben bei Blaustein eine skelettierte Leiche entdeckt. Der Mann, der seit August vermisst wurde, war dement und auf Medikamente angewiesen - vermutlich starb er entkräftet im Wald. 

B30 in Richtung Ulm gesperrt New Windowmehr...

Wegen eines umgekippten Bier-Transporters war die B30 in Richtung Ulm am Montagnachmittag ab Laupheim-Mitte vorübergehend gesperrt. 


Universität Ulm
Transformationsprozesse in der Automobilindustrie|Ministerin Theresia Bauer eröffnet Labornetzwerk XiL-BW-e New Windowmehr...

Wissenschaftlern den Weg zur Exzellenz ebnen|Zentrum fĂĽr Forschungsstrategie und -unterstĂĽtzung gegrĂĽndet New Windowmehr...

Jubiläumsreihe „Das Gehirn – ein außergewöhnliches Organ“|Prof. Norbert Leygraf über Hirnstrukturen und Kriminalität New Windowmehr...

Chinesische Delegation an der Medizinischen Fakultät|Inwiefern unterscheiden sich Schlaganfall und MS in Deutschland und China? New Windowmehr...

Semestereröffnung an der Uni Ulm|Mit 2100 Uni-Neulingen und guten Wünschen ins Wintersemester New Windowmehr...

Zukunftsforum "Uni-Topia" im Kornhaus|Von der Bürgeruniversität zur Uni der Herzen New Windowmehr...

Nanomaterialien für Batterieforschung und Biomedizin|„Strategische Partner“ tagen in Ulm New Windowmehr...

Von Globalisierungsrisiken und Luthers Erbe|VII. Ulmer Hochschultage – Ökosoziale Marktwirtschaft New Windowmehr...

Willkommen an der Uni Ulm!|Rund 2100 Studienanfänger starten ins Wintersemester New Windowmehr...

Spatenstich für das Lehrgebäude „To Train U”|Neues Trainingshospital für Medizinstudierende New Windowmehr...

50 Jahre Uni Ulm – und nun?|Zukunftsforum Uni-Topia im Kornhaus New Windowmehr...

Jugend forscht an der Uni Ulm New Windowmehr...

Eine Zukunftstechnologie macht „Quantensprünge“|IQST-Day an der Universität Ulm New Windowmehr...

Neben dem Bachelor zum WirtschaftsprĂĽfer-Examen|10 Jahre WirtschaftsprĂĽferausbildung an der Uni Ulm New Windowmehr...

Etappensieg bei der Exzellenzstrategie|Antragskizzen zur Batterieforschung und Quantentechnologie in der Endrunde New Windowmehr...

Das Super-Mikroskop kommt heim!|SALVE bezieht sein neues Domizil an der Universität Ulm New Windowmehr...

Mikroskopie und MRT: Vom MolekĂĽl zum ganzen Menschen|Erstes Symposium zur translationalen Bildgebung in Ulm New Windowmehr...

Industrie 4.0: Informatiker begleiten MarktfĂĽhrer fĂĽr pharmazeutische Verpackungssysteme in die digitale Zukunft New Windowmehr...

Herbstliche Vielfalt zum Sehen und Schmecken|Der Botanische Garten lädt zum "Aktionstag Streuobstwiese" New Windowmehr...

Zukunft von Forschung und Lehre an der Uni Ulm |Die Herbstakademie ist gestartet New Windowmehr...

Uni-Topia: Wohin steuert die Uni Ulm? |Zukunftsforum mit Wissenschaftsministerin und Gedankenexperimenten New Windowmehr...

Neurochirurgie: Schädel-Hirn-Trauma im Wandel der Zeit|Was passiert, wenn Obelix den Römern auf die Birne haut? New Windowmehr...

Vom Gehirn zur Robotik|Baden-Württemberg-Stiftung fördert Ulmer "Neurorobotik"-Projekt New Windowmehr...

Die Zukunft von Forschung und Lehre an der Uni Ulm |Herbstakademie mit Vorträgen, Arbeitsgruppen und Exkursionen New Windowmehr...

Vorbereitet für den Ernstfall!|Ulmer Sommerakademie für Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe New Windowmehr...


SZOn - Lokalnachrichten aus Laupheim
Viel Spiellaune rund ums tapfere Schneiderlein New Windowmehr...

Eine amüsante Inszenierung ist der Laupheimer Amateurbühne mit ihrem diesjährigen Stück "Das tapfere Schneiderlein" gelungen. Am Sonntagnachmittag feierten die Schauspieler, Regisseur Dieter Freihardt und alle Helfer im Hintergrund in der Aula des Carl-Laemmle-Gymnasiums eine gelungene Premiere.

Schlagfertiges aus dem Damen-Alltag New Windowmehr...

Gerburg Jahnke hat eingeladen, und der Blick ins Parkett offenbart: Das Publikum im ausverkauften Kulturhaus besteht überwiegend aus Frauengrüppchen – und einigen Frauen, die ihre Männer mitgebracht haben.

Der Hollywood-Sound klingt eindrucksvoll New Windowmehr...

Passend zum Carl-Laemmle-Jahr hat die Stadtkapelle Laupheim ihr traditionelles Herbstkonzert in diesem Jahr unter das Motto "The Sound of Hollywood" gestellt. Zufriedene Besucher hörten und sahen im vollbesetzten Kulturhaus Schloss Großlaupheim am Samstagabend einen Querschnitt durch die Welt der Filmmusik. Über 120 Akteure aller Altersklassen und Ensembles der Stadtkapelle Laupheim zeigten ihr beachtliches Können.

"Laemmles Erben" überzeugen am meisten New Windowmehr...

Gut 100 Besucher bei der Eröffnung der Fotoausstellung im Laupheimer Museum – Fotokreis mit Hollywood-Motiven dabei

Der tägliche Kampf mit dem Blutzucker New Windowmehr...

Seit 20 Jahren gibt es die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Laupheim. Um auf sich, aber auch auf das Entwicklungshilfe-Projekt "Insulin zum Leben" aufmerksam zu machen, veranstaltet die Gruppe am Donnerstag, 26. Oktober, im evangelischen Gemeindehaus in Laupheim um 19.30 Uhr einen Benefiz-Liederabend mit Thomas und Lena Walter. Thomas Walter aus Burgrieden ist selbst Typ-1-Diabetiker, ebenso wie Gabriele Rupf aus Bronnen, die Leiterin der Selbsthilfegruppe. Beide erzählen, wie sich seit der Diagnose ihr Alltag verändert hat.

"Peu à peu werden hier die Spielgeräte weniger" New Windowmehr...

Nach wie vor unzufrieden sind Eltern mit dem Zustand des Spielplatzes Bronner Berg Nord. In der Facebook-Gruppe "Laupheimer ist, wer/wenn..." haben sie neulich ihrem Ärger Luft gemacht. Das städtische Baudezernat hat jetzt geantwortet und Verbesserungen für das Jahr 2019 angekündigt.

Damit der Beruf glĂĽcklich macht New Windowmehr...

Mit einem Aussteller-Rekord ist die Berufsinfobörse an der Friedrich-Adler-Realschule in die 20. Auflage gegangen: Rund 80 Firmen, Schulen und Hochschulen präsentierten sich am Mittwochabend im und ums Schulhaus und lockten zahlreiche Schüler und Eltern an.

Frust über viele verschwundene Fahrräder New Windowmehr...

Auslöser für Aktion: Vier Fahrräder werden an einem Abend gestohlen – Polizei: Laupheim aber nicht stark betroffen

Wenn GrĂĽĂźe Geschichte schreiben New Windowmehr...

Die von Manfred Schwarz und seinem Sohn Dominik betriebene Website "www.laupheimer-ansichtskarten.de" ist vielen Laupheimern bekannt. Jetzt können auch die nicht mit der digitalen Welt vernetzten Menschen die spannenden Zeugnisse Laupheimer Stadtgeschichte bewundern: In dem Buch "Hundert historische Laupheimer Ansichtskarten" präsentieren die beiden eine Auswahl aus der aktuell 901 Exemplare umfassenden Sammlung von Manfred Schwarz.

Triste Ecken im Stadtbild sollen schöner werden New Windowmehr...

Marode, verwahrlost, einsturzgefährdet: Mehrere Häuser in Laupheim, alle in städtischem Besitz, sind nicht mehr sanierungsfähig. Die Stadt will sie in Bälde abbrechen lassen. Der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats gab am Montag grünes Licht.

FĂĽr die Volksbank tut sich eine HĂĽrde auf New Windowmehr...

Die Stadtverwaltung hält das Wohn- und Geschäftshaus, das die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal in der Mittelstraße 4 errichten will, für genehmigungsfähig. Trotzdem tun sich Hürden auf, weil etliche Mitglieder im Bau- und Umweltausschuss am Montag nicht bereit waren, die von der Bank beantragte Ablösung von neun Autostellplätzen zu akzeptieren. Würden die Räte mehrheitlich mit "Nein" stimmen, müsste die Stadt das Baugesuch in der aktuellen Form ablehnen. Die Entscheidung wurde vertagt.

Viele Ehrungen und ein Blick in andere Zeiten New Windowmehr...

Kürzlich hat die IG Bau ihre Jubilare zur Ehrung nach Laupheim eingeladen. 28 Kollegen mit insgesamt 1105 Jahren Gewerkschaftszugehörigkeit waren anwesend. Eine stolze Zahl, meinte man bei den Gastgebern. Geehrt wurden zehn Kollegen für 25 Jahre, zehn Kollegen für 40 Jahre, drei Kollegen für 50 Jahre, vier Kollegen für 60 Jahre, ein Kollege für 65 Jahre Zugehörigkeit zur IG Bau. Unter ihnen war auch Paul Lewandowski aus Laupheim, der für 40 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt wurde.

"Andere Kommunen schließen Bäder, wir können erweitern" New Windowmehr...

Die Sanierung und Erweiterung des Hallenbads ist jetzt auch offiziell auf dem Weg. Am Dienstag war Spatenstich für den Anbau, eine für den Schul- und Vereinssport ausgelegte Schwimmhalle mit separatem Sanitär- und Umkleidetrakt.

Köstliche Speisen deklinieren die Farben des Herbstes New Windowmehr...

3500 Euro für den Kinderschutzbund Laupheim sind am Freitag beim SZ-Promi-Dinner im Restaurant "Hermes" zusammengekommen. Protokoll eines vergnüglichen Abends für die Köche und ihre Gäste.

Sieben Fotowelten unter einem Dach New Windowmehr...

Der Fotokreis richtet Fotomeisterschaften aus – "Laemmles Erben" werden neu inszeniert: Wo King-Kong grimmig aus dem Foto schaut

Unfallfahrer versteckt sich im GebĂĽsch New Windowmehr...

Vermutlich weil er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, hat sich ein Autofahrer nach einem Unfall auf der B30 bei Laupheim im Gebüsch versteckt. Ohne Erfolg.

Wie Menschen zu Lichtern werden New Windowmehr...

Aufs Neue hat der Chor "Impuls" seine große Fangemeinde in der Marienkirche begeistert. Mit ihrer tadellosen Interpretation christlicher Popsongs haben sich die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Christa Knopf einen Namen gemacht. Dabei setzen sie nicht nur auf deutschsprachige Komponisten wie Hans-Joachim Eißler, sondern würzen ihr Programm mit Liedgut aus aller Welt.

Die Hochzeiter jazzen, balancieren, schweben New Windowmehr...

"Welcome to my wedding", begrüßt ein fröhlicher junger Mann, reichlich zerzaust und mit etwas Dreck im Gesicht, durch eine blecherne Flüstertüte das Publikum im beinahe ausverkauften Kulturhaus zur Show "Scotch & Soda". Das rot-weiße Zelt mit Lichterkette verleiht dem Hintergrund Zirkusambiente, aufgestapelte Weinkisten links und rechts unterstreichen den rustikalen Charme.

Eleonora de Marchi setzt den Siegtreffer New Windowmehr...

Eleonora de Marchi aus Italien hat den 50. Uhlmann-Cup gewonnen. Im Finale des Weltcup-Turniers der Degen-Juniorinnen in Laup-heim besiegte sie die Russin Anastasia Soldatova mit 15:14 Treffern. Beste Deutsche war Amelie Hanschke (Heidenheim) auf Platz acht.

Franz Romer wird Ehrenbürger – Rudolf Pretzel erhält die Bürgermedaille New Windowmehr...

Seit 42 Jahren ist der ehemalige Bundestagsabgeordnete Franz Romer ehrenamtlicher Ortsvorsteher von Untersulmetingen, ebenso lange Mitglied im Ortschaftsrat und im Laupheimer Gemeinderat. Diesen "herausragenden Einsatz" würdigt die Stadt Laupheim jetzt mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde, der höchsten Auszeichnung, die sie zu vergeben hat. 2015 hat Romer bereits das Bundesverdienstkreuz bekommen.

Acht Promis erkochen 3500 Euro fĂĽr den Kinderschutzbund New Windowmehr...

3500 Euro für den Kinderschutzbund Laupheim sind am Freitag beim Promi-Dinner der "Schwäbischen Zeitung" im Restaurant "Hermes" in Laupheim zusammengekommen. Am Ende des Abends waren sowohl die acht Hobbyköche und die Gastgeber Elisa Frank und Nico Siepmann als auch ihre 50 Gäste glücklich.

"Treffpunkt" versus "Trittbrettfahrer" New Windowmehr...

Nicht Mitglied, aber Nutznießer: Der Verein der Gewerbetreibenden stellt Rechnungen an Einzelhändler

Wie ein Hieb mit dem Degen New Windowmehr...

Eine Ära ist bei der Fechtabteilung des TSV Laupheim zu Ende gegangen – und das ganz leise: Fechtmeister Toni Takacs hat Ende Juli sein Traineramt aufgegeben. Fast 25 Jahre lang hat der Ungar zahlreiche TSV-Talente zu teils internationalen Erfolgen geführt. Mit 73 Jahren zog es ihn nun mit seiner Frau in die Heimat nach Budapest zurück. Am Wochenende feiert er beim 50. Uhlmann-Cup nochmals ein kurzes Comeback in Laupheim als Trainer der Lokalmatadorin Vanessa Heinz.

Kaltes Blut in heiĂźer Schau New Windowmehr...

Auch der 32. Kaltblutmarkt sorgt für Volksfeststimmung in Laupheim

Zum Jubiläum ein Aussteller-Rekord New Windowmehr...

Die Berufsinfobörse an der Friedrich-Adler-Realschule in Laupheim feiert dieses Jahr ein Jubiläum: Zum 20. Mal in Folge können sich Schüler und ihre Eltern am Mittwoch, 18. Oktober, im und ums Schulhaus rund um das Thema Aus- und Weiterbildung schlaumachen.

Studioboss mit Stern New Windowmehr...

Offenkundig zufrieden blickt er auf den leuchtend gelben Stern, den seine linke Hand gen Himmel reckt: Hollywood-Pionier Carl Laemmle, vor 150 Jahren in Laupheim geboren, von Tobias Wedler aus Styropor geformt. Schon bald könnte die Skulptur in Bronze gegossen vor dem Rathaus oder in der Mittelstraße stehen: Im städtischen Haushalt 2018 werden dafür, "vorbehaltlich der Finanzierbarkeit", 27 500 Euro bereitgestellt.

Unbekannte beschmieren Mensa und andere Gebäude New Windowmehr...

Der Vandalismus im Bereich des Laupheimer Schulcampus in der Rabenstraße nimmt kein Ende: Unbekannte haben am vergangenen Freitagabend die Fassade der Mensa, Teile der Realschule und weitere Gebäude mit schwarzer und rosa Farbe beschmiert. Den entstanden Schaden beziffert die Stadtverwaltung auf 1500 bis 2000 Euro.

Trumps Kuchen und die abgefeuerten Raketen New Windowmehr...

Vortrag bei der Volksbank-Mitgliederversammlung in Laupheim: wie Donald Trump mit Fake-News an die Macht kam und seither regiert: der Journalist Klaus Scherer versucht Erklärungen

"Wir wollen, dass Sie sich wohl bei uns fühlen" New Windowmehr...

Etwa 110 neu zugezogene Laupheimer sind am Samstag zum Neubürgerempfang der Stadt ins Kulturhaus gekommen.

Gemeinsam bei Tisch schmeckt auch der Brokkoli New Windowmehr...

"Wenn neue Kinder kommen, dann sind wir immer sofort alle Freunde", erzählt der 13-jährige Deniz, während er seine Hausaufgaben macht. Im Mai ist der Biberacher Verein "Lernen fördern" mit seiner Laupheimer Zweigstelle von der Wielandschule nach Baustetten umgezogen. Zwei Gruppen haben ihr neues Zuhause im ehemaligen Gebäude der Volksbank gefunden. Im Erdgeschoss ist der Schulkindergarten und im Obergeschoss die Kombinationsgruppe untergebracht, beides Angebote für besonders förderungsbedürftige Kinder.

Eine Idee kommt an New Windowmehr...

Eine äußerst positive Bilanz hat die Werbegemeinschaft "Treffpunkt Laupheim" zum ersten U.S.-Car-Treffen in der Laup-heimer Innenstadt gezogen. Insgesamt 203 Autos – fast doppelt so viele als kalkuliert – gab es am 24. September zu bestaunen. Und Tausende von Besuchern nutzten das mit einem verkaufsoffenen Sonntag verknüpfte Event zu einem Einkaufsbummel.

Rekorde auf der Laufrunde New Windowmehr...

So viel Teilnehmer wie noch nie beim Schloss-Cross: 673 Sportler kommen auf den unterschiedlichen Laufstrecken ins Ziel.

Schiere Kraft, muskulöse Eleganz New Windowmehr...

Unter ihren Hufen bebt die Erde: Mehr als 120 Pferde werden am Donnerstag, 12. Oktober, beim 32. Laupheimer Kaltblutmarkt aufgetrieben. Auch dieses Jahr ergänzen sich Prämierungen, ein attraktives Schauprogramm und ein Wettbewerb im Hindernisfahren.

"Das Behandlungsspektrum ausbauen" New Windowmehr...

In der Orthopädischen Praxis im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) der Sana in Laupheim gibt es eine personelle Veränderung: Peter Schneider und Dr. Dominik Ziegler werden sich den von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Jahr 2016 genehmigten orthopädischen Sitz ab sofort mit dem erfahrenen Operateur Dr. Manfred Herr teilen. Herr ist zudem seit dem 1. Oktober Leitender Oberarzt in der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie im Biberacher Sana-Klinikum.

E-Motor macht dem Turbolader Dampf New Windowmehr...

In mehrjähriger Arbeit hat die Firma G+L innotec eine neue Technologie zur elektrisch unterstützten Aufladung von Verbrennungsmotoren entwickelt. Jetzt ist den Untersulmetinger Ingenieuren ein Durchbruch gelungen: Das Unternehmen Rolls-Royce Power Systems hat für seinen Anwendungsbereich exklusive Nutzungsrechte an der patentrechtlich geschützten Erfindung erworben. Von 2021 an will der in Friedrichshafen ansässige Konzern mit dem "Cross-Charger" bestückte Motoren der Marke MTU für Schiffe, Notstromaggregate und Landfahrzeuge auf den Markt bringen.

Rentschler firmiert um New Windowmehr...

Neuer Name, neue Gesellschaftsform: Das Laupheimer Familienunternehmen Rentschler Biotechnologie GmbH ist zum 1. Oktober zu einer Europäischen Aktiengesellschaft umgewandelt worden.

Gemeinsam auf Jagd nach dem tollen Bild New Windowmehr...

Sabine Fietze und Thomas Kuhn aus Obersulmetingen gehen gemeinsam der Fotografie als Hobby nach. Spannende Bilder vom Sternenhimmel sorgen für Aufmerksamkeit.

Immer was los in den Universal Studios New Windowmehr...

Auf Hochtouren laufen die Proben für die Uraufführung des Carl-Laemmle-Musicals "Makin’ Hollywood" am 3. November. Mehr als 70 Mitwirkende spielen, singen, tanzen und musizieren in dem abendfüllenden Stück, das der Komponist Peter Schindler und der Autor Ulrich Michael Heissig zum 150. Geburtstag des Hollywood-Pioniers geschaffen haben.

Der SchlĂĽssel fĂĽr eine gute Zukunft New Windowmehr...

Mit einem Festabend hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Laupheim am Samstag seine neuen Räume in der Berblingerstraße eingeweiht. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft lobten die Funktionalität des Gebäudes und vor allem das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer. Pfarrer Alexander Hermann und Pfarrer Hermann Müller erteilten den kirchlichen Segen.

Kanapee statt Kanada New Windowmehr...

Wie sieht das Leben des Mannes jenseits der 50 aus? Das hat Schauspieler und Kabarettist Uli Boettcher in seinem neuesten Bühnenprogramm "Ü 50 – Silberrücken im Nebel" am Samstagabend im Laupheimer Kulturhaus mit viel Selbstironie, Witz und sehr schlagfertig beschrieben. Sehr zur Begeisterung seines Publikums.

Viele neue Spieler, Kontinuität im Vorstand New Windowmehr...

Eine Zeit des personellen Umbruchs liegt hinter dem FV Olympia Laupheim, zumindest was die Fußballer betrifft: 20 Spieler wurden vor Saisonbeginn für den Kader der ersten Mannschaft und der U 23 neu verpflichtet; sieben von ihnen kommen aus der eigenen A-Jugend.

Leuchtendes Farbenspiel New Windowmehr...

Frank Hänn aus Laupheim hat den SZ-Urlaubsfotowettbewerb 2017 gewonnen. Sein Sonnenuntergang im Hafen von Vrsar in Kroatien hat der Jury am meisten imponiert. Die Plätze zwei und drei gingen an Jürgen Pichler aus Laupheim und an Jürgen Fahleker aus Oberholzheim.

"Einmaliger Verband" bekommt neuen Chef New Windowmehr...

Christian Mayer ist neuer Kommodore des Hubschraubergeschwaders 64 (HSG): Am Donnerstag hat der 48-jährige Oberstleutnant die Nachfolge von Oberst Stefan Demps angetreten.

Mehr Freiwillige sollen Deutschland erklären New Windowmehr...

Aktuell 22 geflüchtete Familien und Einzelpersonen werden derzeit in einer Art Patenschaft in Laupheim von Ehrenamtlichen betreut. Um aber alle Geflüchteten zu erreichen, wären noch einmal doppelt so viele Helfer notwendig – jetzt wird nach ihnen gesucht.

"Diese Menschen haben Herausragendes geleistet" New Windowmehr...

Auf Wiedersehen Laupheim, buongiorno Italia. Nach knapp drei Jahren als Kommodore verlässt Oberst Stefan Demps das Hubschraubergeschwader 64 (HSG). Jenseits der Alpen erwartet ihn eine neue Verwendung.

"Kapituliert wird nicht" New Windowmehr...

Bei einer Gegenstimme (Burkhard Volkholz) hat der Gemeinderat am Montag den Bebauungsplan "Biberacher Straße – Rabenstraße, Teiländerung 1", der für den geplanten Parkhausbau aufgestellt wurde, als Satzung beschlossen. Hedi Wörz, die direkt neben dem Parkhaus wohnen müsste, kündigte rechtliche Schritte gegen das Vorhaben an.

"Die Bedenken sind da" New Windowmehr...

Ob es denn richtig sei, wie geplant noch vor der Oberbürgermeisterwahl am 10. Dezember in die Haushaltsberatungen für 2018 einzusteigen? Diese Frage hat Anja Reinalter, Stadträtin der Offenen Liste, am Montag im Gemeinderat aufgeworfen.

Hubschrauber sollen heimkehren New Windowmehr...

"Dauerhaft im roten Drehzahlbereich": Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes warnt vor Überlastung des Personals und fordert ein Ende der Einsätze in Afghanistan.

Die Freude am Musizieren steht im Mittelpunkt New Windowmehr...

Seit 1995 gibt es den "Laupheimer Musikwettbewerb". Jetzt wird er zum neunten Mal ausgetragen, in bewährter Regie der städtischen Musikschule Gregorianum und mit Unterstützung der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal. Im Mittelpunkt soll die Freude am gemeinsamen Musizieren stehen.

Das GlĂĽck schwimmt im Gartenteich New Windowmehr...

Aus Liebe zu seinen Fischen fliegt Wolfgang Stühle jedes Jahr nach Japan. Denn dort kommen die Kois her, die in seinem Garten schwimmen. Seit acht Jahren betreibt der Rechtsanwalt in Obersulmetingen eine Koizucht, inzwischen verkauft er die Fische auch.


SZOn - Lokalnachrichten aus Laichingen
Klassenzimmer waren gestern New Windowmehr...

Eine kleine Revolution hat sich zu Beginn dieses Schuljahrs an der Laichinger Anne-Frank-Realschule ereignet. Es gibt keine Klassenzimmer mehr. 

Lokalmatador mit fast perfekter Runde New Windowmehr...

Eine vollbesetzte Tribüne, spannende Wertungsfahrten, strahlende Erstplatzierte: In Laichingen sind die Siegerinnen und Sieger des württembergischen ADAC Jugendfahrradturniers gekürt worden.

Gönner geht in Laichingen Europa nach New Windowmehr...

Der Donau sei Dank, gibt es wohl kaum eine europäischere Stadt als Ulm. Ivo Gönner war 24 Jahre lang ihr Oberbürgermeister. Nun hält der SPD-Politiker einen Vortrag in Laichingen. 

Ein Hauch von Afrika in der Laichinger Kirche New Windowmehr...

Ein Hauch vom schwarzen Kontinent ist am Sonntag beim Gottesdienst der Seelsorgeeinheit Laichinger Alb in der Laichinger Kirche Maria Königin zu spüren gewesen. Die zentrale Botschaft: "Den Afrikanern ihre Menschenwürde zurückgeben."

Guter Nährboden in Laichingen New Windowmehr...

"Hilf du, Heilige Anna, ich will ein Mönch werden!" soll Martin Luther ausgerufen haben, als er einmal beinahe von einem Blitz getroffen wurde. Mit dieser Einleitung begrüßte Pfarrer Michael Buck die rund 40 Zuhörer im Alban Plus zum Abendvortrag.

Machen Sie mit! Europa in Laichingen New Windowmehr...

Bei der Volkshochschule dreht sich im aktuellen Semester alles um "Europa". Die VHS möchte die Vielfalt des Kontinents präsentieren.

Zerbrechlich und so unglaublich virtuos New Windowmehr...

Niemand hätte so ein Konzert für möglich gehalten: Zwei hinreißende Mädchen, acht und zehn Jahre alt, haben das Publikum bei der Kammermusikstunde im Alten Rathaus am Sonntag in Laichingen verzaubert. Sie rissen ihre Zuhörer von den Sitzen, ihr Auftritt wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. Grund war nicht nur der kindliche Charme der Geschwister, sondern auch ihr außergewöhnliches Können.

Den Papst in Rom gesehen – und noch viel mehr New Windowmehr...

Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Laichinger Alb führt in die ewige Stadt am Tiber sowie nach Ravenna und Assisi.

Gruselhaus steht auf Applaus New Windowmehr...

Seit 2016 lebt ein irisches Ehepaar zusammen in Laichingen. Seither schmücken sie ihr Haus zu Halloween.

Volkslieder: Ausdruck der deutschen Seele New Windowmehr...

Eine große Werbung für die Beschäftigung mit "Deutschen Volksliedern" ist der Liederabend im Alten Rathaus in Laichingen gewesen.

Kuhle Ausstellung in der BĂĽcherei New Windowmehr...

Kuh Lieselotte ist Kult! Seit 2006 begeistern die Bilderbücher des Autors und Illustrators Alexander Steffensmeier rund um die eigenwillige und liebenswerte Kuh Lieselotte.

Zum Weltmissionssonntag: Eucharistiefeier im afrikanischen Ritus New Windowmehr...

Eine Eucharistiefeier im afrikanischen Ritus gibt es zum kommenden Weltmissions-Sonntag in Laichingen. 

Zeitmaschine hält in Laichingen New Windowmehr...

"Heilig’s Blechle!" – ein fast sechs Meter langes Schiff auf Rädern der Marke Ford hat am Donnerstagmittag Station in Laichingen gemacht.

Zeitreise in der Pfalz New Windowmehr...

Sonniges und warmes Oktoberwetter hat die Musiker der Stadtkapelle Laichingen bei ihrem zweitägigen Ausflug in die Pfalz begleitet. 

Parkplatz wegen VermĂĽllung geschlossen New Windowmehr...

Nun ist es dem Landratsamt zu bunt geworden. Weil eine als Parkbucht genutzte Fläche  bei Machtolsheim stets massiv zugemüllt wurde, wurde der Bereich gesperrt. 

Neue Bäume für Suppingen New Windowmehr...

Es wurde gegraben, gewässert und gepflanzt in Suppingen. Die Machtolsheimer Straße ist mit vielen verschiedenen Apfelbäumen verschönert worden. 

"Welt im Chaos – Weshalb hoffnungsvoll und mutig leben? New Windowmehr...

"Christsein als Überlebensstrategie" – darum geht es bei einem Männervesper in der Lindenhalle in Machtolsheim. Referent ist Hartmut Krüger.

Stau nach Gefahrgutunfall auf A8 New Windowmehr...

Auf der A8 zwischen Kirchheim-Ost und Aichelberg ist es am Mittwochmittag einen Gefahrgutunfall gekommen.

Neue Rektorin fĂĽr Laichingen New Windowmehr...

Die Laichinger Förderschule, die Martinschule bekommt eine neue Rektorin. Sie wird am Donnerstag, 9. November, in ihr neues Amt eingesetzt.

Schulen können getrennt werden New Windowmehr...

Es ist prinzipiell möglich, die Laichinger Grundschule von der Gemeinschaftsschule zu trennen: weil die Gemeinschaftsschule erst ab Klasse fünf greift. Letzteres hat am Montag die Stadtverwaltung klargestellt. Aktuell befinden sich beide Schulen unter einem Dach und firmieren gemeinsam als Erich-Kästner-Schule, mit einer Schulleitung.

Immer älter, immer rüstiger New Windowmehr...

Gemütliche und unterhaltsame Stunden haben rund 250 Senioren aus Laichingen und den Stadtteilen in der schön dekorierten Daniel-Schwenkmezger-Halle verbringen dürfen. 

Dr. Bruno Mey: "Ältere dürfen höheren Blutdruck haben" New Windowmehr...

70 Besucher sind zum Vortrag des homöopathischen Arztes Dr. med. Bruno Mey jüngst ins Alte Rathaus gekommen, den der Homöopathische Verein zusammen mit der VHS veranstaltete. Mey sprach über Bluthochdruck, Schlaganfall, Herz- und Gefäßverkalkungen. Er ist Leiter der Hahnemann-Tagesklinik in Tübingen, die auch an Krebs Erkrankte behandelt.

Der "Atem des russischen Volkes" New Windowmehr...

Am Mittwoch, 18. Oktober, gibt Familie Regel ein Konzert unter dem Motto: "Balalaika, Klavier und Klarinette".

Teufelsgeiger mit Anhang New Windowmehr...

Vor elf Jahren gastierte Oleksandr Klimas in der Laichinger "Stunde der Kammermusik" und löste Bewunderung aus. Nicht umsonst verdiente sich der Ulmer den Beinamen "Teufelsgeiger". 

Forum junger Solisten in Laichingen New Windowmehr...

Die evangelische Kirchengemeinde lädt zum Herbstkonzert des Orchesters der Martinskirche in die Martinskirche Münsingen ein. 

"Was ist typisch evangelisch?" New Windowmehr...

Die evangelische Kirchengemeinde Laichingen lädt am Donnerstag, 19. Oktober, zum Vortrag ein: "Wie Luther nach Württemberg kam oder wie wir evangelisch wurden." 

Ein Windmast steht im Walde New Windowmehr...

Und still und stumm ist er auch. Und rund 140 Meter hoch. Der Mast steht auf 788 Metern Höhe und wird mindestens ein Jahr lang die sogenannte Windhöffigkeit in dem Areal erfassen.

Saftig New Windowmehr...

Wegen gravierenden Ernteausfällen steigen die Preise von Fruchtsäften. Am schlimmsten betroffen ist die Bodenseeregion.

Ulrich Hemel ist neuer Vorstandschef beim BKU New Windowmehr...

Ulrich Hemel, katholischer Theologe und Unternehmensberater aus Laichingen, ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU).

An ihren Taten wird sie erkanntAn ihren Taten wird sie erkannt New Windowmehr...

Bei der katholischen Kirchengemeinde Laichingen ist sie quasi das "Mädchen für alles". In fast allen Bereichen ist sie engagiert und mit vollem Einsatz dabei. 

Frontalzusammenstoß im Kreis Esslingen: Acht Verletzte New Windowmehr...

Bei einem Frontalzusammenstoß in Kirchheim unter Teck  sind acht Menschen verletzt worden. Ein 38-jähriger Fahrer war mit seinem Wagen in die Gegenfahrbahn gekommen.

Sommerflair beim Kirchweihmarkt New Windowmehr...

In den Auslagen Winterjacken und Handschuhe, die Besucher des Kirchweihmarkts schlenderten mit Sonnenbrillen und im T-Shirt durch die Laichinger Weite Straße. 

Den Colt immer griffbereit New Windowmehr...

Der Schüleraustausch des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit tschechischen Schülern aus Unicov ist gelebte Völkerverständigung. Höhepunkt des mehrtägigen Programms war ein gemeinsames Konzert.

Gut 250 Senioren genieĂźen Tanz und Lieder, aber auch Kuchen New Windowmehr...

Lieder der Living Harmony & Sound, Tänze der Seniorentanzgruppe ein geistlicher Impuls gehören nebst Kaffee und Kuchen zum Seniorennachmittag der Stadt.

Mechaniker in einer Grube und ein bewusstloser Dachdecker New Windowmehr...

Um im Notfall Menschenleben retten zu können, müssen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und dies Rettungsdienstes Hand in Hand arbeiten und im besten Fall ein eingespieltes Team sein. Aus diesem Grund hat der ASB Region Alb & Stauferland eine Großübung anberaumt – mit Unterstützung der Laichinger Wehr.

Zwei Pfarrer teilen sich vier Kirchengemeinden New Windowmehr...

Die evangelischen Kirchengemeinden Machtolsheim und Merklingen sollen hinsichtlich der Pfarrerversorgung laut Dekan Friethjof Schwesig zusammengelegt werden. Gleiches gilt für die evangelischen Kirchengemeinden Suppingen und Seißen. Pfarrer Cornelius Küttner wird dann 1200 Gemeindeglieder in Merklingen und 600 in Machtholsheim betreuen, Pfarrer Jochen Schäffler rund 1200 Gemeindeglieder in Suppingen und 900 in Seißen. Die Kirchengemeinden teilen sich also den Pfarrer bleiben aber selbständig.

Oliver Scherz zieht Kinder in den Bann New Windowmehr...

Oliver Scherz hat für einen nachhaltigen Auftakt bei den Laichinger Kinder- und Jugendbuchwochen gesorgt: Mit gleich vier Lesungen zog er am Montag und Dienstag die junge Zuhörerschaft aus verschiedenen Schulen völlig in seinen Bann.

Walz wartet, Seibold startet und Grothe geht New Windowmehr...

Nach dem Rücktritt von Jochen Grothe wird es in Amstetten bald Neuwahlen geben. Aber auch in anderen Gemeinden wird demnächst gewählt. Ein Überblick.

Erstklässler erobern die Stadtbücherei New Windowmehr...

Über viele neue Leser dürfen sich die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Laichingen freuen. Zahlreiche gut gelaunte Schulanfänger der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule holten ihren Leseausweis ab.

"Liebe, Verrat, Ängste, Tod, Freude" New Windowmehr...

Der Bariton Christoph von Weitzel ist deutschlandweit bekannt geworden durch seine Versuche, die Oper und das deutsche Volkslied aus den Opernhäusern zu holen und einem breiten Publikum nahezubringen. Für Aufsehen sorgte auch seine "Oper für Obdach", wobei er in Berlins U-Bahnhöfen, verkleidet als Obdachloser, bekannte Opernarien und Volkslieder interpretierte. Am Samstag, 14. Oktober, tritt er um 20 Uhr im Alten Rathaus in Laichingen auf, bei einem Liederabend auf Einladung der VHS. Wir wollten von ihm wissen, warum er als Bariton einen Liederabend dem Opernhaus vorzieht.

Pohyb’s & Konsorten – "Frederick, die poetischste Maus der Welt" New Windowmehr...

Im Rahmen der Laichinger Kinder- und Jugendbuchwochen und zum 50. Geburtstag von "Frederick" kommen zwei Schauspieler und Pantomimen vom mobilen Theater "Pohyb‘s und Konsorten" nach Laichingen.

Die Glocke – eindrucksvoll interpretiert New Windowmehr...

Der Gesangverein Frohsinn Laichingen hat am Sonntagabend in der vollbesetzten katholischen Kirche Maria Königin sein diesjähriges Jahreskonzert abgehalten. Als Vorlage wurde "Die Glocke" von Friedrich Schiller (1759-1805) in der Vertonung von Andreas Romberg (1767-1821) musikalisch inszeniert. Unter Leitung von Hellmut Stolz wirkten der Gesangverein Frohsinn, Christian Riesner am Klavier und elf Solisten mit.

Ankunft nach zwölf stündiger Busfahrt in Laichingen – Vorfreude auf Konzert am Donnerstag New Windowmehr...

Am Donnerstag haben die tschechischen Austauschschüler aus Unicov gemeinsam mit Laichinger Schülern ihren großen Auftritt bei einem Konzert im Altbau des Laichinger Gymnasiums.

FrĂĽhstĂĽck mit Tiefgang New Windowmehr...

Von der Sehnsucht nach Beständigkeit und über den Umgang mit Veränderungen hat Pfarrerin Susanne Englert beim Frühstückstreffen gesprochen. 50 Frauen klebten an ihren Lippen.

Wenn die Blätter fallen, ist Kirchweihmarkt New Windowmehr...

Socken, Mützen, Warmes für Naschkatzen: Besucher des Laichinger Kirchweihmarkts können sich vor allem für die kalte Jahreszeit eindecken. Am kommenden Montag, 16. Oktober, ist es wieder soweit. Der Markt findet von 8 bis 18 Uhr statt.

Regengrau kann dem Feuer der Drachenfans nichts anhaben New Windowmehr...

Beim 18. Laichinger Drachenfest, einem der größten im süddeutschen Raum, hat sich gezeigt: Egal, wie das Wetter ist, ein Besuch im Hangar des Laichinger Flugsportvereins ist für viele immer Pflicht. Am Samstag und Sonntag präsentierten knapp 100 Drachenbegeisterte aus dem süddeutschen Raum und der Schweiz zahlreiche Vorführungen mit Einleinern, Zwei- und Vierleinern, mit stablosen Großdrachen und vielen Windspielen.

A8-Zufahrt und StraĂźe nach Nellingen gesperrt! New Windowmehr...

Wegen Fahrbahnbelagsarbeiten ist die Autobahnauffahrt bei Merklingen in Richtung Stuttgart sowie die -abfahrt aus Richtung Ulm gesperrt. 

Musik liegt in der Luft New Windowmehr...

Zum dritten Mal bekommt das Laichinger Gymnasium Besuch aus der tschechischen Stadt Unicov. Vom Montag, 9., bis Freitag, 13. Oktober, besuchen Schüler und Lehrer der befreundeten Schule Laichingen. Offiziell begrüßt wird die Delegation am 10. Oktober ab 10.30 Uhr Offizielle von Bürgermeister Klaus Kaufmann im Alten Rathaus. Der Höhepunkt dann am Donnerstag, 12. Oktober: Um 19 Uhr beginnt ein gemeinsames Konzert im Altbau des ASG. Kommendes Jahr wollen dann die Laichinger wieder nach Unicov fahren. Auch Nicht-Orchestermitglieder sind beim Austausch dabei. Federführend organisiert wird der musikalische Austausch von Tatjana Bräkow-Killius.

Trauernde bitte nicht aufmuntern New Windowmehr...

Viele Menschen kennen die Hilflosigkeit, wenn man vom Tod eines Menschen hört: Aus der Nachbarschaft, im Kollegenkreis, in der Gemeinde. Aber was kann man den Hinterbliebenen sagen? Wie ihnen begegnen? Albert Rau ist Klinikseelsorger, schöpft aus einem großen Erfahrungsschatz und nahm am Donnerstag den rund 80 Gästen im Alten Rathaus in Laichingen die Angst vor Begegnung mit Trauernden.

Joachim Löw räumt bei Buchstabenralley ab New Windowmehr...

Zahlreiche Besucher des verkaufsoffenen Sonntags vor zwei Wochen in Laichingen haben an der Buchstabenralley der Wirtschaftsvereinigung teilgenommen.

Polizei (BWB/Ulm) - Pressemeldungen
POL-UL: (UL) Ă–pfingen - Werkstatt brennt / Unbewohnbar ist ein Haus nach einem Brand von Montag in Ă–pfingen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 15.15 Uhr brach das Feuer in dem Gebäude in der Oberdischinger Straße aus. Die Feuerwehr fuhr an und hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Der Brand war in einer Werkstatt ausgebrochen. Die Rettungskräfte hatten verhindert, ...

POL-UL: (UL) Ulm - Nach Sturz: Polizei sucht Zeugen / Zu dem mutmaĂźlichen Unfall am Sonntag in Ulm bittet die Polizei um Hinweise. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Wie berichtet (http://ots.de/397f55), hatte ein Zeuge gegen 15 Uhr in der Ringstraße den bewusstlosen Rentner gefunden. Der lag auf dem Boden. Er starb später im Krankenhaus. Der Zeuge verständigte über einen Anwohner den Rettungsdienst. ...

POL-UL: (BC) Riedlingen/B311 - LKW rutscht Böschung hinunter / Nach einem Unfall musste am Montagmorgen bei Neufra die B311 gesperrt werden. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Sattelzug war in Richtung Ertingen unterwegs. Um kurz nach 5 Uhr geriet das Fahrzeug zu weit nach rechts. Der 40-Tonner kam von der Straße ab und rutschte mehrere Meter die Böschung hinunter. Der 54-jährige Fahrer blieb unverletzt. ...

POL-UL: (GP) Birenbach - Betrunken im Schurwald unterwegs New Windowmehr...

Ulm (ots) - Am Sonntag wurde über der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass ein Opel auf der B 297 von Wäschenbeuren nach Birenbach recht unsicher unterwegs sei und schon mehrfach mit den Reifen den Randstein touchiert hätte. Die Polizei konnte das ...

POL-UL: (GP) Eislingen - Mädchen nach Sturz in Klinik New Windowmehr...

Ulm (ots) - Am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr sprangen drei Jungs mit weißen Masken auf dem Radweg in der Verlängerung der Seewiesenstraße und erschreckten zwei Mädchen im Alter von 10 und 13 Jahren, die auf Skateboards unterwegs waren. Die ...

POL-UL: (GP) Gammelshausen - Stopp der Unfallflucht New Windowmehr...

Ulm (ots) - Ein am Sonntag gegen 10.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Ortsrand geparkter VW Touran wurde angefahren. Als der Fahrer gegen 13.15 Uhr zu seinem Auto kam, bemerkte er den Schaden von 1.500 Euro. .Hinweise bitte an die ...

POL-UL: (GP) Uhingen - Vandalen am Wasserbehälter New Windowmehr...

Ulm (ots) - Eine Polizeistreife stellte am Sonntag fest, dass am Wasserhochbehälter in Diegelsberg Vandalen am Werke waren. Beschädigte Sitzbänke, Graffitis und ein umgedrehtes Ortsschild stellten die Polizeibeamten fest. Hinweise nach den ...

POL-UL: (GP) Bad Ditzenbach - Gegen StraĂźenlaterne geprallt New Windowmehr...

Ulm (ots) - Ein betrunkener 19-jähriger Golf-Lenker befuhr am Sonntag die Neue Steige von Drackenstein nach Gosbach. Kurz vor 03.00 Uhr kam er nach rechts in den Grünstreifen und prallte gegen die Straßenlaterne. Durch den Aufprall übersteuerte er ...

POL-UL: (UL) Westerstetten - Diebe arbeiten auch sonntags / Ohne Räder stand am Sonntag in Westerstetten ein Auto da. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der graue Audi parkte ab etwa 2 Uhr in der Hauptstraße. Am Abend dann bemerkte der Besitzer, dass der Wagen aufgebockt war. Jemand hatte sich auf diese Art Gelegenheit verschafft, alle Räder abzumontieren. Mit den vier Rädern ergriffen ...

POL-UL: (UL) Dornstadt - Diebe im Lokal / Allerhand Waren haben Diebe am frĂĽhen Sonntag aus einem Dornstadter Lokal geholt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Durch die Terrassentür gelangten die Unbekannten etwa zwischen 5 Uhr und 6 Uhr in die Gaststätte in der Dieselstraße. Die Tür konnten sie einfach aufdrücken. Sie fanden das Geld, aber auch Tabak, Getränke und Schnaps. Das alles rafften ...

POL-UL: (UL) Erbach - Polizei sucht dunklen Audi / Gefährlich hat ein Unbekannter am Sonntag bei Erbach überholt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Wie Zeugen später der Polizei schilderten, fiel der dunkle Audi gegen 22 Uhr auf der B 311 auf. Zunächst schon, weil er deutlich zu schnell gefahren sei. Auf der Fahrt in Richtung Ehingen überholte er ein Auto und einen Laster in einer ...

POL-UL: (UL) Ehingen - Unbekannter droht, Polizei sucht Zeugen / In Ehingen wurde am Mittwoch ein SchĂĽler bedroht. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Wie der 14-Jährige später der Polizei schilderte, war er kurz vor 8 Uhr auf dem Weg zur Schule. Mit seinem Rad wollte er den Wolfertpark durchqueren. Plötzlich habe ihn ein Unbekannter mit einem Messer bedroht. Der Junge rief um Hilfe ...

POL-UL: (GP) Hohenstadt - Rettungskräfte versorgen Pkw-Lenker an der Unfallstelle /Vier Auto fuhren am Sonntag auf der A 8 bei Hohenstadt aufeinander. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 16.40 Uhr fuhr ein Seat auf der A8 in Richtung Karlsruhe. Hinter ihm waren ein Golf und ein BMW unterwegs. Dass die Fahrer der drei Pkw bremsten, sah ein VW-Fahrer zu spät. Der 19-jährige prallte mit seinem Fahrzeug gegen den BMW ...

POL-UL: (UL) Ulm - Auto weg, Schaden bleibt / Hohen Schaden lieĂź ein Unbekannter am Sonntag in Ulm zurĂĽck. New Windowmehr...

Ulm (ots) - In der Prittwitzstraße parkte in der Nacht zum Sonntag ein Mercedes. Etwa zwischen 21 Uhr und 2 Uhr stand der Wagen auf einem Klinikparkplatz. Dann war das Auto beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden an Scheinwerfer, Kotflügel und ...

POL-UL: (UL) Ulm - Schlichter beraubt / Zwei junge Menschen wurden am Freitag von Angreifern geschlagen und beraubt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Die 17 und 18 Jahre jungen Burschen hatten zunächst kurz vor 23 Uhr eine Auseinandersetzung bemerkt. Die hatte sich in der Nagelstraße entwickelt. Die Beiden wollten schlichten, doch richtete sich sofort die Aggression gegen sie selbst. ...


SZOn - Lokalnachrichten aus Ehingen
Mit dem E-Bike von Höhle zu Höhle New Windowmehr...

Angebote für "sanften Tourismus" möchte der Alb-Donau-Kreis zusammen mit den betroffenen Städten und Gemeinden rund um die sechs Höhlen und umliegenden Landschaften mit ihrer Eiszeitkunst im Ach- und Lonetal, die im Sommer in die Unesco-Welterbeliste aufgenommen wurden, entwickeln. Der Kreistag beschloss am Montag eine Konzeption, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll.

Rasso Heckers Bilder laden ein zur Meditation New Windowmehr...

Im Hubertussaal von Schloss Mochental liegen auf einem schwarzen Teppich zwölf der Werke von Rasso Hecker. Interessant ist auch deren Spiegelung in den beiden Eckspiegeln des Saales.

Federseechor lässt Schillers Glocke tönen New Windowmehr...

Peter Schmitz, der auch die Ehinger Cantemus Frauenstimmen dirigiert, hat mit dem Konzertchor Federsee am Sonntag in der Lindenhalle die Kantate op. 25 "Das Lied von der Glocke" von Andreas Romberg aufgeführt. Die Vertonung von Friedrich Schillers längstem Gedicht stellte an Chor und Solisten hohe Anforderungen.

Den Sommernachtstraum wie ein Feuerwerk erleben New Windowmehr...

Der "Sommernachtstraum" von William Shakespeare an sich mit seiner Handlung ist sehr facettenreich, verlangt vom Zuschauer einiges an Konzentration, um den roten Faden nicht zu verlieren. Doch die Lautten Company aus Berlin hat sie zusätzlich zu einer Revue aufgemischt, bei der Traum und Wirklichkeiten verschmelzen und die die Zuschauer mit ihrem Charme und ihrem Witz gefangen nimmt. Wenn sie die Handlung auch nicht immer ganz nachvollziehen können, amüsieren tun sich alle auf jeden Fall.

Auch Dusselchen haben das Zeug zum Star New Windowmehr...

Der Zirkus Charles Knie ist in Ehingen angekommen: Für Tierlehrer Jochen Träger-Krenzola hat das Zirkusleben gerade durch das Reisen seinen besonderen Reiz.

Werkstattbrand greift in Ă–pfingen auf Wohnhaus ĂĽber New Windowmehr...

Rund 40 Feuerwehrleute sind am Montagnachmittag gegen halb vier in der Oberdischinger Straße in Öpfingen im Einsatz gewesen, als ein Werkstattbrand auf ein angeschlossenes Wohnhaus übergriff.

Migranten und ihre Helfer feiern Tag der Vielfalt New Windowmehr...

In kleinem Rahmen sollte nach dem Fest der Kulturen im vergangenen Jahr in der Lindenhalle der Tag der Vielfalt gefeiert werden, sagte die Sprecherin der Lokalen Agenda, Ursula von Helldorff. Migranten und ihre Helfer wollten mit Bürgern der Stadt ins Gespräch kommen. "Die Räume hier in der Oberschaffnei sind sehr geeignet für das Komplizierte der Begegnung", sagte die Moderatorin der Lokalen Agenda.

Mann bedroht in Ehingen SchĂĽler mit Messer New Windowmehr...

Dank der Hilfe einer Hundebesitzerin konnte der bislang unbekannte Täter in die Flucht geschlagen werden. Die Polizei erhofft sich, durch Hinweise den Fall aufzuklären.

Die beiden letzten Franziskanerinnen verlassen Ehingen New Windowmehr...

Die Franziskanerinnen haben die Geschichte Ehingens in 169 Jahren mitgeprägt. Im Sonntagsgottesdienst hat Stadtpfarrer Harald Gehrig mit Schwester Rogata und Schwester Gerlanda die beiden letzten Franziskanerinnen verabschiedet. Beide, 86 und 82 Jahre alt, gehen in den wohlverdienten Ruhestand.

Skibörse bietet Ausrüstung für Wintersportler New Windowmehr...

Egal ob Skihelm, ein Paar neue Ski oder einfach nur eine neue Skibrille. Auf der Skibörse der Skizunft Ehingen konnten Wintersportliebhaber alles finden, was das Herz begehrt.

Ausstellung zur Reformation in Ehingen New Windowmehr...

Mit einer Ausstellung, die viel Hintergrundwissen zu Martins Luthers Thesenanschlag an die Schlosskirche zu Wittenberg und die Folgen vermittelt, beendet die evangelische Gemeinde Ehingen das Jubiläumsjahr zum 500. Jahrestag der Reformation.

Ehinger Skizunft zieht positive Bilanz New Windowmehr...

Insgesamt positiv ist die Bilanz des Vorsitzenden Klaus-Michael Schaible ausgefallen, die er bei der Hauptversammlung der Ehinger Skizunft zog. Doch konnten einige der geplanten Veranstaltungen nicht stattfinden, einfach weil kein Schnee da war oder der vorhandene nicht ausreichte.

400 Radler spinnen fĂĽr den guten Zweck New Windowmehr...

Rund 400 Spinner aus dem Altkreis Ehingen haben von Samstag auf Sonntag in der Ehinger Sport-Express-Arena wieder Außergewöhnliches geleistet. Auf 18 Spinning-Räder haben die Sportler insgesamt 7543 Kilometer zurückgelegt. Das 24-Stunden-Spinning der Schwäbischen Zeitung war damit auch nach seiner sechsten Auflage ein voller Erfolg, schließlich wird der komplette Erlös zu 100 Prozent für gute Zwecke, wie beispielsweise dem Projekt "Wir machen mit am Wenzelstein" gespendet.

dm-Filialen in der Region steigern ihren Umsatz New Windowmehr...

Die dm-Filialen im Alb-Donau-Kreis, im Kreis Biberach und der Stadt Ulm können sich durchweg über ein gesundes Umsatzwachstum freuen. Das erklärt dm-Gebietsverantwortlicher Ulrich Brenner, der mit der Entwicklung seiner Filialen im Alb-Donau-Kreis, Ulm und dem Landkreis Biberach zufrieden ist.

Firma Banderitsch wächst stetig New Windowmehr...

Seit nunmehr 25 Jahren gibt es in Ehingen die Peter Banderitsch GmbH, Profilmontage&Spenglerarbeiten. Grund genug für den Firmengründer Peter Banderitsch und seine Familie, das Jubiläum groß zu feiern. Am Freitag sind zur Geburtstagsparty viele Kunden, Geschäftspartner, Freunde und Nachbarn in den Berkacher Grund gekommen.

TSG reist zum Duell der Aufsteiger nach Altheim New Windowmehr...

In der Fußball-Landesliga steht die TSG Ehingen vor einem besonderen Spiel. Die Jungs von Trainer Roland Schlecker treffen am Samstag auf den FV Altheim. Beide Teams kennen sich noch aus der vergangenen Bezirksliga-Saison. Altheim wurde Meister, die TSG schaffte den Aufstieg durch eine grandiose Relegation.

Längenfeldschule braucht mehr Platz New Windowmehr...

Landtagsabgeordneter Manuel Hagel (CDU) hat am Freitag die Ehinger Längenfeldschule besucht. Im Gespräch mit Rektor Max Weber ging es unter anderem um den erhöhten Platzbedarf an der Gemeinschaftsschule. Dann stellte sich der Politiker den Fragen der Klasse 8.2.

Ortschaftsrat ehrt Blutspender in Berg New Windowmehr...

Mehr als 125 Mal hat Joachim Ihle aus Berg Blut gespendet. Dafür wurde er in der vergangenen Ortschaftsratssitzung von Ortsvorsteher Norbert Zimmermann mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Für 50 Mal Blutspenden ehrte er Franjo Pokriva und für 25 Mal Karl Hirschle. Weitere verdiente Blutspender waren Helmut Tauschek (50 Mal), Martin Seifert (25 Mal) und Stefanie Hartmann (zehn Mal), ihnen werden die Ehrungen nachträglich zuteil.

Absage an Windpark bei Deppenhausen New Windowmehr...

"Das Windprojekt zwischen Deppenhausen und Kirchen ist nicht wirtschaftlich." Das ist die Kernaussage, die am Donnerstag Michael Soukup, bei der EnBW zuständig für die Projektentwicklung von Windernergie, im Ehinger Gemeinderat getroffen hat. Messungen zwischen Mai und Juni bestätigen dies, so der Experte.

Mit der Bierflasche gegen den Kopf New Windowmehr...

Am Glombigen in Ehingen in diesem Jahr, als in der Stadt kräftig gefeiert wurde, kam es in der Dämonengrotte zu einem Zwischenfall: Gegen 1 Uhr schlug ein Gast im Festzelt einem anderen plötzlich mit der Bierflasche zweimal gegen den Kopf. Der angegriffene Mann musste wegen einer Platzwunde im Krankenhaus behandelt werden. Am Donnerstag wurde der Fall am Amtsgericht in Ehingen verhandelt. Der Richter verurteilte den Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung.

Neuer Schulleiter mit klaren Visionen New Windowmehr...

Martin Butter will Persönlichkeiten fördern. Bei seiner Amtseinsetzung als Schulleiter der Magdalena-Neff-Schule in Ehingen am Mittwoch wurde es philosophisch. Die achtsame menschliche Begegnung sei die Basis, um Wissen transportieren zu können und um überhaupt neugierig auf Wissen zu machen, sagte Martin Butter vor den Gästen. Das Leitbild der Schule, das er zusammen mit Schülern und Lehrern ausgearbeitet hat, umzusetzen und zu leben, sei die Hauptmotivation gewesen, das Amt des Schulleiters zu übernehmen.

Peta erhebt VorwĂĽrfe gegen Zirkus Charles Knie New Windowmehr...

Der Zirkus ist noch nicht in der Stadt, schon gibt es Vorwürfe von der Tierrechtsorganisation Peta. Sie wirft dem Zirkus Charles Knie vor, die Tiere einer "regelrechten ,Stresstournee’ auszusetzen" und hofft, dass Ehingen ein Wildtierverbot beschließt. 

William James Sidis gilt als Wunderkind New Windowmehr...

Von 2002 bis 2011 hat der 48-jährige Schriftsteller Klaus Cäsar Zehrer nur spaßige Sachen veröffentlicht. Dieses Jahr erschien mit "Das Genie" sein erster Roman. Daraus las er am Dienstag im Ehinger Buchladen vor.

36 TSG-Frauen besichtigen Ravensburg New Windowmehr...

Ziel des diesjährigen Herbstausfluges der TSG-Abteilung Frauengymnastik ist das hübsche oberschwäbische Städtchen Ravensburg gewesen. Nach einer kurzweiligen Zugfahrt ab Laupheim zeigte sich Ravensburg auch gleich von seiner besten Seite, denn gerade recht zur Ankunft hatte sich der morgentliche Nebel über der Stadt schon in Richtung Bodensee verzogen.

Sommernachtstraum in der Lindenhalle New Windowmehr...

In der Lindenhalle Ehingen öffnet sich am Samstag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr der Vorhang für einen ganz besonderen Sommernachtstraum. "Traum und Wirklichkeit, Klänge und Sprache, Fantasiegestalten und historische Figuren. In diesem Sommernachtstraum gibt es keine Grenzen – auch beim Träumen nicht."

Seniorenberater Karl Class wird in Berlin geehrt New Windowmehr...

Seit 2012 berät Karl Class ehrenamtlich im Auftrag der Lokalen Agenda Ehingen die Seniorinnen und Senioren in Ehingen. In seiner monatlichen Sprechstunde im Bürgerhaus Oberschaffnei hat er ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen. Meist geht es um die Themen Rente, Pflege oder Vorsorgevollmacht. Aber auch jede andere Frage, die an ihn herangetragen wird, nimmt er auf. Er gibt fachkundig Auskunft, räumt Missverständnisse aus, zeigt Lösungswege auf oder vermittelt an die entsprechenden sachlich zuständigen Einrichtungen weiter.

153 Elektroautos gibt es im Landkreis New Windowmehr...

Das Thema E-Mobilität hat im Alb-Donau-Kreis an Fahrt aufgenommen, doch gebe es in ländlichen Gebieten deutlich weniger Ladestationen als etwa im Raum Stuttgart. Das sagte Wolfgang Koller vom Fachdienst Kreisentwicklung am Montag im Verwaltungsausschuss. Alle vier Kreistagsfraktionen – CDU, Freie Wähler, SPD und Grüne – hatten Anträge zur E-Mobilität gestellt. Jetzt wurde ein umfassender Bericht zum Thema vorgestellt.

Kreis holt Pflegekräfte aus Rumänien New Windowmehr...

Der demografische Wandel ist in Deutschland angekommen. Durch die zunehmende Alterung der Bevölkerung und die damit verbundene Zunahme an Krankheiten und Pflegebedarf steigt der Bedarf an Fachkräften in der Pflege. Mit Blick auf diese Herausforderung investiert die Pflegeheim GmbH Alb-Donau-Kreis seit vielen Jahren in die Ausbildung junger Menschen. Mit Erfolg: So konnten im vergangenen Jahr acht von zehn Auszubildenden nach dem Examen übernommen werden.

Pfarrer informieren sich ĂĽber die Lernfabrik 4.0 New Windowmehr...

Seit einigen Monaten gibt es die Lernfabrik 4.0 an der Gewerbeschule in Ehingen. Diese Lernfabrik 4.0 vermittelt Fachwissen zur Herstellung und Bearbeitung von Werkstücken im Rahmen einer digitalisierten und automatisierten Produktionstechnologie. Zur Ausrüstung gehören selbstfahrende Mobilroboter und eine automatisierte Montage- und Bearbeitungsstraße. Finanziert wurde die Lernfabrik 4.0 mit etwas über 400 000 Euro vom Kreis und 100 000 Euro von der IHK.

Ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele New Windowmehr...

Seit 60 Jahren gehört Rolf Rothmund zur Ehinger Feuerwehr, er ist ihr Ehrenkommandant, Kommandant der Altersabteilung, er ist Feuerwehrmann mit Leib und Seele. Bei der Jahresversammlung am Abend der Hauptübung ehrte ihn Stadtbrandmeister Oliver Burget mit einer Plakette, die an seinem Stammplatz im Floriansstüble angebracht wird. "Rolfs Plätzle" steht darauf. Und damit nachkommende Generationen von Feuerwehrleuten wissen, was es damit auf sich hat, hängt nun eine schriftliche Erklärung darüber.

Jahrgänger 1942 feiern Fest in Rißtissen New Windowmehr...

Nach fünf Jahren haben sich die Jahrgänger 1942 wieder zu einem gemütlichen Beisammensein in der Heimatgemeinde Rißtissen am vergangenen Samstag getroffen. Nach dem Begrüßungssekt im Gasthaus Gambrinus wurde hier das Mittagessen eingenommen. Dann ging es in das ehemalige Lehrwohnhaus, um Krippen und historischen Weihnachtsschmuck im Hause Schreiner zu bestaunen.

Aktionstag gegen Polio New Windowmehr...

Der Rotarier-Club weist am Samstag mit einem Informations- und Spendenstand im Rahmen des Welt-Polio-Tags auf sein Engagement für das Ziel "End Polio Now" hin.

Gericht rät: Anklage gegen Schlecker abspecken New Windowmehr...

Im Schlecker-Prozess wird womöglich die Anklage gegen den Ehinger und seine Kinder gekürzt. Das muss allerdings nicht bedeuten, dass Anton Schlecker straffrei davon kommt - im Gegenteil.

Tolles Herbstwetter zieht Tausende in die Stadt New Windowmehr...

Die Läden am Sonntagmittag hatten kaum ihre Türen geöffnet, da strömten Tausende von Schau- und Kauflustigen in die Innenstadt und die Einkaufszentren am Stadtrand. Familien, Paare, Cliquen – sie alle waren unterwegs, um zu bummeln, zu schauen und auch zu kaufen.

Ehinger Wehr rĂĽckt 247 Mal aus New Windowmehr...

854 Stunden war die Stützpunktfeuerwehr Ehingen in den vergangenen zwölf Monaten im Einsatz, musste 247 Mal ausrücken, das war deutlich weniger als im Vorjahr, es gab keine größeren Unwetter. Im Einzelnen waren es 40 Brände, dabei zwei Großbrände, 118 Mal war technische Hilfeleistung gefordert, 56 Fehlalarme gab es, 15 Mal leistete die Feuerwehr Wachdienste, hatte der stellvertretende Abteilungskommandant Andreas Leicht ausgerechnet.

Feuerwehr löscht in der alten Volksbank New Windowmehr...

So ziemlich alles, was die Ehinger Feuerwehr an Gerätschäften hat, ist bei der Hauptübung auf dem Marktplatz aufgeboten worden, nur zwei Fahrzeuge waren noch im Feuerwehrhaus verblieben. Weil als Brandursache ein Hantieren des Hausmeisters mit Chemikalien angenommen wurde, kam auch der Gefahrgutzug mit Mitgliedern aus Rißtissen zum Einsatz.

Äffle und Pferdle statt Mainzelmännchen auf der Ampel New Windowmehr...

Ende September hat Ehingen in der Spitalstraße eine Mainzelmännchen-Ampel in Betrieb genommen. Für Gesprächsstoff hat das nicht nur in der Region gesorgt: Der Pferdle-und-Äffle-Fanclub lobt den Mut der Stadt, eine solche Ampel in Betrieb zu nehmen, hätte aber natürlich viel lieber das Traumduo Äffle und Pferdle leuchten gesehen.

FĂĽr jeden Bedarf gibt es Hilfe New Windowmehr...

Der Vorstand der Bruderhaus-Diakonie hat am Freitag in Ehingen über Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung sowie für Menschen mit geistiger Behinderung informiert. Gekommen waren Vertreter aus Politik, von den Kirchengemeinden und aus dem Schulbereich. Ehingen ist im Alb-Donau-Kreis der Ort, wo für jeden Bedarf Hilfe da sei, machte Dienststellenleiterin Gudrun Reuther deutlich. Für die Zukunft würden noch weitere Verbesserungen angestrebt.

Selbsthilfegruppe pilgert an den Bodensee New Windowmehr...

Der Weg ist das Ziel – unter diesem Motto haben 14 Frauen der Ehinger Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs (FSH) ihre diesjährige Pilgerwanderung mit dem Ziel Meersburg angetreten. Die Pilgertage sind zu einer festen Institution der FSH geworden.

Schnelles Internet ab 2020 überall möglich New Windowmehr...

Der Breitbandausbau im Alb-Donau-Kreis kommt voran: Vor Weihnachten sollen die Orte Oberstadion, Munderkingen, Ehingen-Kirchen und Lonsee an das Backbone-Netz angeschlossen sein. Im Verwaltungsverband Langenau gibt es bereits Breitbandanschlüsse. Bis zum Jahr 2020 sollen dann die 37 weiteren Kommunen über leistungsfähige Internet-Verbindungen verfügen können. Betreiber ist die Firma NetCom BW aus Ellwangen. Der Vertrag dazu ist am Donnerstag unterschrieben worden. Das Netz werde später auch die Signale aufnehmen und weitergeben, die für das Autonome Fahren notwendig sind, hieß es am Rande der Vertragsunterzeichnung.

Acht Frauenbundsvereine treffen sich in Dächingen New Windowmehr...

Zum 17. Mal haben sich am Mittwoch die Zweigvereine des Katholischen Deutschen Frauenbunds aus dem Dekanat Ehingen-Ulm in Dächingen getroffen. Die Frauen kamen aus Allmendingen, Dächingen, Ehingen, Erbstetten, Griesingen, Kirchbierlingen, Rammingen und Rißtissen.

Werbung für den Ehinger Spätbus New Windowmehr...

"Einfach einsteigen", lautet künftig das Motto des Ehinger Spätbusses, der jede Woche von Montag bis Samstag das abendliche Stadtbusangebot ergänzt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Ehinger Gemeinderat der Fortentwicklung des seit 2011 eingesetzten Spätbusses mit neuem Konzept zugestimmt (die SZ berichtete). Die Stadt will so mehr Fahrgäste gewinnen, ohne dabei Mehrkosten zu verursachen.

Premiere in SĂĽddeutschland: Kirchener Kinder machen den Pflasterpass New Windowmehr...

Die Vorschüler im Kindergarten in Kirchen können jetzt Pflaster kleben und Verbände binden. Das haben sie am Donnerstagvormittag bei Liane Müller aus Ulm gelernt, die im Auftrag von Rainer Seiler aus Öpfingen im Rahmen eines ehrenamtlichen Projektes in dem Kindergarten St. Martinus zu Besuch war. Die Kinder erwarben als Erste in Süddeutschland den Pflasterpass, der zum Abschluss des annähernd einstündigen Kurses ausgehändigt wurde.

Scheidende Bäume im Blick New Windowmehr...

Zehn Bäume aus dem Fällkatalog der Stadt Ehingen für das Winterhalbjahr 2017/18 sind zurückgestellt worden, nachdem klar wurde, dass in der Wolfert-Anlage mehr Bäume gefällt werden müssen, als gedacht (die SZ berichtete). Vertreter des BUND und Leonhard Hauler vom Imkerverein haben sich am Mittwoch zusammen mit Vertretern der Stadt auf die letzte Besichtigungstour begeben, um die ausstehenden Bäume in Augenschein zu nehmen und über Ersatzpflanzungen zu sprechen. Insgesamt werden 39 Bäume gefällt.

Ortschaftsrat Rißtissen möchte Wasserturm erhalten New Windowmehr...

Mit der Zukunft des das Ortsbild beherrschenden Wasserturms hat sich der Ortschaftsrat am Mittwoch befasst. Der gegenwärtige Zustand gab Anlass zum Nachdenken über eine Sanierung.

Lerngruppe 8.2 ist an Technik interessiert New Windowmehr...

Fachkräfte und Absolventen für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu finden, ist eine Aufgabe, der sich die Baden-Württemberg-Stiftung stellt. In ihrem Auftrag brachten Molekularbiologin Melanie Schneider und Geoökologin Susanne Fries am Mittwoch die Lerngruppen 8.1 und 8.2 der Längenfeldgemeinschaftsschule in Kontakt mit moderner Technologie.

Evangelische Kirche plant Sanierungen New Windowmehr...

Die evangelische Kirchengemeinde Ehingen investiert in den kommenden Monaten rund 150 000 Euro in die Sanierung des im Jahr 1890 erbauten Pfarrhauses an der Lindenstraße. Doch auch das evangelische Gemeindehaus am Wenzelstein und perspektivisch die Stadtkirche haben Sanierungen nötig. Für Pfarrerin Susanne Richter stellen diese Projekte eine große finanzielle Herausforderung dar.

Nein heißt Nein – auch in der Ehe New Windowmehr...

Weil er an seiner Ehefrau in der Silvesternacht eine sexuelle Handlung vornahm, obwohl sie dies ablehnte, ist ein Mann am Amtsgericht Ehingen zu einer Geldstrafe verurteilt worden. 

Pflegekräfte legen ihr Examen ab New Windowmehr...

Nach drei Jahren theoretischer und praktischer Ausbildung in der Krankenpflegeschule Ehingen, haben 13 frischgebackene Gesundheits- und Krankenpfleger vor kurzem ihr Examen gefeiert – elf von ihnen bleiben im Unternehmen, weil sie übernommen werden.

Ehinger Bähnlestreff ist umgezogen New Windowmehr...

Der Bähnlestreff, ein Ehinger Geschäft für Modellbahner, steht vor seiner Neueröffnung, nachdem der Laden vor wenigen Monaten zugemacht hatte. Er befand sich nämlich im Gebäudekomplex rund um die alte Volksbank, das derzeit abgerissen wird. In den vergangenen Wochen hat Inhaber Albrecht Schwämmle viel Freizeit dafür verwendet, einen neuen Ladenraum in der Hauptstraße 99 herzurichten.


SZOn - Lokalnachrichten aus Biberach
Biberach sucht den Memory-Meister New Windowmehr...

Die Bürgerstiftung Biberach bringt im nächsten Jahr unter dem Titel "Merke 2" ein neues Memory-Spiel mit Motiven von Brunnen und Gewässern in und um Biberach heraus. Dazu soll am Samstag, 9. Juni 2018, in der Stadtbierhalle der Biberacher Memory-Meister in einem Turnier gekürt werden. Die 32 Teilnehmer sollen bei Ausscheidungsturniere in Schulen, Kneipen, Institutionen oder auch in Familien in den nächsten Monaten ermittelt werden. Dazu kann man sich jetzt anmelden (siehe Kasten).

Umbau des Minikreisels beginnt nächste Woche New Windowmehr...

Der Minikreisel in der Gaisentalstraße wird umgebaut. Dies hatte der Bauausschuss bereits im April beschlossen, weil der Kreisverkehr seit Jahren ein Unfallschwerpunkt ist (SZ berichtete). Die Arbeiten starten am Montag, 30. Oktober.

Scharfer Intellekt sprĂĽht politischen Pointen New Windowmehr...

"Nur mal angenommen" nennt der bayerische Kabarettist Bruno Jonas sein neues Programm, mit dem er in der Biberacher Stadthalle gastierte. Er stellt dem Publikum als erstes die Frage: "Halt nur mal angenommen, wird das Richtige falsch, wenn es der Falsche sagt?" Er zielt damit auf Horst Seehofer und seine stets widersprüchlichen Aussagen im Zusammenhang mit Angela Merkel.

"Rasende Reporter" müssen noch zulegen New Windowmehr...

Auch die "Schwäbische Zeitung Biberach" hat mit einer Staffel am Biberacher Genießerlauf teilgenommen. Am Ende sprang für die SZ-Redakteure Tanja Bosch und Gerd Mägerle sowie SZ-Marketingleiterin Verena Heine als "Rasende Reporter" Platz 202 von 235 heraus. Wie die Drei den Genießerlauf erlebten, schildern sie in ihrem persönlichen Erfahrungsbericht.

Worte verzaubern im Museum New Windowmehr...

Erneut sind drei der besten deutschsprachigen Poetry-Slammer zur Lesebühne ins Museum Biberach gekommen. Die sechste Auflage von "Wort’s ab! – Die Poetry Lesebühne" wurde von Tobias Meinhold vom Kultureservoir veranstaltet und moderiert. Die drei Künstler holten das Publikum mit ihren tiefgründigen, niemals flachen, dafür aber sehr unterhaltsamen und emotionalen Texten ab und zeigten, wie vielseitig moderne Dichtkunst sein kann.

GenieĂźerlauf bringt Biberach in Bewegung New Windowmehr...

Was für eine Premiere: 1115 Sportbegeisterte haben den 1. Biberacher Genießerlauf am Sonntag zu einem Erfolg werden lassen. Angefeuert von zahlreichen Besuchern an der Strecke ging es für manche um eine gute Zeit, für die anderen bei wunderbarem Herbstwetter einfach um den Spaß an der Bewegung.

Gesprächsstoff: Klimawandel New Windowmehr...

In der heutigen Folge von "Gesprächsstoff" befasst sich SZ-Redakteur Gerd Mägerle mit dem Thema Klimawandel in der Region und seinen Auswirkungen auf Mensch und Natur.

Kommentar: "Klimawandel ist keine Erfindung" New Windowmehr...

Wer den Zahlen nicht traut, der mag sich die Fotos von den Unwetterschäden im vergangenen Jahr in Biberach und Umgebung, meint Gerd Mägerle in seinem Standpunkt.

Klimawandel – was droht uns in Oberschwaben? New Windowmehr...

Starkregen mit Hagel und Überschwemmung in Biberach, Missernten durch Spätfröste und Hitzerekorde in kurzer Folge – für Roland Roth Beweise, die den Klimawandel auch in Oberschwaben belegen.

"Die Mischung unserer Wälder verbessern" New Windowmehr...

Ist der Klimawandel in den Wäldern von Biberach zu spüren? Darüber hat Gerd Mägerle mit dem Forstamtsleiter der Stadt Biberach gesprochen.

KĂĽnftig wird per Laser ĂĽberwacht New Windowmehr...

Runde Säulen mit Lasertechnik statt alter Starenkästen mit Kontaktschleife: Die Stadt Biberach ersetzt ihre sechs in die Jahre gekommenen stationären Blitzer. Die neuen Anlagen können in beide Fahrtrichtungen blitzen. 

ZfP vergibt Planung fĂĽr Neubau auf Klinikareal New Windowmehr...

In einem neuen Gebäude bündelt das Zentrum für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg mit Sitz in Bad Schussenried künftig die psychiatrische Versorgung in Biberach. In einem Neubau, der an die künftige Sana-Kreisklinik angegliedert wird, werden neben der Tagesklinik und einer psychiatrischen Institutsambulanz zwei Stationen sowie das Medizinische Versorgungszentrum untergebracht sein. Dafür wurde nun der Planungsauftrag vergeben. Dies teilte das ZfP Südwürttemberg am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Jupa-Wahl kann stattfinden New Windowmehr...

Biberach wird auch künftig ein Jugendparlament haben: Nach Ablauf der verlängerten Bewerbungsfrist am 15. Oktober konnten die mindestens erforderlichen 15 Kandidaten für die Wahl ins Jugendparlament registriert und zur Wahl zugelassen werden. Zwei der 15 Bewerber waren bereits im Jugendparlament tätig und stellen sich erneut zur Wahl.

Sie sind zu Gast bei den Filmfestspielen New Windowmehr...

"Film ab" heißt es in eineinhalb Wochen für die 39. Biberacher Filmfestspiele. Dann kommen auch prominente Filmschaffende nach Biberach. Wir verraten einige Namen. 

Viktor ist zurĂĽck in Biberach New Windowmehr...

Mit der Unterstützung vieler hat es geklappt: Viktor Belousov ist zurück in Biberach. Mit einem Spezialjet wurde er aus dem sibirischen Tyumen nach Friedrichshafen gebracht. Seine Familie bedankt sich bei allen Spendern.

"Bei vielen geht’s ums Überleben" New Windowmehr...

Wozu braucht Biberach Streetworker? Susanne Gnann und Üstün Halici von Jugend Aktiv und Andreas Heinzel berichteten über Dinge, die viele Biberacher vielleicht nicht wissen oder wahrhaben wollen.

Boehringer kĂĽndigt GroĂźinvestition in Biberach an New Windowmehr...

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim plant in Biberach seine bislang zweitgrößte Investition in Deutschland. Bis Anfang 2021 soll ein neues Entwicklungszentrum für Biopharmazeutika entstehen. 

Boehringer investiert 200 Millionen Euro in Biberach New Windowmehr...

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim investiert am Standort Biberach 200 Millionen Euro in ein neues Zentrum für die Entwicklung biologischer Wirkstoffe.

Erster Jahrgang startet ins Studium New Windowmehr...

Erstmals in der Geschichte der Matthias-Erzberger-Schule (MES) hat Schulleiterin Hildegard Ostermeyer keine Schüler, sondern Studenten an der Schule begrüßt. Diese belegen den Bachelorfernstudiengang Sozialpädagogik und Management. Der Festakt endete mit der Überreichung der Immatrikulationsurkunden an die 23 Studenten, die nun in sechs Trimestern den akademischen Grad des Bachelor of Arts anstreben werden. Ziel der MES ist die feste Etablierung von akademischen Ausbildungsgängen an der Schule.

Nicht jeder möchte es nachts heller New Windowmehr...

Im Zuge der Erschließung des Baugebiets "Breite" in Rindenmoos könnte der Geh- und Radweg zwischen Rindemoos und Rißegg mit Straßenbeleuchtung ausgestattet werden. Der Bauausschuss stimmte mehrheitlich zu, eine Planung und Kostenberechnung dafür erstellen zu lassen. Vorangegangen war eine längere Diskussion. Die Stadtverwaltung ist nämlich gegen eine Beleuchtung des Radwegs, weil sie mit weiteren Anträgen dieser Art rechnet, die hohe Kosten verursachen und aus Verwaltungssicht ökologisch nicht sinnvoll sind.

Ziel erreicht: Viktor kehrt heim New Windowmehr...

29 023 Euro sind innerhalb von nur drei Tagen für den Rücktransport des Biberachers Viktor Belousov aus einer russischen Klinik zusammengekommen. Der 41-Jährige hatte sich folgenschwer verletzt, als er ein Kind aus einem See retten wollte.

Trockenschuppen wird bis Freitag komplett abgerissen New Windowmehr...

Die letzten Tage des 111 Jahre alten hölzernen Trockenschuppens an der Ehinger Straße sind angebrochen. Bis Freitag soll der Abriss des Gebäudes beendet sein, der im Frühjahr für einige Diskussionen gesorgt hatte.

"Beethoven ist der Rebell der Klassik" New Windowmehr...

Mit seiner Urban Dance-Show "Beethoven! The next Level" macht der aus Schemmerhofen stammende Regisseur und Dirigent Christoph Hagel am19. Oktober in er Stadthalle Biberach Station. Nach "Flying Bach" und "Breakin`Mozart" ist dies bereits Hagels dritte Produktion, in der er erfolgreich Klassik mit Breakdance kombiniert. SZ-Redakteur Gerd Mägerle hat mit ihm über die Show und das Gastspiel in Biberach gesprochen.

Leiter des Polizeireviers wechselt zur Polizeihochschule New Windowmehr...

Das Polizeirevier Biberach braucht einen neuen Leiter. Der bisherige, Polizeioberrat Günther Becker, ist seit Anfang des Monats Institutsleiter für Einsatztraining an der hiesigen Polizeihochschule.

KreisstraĂźen sind gut in Schuss New Windowmehr...

Der Zustand der Kreisstraßen ist Thema in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik gewesen. Das Fazit von Landrat Heiko Schmid: "Unsere Kreisstraßen sind überwiegend in einem sehr guten bis guten Zustand. Wir können mit unserem Straßennetz sehr zufrieden sein." Dies habe die letzte Zustandserfassung 2015 gezeigt. Die nächste Überprüfung ist für das Jahr 2020 vorgesehen.

Wenn die Existenz abbrennt New Windowmehr...

Anfang Juli brannte es in einem Haus in Biberach innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Mal. Für den Shisha-Bar-Besitzer Said Ali ein absoluter Alptraum. 

Damit aus SchĂĽlern Zeitungsleser werden New Windowmehr...

Mit insgesamt sechs Abonnements der "Schwäbischen Zeitung" für das Pestalozzi- (PG) und das Wieland-Gymnasium (WG) in Biberach beteiligt sich die Volksbank Ulm-Biberach die SZ-Aktion "Lesepate". Ziel dabei ist es, den Schülern das tägliche Lesen einer Tageszeitung und den Umgang damit und zu ermöglichen.

Viele SZ-Leser wollen Viktor Belousov helfen New Windowmehr...

Das Schicksal von Viktor Belousov aus Biberach hat viele SZ-Leser gerührt. Auf einem Spendenkonto sind bis Montagabend rund 11 800 Euro eingegangen.

Biberach im Fokus der Filmwelt New Windowmehr...

64 Filme, 27 Juroren, acht Preise und eine Welturaufführung – das sind die 39. Biberacher Filmfestspiele, die vom 31. Oktober bis 5. November stattfinden. Wir haben die wichtigsten Fakten.

Wer ermöglicht Viktor die Rückkehr zu seiner Familie? New Windowmehr...

Viktor Belousov aus Biberach wollte in Sibirien ein Kind aus einem See retten, nun liegt der 41-Jährige selbst seit August in einer russischen Klinik und ist vom Hals abwärts gelähmt. Seine Frau und die beiden Töchter sind verzweifelt.

Gesprächsstoff: Schnelles Internet New Windowmehr...

In der heutigen Folge von "Gesprächsstoff" befasst sich SZ-Redakteurin Katrin Bölstler mit schnellem Internet im ländlichen Raum. Dazu hat sie mit einem Unternehmer gesprochen, dessen Tätigkeit durch eine langsame Internetverbindung erschwert wird.

Internet auf dem Land: Autobahn oder Feldweg? New Windowmehr...

Ohne schnelles Internet geht gar nichts mehr. Dennoch gibt es im ländlichen Raum immer noch Orte, die im Internetsteinzeitalter leben. 

"Backbone heißt übersetzt Rückgrat" New Windowmehr...

Der Landkreis Biberach will die Kommunen beim Ausbau des Breitbandnetzes unterstützen. Monika Ludy-Wagner erklärt, was sich dadurch ändern könnte.

Digitales Entwicklungsland Deutschland New Windowmehr...

Das Internet ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Wir telefonieren über WhatsApp und sogar die Steuererklärung lässt sich bald nur noch digital einreichen.

Verlängerte Vollmerstraße ist eröffnet New Windowmehr...

Nach rund siebenmonatiger Bauzeit ist am Donnerstag die verlängerte Vollmerstraße für den Verkehr freigegeben worden. Die Gesamtkosten des Projekts, das drei Wochen früher als ursprünglich vorgesehen abgeschlossen wurde, belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro. Dabei entfallen etwa 1,55 Millionen Euro auf den Straßenbau und rund 500 000 Euro auf den Kanalbau.

NetCom BW eröffnet Vertriebsbüro in Biberach New Windowmehr...

Die Firma NetCom BW hat ihr neues Vertriebsbüro im Gebäude der EnBW (Adolf-Pirrung-Straße) in Biberach dieser Tage offiziell eröffnet.

Stadt lässt Bedürftige nicht alleine New Windowmehr...

Die erste Folge "Arm im reichen Landkreis Biberach" des neuen SZ-Themenformats "Gesprächsstoff" ist auf große Resonanz gestoßen. Einige Leser schrieben an die Redaktion, weil sie weitere Anregungen zu diesem Thema hatten. Das neue Format in der "Schwäbischen Zeitung" befasst sich immer samstags mit einem Schwerpunktthema.

Neues Verwaltungsgebäude soll eine Ziegelfassade bekommen New Windowmehr...

Erneut haben die Kreisräte am Mittwoch über den Neubau des Verwaltungsgebäudes in der Rollinstraße in Biberach diskutiert. Dieses Mal ging es um die Fassade. In der engeren Auswahl standen eine Ziegelfassade und eine geschlämmte Backsteinfassade. Architekt Rolf Gurland stellte sich den Fragen der Kreisräte.

Der Untergrund ist die kniffligste Aufgabe New Windowmehr...

Täglich müssen Autofahrer einen Umweg in Kauf nehmen, wenn sie auf der B 312 zwischen Biberach und Ochsenhausen unterwegs sind. Die "Schwäbische Zeitung" hat sich vor Ort ein Bild gemacht.

Früherer Funktionär der Zimmerer-Innung angeklagt New Windowmehr...

Ein ehemaliger führender Funktionär der Zimmerer-Innung Biberach wird des Kreditbetrugs und weiterer Straftaten beschuldigt. 

Barrierefreiheit hat einen hohen Preis New Windowmehr...

Um die verschiedenen Ebenen in der Biberacher Stadthalle künftig barrierefrei erreichen zu können, gibt es im nächsten Jahr am und im Gebäude größere Umbaumaßnahmen. Die ebenfalls notwendige Sanierung der Beleuchtung soll dagegen erst 2020 erfolgen, ebenso die Entscheidung, wie die derzeit leer stehenden Gastronomieflächen genutzt werden sollen. Dies hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen.

SZ-Telefonaktion zur beruflichen Fortbildung New Windowmehr...

Fort- und Weiterbildungen werden immer wichtiger. Besonders dann, wenn es um einen beruflichen Aufstieg geht. Wer sich mit dem Gedanken einer beruflichen Fortbildung trägt, aber noch nicht so genau weiß, in welche Richtung es gehen soll oder Fragen hat, für den bietet die SZ am Donnerstag, 12. Oktober, von 17 bis 19 Uhr eine Telefonaktion an. Sechs Experten aus verschiedenen Fortbildungsbereichen beraten dabei die Anrufer dabei individuell und klären Fragen.

Von der Liebe auf den zweiten Blick New Windowmehr...

Kindgerecht, amüsant und erfrischend anders brachten die Mitglieder des Landestheaters Tübingen das Märchen von der bezaubernden Belle und dem furchteinflößenden Biest auf die Bühne. Es ist die altbekannte Geschichte von bedingungsloser und wahrer Liebe – doch schon zu Beginn der Inszenierung rät der Erzähler den Zuschauern, den bekannten Disneyfilm zu vergessen: "Wir erzählen euch jetzt, wie es wirklich war."

18-jähriger Radler schwer verletzt New Windowmehr...

Ein 18-Jähriger Radfahrer ist am Dienstag gegen 8 Uhr in der Steigstraße gegen den Bordstein gestoßen. Dabei stürzte der junge Mann und verletzte sich schwer. Radfahrer verletzt sich schwer. Rettungskräfte brachten den 18-Jährigen in ein Krankenhaus. Einen Schutzhelm hatte er nach Polizeiangaben nicht getragen. Die Polizisten, die den Unfall aufnahmen, schauten sich das Fahrrad an der Unfallstelle genauer an. Dabei stellten sie fest, dass es nicht verkehrssicher war. Die Bremsen funktionierten nicht einwandfrei. Die Beamten nahmen das Fahrrad mit.

Räte stimmen psychosozialer Krebsberatungsstelle zu New Windowmehr...

Eine Außensprechstunde der psychosozialen Krebsberatungsstelle Ulm könnte künftig im Biberacher Gesundheitsamt angeboten werden. Diesem Antrag stimmten zumindest die Kreisräte in der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit einstimmig zu. Endgültig entscheidet allerdings erst der Kreistag in seiner Sitzung am 25. Oktober darüber.

FĂĽr die Schulbildung indischer Kinder New Windowmehr...

Rund eine halbe Million Euro sind bei der SZ-Spendenaktion "Helfen bringt Freude" im vergangenen Jahr zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Weihnachtsaktion stand das Thema Bekämpfung von Fluchtursachen. Die Hälfte der Summe geht in den Nordirak, die andere Hälfte kommt lokalen Initiativen in der Region zugute. Sechs Projekte im Verbreitungsgebiet der SZ Biberach haben jeweils 4325 Euro erhalten, unter anderem der Verein Weltladen Biberach und das Indienprojekt der Gebhard-Müller-Schule (GMS).

Maishäcksler brennt entlang der B312 aus New Windowmehr...

Ein Maishäcksler hat am Dienstagabend auf einem Feldweg zwischen Ringschnait und Ochsenhausen Feuer gefangen. Aufgrund der Löscharbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Straße.

BrunnenkĂĽnstler ist sauer ĂĽber Ratsentscheidung New Windowmehr...

"Ich bin nicht beleidigt, sondern sauer". So reagiert der Künstler Wolfgang Thiel auf die Entscheidung des Biberacher Gemeinderats, den von ihm geschaffenen Brunnen im Spitalhof abzubauen.

Vamed baut das neue Biberacher Krankenhaus New Windowmehr...

Sana unterzeichnet Vertrag mit dem Generalübernehmer Vamed Health Project GmbH. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2018 beginnen. 

Alles fĂĽr die Sicherheit von Kindern New Windowmehr...

Für das Biberacher Kreisjugendamt steht die Sicherheit von Kindern an oberster Stelle. Das vorhandene Kinderschutzkonzept wird deshalb stetig weiterentwickelt. Neu ist nun die Einführung des Programms "Signs of safety" (frei übersetzt: Zeichen von Sicherheit), dessen Ansatz innerhalb von zweieinhalb Jahren beim Kreisjugendamt umgesetzt werden soll. Eine Stelle müsste dafür allerdings noch geschaffen werden.


(c) Schwaebische.de als RSS-Feed: Info