NACHRICHTEN
TICKER
Aktuelle lokale Meldungen aus externen Quellen
SZOn - Lokalnachrichten aus Ulm
Alle Straßen fĂŒhren zur Kultur New Windowmehr...

Nicht, dass am Samstag in Neu-Ulm sonst tote Hose in der Innenstadt wäre. Schließlich hat der Wochenmarkt auf dem Petrusplatz viele Fans. Aber am Samstag gibt es in der Innenstadt ganz andere Attraktionen als Blumenkohl, Backwerk und Bratwurst: Dann steigt die Premiere von "Kultur auf der Straße". Mit der Veranstaltung will die Stadt einen neuen kulturellen Fixpunkt etablieren – und scheint im Vorfeld bereits auf einem guten Weg zu sein.

Xavier Naidoo und die anderen Typen New Windowmehr...

Für die meisten im Klosterhof war wohl Xavier Naidoo, berüchtigt für Verschwörungstheorien und steile politische Thesen, Favorit für den blödesten Spruch des Abends. Falsch gedacht.

Passion eines 70-jährigen "Hirtenjungen" New Windowmehr...

Von Kräuterschnaps bis Küchenmaschinen — als Vertriebsleiter hat Stefan Hämmerle alle möglichen Erzeugnisse in den Handel gebracht. Immer auf Achse, immer unter Erfolgsdruck. Mehrfach stand er vor dem Aus, weil Firmen, für die er im Einsatz war, insolvent wurden. Irgendwann verließ ihn der Lebensmut. "Um damit fertig zu werden, musste ich Kopf und Herz freibekommen. Da bin ich auf den Jakobsweg gegangen", erzählt der Rentner aus Illertissen (Kreis Neu-Um, Bayern). Das half, wenngleich ganz anders als erwartet.

GrĂŒne wollen Falschparker an Elektro-LadesĂ€ulen abschrecken New Windowmehr...

Drei Stunden darf man in Ulm frei parken: Wenn man ein Elektroauto hat und es laden will: Doch viele Besitzer konventionell angetriebener Autos setzen sich über diese Vorschrift hinweg.

Bahnreisende mĂŒssen sich wieder umstellen New Windowmehr...

Die Fernverkehrszüge werden teilweise zwischen Ulm und Augsburg über Donauwörth umgeleitet

Nahverkehr: Ding schafft die Ding-Card ab New Windowmehr...

Der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund schafft die Ding-Card ab. Das teilte das Unternehmen mit.

Vapiano kommt nach Ulm New Windowmehr...

Eine weiterer Systemgastronom in Ulm war nach Einschätzung von Experten schon lange fällig. Jetzt kommt Vapiano.

GeburtstagsgrĂŒĂŸe aus Schweden New Windowmehr...

Luftballons, Livemusik und das ein oder andere kühle Bier: Das Obstwiesenfestival feiert seine 25. Ausgabe so, wie es wohl viele junge Menschen in dem gleichen Alter machen würden. Das Vierteljahrhundert merken die Besucher dem Open Air, das von heute, Donnerstag, bis Samstag, 19. August, in Dornstadt über die Bühne geht, nicht an. Viele junge und aufstrebende Bands haben bei der Obstwiese die Möglichkeit, ihr Können zu präsentierten. Doch die meisten Musikgruppen werden treue "OWF"-Fans bereits kennen.

Das Kloster Wiblingen wird herausgeputzt New Windowmehr...

Auf ihrer Schlösser- und Klöster-Tour durchs Land hat die baden-württembergische Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) am Mittwoch das Kloster Wiblingen besucht – zwar nicht mit Geld im Gepäck, aber mit der Aussicht darauf.

Maxl-BrÀu droht der Abriss New Windowmehr...

Es ist eines der Gebäude in Pfuhl, vielleicht eines der letzten Zeugnisse vergangener Tage des alten Stadtteils – dieses wird womöglich bald abgerissen. 

Zwei Rettungshubschrauber fallen defekt aus New Windowmehr...

Gleich zwei Hubschrauber – "Christoph 22" und eine Ersatzmaschine – der Ulmer Luftretter sind am Dienstag und Mittwoch ausgefallen.

Eine Ulmerin im Filmfieber New Windowmehr...

Judith Fülle ist Producerin der Vier-Millionen-Euro-Produktion "Tigermilch", die ab Donnerstag in den Kinos läuft

Neue Plätze fürs "Kiss&Ride" am Hauptbahnhof Ulm New Windowmehr...

Neben dem Postgebäude am Ulmer Hauptbahnhof gibt es jetzt weitere kostenfreie Haltemöglichkeiten für Hol- und Bringdienste. Das teilt die Stadt Ulm mit.

Decathlon eröffnet zum Jahresende in Ulm New Windowmehr...

Bisher gibt es 38 Decathlon-Filialen in ganz Deutschland – und bald eine weitere. Denn der Sportartikelhersteller, der derzeit auf Wachstumskurs in Deutschland ist, will zum Jahresende in Ulm eröffnen.

Und als Ehrengast kommt Seehofer New Windowmehr...

Es war ganz offensichtlich ein Akt besonderer Wertschätzung: Ministerpräsident Horst Seehofer kam am Samstagabend als Ehrengast zum Geburtstagsfest von Europaministerin Beate Merk im Finninger Gasthof Hirsch. Dort feierten bei Zwiebelrostbraten vom Angusrind rund 140 Gäste den 60. Geburtstag der Politikerin,

Wo die Geisterlaster surren New Windowmehr...

Wenn man dem "Wiesel" in die Quere kommt, blinken die Lichter an den Sensoren und er bremst sanft ab. Erst wenn sich die neugierigen Fußgänger aus der Gefahrenzone bewegen, setzt das autonom fahrende Transportsystem die Fahrt mit einem leisen Surren fort.

Mesale Tolu dankt fĂŒr SolidaritĂ€tsbekundungen aus aller Welt New Windowmehr...

Die seit über 100 Tagen in der Türkei inhaftierte deutsche Übersetzerin und Journalistin Mesale Tolu Corlu hat sich erneut für Solidaritätsbekundungen aus aller Welt bedankt.

Bergsteiger aus Ulm tödlich verunglĂŒckt New Windowmehr...

Ein Bergsteiger aus dem Raum Ulm ist auf dem Biancograt zum Piz Bernina in der Schweiz tödlich verunglückt. Er sei in Bergesteigerkreisen "beliebt und bekannt" gewesen.

Ulmer Baustellen-Drama, letzter Akt New Windowmehr...

Das Theater ist ein Ort der großen Gefühle. Doch Architekt Michael Eichenhofer spürt dort vor allem eines: Druck. Zeitdruck. "Derzeit sieht es hier übel aus", sagt der Fachmann vom zentralen Gebäudemanagement der Stadt Ulm beim Gang durch das Große Haus. Und jeder Theatergänger dürfte ihm beipflichten. Denn in dem Saal, in dem sonst mehr als 800 Menschen Platz nehmen können, herrscht Leere. Die alten Sessel sind weg, der Teppichboden gleich mit. Arbeiter bohren die Verankerungen aus dem blanken Beton. Seit zehn Jahren wird im Theater Ulm gebaut. Aber so schlimm hat es in dem Gebäude tatsächlich noch nie ausgesehen.

Flagge zeigen fĂŒr die Vielfalt New Windowmehr...

Rund um den Ulmer Marktplatz sowie den Hans-und-Sophie-Scholl-Platz sind überall die bunten Regenbogenfahnen zu sehen. Aus Fenstern von anliegenden Wohnungen baumeln sie herab. An der Fassade des Rathauses flattert ein riesiges Exemplar. Und auch die Menschen auf der Straße tragen sie stolz um den Hals gebunden wie einen Superman-Umhang. Die Regenbogenflagge ist eines der Symbole der LSBTTIQ-Gemeinschaft (lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere Menschen), die am Samstag in Ulm den alljährlichen Christopher Street Day (CSD) gefeiert hat.

Frischekur fĂŒr Neu-Ulms Mitte New Windowmehr...

Die Innenstadt Neu-Ulms steckt mitten in einer Generalüberholung: Am Petrusplatz und an der Marienstraße werden derzeit zwei Bauprojekte verwirklichlicht. Diese sollen nicht nur Wohnungen schaffen, sondern durch neue Gewerbeflächen auch wieder mehr Leben in Neu-Ulms Zentrum bringen. Die offensichtlichste Verwandlung findet derzeit an der Marienstraße statt: Die beiden Gebäude mit den Hausnummern 7 und 9 wurden bereits teilweise abgerissen, nur vereinzelt steht die Fassade noch – doch nicht mehr lange.

GrĂŒnen-Kandidat Marcel Emmerich kĂ€mpft fĂŒr Breitband New Windowmehr...

Marcel Emmerich ist nicht nur Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis Ulm/Alb-Donau für die Bundestagswahl. Er ist auch bekennender Fan des VfB Stuttgart, Inhaber einer Dauerkarte. Außerdem dürfen Serien in seinem Leben nicht fehlen, sagt der 26-Jährige: "Da kann es auch mal passieren, dass ich den ganzen Tag ,House of Cards’ auf Netflix schaue oder zum x-ten Mal mit allen ,Friends’-Folgen anfange." Sonntags, nach dem Gassigehen mit der Chihuahua-Dame Mira, läuft der "Tatort". Die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr sowie die neuen Kommissare aus Weimar Dorn und Lessing nennt Emmerich "meine Favoriten". Mindestens bis zum 24. September, dem Wahltag, muss er seine Hobbys zurückstellen: Er führt als grüner Direktkandidat einen inhaltlich anspruchsvollen Wahlkampf.

Das Kloster blĂŒht auch bei Regen auf New Windowmehr...

Beim Kloster Wiblingen hat am Freitag die Gartenmesse Diga begonnen. 130 Aussteller bieten dort ein reichhaltiges Sortiment an Blumen, Stauden und Sträuchern, Gartenmöbeln, Accessoires, Werkzeug und vieles mehr. Die Veranstalter rechnen mit etwa 12 000 Besuchern. Das zuletzt nasskalte Wetter macht ihnen keine Sorge: "Ein kleiner Regenschauer ist vielleicht nicht so schlimm wie drei Tage lang 35 Grad im Schatten", sagt Dieter Maier, Geschäftsführer der Firma Süma Maier.

Inge Aicher-Scholl: Eine Frau, die in Ulm tiefe Spuren hinterließ New Windowmehr...

Sie prägte das Ulm der Nachkriegszeit wie kaum eine andere Persönlichkeit: Inge Aicher-Scholl. Ohne ihr Engagement, so Bürgermeisterin Iris Mann, hätte es zwei Einrichtungen in der Stadt nie gegeben: die Volkshochschule (Vh) Ulm und die Hochschule für Gestaltung (HfG). Am heutigen Freitag, 11. August, jährt sich Aicher-Scholls Geburtstag zum 100. Mal.

Ein Weichei will hart werden New Windowmehr...

Unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen zu lassen, hat sich zuverlässig als Komödien-Erfolgsgarant erwiesen: "Maria, ihm schmeckt’s nicht" oder "Willkommen bei den Sch’tis" sind dafür gute Beispiele. Moritz Netenjakobs "Macho Man", 2015 mit Christian Ulmen in der Hauptrolle fürs Kino verfilmt, ist eine autobiografisch gefärbte Variante dieser Culture-Clash-Komödien, die nun im Theaterei-Zelt am Bad Blau in Blaustein zu sehen ist.

Daimler investiert 20 Millionen Euro New Windowmehr...

Es ist eine der größten Investitionen in Neu-Ulm seit Langem: Deutlich über 20 Millionen Euro investiert Daimler in den Neubau eines Nutzfahrzeugzentrums in der Emmi-Noether-Straße im Gewerbegebiet nahe der Europastraße. Damit festigt der Standort-Neu-Ulm eine erstaunliche Stellung im Daimler-Konzern. Denn im konzernweitem Wettbewerb setzte sich Ulms bayerische Schwesterstadt gegen Städte wie Stuttgart als Sitz der "Vertriebsdirektion Württemberg" durch. "Das freut uns riesig", sagt der Leiter Thomas Witzel. Das sei wie ein Ritterschlag durch Daimler.

Das stille Sterben der Schmetterlinge New Windowmehr...

Wo Blumen blühen könnten, erstrecken sich nur Wüsten aus zerhackten Pflanzen: Wenn Ralf Schreiber, der Vorsitzende des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) im Kreis Neu-Ulm, in diesen Tagen mit dem Fahrrad in der Region unterwegs ist, kocht in ihm der Ärger hoch. "Es könnte so schön sein." Ist es aber nicht: Denn aktuell kommen entlang vieler Straßen, Feldwege und Uferböschungen Mäh- und Mulchgeräte zum Einsatz. Zurück bleibt dann häufig nur ein Teppich aus zerhäckseltem Grün – und kein Blümchen steht mehr.

Das Kaufhaus Abt gehört jetzt MĂŒller New Windowmehr...

Das Haushaltswarengeschäft Abt am Münsterplatz hat einen neuen Eigentümer. Die Drogeriemarktkette Müller hat das alteingesessene Kaufhaus in Ulm übernommen, wie jetzt bekannt wurde. Hermann Hutter, bisheriger geschäftsführender Gesellschafter von Abt, bestätigte den überraschenden Wechsel. Müller übernehme nicht nur die Immobilie mit 5000 Quadratmetern Verkaufsfläche, sondern auch alle 100 Mitarbeiter. "Das war uns ganz wichtig", sagte Hutter. Der Name Abt, die Marke und das breite Sortiment sollen erhalten bleiben – es reicht von Glas und Porzellan über Werkzeug bis zu Künstlerbedarf und Spielsachen. Die Palette werde aber um weitere Produkte ergänzt, beispielsweise Parfüm.

Der Wein des Anstoßens New Windowmehr...

Edle Tropfen von den Söflinger Bergen hatten zwar eher bescheidenen Erfolg, doch Ulm und der Wein haben eine historische Verbindung: Bereits im 13. Jahrhundert wurde in der Donaustadt Weinhandel betrieben. In den Kellerräumen der heutigen Valentinskapelle feilschten Bebenhausener Mönche um Preise für den Rebensaft. Heutzutage, knapp 800 Jahre später, wird in nächster Nähe wieder Wein verkostet und gekauft: beim elften Ulmer Weinfest, das morgen um 19 Uhr am südlichen Münsterplatz eröffnet wird.

Wie sieht der Alltag eines Polizisten aus? New Windowmehr...

Das Polizeipräsidium Ulm bietet auch diesem Herbst wieder mehrmals die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit zu werfen. Interessierte Schülerinnen und Schüler von Realschulen und Gymnasien erhalten die Gelegenheit, Näheres zum Polizeiberuf zu erfahren.

Doping fĂŒrs Gehirn New Windowmehr...

Christoph Reuter ist auf geradezu unheimliche Weise mit Begabungen gesegnet: Er spielt ausgezeichnet Klavier, ist ein fabelhafter Improvisator und kann auch Kabarett. Zum Auftakt der diesjährigen Reihe "Kultur im Museumshof" – die baustellenbedingt in die Musikschule Neu-Ulm verlagert werden musste (wir berichteten) – trat Reuter mit seinem neuen Programm "Doppelstunde Musik" auf.

WeihnachtseinkÀufe im Iller-Center? New Windowmehr...

Der Kran hebt große Betonblöcke aus dem Inneren eines Gebäudeteils am Iller-Center in Senden. Schwer beladene Lastwagen fahren Bauschutt vom Parkplatz des Einkaufszentrums im Sendener Norden. Um den Kran herum werkeln mehrere Arbeiter, fleißig verbauen sie die Teile, die später der neue Anbau des Depots sein werden. Der Rohbau steht, die Filiale der Einrichtungskette wird einmal rund 800 Quadratmeter groß sein.

Elchinger sagen AutobahnlÀrm den Kampf an New Windowmehr...

Im Norden führt die A 8 von Stuttgart nach München täglich tausende Fahrzeuge an den Ortsteilen Ober- und Unterelchingen vorbei. Im Osten wird sie von der A 7, eine der bedeutendsten Nord-Südverbindungen, gekreuzt. Ein ständiger Geräuschpegel plagt die Bewohner deshalb Tag und Nacht. Der Gutachter Alfons Schmalzbauer aus München bezeichnet die Situation als einen "einzigartigen Lärmhotspot in Bayern". Nur am Mittleren Ring der Landeshauptstadt seien ähnliche Werte zu messen. Mit dem geplanten sechstreifigen Ausbau der A 8 befürchtet der Fachmann einen deutlichen Zuwachs an Lärm für die Elchinger Bewohner, wie er jüngst den Gemeinderäten berichtete. Auch rund 60 Zuhörer waren zur öffentlichen Sitzung im Konstantin-Vidal-Haus gekommen.

Hacker-Angriff legt SWU-Netz stundenlang lahm New Windowmehr...

Massenhafte Anfragen haben am späten Donnerstagabend Systeme der Stadtwerke-Telekommunikationstochter SWU-Telenet in die Knie gezwungen.

Wenn die Wilhelmsburg ĂŒber dem Wasser schwebt New Windowmehr...

Einmal im Jahr ist richtig Leben in der Wilhelmsburg: Nämlich dann, wenn das Theater Ulm dort seine Freilicht-Aufführungen zeigt. Etwa 20 000 Besucher kamen heuer zum Theater-Sommer, um die Verdi-Oper "Aida" im Innenhof der Burg zu genießen. Jetzt steht das gewaltige Festungswerk wieder weitgehend leer. Auf Dauer soll das anders werden. Die Stadt hat Großes vor mit der Wilhelmsburg. Erste Umbauten für eine künftige Nutzung sind schon gelaufen. So wurden das Flankentor verbreitert, eine neue Brücke errichtet und eine Zufahrtsstraße gebaut. Die Stadt will aber auch stärker für die Burg auf dem Michelsberg werben und deutlich machen, was für ein besonderes Bauwerk Ulm da hat – nicht nur der schieren Größe wegen. Ein Baustein dieser Kampagne ist die Videoshow "Wilhelmsburg auf der Donau". Diese hätte eigentlich am vergangenen Samstag stattfinden sollen. Wegen des derzeit hohen Wasserpegels wurde die Show jedoch um eine Woche verschoben, und geht nun am morgigen Samstag, 5. August, ab etwa 21 Uhr über die Bühne. Die Veranstalter rechnen mit 1500 bis 2000 Besuchern. Der Eintritt ist frei.

Mit Flyern gegen sexuelle Übergriffe im Schwimmbad New Windowmehr...

Strahlender Sonnenschein und 34 Grad. Die Ferien zeigen sich derzeit von ihrer besten Seite. Die Schwimmbäder sind voll, die Liegeflächen belegt. Für das Ulmer Frauenbüro ist das jetzt die beste Zeit, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen: "Kein Glotzen und Grapschen in unserem Schwimmbad!" lautet die Aktion, mit der Kinder, Jugendliche und Eltern für das Thema sexuelle Übergriffe im Schwimmbad sensibilisiert werden sollen. Dafür starten sie am Freitag, 4. August, eine Infoaktion vor dem Donaubad.

Mann wirft Fahrrad aus dem Zug New Windowmehr...

Ein 32-jähriger Mann hat am Mittwochabend das Fahrrad einer 26-Jährigen beim Halt in Neu-Ulm aus einem Regionalexpress geworfen.

Polizei baut Cybercrime-Abteilung aus New Windowmehr...

Meistens merken die Betroffenen gar nicht, dass sie gleich zu Opfern werden. Sie klicken eine Mail an, dann den mitgeschickten Anhang – und schon nistet sich das Unheil auf dem Rechner ein. Betrüger finden online immer wieder neue Möglichkeiten, an ihr Ziel zu kommen – und das ist meistens das Geld nichts ahnender Bürger. Daher setzt die Polizei verstärkt auf "Cybercops", die sich mit den miesen Maschen auseinandersetzen und den Online-Betrügern das Handwerk legen. Bei der Kriminalpolizei wurde deshalb nun der "Arbeitsbereich Cybercrime" zum Kommissariat erweitert.

A gmahde Wiesn fĂŒr Gardena New Windowmehr...

Die Ulmer Gartengeräte-Marke Gardena eilt von Rekord zu Rekord: Im vergangenen Jahr wurde mit einem Umsatz von 537 Millionen Euro bereits ein bisher nie erreichter Höhenflug unternommen. Und auch im laufenden Geschäftsjahr zeichnet sich ein Superlativ ab: In der ersten Jahreshälfte wurden Waren für 421 Millionen Euro verkauft, wie bei der Vorstellung der kommenden Neuheiten am Ulmer Stammsitz am Mittwoch bekannt gegeben wurde. Dies entspricht einem Wachstum von zehn Prozent.

General Roßmanith geht in den Ruhestand - Nachfolger kommt von der Luftwaffe New Windowmehr...

Generalleutnant Richard Roßmanith (62), seit 2012 Befehlshaber des "Ulmer Kommandos", tritt am 31. Januar 2018 in den Ruhestand. Nachfolger in der Wilhelmsburg-Kaserne wird der Luftwaffen-General Jürgen Knappe (60), wie die "Schwäbische Zeitung" aus gut unterrichteten Bundeswehr-Kreisen erfuhr. Roßmanith hat das Kommando mit 800 Soldaten aus 17 Nato- und EU Nationen, das bis zu 60 000 Mann aller Waffengattungen in Kampf-und Kriseneinsätzen führen kann, konsequent auf Nato-Anforderungen ausgerichtet. 2018 wird die Zertifizierung durch das Bündnis angestrebt. Derzeit gibt es lediglich zwei Hauptquartiere für solche Einsätze. Diese sind in den Niederlanden und Italien.

Liberale setzen auf Bildung – und bedauern die SPD New Windowmehr...

Digitalisierung, Steuererleichterung, Abbau der Bürokratie: Mit klassischen liberalen Themen, vor allem aber der Bildungsproblematik, hat Katja Suding, die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende, am Dienstagabend im Ulmer Kornhaus den Wahlkampf für ihre Partei in Ulm fortgesetzt. "Beste Bildungschancen für jedes Kind unabhängig vom Elternhaus: Das ist uns wichtig", rief sie den etwa 60 Zuhörern zu.

Schwerer Unfall bei Holzschwang: drei Schwerverletzte New Windowmehr...

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagabend um 18 Uhr bei Holzschwang ereignet.

Ulmer Riedteile: Gift im Boden gefunden New Windowmehr...

Ein Bereich des Baugebiets "Ulmer Riedteile" im Neu-Ulmer Süden ist ab sofort gesperrt: Dort haben Experten krebserregende Stoffe im Boden festgestellt.

Ganz entspannt im Hier und Jetzt New Windowmehr...

Das mit dem Alter sieht Beate Merk ganz entspannt, so sagt sie es zumindest im Gespräch. Am Dienstag feiert sie ihren 60. Geburtstag – keine große Sache: "Es ist prima, wie es ist, ich bin dankbar, ich bin zufrieden." Ihr Leben verläuft jetzt zwar alles andere als ruhig, denn als bayerische Ministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen jettet sie viel um den Globus, doch dafür muss sie sich nicht um das innenpolitische Kleinklein kümmern. Das war schon mal anders.

Depressionen offen angehen New Windowmehr...

Über 5000 Menschen in Ulm dürften unter Depressionen leiden: Für Deutschland schätzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Zahl der Menschen mit Depressionen auf 4,1 Millionen, 5,2 Prozent der Bevölkerung. Doch die meisten Betroffenen schweigen aus Scham über ihre Krankheit: Am Montag machte die "Mut-Tour", die für einen offenen Umgang mit der Erkrankung Depression eintritt, in Ulm Station.

Magirus liefert 100 Tanklöschfahrzeuge an die Feuerwehren in Chile New Windowmehr...

Magirus, einer der weltweit führenden Anbieter von Brandschutz- und Katastrophenschutz-Technik, hat jetzt 100 Tanklöschfahrzeuge für die Feuerwehren in Chile gebaut. Vor der Übergabe wurden die Autos zum Schriftzug "Chile 100" aufgestellt. Im vergangenen Jahr hatte die "Junta Nacional de Bomberos de Chile" (JNBC), das Zentralorgan der chilenischen Feuerwehr, zwei Großaufträge mit einem Gesamtvolumen von 100 Tanklöschfahrzeugen an Magirus erteilt. - Wiederholt hatte Chile in der Vergangenheit mit Waldbränden enormen Ausmaßes zu kämpfen. Erst Anfang dieses Jahres zerstörten Feuer eine Fläche von mehr als 370 000 Hektar – dies entspricht in etwa der vierfachen Fläche Berlins. Feuerwehr, Rettungskräfte und Bewohner wurden wochenlang durch immer neu aufflackernde Brandherde bedroht. Speziell für solche Einsätze hatte die Junta Nacional de Bomberos die 29 Waldbrandlöschfahrzeuge der Kategorie C5 bei Magirus in Auftrag gegeben. Als singlebereifte Allradvariante mit einer Ganzstahlkabine (1+5) kann das Eurocargo-Fahrgestell 150E30 WS auf unbefestigtem Terrain seine Stärken voll ausspielen. Der feuerwehrtechnische Aufbau umfasst neben einem 3000-Liter-Tank und der leistungsfähigen Magirus Pumpe MPN 230 ein zuverlässiges Selbstschutzsystem für Fahrzeug und Mannschaft. Die Bestellung für die weiteren 71 Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien folgte. Magirus macht keine Angaben zum Auftragswert. - Bereits in diesen Tagen beginnt die Verschiffung der Fahrzeuge nach Chile. Über den Seeweg werden die Magirus Fahrzeuge ihre Reise von Ulm nach Südamerika zurücklegen. Die Auslieferung an die chilenischen Feuerwehren wird nach Ankunft der Fahrzeuge erfolgen.

Wie versteinert: Zahlen und Fakten zu Depressionen New Windowmehr...

Depressive Störungen zählen nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit mit Blick auf ihre Schwere zu den am meisten unterschätzten Erkrankungen.

Auto kracht in der Ulmer Stadtmitte in ein Haus New Windowmehr...

Zu einem folgeschweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag gegen 1.45 Uhr in der Ulmer Neuen Straße gekommen. Dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Betrunkener Radfahrer stĂŒrzt Böschung hinunter New Windowmehr...

Die Polizei ist bei einer Vermisstensuche fündig geworden und entdeckte einen betrunkenen Radfahrer am Rand einer Böschung.

Hilfe bei Stolperstellen im Haushalt New Windowmehr...

Schmale Türrahmen, Schwellen, rutschige Teppiche: Im durchschnittlichen Haushalt gibt es Dutzende Stellen, die älteren, kranken oder behinderten Menschen Probleme bereiten können. Wie man diese beheben kann und welche finanziellen Zuschüsse man für die Umbauarbeiten bekommen kann – darüber können sich Bürger seit ein paar Monaten bei der ehrenamtlichen Wohnberatung des Landkreises Neu-Ulm, die die Freiwilligenagentur "Hand in Hand" verantwortet, informieren.


Universität Ulm
Uni Ulm: 50 Jahre und wie weiter?|Herbstakademie zur Zukunft von Forschung und Lehre New Windowmehr...

Beratungsstelle zu Medikamenten in der Schwangerschaft|Antidepressiva und Asthmaspray: Wie lĂ€sst sich das Ungeborene schĂŒtzen? New Windowmehr...

Prof. Carsten Streb erhĂ€lt Wissenschaftspreis der Stadt Ulm|Intelligente Materialien fĂŒr globale Herausforderungen New Windowmehr...

Lange Nacht der Wissenschaft|Bis zu 7000 Besucher auf dem Campus New Windowmehr...

Ein voller Erfolg!| Festakt zum 50. Jahrestag der UniversitÀt Ulm New Windowmehr...

Ein Höhepunkt im JubilÀumsjahr|50. Jahrestag der UniversitÀt Ulm mit Langer Nacht der Wissenschaft New Windowmehr...

ULM LECTURE mit Fields-MedaillentrĂ€ger Prof. Lions|Spieltheorie fĂŒr Fortgeschrittene im Stadthaus New Windowmehr...

„Ritz“-Bilder auf dem Smartphone|Ulmer Studie zu Selbstverletzendem Verhalten auf Instagram New Windowmehr...

Im Bundeswettbewerb „Innovative Hochschule“ ĂŒberzeugt| Rund 15 Millionen Euro Förderung fĂŒr die Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, Ulm und die UniversitĂ€t Ulm New Windowmehr...

Zerstörerische Proteine| Wie schĂ€dliche Eiweiß-Ablagerungen bei Amyloidosen entstehen New Windowmehr...

Mikroskopische Laserschere fĂŒr biologisch reine Proben|Laser Microdissection System stĂ€rkt Core Facilities New Windowmehr...

ULM LECTURE mit NobelpreistrĂ€ger Bill Phillips|„Coole“ Experimente im Stadthaus New Windowmehr...

Hirnforschung gegen das Vergessen| Prof. Zilles ĂŒber moderne Therapien bei Alzheimer und Parkinson New Windowmehr...

50. Jahrestag der Uni Ulm und Lange Nacht der Wissenschaft|Vom Festvortrag bis zum Cyber-Herz New Windowmehr...

30 Jahre Austausch mit Costa Rica|JubilÀumsfeier mit Erfahrungsberichten und Ausstellungseröffnung New Windowmehr...

Innovative Hochschule: Millionenförderung vom Bund fĂŒr die Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, Ulm und die UniversitĂ€t Ulm New Windowmehr...

Das Wildbienensterben stoppen|Unter welchen Bedingungen kehren die BestĂ€uber zurĂŒck? New Windowmehr...

ULM LECTURE mit NobelpreistrÀger William D. Phillips|Einstein, Atomuhren und die kÀltesten Temperaturen des Universums New Windowmehr...

Ulmer UniversitĂ€tsmedizin und ZfP SĂŒdwĂŒrttemberg|Erfolgreiche Partnerschaft in der Lehre wird fortgesetzt New Windowmehr...

"Spermien-Fallen" fangen unbrauchbare Samenzellen ein|Amyloid-Fibrillen helfen bei der Beseitigung der unliebsamen Konkurrenz New Windowmehr...

Wie beeinflussen UmweltverÀnderungen die Gesundheit von Tier und Mensch?|UUG-Vortrag mit Professorin Simone Sommer New Windowmehr...

2. JubilĂ€ums-Lehrstuhl fĂŒr die UniversitĂ€t Ulm|Ralf Milde pflanzt „Baum des Lebens“ am MĂŒnsterplatz New Windowmehr...

Zukunftstechnologie 3D-Druck|Raubkopien mit sicherem Lizenzmanagement verhindern New Windowmehr...

„Gemeinsam bewegen, Vielfalt erleben“| Gesundheitstage fĂŒr Studierende und BeschĂ€ftigte New Windowmehr...

"Datenschätze im Unternehmen heben!"|Symposium des Arbeitskreises "Industrie 4.0" New Windowmehr...


SZOn - Lokalnachrichten aus Laupheim
Luftmassen ringen mit Blitz und Donner New Windowmehr...

Warum gibt es in diesem Jahr so viele Gewitter? Meteorologe Roland Roth erklärt den "Schaukelsommer" mit viel Hitze und plötzlicher Kälte.

Wo jeder Tag ein neues Erlebnis bringt New Windowmehr...

Eva und Amalia mischen hochkonzentriert Bananenstückchen in ihren Brownieteig. Ein Stockwerk tiefer bastelt Simon an seiner Murmelbahn. Im Hof draußen üben zwei Mädchen Kunststücke auf Einrädern. Die Mensa der Realschule in Laupheim ist voller Leben, Lachen und leuchtenden Kinderaugen.

Plötzlich fehlt der Geldautomat New Windowmehr...

Postbank-Kunden müssen vorerst ohne Geldausgabeautomat und Kontoauszugsdrucker in Laupheim auskommen: Die beiden Geräte im Vorraum des früheren Postgebäudes wurden Anfang August abgebaut. 

Laupheimer kennen ihre Stadt New Windowmehr...

Manchmal ist man auch in einer Zeitungsredaktion überrascht, obwohl man doch schon viele Kuriositäten erlebt. Die Resonanz der Leserschaft auf das Quiz mit den historischen Fotos gehört zu den Momenten des Staunens. Da veröffentlicht die SZ ein altes Foto aus der Stadt mit der Frage, was in der mehr als 80 Jahre alten Ansicht zu erkennen sein könnte, und auf Anhieb trudeln 75 Antworten ein, zumeist via E-Mail. Das ist ein Beleg für das Interesse, das Laupheimer für die Geschichte ihrer Stadt entgegen bringen.

Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt New Windowmehr...

Schwer verletzt worden ist ein Rollerfahrer bei einem Unfall am Montag in Laupheim. Eine 55-Jährige war laut Polizeibericht mit ihrem Mercedes kurz vor 19 Uhr in der Ehinger Straße von Rißtissen her kommend in einen Kreisverkehr eingebogen. Dort übersah sie den Roller. Der 58-jährige Rollerfahrer bremste stark und stürzte. Dabei erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst versorgte den Mann und brachte ihn in eine Klinik. Das Verkehrskommissariat Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

PrĂŒgel auf der Mittelstraße: zwei SchlĂ€ger gesucht New Windowmehr...

Zwei Schläger sucht die Polizei, die in der Nacht zu Sonntag in Laupheim zwei andere Männer attackiert und verletzt haben sollen. Vorausgegangen war eine zunächst harmlose Begegnung, berichtet die Polizei.

Nur Biberach regelt das Fotografieren im Freibad New Windowmehr...

Zahlreiche Freibäder in Deutschland schieben dem Fotografieren einen Riegel vor. Um zu verhindern, dass Besucher andere unerlaubt ablichten und die Bilder ins Internet stellen, gilt mancherorts ein komplettes Handyverbot oder die Pflicht, die Smartphonelinse abzukleben. Im Biberacher Freibad besteht die Regelung, dass Fremde ohne deren Einwilligung nicht fotografiert werden dürfen. In Laupheim und weiteren Bädern im Landkreis gibt es bisher keine solchen Vorschriften, aber bei einigen Gemeindeverwaltungen denkt man darüber nach, die Badeordnung entsprechend zu ändern.

Supermarktketten auf der Suche nach neuen Eiern New Windowmehr...

Wer am Stand des Koblerhofs auf dem Wochenmarkt in Laupheim Eier kaufen möchte, der kann Pech haben, dass gerade Andrang herrscht: Denn Eier vom heimischen Hof sind gefragt.

Kinder schnuppern Wildwest-Luft New Windowmehr...

Zahlreiche Kinder und ihre Eltern sind beim Familienaktionstag der Schwäbischen Zeitung im Rahmen der Aktion "Die Welt mit Kinderaugen" auf dem Gelände der Burgrieder Festspiele in die Welt der Cowboys und Indianer eingetaucht. Vier Stunden lang wurde am Sonntagnachmittag gebastelt, geritten und so manches Abenteuer erlebt. Bei einer spannenden Führung hinter die Kulissen konnten die Besucher vieles rund um die Festspiele von Geschäftsführerin Claudia Huitz erfahren.

Laupheimer Gemeinderat stimmt fĂŒr EntschĂ€digung New Windowmehr...

Der Gemeinderat der Stadt Laupheim hat kürzlich seiner Freiwilligen Feuerwehr den Rücken gestärkt. Das seit 2009 entwickelte und angewandte Konzept des Einsatzführungsdienstes steht damit auf rechtlich sicheren Beinen. Mit dem Beschluss erhalten die Feuerwehrleute in der Einsatzführung auch eine Entlohnung für ihren Bereitschaftsdienst mit dem Kommandowagen.

500 Jungfeuerwehrler zelten gemeinsam New Windowmehr...

Fast 500 Kinder, Jugendliche und Betreuer haben am Wochenende am Jugendzeltlager des Kreisfeuerwehrverbands Biberach in Laupheim teilgenommen. Sie campierten von Donnerstag bis Sonntag auf dem Kulturhaus-Parkplatz und der benachbarten Wiese des Schlossguts.

Telefon-BetrĂŒger ergaunern sich Guthaben New Windowmehr...

Immer neue Maschen denken sich Betrüger aus, um an Geld zu kommen. Auch in einem Laupheimer Supermarkt waren sie jetzt erfinderisch, wie die Polizei berichtet. Am Samstagnachmittag gaben sich dort weibliche Anruferinnen als Mitarbeiter der Zentrale des Marktes aus und forderten eine Angestellte auf, diverse Guthabenkarten zu aktivieren und ihnen den Code mitzuteilen.

Rentschler will sich international aufstellen New Windowmehr...

Beim Laupheimer Familienunternehmen Rentschler Biotechnologie gibt es Überlegungen, künftig auch an anderen Standorten für den biopharmazeutischen Markt zu entwickeln und zu produzieren.

Laupheimer FĂŒnftklĂ€ssler werden zu Kleinbauern New Windowmehr...

Am Dienstag haben Schüler der Friedrich-Uhlmann-Schule Kartoffeln geerntet – auf einem Acker der Laupheimer Firma Rayher, einem führenden Anbieter von Bastelartikeln.

Gretel Bergmann ist im Alter von 103 Jahren gestorben New Windowmehr...

Gretel Bergmann-Lambert ist tot. Die in Laupheim geborene ehemalige Hochsprungrekordlerin, von den Nationalsozialisten wegen ihres jüdischen Glaubens um die Olympia-Teilnahme 1936 in Berlin betrogen, starb am Dienstag im Alter von 103 Jahren in ihrem Haus in New York. 

Jugend forscht in der Milchstraße New Windowmehr...

Der Verein Volkssternwarte Laupheim möchte das Planetarium erweitern, um Workshops für Schulklassen anbieten zu können und mehr Ausstellungsfläche zu haben. Nach den Sommerferien startet eine Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum Südwürttemberg (SFZ).

SZ sucht wieder die schönsten Urlaubsfotos der Leser New Windowmehr...

Auch in diesem Jahr suchen die Schwäbische Zeitung Laupheim, das Reiseunternehmen Bottenschein und der Laupheimer Fotokreis die schönsten Urlaubsfotos der SZ-Leserinnen und -Leser.

Das Phantom steht auf Rock’n’Roll New Windowmehr...

"It can be done", lautete "Uncle Carls" Lebensmotto, und wohin das führen kann, hat der Unterstufenchor des Carl-Laemmle-Gymnasiums am Donnerstag bei der Premiere des Musicals "Universal Monsters" in hinreißender Manier gezeigt. Das Publikum erlebte vergnügliche, quirlige drei Stunden mit Tanz und Gesang, tollen Kostümen, schrägen Typen und flotten Sprüchen – hollywoodreif!

Lohndrescher zum zweiten Mal in zwei Tagen von Feuer betroffen New Windowmehr...

So viel Pech ist selten: Am Montag war der Mähdrescher eines Lohndreschers beim Ernteeinsatz zwischen Laupheim und Rißtissen in Brand geraten. Nur einen Tag später ist dem Mann fast an der gleichen Stelle mit seinem zweiten Fahrzeug dasselbe passiert.

Erstes Etappenziel in den Beruf geschafft New Windowmehr...

Laupheim – Das erste Etappenziel auf dem Weg in eine berufliche Zukunft haben 56 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b der Friedrich-Uhlmann-Schule mit ihrem bestandenen Hauptschulabschluss erreicht. 32 Absolventen der Klasse 10 können sich über die bestandenen Prüfungen zur Mittleren Reife freuen. Dazu gratulierte Schulleiter Johannes Welz allen bei der Abschlussfeier am Montagabend im Kulturhaus.

OB Kapellen sieht sich zu Eilentscheid gezwungen New Windowmehr...

Die räumlichen Kapazitäten im Laupheimer Rathaus sind erschöpft, die Verwaltung will deshalb im Gebäude Marktplatz 1/1 eine Außenstelle einrichten – per Eilentscheid des Oberbürgermeisters.

MĂ€hdrescher und Getreide stehen in Flammen New Windowmehr...

Gebrannt hat am Montag ein Mähdrescher beim Ernteeinsatz unweit der Straße von Laupheim nach Rißtissen. Die Flammen breiteten sich auf das Weizenfeld aus.

Bihlafingen: Hallenmodell ist offen New Windowmehr...

In Bihlafingen wird eine neue, auch multifunktional nutzbare Sporthalle gebaut. Diesen Beschluss vom November hat der Laupheimer Gemeinderat am Montag ohne Gegenstimmen bestätigt.

Laufen fĂŒr die Kinder in den Lagern New Windowmehr...

Carl-Laemmle-Gymnasium und Unicef veranstalten zusammen Spendenlauf mit über 700 Teilnehmern

Zweite Photovoltaik-Anlage kommt New Windowmehr...

Die Bürgerenergiegenossenschaft Laupheim (BEG) hat nach langer Suche ein zweites Dach für eine Photovoltaikanlage gefunden. "Wir dürfen sie auf dem 2012 eingeweihten Gebäude für Gymnasium und Realschule errichten", gab der Vorstandsvorsitzende Werner Puchta bei der Generalversammlung bekannt.

"Rocker-Oma" macht gerne Platz für Dominik New Windowmehr...

Noch parkt die 800er-Kawasaki. Dominik Kretzer aber sitzt schon erwartungsvoll im Seitenwagen, seinen Schutzhelm auf den Knien. Der junge Mann aus Eberhardzell, auf den Rollstuhl angewiesen, freut sich unbändig auf die Ausfahrt, die in wenigen Minuten beginnt.

Junge KĂŒnstler trotzen wechselhaftem Wetter New Windowmehr...

Sie haben einfach nicht locker gelassen, die jungen Musikerinnen und Musiker mit ihren Lehrern und Gästen beim Sommerfest in der Musikschule Gregorianum. Draußen im Park war das Fest geplant, und nach einigen "Umzügen" in den Konzertsaal und wieder zurück siegte ihre Entschlossenheit. Der Regen gab sich geschlagen.

Stolz auf einen besonderen Jahrgang New Windowmehr...

Carl Laemmle-Gymnasium: Abitur ohne Durchfaller, aber mit Durchschnitt 2,3 – Guter Abschluss der letzten Abiturienten aus dem 20. Jahrhundert

Schüler führen "Universal Monsters" drei Mal auf New Windowmehr...

Schüler am Carl-Laemmle-Gymnasium in Laup-heim proben in diesen Tagen für drei große Musical-Aufführungen kommende Woche.

Geplatzter Reifen verursacht schweren Unfall New Windowmehr...

Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 30 hat am Mittwoch für stundenlange Verkehrsbehinderungen gesorgt. Um kurz nach 11 Uhr war nach Polizeiangaben in Fahrtrichtung Ulm auf Höhe der Ausfahrt Laupheim-Süd der linke Vorderreifen an einem Lastwagen geplatzt. Das mit Sand beladene Fahrzeug kam deshalb von der Straße ab und kippte auf die Seite. Dabei wurde der Fahrer verletzt.

B30: Straße nach Bergung wieder frei New Windowmehr...

Auf Höhe der B30-Auffahrt Laupheim-Süd ist am Mittwoch ein Lkw verunglückt. Die Straße war über Stunden halbseitig gesperrt.

Baustetten: Hallenanbau wird geprĂŒft New Windowmehr...

Gegen den Vorwurf der Kirchturmpolitik hat sich Peter Hertenberger, FW-Stadtrat und stellvertretender Baustetter Ortsvorsteher, am Montag im Verwaltungs- und Finanausschuss des Gemeinderats verwahrt.

"Massiv unterversorgt" New Windowmehr...

Der Abschlussbericht des Instituts für Kooperative Planung und Sportentwicklung kommt zu gravierenden Ergebnissen. 

Politiker reden Klar-Text New Windowmehr...

Einen Abend lang haben Politiker auf Fremdwörter verzichtet und in kurzen Sätzen gesprochen. Den Bericht über die Podiumsdiskussion "Politik in leichter Sprache"  veröffentlicht die "Schwäbische Zeitung" deshalb ebenfalls in leichter Sprache.

Leoni Friedrich gewinnt beim Championat auf dem Lußhof in Laupheim New Windowmehr...

Bereits zum neunten Mal wurde am vergangenen Wochenende das Geländepferdechampionat auf dem Lußhof in Laupheim ausgetragen. Die Veranstaltung blieb von den Wetterkapriolen der Umgebung verschont (siehe SZ-Bericht in der Montagsausgabe).

Freie WĂ€hler wollen Anbau an die Baustetter Mehrweckhalle New Windowmehr...

Einstimmig hat der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats am Montagabend empfohlen, sofort mit der Planung und Realisierung einer multifunktionalen Sporthalle in Bihlafingen und einer Dreifeldhalle in Laupheim zu beginnen. Die CDU hatte dies beantragt. Wie groß die Bihlafinger Halle werden soll, blieb offen; der Grundsatzbeschluss des Gemeinderats vom November sieht indes den Bau einer ballspieltauglichen, 27 mal 15 Meter großen Halle vor.

1000 Euro fĂŒr das besondere Engagement New Windowmehr...

Beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe ist der Karateverein Laupheim für sein besonderes Engagement um das Deutsche Sportabzeichen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Das Preisgeld beträgt 1000 Euro und wird sportbezogen verwendet.

"Königsdisziplin" zieht magisch an New Windowmehr...

Für viele Reiter gilt das Vielseitigkeitsreiten als "Königsdisziplin", weil Pferd und Reiter hier ihr Können in allen klassischen Disziplinen – Dressur, Springen und Geländereiten – zeigen müssen. In den vergangenen drei Tagen haben sich auf dem Lußhof-Gelände bei Laupheim die vielseitigen Pferdesportler mit ihren oftmals jungen Nachwuchspferden zu diesem kombinierten Wettkampf getroffen.

Auf Vier-Sterne-Niveau logieren New Windowmehr...

Die Erweiterung des "Laupheimer Hofs" beginnt, am Freitag war Spatenstich. In dem Neubau an der Abt-Fehr- und Rabenstraße sind 54 Zimmer und fünf Suiten, Konferenzräume und ein Wellnessbereich geplant. Im Herbst 2018 sollen darin die ersten Hotelgäste auf Vier-Sterne-Niveau logieren.

Anwohner wollen einen Baustopp erwirken New Windowmehr...

Sechzehn Anwohner des "Laupheimer Hofs" wollen die jetzt begonnene Hotelerweiterung aufhalten. Ihr Anwalt will per Eilentscheidung des Gerichts einen Baustopp erwirken.

Gerüstet für "stürmische Zeiten" New Windowmehr...

Die Bezeichnung lautet "Halle 25", und eine große 25 prangt auch an einer der schmucklosen Außenwände. Hinter dieser Schlichtheit verbirgt sich allerdings nicht nur ein technisches Meisterstück auf dem Gelände des Laupheimer Luftfahrtunternehmens Diehl Aircabin. Der graue Quader ist zugleich Ausdruck für den Erfolg des Airbus-Ausrüsters in der Diehl-Unternehmensgruppe. Es ist das neue Logistikzentrum, das am Freitag mit einer Feierstunde offiziell eingeweiht wurde. Es soll helfen, Auftragssteigerungen zu bewältigen. Dass auch Vertreter der Diehl Stiftung & Co. KG anreisten, betonte den Stellenwert des symbolischen Akts.

Bihlafinger fordern neue Turnhalle – jetzt New Windowmehr...

Groß ist die Freude in Bihlafingen gewesen, als der Gemeinderat im November auf Antrag der CDU-Fraktion ohne Gegenstimmen beschloss, dass Laupheims kleinster Teilort mit höchster Dringlichkeit eine neue Turnhalle bekommen soll. Im städtischen Haushalt 2017 sind 300 000 Euro für Planungskosten eingestellt. Erkennbar geschehen ist jedoch bis heute nichts.

GrundschĂŒler entdecken Artenvielfalt New Windowmehr...

21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Grundschule Bronner Berg haben innerhalb der SZ-Aktion "Wir lesen – junior" den Hochstetterhof in der Nähe von Biberach besucht.

Das Video aus Laupheim ist bundesweit spitze New Windowmehr...

Laupheimer Schüler bei Creativ-Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken vorne dabei

IG Metall: Leistungsdruck nimmt zu New Windowmehr...

Die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie machen sich weniger Sorgen um ihren Arbeitsplatz als noch vor vier Jahren und sind zufriedener mit der Arbeitszeit. Dafür empfinden sie einen höheren Zeit- und Leistungsdruck. Dies hat eine bundesweite Umfrage ergeben, die von der IG Metall Ulm jetzt vorgestellt und mit den Ergebnissen des Jahres 2013 verglichen worden ist.

"Du bist ein Vorbild" New Windowmehr...

Seit Jahrzehnten widmet sich Rolf Emmerich der Dokumentation und Aufarbeitung der jüdischen Geschichte Laupheims; er war unter den Ersten, die auf Spurensuche gingen. Für dieses herausragende ehrenamtliche Engagement, seinen Beitrag zur deutsch-jüdischen Versöhnung und sein kommunalpolitisches Wirken wurde dem 79-Jährigen am Mittwoch im Rathaus das Bundesverdienstkreuz verliehen. Die Auszeichnung sei "mehr als angebracht", sagte Oberbürgermeister Rainer Kapellen in seiner Laudatio, "denn Sie haben sich um unsere Stadt, um den Landkreis und um unser Land verdient gemacht".

360 Grad: Das Laupheimer Kinder- und Heimatfest 2017 New Windowmehr...

Die "Schwäbische Zeitung" ist mit der 360-Grad-Kamera auf dem Kinder- und Heimatfest in Laupheim 2017 unterwegs gewesen.

Der Flugbetrieb "wird nicht weniger" New Windowmehr...

Mehr Hubschrauber, mehr Flugbetrieb, mehr Beschwerden über Fluglärm: Bei einem Gespräch mit Bürgermeistern, Ortsvorstehern, Stadt- und Gemeinderäten hat der Kommodore des Hubschraubergeschwaders 64 (HSG), Oberst Stefan Demps, erläutert, was notwendig ist, damit der Verband seinen Auftrag erfüllen kann. Wie schon neulich im SZ-Interview betonte er, dass man dabei auf die Bevölkerung im Raum Laupheim so weit wie möglich Rücksicht nehmen wolle.

"Die Leute wollen feiern und gute Musik" New Windowmehr...

Das Wetterglück war eines von zwei beherrschenden Themen während des Kinder- und Heimatfestes am vergangenen Wochenende. Für viel Gesprächsstoff sorgte außerdem die Premiere des Riesenzelts "Festverwurzelt" und die damit verbundene Neuanordnung des Festplatzes.

Diehl Aerosystems weiter im Steigflug New Windowmehr...

Die Nürnberger Diehl-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 den Konzernumsatz um 9,7 Prozent auf 3,41 Milliarden Euro gesteigert. Das Wachstum beflügelt hat einmal mehr der Teilkonzern Aerosystems, der die Luftfahrtaktivitäten von Diehl bündelt und zu dem der Flugzeugkabinenausstatter Diehl Aircabin gehört. Beide haben ihren Sitz in Laupheim.


SZOn - Lokalnachrichten aus Laichingen
Checken Sie Ihr Auto durch New Windowmehr...

Sicherheit steht an erster Stelle - deswegen können Sie ihr Auto kostenlos vom ADAC durchchecken lassen. Diese Sicherheitsaktion für Autofahrer findet am Dienstag, 22. August, auf dem Parkplatz des MSC-Heims bei der Tiefenhöhle (Höhlenweg 200) statt. Der Prüfzug, der mit digitaler Technik ausgestattet ist, ermöglicht es, vor Ort Bremsen, Bremsflüssigkeit, Tachometer, Stoßdämpfer und Batterie (soweit Fahrzeugtechnisch möglich) untersuchen zu lassen.

Mit dem Fassanstich geht’s los New Windowmehr...

Die Laichinger Vereine sowie der Stadtfestausschuss laden ein zum 34. Laichinger Stadtfest an diesem Wochenende. Erster Programmpunkt ist am Samstagnachmittag um 17 Uhr der Empfang von Vereinsvertretern im Alten Rathaus.

Auch Suppingen blĂŒht auf! New Windowmehr...

Auf der grünen Wiese, zwischen Volksbank und Rathaus, stehen in Suppingen eine mit Blumen bepflanzte Holzschubkarre und ein Rübenkohlrabenhobel. Doch wie kam es dazu?

Sozialbetrug? LWV-Chef widerspricht New Windowmehr...

Der Vorwurf wiegt schwer: In mehreren Fällen sollen bei der LWV-Eingliederungshilfe am Standort in Laichingen Leistungen abgerechnet worden sein, obwohl sie nicht erbracht wurden. Betroffen sei der Bereich des ambulanten betreuten Wohnens (ABW). Bei den Kostenträgern handelt es sich um den Alb-Donau-Kreis sowie die Städte Reutlingen und Ulm. Der Geschäftsführer der Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung widerspricht.

Ein neues Messiasreich New Windowmehr...

Es ist kein Geheimnis: In Laichingen, Feldstetten, Suppingen, Machtolsheim und Sontheim ist "man" überwiegend evangelisch, in Westerheim und Hohenstadt katholisch. Ähnlich ist es auf der Münsinger Alb: Münsingen, Auingen, Böttingen, Apfelstetten und Mehrstetten sind evangelisch, während die Lautertaldörfer, etwa Bichishausen und Gundelfingen, beim "alten Glauben" geblieben sind. Ennabeuren und Magolsheim sind gar seit mehreren Jahrhunderten konfessionell geteilt. Doch wie kam es dazu?

Laichingens schönste Uhr New Windowmehr...

Wo Sonne ist, da ist auch Leben. Dieser Spruch, in Latein, steht auf einer Sonnenuhr, welche eine Hauswand der Laichinger Firma Gipser Benz ziert.

Olympiastadion und Hochseilgarten fĂŒr Laichingen New Windowmehr...

"Bau die Stadt deiner Träume" – so hat die Papierwerkstatt mit Mehrdad Zaeri geheißen, zu der die Laichinger Stadtbücherei im Rahmen des Sommerferienprogrammes eingeladen hatte.

Motorradunfall: Opfer waren BrĂŒder New Windowmehr...

Bei einem Motorradunfall mit einem Traktor samt Gülleanhänger waren bei Feldstetten zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei teilt mit: Die beiden Getöteten waren Brüder.

Kinderkunst hat Hand und Fuß New Windowmehr...

"Wir machen Kunstwerke mit Händen und Füßen" – so hat das Motto am Montag im Laichinger Krone-Kindergarten gelautet. Am Nachmittag fand dort ein Programmpunkt des Kinderferienprogramms statt, für Kinder zwischen drei und fünf Jahren. Organisiert wurde der Mittag vom Elternbeirat des Kindergartens. Und wie es das Motto angekündigt hatte, ging es dann auch zur Sache. Die Kinder machten Farbabdrücke mit ihren Händen und Füßen, woraus dann Feuerwehrautos, Traktoren und Schmetterlinge wurden. Alle Kinder waren sehr kreativ und ließen ihrer Phantasie freien Lauf.

Die coole Tante New Windowmehr...

Ich bin Sarah Keifer aus Heroldstatt und mache ein zweiwöchiges Praktikum bei der SZ. An dieser Stelle möchte ich ein tolles Erlebnis mit Ihnen teilen, liebe Leserinnen und Leser.

A8: (Ein bisschen) freie Fahrt ab Freitag New Windowmehr...

Endlich drei- statt zweispurig: Das Regierungspräsidium Tübingen teilt der SZ auf Nachfrage mit, dass Teile auf der neuen, sechsspurigen A8 auf der Albhochfläche ab Freitag voll befahrbar sind.

Unfall mit Todesfolge: Traktor hat B28 ĂŒberquert New Windowmehr...

Neue Erkenntnis im Fall des schockierenden Unfalls, der sich am Montag bei Feldstetten ereignet hat und bei dem zwei junge Menschen auf einem Motorrad ums Leben kamen. Wie die Polizei auf Nachfrage der SZ mitteilte, wollte der Traktor, der ein Güllefass zog mit dem die Opfer kollidierten, die B28 überqueren. Zunächst hatte es im Polizeibericht geheißen, der Traktor sei dem Motorrad auf der B28 aus Richtung Feldstetten entgegengekommen und dann links abgebogen, wodurch es zu dem Unfall kam.

Motorrad prallt gegen GĂŒllefass: zwei Tote New Windowmehr...

Zwei junge Männer sind am frühen Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B28 kurz vor Feldstetten ums Leben gekommen. Sie saßen beide auf einem Motorrad. Verwickelt in den Unfall war zudem ein Traktor, der einen Gülleanhänger zog.

Abheben in die Morgenröte New Windowmehr...

Der Wecker klingelt um 4.15 Uhr, eigentlich keine Zeit zum Aufstehen, noch dazu im Urlaub. Aber heute ist alles etwas anders. Treffpunkt Jakob Laur Flugplatz 5 Uhr. Sunrise-Fliegen steht auf dem Programm im Fluglager. Fliegerjugend und Mitglieder haben sich für diesen Morgen viel vorgenommen. Um 5.15 Uhr soll der erste Segelflieger pünktlich zum Sonnenaufgang in der Luft sein.

Musik an einem Sommerabend New Windowmehr...

Die Galeristin Heidi Moll lädt wieder zu einem besonderen Konzert ein, das am Samstag, 26. August, in der Galerie Kunstkeller (Graf-Konrad-Straße 33/35 in Ehingen-Berg) geboten wird. Von 20 Uhr an erklingt dort die Musik einiger Legenden.

Endlich Blumen fĂŒr die Stadt! New Windowmehr...

Frühlingsgefühle im gefühlten Herbst: Endlich sind die Beete auf den Grünanlagen des Laichinger Marktplatzes bepflanzt – mit bunten Blumen. Das finden auch die Laichinger Landfrauen, die am Freitag verschiedene Blumen wie zum Beispiel Ingwersen, Glockenblumen und Nachtkerzen pflanzten. "Das sind alles Herbstblumen, im Frühjahr werden wieder neue eingepflanzt", berichten die Landfrauen. Gekauft hat die Blumen die Stadt. Gepflegt werden die Blumenbeete von den Landfrauen. Das Gießen hingegen übernehmen die Stadtarbeiter. lha / Foto: lha

Nicht im Finale, aber neue Bestzeit New Windowmehr...

Um ein (Locken-)Haar hat Alina Reh den Einzug ins 5000 Meter-Finale bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London verpasst.  Die 20-Jährige aus  Laichingen kann dennoch stolz sein.

Strombetrug: Gezielt TĂŒrken im Visier? New Windowmehr...

Die Betrügereien rund um Strom nehmen nicht ab. Neun Kunden des Geislinger Stromversorgers Albwerk haben sich am Mittwoch an ihren Energieversorger gewandt und berichtet, dass sich nicht autorisierte Personen ihnen gegenüber am Telefon als Mitarbeiter des Albwerks ausgegeben hatten. Die Anrufer melden sich mit "Albwerk-Zentrale" und erkundigen sich nach der Kundennummer sowie den Daten zur Bankverbindung. Ihre Begründung lautete, dass Korrekturen an der Stromrechnung vorgenommen werden müssten und die Kunden eine Rückzahlung erhalten würden. Vorsicht bei solchen Anrufen!

Wie die Kuh zum LeberkĂ€s’ wird – anmelden zu kostenloser FĂŒhrung New Windowmehr...

Liebe geht durch den Magen. Fleisch und Wurst schmecken aber nur dann gut, wenn auch die Tiere artgerecht gehalten werden. Darauf achtet die Römersteiner Metzgerei Rieck sehr. Ihr Fleisch stammt von ausgesuchten Bauernhöfen aus der Gemeinde und der nächsten Umgebung. Die Tiere werden vom Landwirt auf kurzem und vor allem direkten Weg ins Schlachthaus gebracht. Besucher bekommen am Dienstag, 22. August, die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Betriebs zu schauen. Sie erfahren, wie aus Schwein und Kuh Leberkäse wird.

Viel erleben auf dem Heidehof New Windowmehr...

Die Erlebnistage des Campingplatz’ Heidehof in Machtolsheim stehen vor der Türe: Sie finden am Freitag und Samstag in der kommenden Woche auf dem Campingplatz-Gelände statt. Jung und alt können sich wieder auf ein vielfältiges Programm freuen.

Kinder testen Instrument-Exoten aus New Windowmehr...

Zu einer "Expedition in die Welt der Instrumente" hatte die Stadtkapelle Laichingen kürzlich im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt eingeladen. 15 neugierige Kinder und ihre Eltern nahmen daran teil und tauchten an einem Vormittag ein in die bunte Welt der zahlreichen Blas- und Schlaginstrumente.

Unliebsames Engagement? Ermittlungen gegen WOG New Windowmehr...

Eine Posse, ein kafkaeskes Schauspiel, ein Missverständnis? Oder steckt doch mehr hinter den Ermittlungen, die derzeit die Karlsruher Staatsanwaltschaft gegen den Vorstand der West-Ost-Gesellschaft (WOG) Baden-Württemberg führt? Betroffen davon ist nicht nur der Vorsitzende der WOG, der ehemalige SPD-Politiker Jörg Tauss, sondern unter anderem auch Fritz Bauer aus Laichingen. Gemeinsam mit Tauss nahm er an einer Reise auf die von Russland annektierte Krim teil. Ein Verstoß gegen das Außenwirtschaftsgesetz? Oder vielmehr der Versuch der "hohen Politik", Gruppen einzuschüchtern, die sich für einen zivilgesellschaftlichen Austausch mit Russland einsetzen?

Laichingerin ist Lehrgangsbeste New Windowmehr...

Zusammen mit über 100 weiteren Jugendlichen aus dem Blasmusik-Kreisverband Ulm/Alb-Donau haben Marit und Marius Burkhardt von der Jugendkapelle Laichingen in der ersten Ferienwoche am D2/D3-Lehrgang der Bläserjugend im Bildungshaus der "Barmherzigen Schwestern" in Untermarchtal teilgenommen.

Sommerfest des Albvereins New Windowmehr...

Zum traditionellen Sommerfest treffen sich die Mitglieder, Senioren und Freunde des Schwäbischen Albvereins Laichingen am Sonntag, 13. August, ab 11.30 Uhr an Jakobs Hütte.

Zu einer der schönsten Karstquellen der SchwÀbischen Alb New Windowmehr...

Eine gemeinsame Radtour haben die Ortsgruppen Laichingen und Merklingen des Schwäbischen Albvereins unternommen. Los ging’s am vergangenen Sonntag. Bei etwas kühlen Temperaturen aber gutem Radelwetter starteten 17 Teilnehmer in Laichingen. Diese holten dann die restlichen 15 in Merklingen ab.

Vorfahrt missachtet: 12 000 Euro Schaden New Windowmehr...

Eine Leichtverletzte und ein Schaden von 12 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls in der Laichinger Hirschstraße, der sich am Montag gegen 17 Uhr ereignete.

Der Mond ist aufgegangen New Windowmehr...

Wunderschön verwunschen-magisch hat sich auch am Himmel der Laichinger Alb in den Abend- und Nachtstunden auf Dienstag der Mond gezeigt. Dies war natürlich wieder ein Fall für den Laichinger Fotografen Hans Steiner.

Laichinger machen Erbschaft zu Geld fĂŒr Neswish New Windowmehr...

Erneut ist eine Delegation aus Mitgliedern und Freunden der West-Ost-Gesellschaft Schwäbische Alb (WOG) nach Neswish in Weißrussland gereist. Freundschaftliche Beziehungen standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die humanitäre Hilfe.

Schaumige Party in Laichingen New Windowmehr...

Mehrere hundert meist junge Gäste haben am Samstag beim Getränkehandel Mangold eine feucht-fröhliche Beachparty gefeiert. Mit einem echten Strand konnten die Organisatoren zwar nicht dienen (wo gibt es einen solchen auch auf der Alb?), dafür mit Tänzerinnen (Foto) – und viel Schaum.

Wunderschöne Wanderung am Albtrauf New Windowmehr...

Die Albvereinsgruppen Suppingen und Westerheim haben sich jüngst zur gemeinsamen Mittwochswanderung am Parkplatz Aimer bei Drackenstein getroffen.

VHS Laichingen startet Online-Kurse New Windowmehr...

Die berufliche Weiterbildung gehört seit über 50 Jahren zum Bildungsauftrag der Volkshochschulen. Mit modernen Präsenz- und Online-Kurse startet die VHS Laichingen ab dem Herbstsemester nun in ein neues Zeitalter.

Sterne fĂŒr Europa – mit Graffitis in Laichingen ĂŒber Europa nachdenken New Windowmehr...

"Wieviel Sterne gibst du Europa, was findest du gut? Wie sieht dein Stern für Europa aus? Was wünscht du dir für dein Europa?" Diese Gedanken begleiten die Kinder in einem VHS-Ferienkurs in Laichingen. Ziel ist es, aus den Überlegungen ein großes Graffiti-Bild zu schaffen und in der Stadt zu präsentieren. Diese außergewöhnliche Veranstaltung findet im Rahmen des landesweiten Projekts "Volkshochschulen für Europa" statt. Eines haben alle Veranstaltungen dieser Projektreihe gemeinsam: Sie bieten den Teilnehmenden über verschiedene Wege einen individuellen Zugang zu dem zunächst eher abstrakten Thema Europa. Sie laden ein, kritisch mitzudiskutieren, selbst mitzumachen und selbst mitzugestalten. In Laichingen drücken die jungen Künstler mit den Spezialeffekten der Sprayer ihre Meinungen zu Europa ganz bildlich aus. Das gemeinsame Kunstwerk wird in einer eigens dafür vorgesehenen mobilen Wand gesprüht und kann dann besichtigt werden. Farbdosen, Schablonen und alles was zum Graffitisprühen benötigt wird, ist vom pädagogischen Team vorbereitet. Die Spraydosen werden geschwungen vom 30. August bis 1. September im Hof der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule.

Ein (Bogen) spannendes Waldabenteuer New Windowmehr...

14 Kinder zwischen acht und zwölf Jahren haben in dieser Woche im Laichinger Wald "Drachen besiegt und Prinzessinnen befreit". So lautete das Motto des Ferienprogrammpunktes der VHS, zu dem ausdrücklich nicht nur deutsche Kinder, sondern auch Kinder mit Migrationshintergrund und aus asylsuchenden Familien eingeladen waren. Die auf der Alb als Märchenerzählerin bekannte Christine Mehls und Natur- und Erlebnispädagoge Gernot Ladwein nahmen die Kinder mit in eine verwunschene Märchenwelt. In der Kinderwünsche jedoch wahr werden können. Denn ausgehend von deutschen und Märchen aus aller Welt (auch aus den Heimatländern der Flüchtlingskinder) sollten die Kinder erfahren können, das sie schon ganz viel können. Nämlich sportlich, kreativ und musisch sein aber auch mutig. Sie lernten das Bogenschießen lernen, balancierten zwischen Bäumen, und besiegten tatsächlich Drachen und begegneten Elfenkönigen sowie Zwergen. Möglich wurde das Projekt durch finanzielle Förderung der "Stiftung Kinderland Baden-Württemberg". Somit war die Teilnahme für die Kinder gebührenfrei. pr / Foto: rau

Weben im kĂŒhlen Keller des Laichinger Weberhauses New Windowmehr...

Bei einer Handwerkervorführung im Freilichtmuseum Beuren wird am Samstag, 12. August, demonstriert, wie man webt – und zwar im Keller des Weberhauses aus Laichingen, das ab- und im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen wieder aufgebaut worden ist.

UrlaubsgefĂŒhle kommen in Cafeteria auf New Windowmehr...

Das Sommerfest der Seniorenwohnanlage vor kurzem ist leider in die herbstlich kühle Schlechtwetterperiode gefallen – was die Mitarbeiter und Bewohner sowie die geladenen Gäste des Betreuten Wohnens aber nicht davon abhielt, dem Wetter zum Trotz, ihr jährliches Grillfest zu veranstalten. Mitarbeiterin Tina Hasebrink hatte mit gelben und weißen Rosen (teilweise von Gärtnerei Lenz gespendet) den Sommer einfach in die Räume der Cafeteria geholt. Obwohl nun drinnen gefeiert wurde und nicht wie sonst auf der Terrasse unter Sonnenschirmen wurde es doch ein gelungenes Fest, mit zirka 50 Gästen.

An fast allen Ecken wird gebaut New Windowmehr...

Wie berichtet, werden in den Sommermonaten in Laichingen eine Vielzahl an Baumaßnahmen ausgeführt (siehe Karte). Für die Sperrung der Feldstetter Straße wurde eine überörtliche Umleitungsstrecke von Feldstetten über die B28-L230-L1236 nach Laichingen und umgekehrt eingerichtet.

240 000 Kilometer im Jahr, fĂŒr die Pflege New Windowmehr...

Ohne die Volksbank Laichinger Alb wären die Pfleger des ASB Merklingen weit weniger mobil. Am Donnerstag hat die Bank schon das vierte sogenannte VR-Mobil an den ASB übergeben. Finanziert letztlich von Kunden der Bank; aus dem Topf des VR-Gewinnsparens. Mit den kleinen Flitzern sind die 19 Pflegerinnen und Pfleger des ASB auf der gesamten Laichinger Alb unterwegs und besuchen Pflegebedürftige zu Hause. Auf die Anschaffung eines elektrisch betriebenen Autos haben die Verantwortlich bewusst verzichtet – noch.

Schwarz steht ihr gut New Windowmehr...

Gestern erzählte ich Ihnen an dieser Stelle von unserer Redaktionshündin, die gerade läufig ist und deshalb Windeln tragen muss. Nun kam sie tatsächlich angewackelt mit einer Windel, doch die sah ganz anders aus, wie ich sie mir vorgestellt habe.

Wasserspaß: Kinder tauchen in der GĂ€rtnerei ab New Windowmehr...

13 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben am Dienstag im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Laichingen die Gärtnerei Lenz besucht. Gespannt lauschten sie den Worten von Claudia Lenz. Diese führte die Kinder durch ihre Gärtnerei und erklärte dabei alles rund ums Thema "Wasser". Ein perfektes Motto an diesem heißen Tag.

Fliegende Klassenzimmer New Windowmehr...

Auf Hochtouren laufen an der Laichinger Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule (EKS) derzeit schon die Vorbereitungen fürs neue Schuljahr. Nicht nur der Brandschutz wird erneuert, es wird auch angebaut. Am Mittwoch wurden die ersten Container auf die bestehenden Container im Schulhof gehievt. Es entstehen zwei neue Klassenräume.

Jetzt können die Blumen kommen New Windowmehr...

Mit Blumenbeeten und -Kästen rund um den Marktplatz wird die Stadt Laichingen verschönert (wir berichteten). Am Mittwoch wurden Beete auf der Wiese angelegt. In den kommenden Tagen werden diese noch bepflanzt. So schön die Aktion ist: Die Stadt hofft, dass die Beete nicht als Mülleimer missbraucht werden. Dies wäre sehr schade; auch weil die Bepflanzung und Pflege der Beete viel Zeit in Anspruch nimmt.

Vier beliebte Lehrerinnen sagen Adieu New Windowmehr...

Zum Schuljahresende sind an der Anne-Frank-Realschule Laichingen langjährige Lehrkräfte in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden. 157 – das ist die nahezu unvorstellbare Anzahl an Dienstjahren, die die vier jetzigen Pensionärinnen Roswitha Häberle, Sigrun Seiboth-Mack, Gisela Schiering sowie Rita Gröger gemeinsam an der Anne-Frank-Realschule in der Vergangenheit gelehrt haben.

Windelhund New Windowmehr...

Unsere Kollegin hat einen süßen Hund. Und den bringt sie jeden Tag in die Redaktion mit. Tinka heißt die Kleine und noch bevor ich allmorgendlich meinen Kaffee zapfe, eile ich zu ihr und kraule drauf los. Doch gestern war Tinka nicht da, vielleicht kommt sie heute. Ich hoffe es stark, weiß es aber nicht genau. Die kleine Terrierhündin macht gerade eine Verwandlung durch. Sie wird zur Frau, ist derzeit läufig.

Tolles Ambiente unter BĂ€umen New Windowmehr...

Im Kirchgarten der Albanskirche in Laichingen hat am vergangenen Sonntagabend die diesjährige Sommerserenade stattgefunden. Im malerisch anmutenden und voll besetzten Kirchgarten präsentierten die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchors sowie die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors ein Potpourri verschiedener Stücke.

Neun MĂ€nner, eine Frau und viele Fragen New Windowmehr...

Anlauf Nummer zwei: Nachdem ein erster Gesprächsversuch gescheitert war, haben sich am Samstag die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) und Halil Dinc von der türkisch-islamischen Gemeinde Laichingen (Ditib) zu einem Austausch getroffen.

Im Segelflieger den Sonnenaufgang bewundern New Windowmehr...

Das sommerliche Fluglager in Laichingen steht an. Wenn das Wetter mitmacht, werden ab diesem Samstag, 29. Juli, täglich Starts und Landungen geübt, Streckenflüge probiert und auch das gesellige Miteinander genossen.

Bewegung! New Windowmehr...

Kaum war das Absperrband zur neuen Bewegungslandschaft bei der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule offiziell durchschnitten, stürmten schon die Kinder die Spielgeräte. Am vergangenen Dienstag war offizielle Einweihung mit Schülern aus den zweiten und fünften Klassen, Lehrern sowie Befürwortern der neuen Bewegungslandschaft, die zum Ausprobieren animierte.

Zaun zum zweiten Mal zerstört New Windowmehr...

Abermals Opfer sinnloser Zerstörungswut ist der Zaun am Weg hinaus zur Tiefenhöhle geworden. Vermutlich in der Nacht auf Montag schlugen die unbekannten Täter zu. Und das nicht zum ersten Mal: Schon Anfang des Monats wurde der Zaun kaputt geschlagen. Die Stadt überlegt nun, den Zaun gar nicht mehr aufzustellen.

Enkel ist die beste Medizin New Windowmehr...

Mit einem großen persönlich von Bürgermeister Klaus Kaufmann überreichten Blumenstrauß und einem eigens getexteten Lied vom Lehrerkollegium ist die langjährige Schulsekretärin des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) Ingrid Knaupp (Foto; links) am vergangenen Mittwoch in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. 27 Jahre lang trug sie zur guten Atmosphäre und einem reibungslosen verwaltungstechnischen Ablauf am ASG bei, teilt die Schule mit.

Mit den Landfrauen TrÀume fangen New Windowmehr...

Gleich zu Beginn der Sommerferien hatten die Landfrauen aus Laichingen im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Ende der vergangenen Woche einen Bastelnachmittag angeboten.

Polizei (BWB/Ulm) - Pressemeldungen
POL-UL: (UL) Laichingen - Streit mit Folgen / Ehemaliger Mitarbeiter zeigt betrunkenen Vorgesetzten an New Windowmehr...

Ulm (ots) - Zu einem Streit zwischen zwei Männern kam es am Freitagabend kurz vor 23 Uhr an einer Tankstelle in Laichingen. Der Hintergrund des Streites konnte bislang nicht ermittelt werden, nur dass der eine der ehemalige Vorgesetzte des anderen ...

POL-UL: (UL) Ulm - Streitigkeit endet im GefÀngnis / Gleich zwei Haftbefehle lagen gegen einen Streithahn vor New Windowmehr...

Ulm (ots) - Zu Streitigkeiten zwischen einem 46jährigen Mann und dessen 35jährigen Mitbewohnerin wurde eine Streife des Polizeireviers Ulm-West am Freitagabend gegen 20 Uhr in die Ulmer Weststadt gerufen. Als der Streit geschlichtet war, überprüften ...

POL-UL: (UL) Ulm - Spurwechsel mit Folgen / Sattelzug streift Pkw New Windowmehr...

Ulm (ots) - Glücklicher Weise nur Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 15.30 Uhr auf dem Hindenburgring in Ulm. Ein 52jähriger Sattelzugfahrer hatte beim Spurwechsel einen rechts neben ihm fahrenden Toyota Auris übersehen. ...

POL-UL: (UL) Ulm - Fliegendes Pizzabrett / Mann am Kopf verletzt New Windowmehr...

Ulm (ots) - Eine Kopfplatzwunde erlitt ein 27jähriger Mann auf dem Ulmer Weinfest am Freitagabend kurz vor 20 Uhr. Der Mann war aufgrund des einsetzenden Sturmes damit beschäftigt, die Schirme zu schließen als eine Windböe ein Pizzabrett ...

POL-UL: (UL) Ulm - Zeche geprellt / Angestellter kann Gast festhalten New Windowmehr...

Ulm (ots) - Ohne ihre Rechnung zu bezahlen flüchteten zwei junge Männer am frühen Samstagmorgen aus einer Gaststätte in der Ulmer Innenstadt. Zuvor hatten sie sich vom Angestellten der Gaststätte mehrere Getränke und eine Sisha bringen lassen. Als ...

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Vorfahrtsverletzung New Windowmehr...

Ulm (ots) - Drei Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden, dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, welcher sich am späten Freitagabend in Heidenheim ereignet hat. Eine 27-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Mittelrainstraße in Richtung Zanger ...

POL-UL: (BC) Biberach - Vorfahrtsverletzung bringt Motorradfahrer zu Fall New Windowmehr...

Ulm (ots) - Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden, welcher sich am Freitagnachmittag bei Biberach ereignet hat. Der Zweiradfahrer war mit seiner Honda auf der Memminger Straße in Richtung "Jordanei" ...

POL-UL: (GP) Bad Überkingen - Landwirtschaftliche Maschinenhalle ausgebrannt / Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und THW in Bad Überkingen New Windowmehr...

Ulm (ots) - Mehr als 150.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Brand am Freitagabend kurz vor Mitternacht in Bad Überkingen. Eine große Maschinenhalle, in der mehrere landwirtschaftliche Geräte gelagert waren, fiel dem Raub der Flammen zum ...

POL-UL: (GP) Hausen an der Fils - Lagerhalle niedergebrannt New Windowmehr...

Ulm (ots) - Unter anderem von Autofahrern auf der Bundesstraße 466 wurde der Feuerwehr und Polizei am Freitagabend kurz nach 23:00 Uhr ein Gebäudebrand gemeldet. Die eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in der Degginger Straße außerhalb von ...

POL-UL: (AA) Aalen/A7 - Autobahn nach Unfall blockiert / Schwere Verletzungen erlitt ein Lkw-Fahrer am Freitag bei einem Unfall bei Aalen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der 60-Jährige fuhr mit seinem Klein-Lkw auf der A7 in Richtung Ulm. Gegen 15 Uhr passierte er die Ausfahrt Aalen/Oberkochen. Gleich darauf platzte an seinem Ford ein Reifen. Der 60-Jährige verlor die Kontrolle über den Wagen. Der ...

POL-UL: (BC) Bad Schussenried - Unfallopfer war betrunken / Leicht verletzt ĂŒberstand ein Radler am Mittwoch einen Unfall bei Bad Schussenried. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt radelte der 29-Jährige kurz vor 7 Uhr von Bad Schussenried in Richtung Sattenbeuren. Von Steinhausen her bog ein 28-Jähriger mit seinem VW in die Straße ein. Er missachtete die Vorfahrt des Radfahrers. Der erlitt ...

POL-UL: (BC) Maselheim - Von Kombi abgedrĂ€ngt / Total beschĂ€digt blieb ein Auto am Mittwoch nach einem Unfall auf der B30 bei Maselheim zurĂŒck. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr. Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem VW in Richtung Süden. Von hinten näherte sich der Klein-Lkw. Der kam beim Überholen immer weiter nach rechts. Schließlich musste der 20-Jährige ausweichen und ...

POL-UL: (BC) Berkheim - Mehr als 60 zu schnell / Nach einer Polizeikontrolle am Donnerstag bei Berkheim erwarten zwei Fahrer Fahrverbote. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Die Polizei kontrollierte die Geschwindigkeit auf der B312 zwischen Berkheim und der Autobahn. Zwischen Mittag und 17 Uhr fuhren 61 Fahrer zu schnell durch die Messstelle. 43 davon erwarten Verwarnungsgelder, 18 weiteren stehen Bußgelder ...

POL-UL: (BC) Erlenmoos - Laster ausgewichen / Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag nach einem Unfall bei Erlenmoos die Flucht ergriffen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Lastwagen kam kurz nach 15 Uhr aus Richtung Autobahn und fuhr nach Edenbachen. Unterwegs geriet er auf die Gegenspur. Ein Nissan musste deshalb ausweichen. Er geriet auf den Grünstreifen. Dort wurde der Anhänger vom Auto weggerissen. ...

POL-UL: (UL) Blaustein - Guter Schutz hÀlt Einbrecher ab / Keine Beute machten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in Blaustein. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Supermarkt in der Bahnhofstraße war bereits im Mai Ziel von Einbrechern (http://ots.de/378adc). Aufgrund des Vorfalls wurden die Sicherungen an dem Gebäude erhöht. Nun haben sich erneut Unbekannte an der Türe des Supermarkts zu ...


SZOn - Lokalnachrichten aus Ehingen
Traktoren kommen zuerst an den Computer New Windowmehr...

Im Rahmen des Projekts "Jugend-Handwerk-Zeitung" haben Schüler der Ehinger Längenfeldschule den Familienbetrieb Ried in Kirchbierlingen besucht. Dabei informierten sie sich beim Inhaber Thomas Ried über den Beruf des Landmaschinentechnikers.

Letzter Schliff fĂŒr die neue JVG-Halle New Windowmehr...

Einen Monat vor der Eröffnung ist die Erweiterung der Halle des Johann-Vanotti-Gymnasiums in Ehingen laut Stadtverwaltung abgeschlossen. Maler kümmern sich um den letzten Schliff und sind mit Ausbesserungsarbeiten beschäftigt. Zuletzt wurde die Gebäudeleittechnik in verschiedenen Szenen getestet, die Baureinigung stand an und die Sportgeräte wurden geliefert. Insgesamt betrug die Bauzeit 13 Monate, die endgültigen Kosten belaufen sich auf 10,5 Millionen Euro. Alles glänzt und wartet förmlich darauf, in Betrieb genommen zu werden. Ein Gang durch die neuen Räume lässt über die Weitläufigkeit staunen.

Zwei Generation bei der Senioren-Union New Windowmehr...

Ronja Kemmer steht noch am Beginn ihrer politischen Karriere als Bundestagsabgeordnete, Elisabeth Jeggle hat ihre als Europaabgeordnete abgeschlossen und ist jetzt Bezirks-Vorsitzende der Senioren-Union der CDU. Zusammen kamen sie zu einem Treffen mit den Parteisenioren, um sich auszutauschen.

Chefarzt Jamour erklÀrt die Ehinger Geriatrie New Windowmehr...

Zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer hat die Senioren-Union am Mittwoch die Geriatrischen Abteilungen im Ehinger Gesundheitszentrum besucht. Mit dabei war auch Elisabeth Jeggle als Vorsitzende der Senioren-Union im Bezirk Württemberg-Hohenzollern. Kernpunkte des Besuchs in Ehingen waren die Akut-Geriatrie und die Geriatrische Rehabilitationsklinik.

BrÀnde und Liköre vom Schwanen erhalten Auszeichnung New Windowmehr...

Hochprozentige Prämierung in Ehingen: Der Landesverband der Klein- und Obstbrenner hat sechs Brände des Best Western Plus Bierkulturhotel Schwanen in Ehingen ausgezeichnet. Damit wurden alle bei der 22. Landesprämierung eingereichten Brände des Vier-Sterne-Hotels und seiner Brennerei für ihre herausragende Qualität geehrt – zwei davon in "Gold".

Andrea Laible fertigt Schönes fĂŒr drunter New Windowmehr...

Die Ehingerin Andrea Laible hat einen sehr seltenen Beruf. Sie schneidert Dessous für Frauen nach Maß. Jetzt eröffnet sie in Ehingen in der Hauptstraße 23 ein kleines Atelier mit dem Namen "AnyLady", in dem die Wäsche gefertigt wird. Kommen dürfen Kundinnen mit allen erdenklichen Wünschen, ganz egal, ob sie Problemzonen ausgleichen oder etwas Besonderes für unten drunter wollen.

Theresia Strobel gewinnt einen Mercedes-Benz GLA New Windowmehr...

Jeden Monat werden beim württembergischen VR-Gewinnsparen neun Autos verlost: Die Auslosung im August dürfte Theresia Strobel aus Erbach in guter Erinnerung behalten.

Anmeldungen fĂŒr Ehinger Streetball-Turnier sind noch möglich New Windowmehr...

Das vierte Ehinger Streetball-Turnier auf dem Festplatz findet am 26. August statt. Ab 9 Uhr beginnt das Turnier für die U16-Mannschaften, sofern ausreichend Anmeldungen eingehen, ab 12 Uhr startet das Hauptturnier. 20 Teams werden hier gegeneinander antreten. Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Es wird dazu eingeladen, zum Mittagessen oder bei Kaffee und Kuchen beim Turnier zu verweilen und die Spieler anzufeuern. Für die kleinen Gäste wird es wieder ein buntes Rahmenprogramm geben mit Kinderkörben, einer Hüpfburg und dem Feuerroten Spielmobil. Zudem sorgen die Breakdancer des Jugendzentrums für Unterhaltung. Die Veranstalter Felix Pfeifer und Konstantin Konstantinidis sowie das Ehinger Jugendzentrum freuen sich auf einen tollen Basketballtag. Bei schlechtem Wetter wird das Turnier auf Sonntag, 27. August, verschoben. Informationen finden Sie auf www.facebook.com/streetballehingen.

BorkenkÀferbefall in den WÀldern nimmt zu New Windowmehr...

Aktuell hat in Fichtenbeständen im Alb-Donau-Kreis der Borkenkäferbefall zugenommen. Der Fachdienst Forst, Naturschutz im Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat deshalb auch Privatwaldbesitzer angeschrieben. In besonders kleinparzellierten Waldgebieten mit sehr vielen Kleineigentümern wird zum Mittel einer öffentlichen Bekanntmachung gegriffen, um die vielen Kleinprivatwaldbesitzer zu informieren. Die Mitarbeit bei der Borkenkäferbekämpfung ist nach Landeswaldgesetz verpflichtend.

Die Zukunft des Ehinger Cups steht in den Sternen New Windowmehr...

Das Jubiläum ist vorbei, der Sparkassen-Cup 2017 wird wieder als ein großartiges Turnier in die Geschichte der Sportstadt Ehingen eingehen. Doch die 30. Auflage des Handballklassikers in Ehingen könnte die letzte gewesen sein – denn für die Zukunft braucht der Ehinger Verein zur Förderung des Handballsports (EVFH) eine solide finanzielle Basis, um das Turnier mit Spitzenmannschaften weiterhin ausrichten zu können.

Sonniger Tag im Hochgebirge fĂŒr SZ-Leser New Windowmehr...

In aller Frühe am Morgen sind 45 Leser der "Schwäbischen Zeitung" aus Ehingen, Laichingen, Laupheim und Biberach zusammen in einem Bayer-Reisebus zu einer Fahrt ins Pitztal in Tirol aufgebrochen. Als kleine Morgengabe verteilte Madlen Knorr vom Leser-Marketing Stofftaschen mit einer druckfrischen Ausgabe der Schwäbischen Zeitung, einem Halstuch, das später in den Bergen gute Dienste tat, und einigen kleinen Geschenken.

Die europÀische Handballfamilie zu Gast in Ehingen New Windowmehr...

Traditionell lädt die Stadt Ehingen am Cup-Wochenende alle Mannschaften, Schiedsrichter und Ehrengäste des Sparkassen-Cups am Sonntagmorgen zum Empfang in den historischen Sitzungssaal des Ehinger Rathauses ein. Dabei gibt es für die Teilnehmer Geschenke und die Möglichkeit, sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.

HBC Nantes verteidigt den Sparkassen-Cup New Windowmehr...

Der HBC Nantes hat am Sonntag das Handballturnier um den Sparkassen-Cup in der Ehinger Längenfeldhalle gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich in einem hochklassigen Finale gegen den ungarischen Serienmeister Telekom Veszprem mit 34:32 hauchdünn durch.

Claire Huangci ist der Star am Klavier New Windowmehr...

Eine fantastische Leistung hat das International Regions Symphony Orchestra am Freitag in der Lindenhalle mit Musik von Ludwig van Beethoven und Richard Wagner geboten. Star des Abends war die Pianistin Claire Huangci.

400. Baby des Jahres in Ehingen heißt Annalena New Windowmehr...

Die kleine Annalena ist das 400. Baby des Jahres im Alb-Donau Klinikum am Standort Ehingen. Sie kam am vergangenen Mittwoch, 9. August in der Frauenklinik zur Welt – 3370 Gramm schwer und 55 Zentimeter lang.

Schwimmer kommen auch an kĂŒhleren Tagen New Windowmehr...

Ruhig ist es im Ehinger Freibad beim Besuch am Freitagvormittag. Lediglich fünf Erwachsene ziehen ihre Bahnen. Nach tollem Start zu Beginn der Saison hält das derzeitige Wetter viele Schwimmfreunde von einem Besuch ab. Die Bademeister sind dennoch jeden Tag vor Ort.

Spezielle EssensplĂ€ne fĂŒr die Stars New Windowmehr...

Sechs europäische Top-Teams kommen zum Sparkassen-Cup am Wochenende nach Ehingen. Manche der Handballmannschaften sind bereits angekommen, andere checken später ein. Die Hotels in Ehingen und Umgebung haben sich bereits auf die Essgewohnheiten der Profisportler eingestellt.

Karibiknacht des Ehinger Filmfestivals fÀllt aus New Windowmehr...

Aufgrund der ungünstigen Wettervorhersage gibt es keine Karibische Nacht und kein Feuerwerk am Freitagabend des 17.Ehinger Filmfestivals.

Mattheis plĂ€diert fĂŒr liberaleren Umgang mit Cannabis New Windowmehr...

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Mattheis, hat am Dienstagabend im Gasthof "Ochsen" in Ehingen mit dem stellvertretenden Mitglied im Gesundheitsausschuss, Burkhard Blienert (SPD), über die aktuelle Cannabis-Politik diskutiert. "Wir haben uns für dieses Gespräch ganz bewusst Ehingen ausgesucht", unterstrich Mattheis eingangs. Dazu verwies sie auf das Verfahren am Landgericht Ravensburg, wo derzeit drei Männer angeklagt sind, die in Ehingen einen Internethandel mit Kokain, Amphetamin, Ecstasy-Tabletten und Cannabis betrieben haben sollen: "Das macht deutlich, dass wir nicht nur in Metropolen wie Berlin, Frankfurt oder Stuttgart Probleme mit Drogen haben, sondern auch auf dem Land."

Mit modernster Technik durch die Rohre New Windowmehr...

Roland Mantz leitet einen Ehinger Betrieb in einer Sparte, die sich seit 30 Jahren rasant verändert hat. "Mantz Stadthygiene" prangt auf den Fahrzeugen der Firma. Anders, als man vielleicht erwarten würde, ist bei der Arbeit mittlerweile "alles Hightech", wie Mantz sagt – und die verschiedenen Dienste des Unternehmens sind unglaublich gefragt.

Sanierung der Liebfrauenkirche wird vom Land gefördert New Windowmehr...

Das baden-württembergische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau stellt 24140 Euro für die Sanierung der Ehinger Liebfrauenkirche bereit. Das Geld stammt aus dem zweiten Teil des Denkmalförderprogramms 2017. Die Ehinger Liebfrauenkirche ist dabei das einzige Bauwerk im Alb-Donau-Kreis, für das Mittel bereitgestellt werden. Das Geld ist für die Sanierung des historischen Dachstuhls des Ehinger Gotteshauses vorgesehen.

Hilfe fĂŒr Samtpfoten und kleine KratzbĂŒrsten New Windowmehr...

Seit mehr als 20 Jahren ist Sieglinde Cichon bei der Ehinger Katzenhilfe tätig. "Ich war nicht bei den Gründern dabei, ich bin erst später dazugekommen", berichtet sie, während sie Besuchern das Außengehege zeigt. Zwischen Kratzbäumen, begrünten Liegeflächen und Kletterbäumen tummeln sich hier zahlreiche kleine Samtpfoten, aber auch scheue Tiere, von denen der Besucher ein Fauchen erntet, wenn er zu nahe kommt. Hilfe wird hier allerdings immer gebraucht.

Kinder bemalen das offene BĂŒcherregal New Windowmehr...

Dächingen hat jetzt ein öffentliches Bücherregal. Am Sonntag haben es beim Dorfplatzfest begabte Kinder mit viel Fantasie bemalt. Nach der Befestigung am Rathaus können hier Bücher kostenlos getauscht werden. Das gut besuchte Dächinger Dorfplatzfest am ersten Augustwochenende war der gegebene Anlass, das Projekt der Öffentlichkeit vorzustellen.

Das Hobby zum Beruf gemacht New Windowmehr...

Wenn die Ehinger es sich beim Filmfestival auf dem Marktplatz gemütlich machen und unter freiem Himmel Filme schauen, bedeutet das für Torsten Bennewitz Arbeit. Er ist der Filmvorführer bei der Veranstaltung, wird die meiste Zeit in der mobilen Vorführkabine stehen.

Menschliche ZĂŒge bestimmen das Werk von Josef Lang New Windowmehr...

Eine Skulptur von Josef Lang begrüßt schon seit langem an der Auffahrt die Besucher von Schloss Mochental. Jetzt sind weitere 36 Exponate des Künstlers im Schloss ausgestellt. "sakrisch schwer ist es gewesen die Skulpturen, die meist aus Eichenholz sind, an den ihnen bestimmten Platz zu bringen", sagte Galerist Ewald Schrade bei der Begrüßung der Gäste der Vernissage. Kunsthistoriker Christian Burchard war das erste Mal auf Schloss Mochental, "es ist erfrischend in eine Ausstellung zu kommen, die kein Thema hat", fand er. Dabei ist das eigentliche Thema des Bildhauers Lang der Mensch in all seinen Facetten. "Mit beiden Füßen stehen die Figuren fest auf dem Boden, haben Masse und Standvermögen. Sie ruhen in sich und schauen mit Umsicht auf die Welt" fand Burchard. In den beiden großen Sälen des Schlosses, der Nikolauskapelle und des Hubertussaales stehen die ganz großen Skulpturen, "die kleine Rote" hat Lang eine üppige Frauengestalt genannt, die ihre Haarpracht über eine Schulter geworfen hat. Charakteristisch für alle Skulpturen von Lang ist die Oberfläche gestaltet durch den Sägeschnitt, man soll sehen, hier war ein Mensch mit seinem Werkzeug zugange. Es wären keine autonomen Plastiken, sie werden Teil der Gemeinschaft um sich herum, sagte der Kunsthistoriker Burchard. Ewald Schrade war gespannt, wie die Figuren mit dem barocken Schloss Mochental in Dialog treten werden.

Bei Ella Heuschmid bekommt Ton Leben New Windowmehr...

Überall im Garten der Familie Heuschmid in der Ehinger Felchenstraße begegnet der Besucher den für Ella Heuschmid so typischen Tonfiguren. Möwen, Gänse ein paar Exemplare des "Guck und Horch" sowie den Vertreter der Ehinger Fasnet wie Pfannenmate, Spritzenmuck Kügele und Büttel im Garten zeigen die ganze Bandbreite der Kollektion von der Keramikkünstlerin.

Ein halbes Jahrhundert Bankgeschichte New Windowmehr...

Die Geschäftsstelle der Sparkasse am Wenzelstein feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Zu einer kleinen Feier sind am Donnerstag alle bisherigen Filialleiter gekommen. Als die Niederlassung 1967 eröffnet hat, nutzten die Mitarbeiter noch keine Computer und mussten Sparbücher mit der Hand führen. Heutzutage gibt es jedes Jahr technische Neuerungen und die Mitarbeiter müssen gucken, dass sie am Ball bleiben.

Ehepaar Schöttle ist 60 Jahre verheiratet New Windowmehr...

Ihre Diamantene Hochzeit haben Irmgard und Karl Schöttle am Donnerstag gefeiert. Oberbürgermeister Alexander Baumann überbrachte die Glückwünsche von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und gratulierte im Namen der Stadt Ehingen.

Kleine BrandbekÀmpfer erkunden die Feuerwehr New Windowmehr...

"Wasser marsch!" Schon schießt mit vollem Druck das kühle Nass durch die Röhre und die Kinder, die gerade an der Reihe sind, haben Probleme den Schlauch festzuhalten. Mit dem Schlauch "schießen" sie das Wasser gegen eine extra aufgebaute Wand und fühlen sich gleich wie richtige Brandbekämpfer. Ganz nach dem Feuerwehr-Motto: "Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr". "Das macht Spaß", sagen beide und grinsen über das ganze Gesicht. Seit einer Woche sind Ferien und Mittwoch stand der traditionelle Besuch im Rahmen des Ferienprogramms für die Kleinen bei der Feuerwehr Ehingen auf dem Programm. Für alle immer etwas ganz Besonderes.

Baum stĂŒrzt auf Kleintransporter New Windowmehr...

Während des kurzen Unwetters am Donnerstagnachmittag musste die Ehinger Feuerwehr gleich zweimal ausrücken. Einmal nach Dettingen in den Bergäckerweg. Ein anderes mal in den Bereich des Alb-Donau-Centers an die Talstraße.

DĂ€chinger Ortschaftsrat hat vier WĂŒnsche New Windowmehr...

Vier Wünsche hat der Dächinger Ortschaftsrat am Mittwoch für den Haushalt 2018 der Stadt Ehingen aufgelistet. An erster Stelle steht die Erschließung eines weiteren Abschnitts im Baugebiet Harmelau. Das zweite Anliegen ist die Sanierung der Straße "Galgbrunnen".

Freiwillige aus aller Welt pflegen heimische Natur New Windowmehr...

Zwölf junge Freiwillige aus sechs verschiedenen Ländern pflegen in diesen Tagen die Natur rund um den Forstlichen Hauptstützpunkt Mochental. Am Mittwoch haben sie einen Hang bei Lauterach gepflegt, wo ein seltener Schmetterling namens Bergkronwicken-Widderchen lebt. Er mag es trocken und hell, deshalb haben die Freiwilligen einige Pflanzen geschnitten, um den Lichtfleck im Wald zu erhalten.

Neues Gesicht fĂŒr den Klimaschutz New Windowmehr...

Seit Dienstag wohnt sie in der Gegend, seit Dienstag soll sie den Klimaschutz in Ehingen voranbringen: Josefina Schlinke ist die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt. Die 29-Jährige hat sich bereits mit Ehingens Klimaschutzkonzept vertraut gemacht und wird in nächster Zeit einige Maßnahmen in ganz unterschiedlichen Bereichen umsetzen.

Angeklagter schimpft ĂŒber Gesellschaft ohne Werte New Windowmehr...

Ein 58-Jähriger aus dem Raum Munderkingen hat versucht, per E-Mail eine Frau zu finden – und ist selbst an der Art der Kontaktaufnahme gescheitert. Er hatte sein Glück übers Netz gesucht, obwohl er davon ausgeht, dass es voll von Betrügern ist. Richter Wolfgang Lampa bekam es am Ehinger Amtsgericht mit dem 58-Jährigen zu tun – und verzweifelte schier an ihm. Weil der Richter nach langen Diskussionen sogar Zweifel an der psychischen Verfassung des Mannes hatte, vertagte er die Hauptverhandlung und lässt den Angeklagten jetzt von einem Psychiater untersuchen.

BÀuerliche Landwirtschaft mehr fördern New Windowmehr...

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hat am Montagabend den Biohof von Familie Stiehle in Schlechtenfeld besichtigt. Zur Unterstützung in Sachen Agrarpolitik wurde sie dabei von Parteifreundin Elvira Dorbinski-Weiß begleitet, die als Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft das nötige Fachwissen mit im Gepäck hatte.

Sozialminister spricht ĂŒber Zusammenhalt New Windowmehr...

Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha (Grüne) war am Dienstag in Ehingen zu Gast. Vor dem Publikum beim Bistro Bauralädele hat er einen zum Teil philosophischen Vortrag über gesellschaftlichen Zusammenhalt gehalten. Was macht Zusammenhalt aus? Wer gehört dazu? Und was heißt Heimat? In alter platonischer Tradition stellte Lucha grundlegende Fragen und unternahm Versuche, Antworten darauf zu finden.

Auto kommt von der Fahrbahn ab New Windowmehr...

Ein Auto ist am Dienstagmorgen in Ehingen von der Fahrbahn abgekommen. Die 51-jährige Fahrerin zog sich schwere Verletzungen zu.

Businesspark sucht Gastronomen New Windowmehr...

Der Businesspark Ehingen Donau (BED) will im Herbst dieses Jahres den nächsten Schritt gehen und ein Hausrestaurant samt Café an der Talstraße eröffnen. Nun sucht die Geschäftsführung des BED nach Gastronomen.

Junge Schreinergesellen dĂŒrfen sich auch KĂŒnstler nennen New Windowmehr...

16 ausgebildeten Schreinern hat Prüfungsvorsitzender Josef Huber am Sonntag in der Gewerbeschule die erfolgreiche Teilnahme an der Gesellenprüfung bescheinigt. "Ihr dürft euch nicht nur Schreiner, sondern auch Künstler nennen", würdigte er die ideenreiche Gestaltung der im Foyer des E-Gebäudes ausgestellten Gesellenstücke der jungen Handwerker.

Aus der Urlaubsbekanntschaft wird die Liebe des Lebens New Windowmehr...

Da, wo sie sich vor 50 Jahren das Ja-Wort gegeben haben, in der Martinus Kirche in Öpfingen, wollen Brigitte und Anton Eisenlauer auch ihre Goldene Hochzeit feiern, anschließend soll es einen Empfang vor der Kirche geben, plant das Paar.

Allmendingen feiert bei Sonnenschein New Windowmehr...

Nach einer Woche voller Regen war das mit anfangs reichlich Sonne bedachte Fest im Zentrum, kurz FiZ, in Allmendingen von Anfang an gut besucht. Eltern und Großeltern hatten auch allen Grund gleich zum Festauftakt zu strömen. Schließlich trat der Nachwuchs auf. Für Schulleiter Reinhold Krämer war es der letzte öffentliche Auftritt. Er begleitete den Auftritt des Grundschulchores und geht am heutigen Montag, wie mehrfach berichtet, in Ruhestand. Bürgermeister Robert Rewitz wünschte dem scheidenden Schulleiter alles Gute. Begrüßt wurde namentlich eine Besucherin aus der französischen Partnerstadt. Nathalie Madec befasst sich dort im Rathaus auch mit den Kontakten nach Allmendingen.

FĂŒr Weki-Projekt in Asmara stehen 20 000 Euro bereit New Windowmehr...

Schulen Unternehmen, Vereine, Bürger und Kirchengemeinden in Ehingen und Umgebung haben dazu beigetragen, dass Medhin und Haile Anday jetzt Spenden in Höhe von 20 000 Euro zur Verfügung stehen. Am Samstag wurde ihnen das für den Bau einer Produktionshalle für Webwaren bestimmte Geld im Ehinger Weltladen übergeben.

Granheim drĂ€ngt auf die Erschließung weiterer BauplĂ€tze im MĂ€uerle New Windowmehr...

Die Erschließung weiterer Bauplätze im Baugebiet Mäuerle ist dem Ortschaftsrat Granheim das dringendste Anliegen auf der Mittelanmeldeliste für den städtischen Haushalt 2018. Dahinter listete die Bürgervertretung am Freitag sieben weitere Wünsche auf.

Als der große Hunger kam New Windowmehr...

Das Ende der Hungerzeit 1817 veranlasste Maler und Schriftsteller zu Gemälden und Gedichten. Im Ehinger Museum gehört so ein Hungerbild zur Dauerausstellung und kann somit stets während der Öffnungszeiten angeschaut werden. Es zeigt, gemalt von dem jugendlichen Franz Joseph Bechler, die Ankunft des ersten Garbenwagens nach zwei Jahren der Missernten vor der Stadtkulisse Ehingens. Dass die schlechte Zeit vorbei war, wurde von den Ehinger Männern auf dem Marktplatz gefeiert, schilderte Ulrich Köpf den Mitgliedern der Museumsgesellschaft und Interessierten jetzt im Nebenzimmer des Gasthauses "Schwert". Der interessante Vortrag am Freitagabend fand knapp mehr als 50 Zuhörer.

Sportanlagen der SG Öpfingen werden saniert New Windowmehr...

Kurze Zeit hatte es so ausgesehen, als ob der neue Trainingsplatz samt neuer Laufanlage für die SG Öpfingen eine unendliche Geschichte wird. Doch am Dienstagabend konnten im Öpfinger Gemeinderat endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden. Wo zuvor eine große Finanzierungslücke stand, springt nun die Gemeinde mit einem weiteren Sonderzuschuss in Höhe von 60 000 Euro ein und erhöht damit ihre Anteile auf 220 000 Euro. Allerdings sind davon 135 000 Euro als Regelzuschuss der Gemeinde in der Kostenrechnung deklariert.

Landwirte hoffen auf trockene Tage New Windowmehr...

Der anhaltende Dauerregen der vergangenen Tage bereitet den Landwirten der Region bei ihrer Ernte Sorgen. Immerhin konnten die Landwirte bereits 80 Prozent der Wintergerste abernten.

Ein Heim fĂŒr Jugendliche New Windowmehr...

Im Wachtelweg im Wohngebiet Wenzelstein in Ehingen sind seit vergangenem Herbst sechs Jugendliche der evangelischen Jugendhilfeeinrichtung Oberlin eingezogen. Sie sollen dort im selbstbestimmten Leben so viel Normalität wie möglich erfahren.

Ehinger StadtbĂŒcherei bietet Ferienprogramm New Windowmehr...

In den Sommerferien bietet die Stadtbücherei Ehingen wieder ein abwechslungsreiches Programm für Kinder ab fünf bis zehn Jahren. Los geht es am Mittwoch, 2. August, um 10 Uhr. Sonja Ihle bastelt mit den Kindern ein kleines Kunstwerk zum Thema "Biene", das die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen dürfen. Dabei erzählt sie Wissenswertes über die Honigbiene. Die Biene summt und brummt im Sommer durch Gärten, Wiesen und Wälder. Dabei wird die Aufgabe dieses fleißigen, kleinen Insektes oft unterschätzt.

Freizeitmannschaften kicken um den Siegerpokal New Windowmehr...

Bestes Wetter, elf Mannschaften, ein Ball, Schiri, Turnierleitung, Fans und das Verpflegungsteam der Erbstetter Feuerwehr waren alle rechtzeitig zur Stelle, so dass am vergangenen Samstag pünktlich um 15 Uhr das erste Erbstetter Feuerwehrturnier angepfiffen werden konnte. Die manchmal bunt zusammengewürfelten Mannschaften aus der näheren Umgebung kämpften tapfer und fair um den Sieg. Die Zuschauer sorgten für eine spitzen Stimmung.

Neue Fahrzeuge fĂŒr soziale Einrichtungen New Windowmehr...

Strahlende Gesichter gab es gestern in der Ehinger Hauptstelle der Donau-Iller Bank. Im Rahmen der Aktion "VRmobil" überreichten die Verantwortlichen des Geldhauses zehn neue VW Up’s an soziale Einrichtungen in der Region. In Vertretung für alle Einrichtungen nahm der Geschäftsführer der katholischen Sozialstation Erbach, Werner Schatz, den symbolischen Schlüssel durch Vorstandssprecher Hans-Peter Hirling und Prokurist Thomas Freudenreich entgegen.


SZOn - Lokalnachrichten aus Biberach
Nachfrage nach Dieselfahrzeugen sinkt im Kreis Biberach New Windowmehr...

Nach dem Abgasskandal folgt die Dieselkrise. Und die ist auch in der Region spürbar. Viele Bürger sind verunsichert, einige Händler bleiben auf ihren Dieselfahrzeugen sitzen und auch das Verkehrsamt verzeichnet einen Rückgang bei den Zulassungen von Neufahrzeugen mit Dieselantrieb.

FĂŒr 86-JĂ€hrige ist Sport die schönste Nebensache New Windowmehr...

Radfahren, Nordic-Walking, Schwimmen: Heidi Buchbinder ist mir ihren 86 Jahren sportlich noch sehr aktiv. In unserer Serie "Über 80 und topfit" stellen wir die Biberacherin vor.

Initiative rettet Lebensmittel vor dem MĂŒlleimer New Windowmehr...

Das Thema Foodsharing, also Essen zu teilen, liegt seit einiger Zeit voll im Trend. Es gibt Tausende Engagierte, sogenannte Foodsaver, die sich zum Ziel gesetzt haben, Lebensmittel vor dem Mülleimer zu retten. In Biberach hat sich im Oktober eine solche Initiative gegründet. Jetzt haben Sarah Schwarzenberger, Julia Mayer, Benjamin Messatchi und Stefanie Moosmann den ersten "Fair-Teiler" in Biberach aufgestellt. Das Regal steht seit Mittwoch vor der Kleinen Bürger Boutique in der Hindenburgstraße. Am Samstag wird der Fair-Teiler um 14 Uhr offiziell eingeweiht.

Eine Frau fĂŒr alle FĂ€lle New Windowmehr...

Veranstaltungskarten verkaufen, Gelbe Säcke ausgeben, Stadtpläne oder Radbroschüren verteilen und Wege weisen. Diese Aufgaben und Fragen meistert und beantwortet Daniela Fimpel, wenn sie hin und wieder an der Theke sitzt. Sie macht seit Oktober 2015 eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit und arbeitet im Sachgebiet Tourismus & Stadtmarketing Biberach. "Bevor ich mich hier beworben habe, dachte ich nicht, dass so viele Aufgabenbereiche dahinterstecken", erzählt die 20-Jährige. "Das ist zwar ein großer Teil meines Berufs, aber wir organisieren viel im Hintergrund, zum Beispiel dieses Jahr bin ich für das Programm der Weihnachtsbühne am Christkindles-Markt zuständig."

36 SchĂŒler können dank der SZ-Spendenaktion unterstĂŒtzt werden New Windowmehr...

Rund eine halbe Million Euro sind bei der SZ-Spendenaktion "Helfen bringt Freude" zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Weihnachtsaktion stand das Thema Bekämpfung von Fluchtursachen. Die Hälfte der Summe geht in den Nordirak, die andere Hälfte kommt lokalen Initiativen in der Region zugute. Sechs Projekte im Verbreitungsgebiet der SZ Biberach haben jeweils 4325 Euro erhalten, unter anderem der Verein Ushirika mit Sitz in Uttenweiler.

Tausche PĂŒnktlichkeit gegen Lebenslust New Windowmehr...

Madrid gilt als der geographische, kulturelle und politische Mittelpunkt Spaniens. Rund 3,2 Millionen Einwohner, die Madrilenen, leben und arbeiten hier. Dazu gehört auch Sandra Komann. Die 51-Jährige ist vor 28 Jahren von Biberach nach Madrid ausgewandert. "Nach meinem abgeschlossenen Studium in München wollte ich nur eine Freundin in Spanien besuchen, um etwas Spanisch zu lernen", erzählt Sandra Komann. Geplant waren drei Monate, daraus wurde aber nichts: "Ich habe mich in meinen damaligen Freund verliebt und bin dann hängengeblieben", erzählt die Auswanderin.

Das Papier ist ihr GeschÀftsmodell New Windowmehr...

Während der Ausbildung ein eigenes Unternehmen führen – diese Möglichkeit bietet die Netze BW ihrem Nachwuchs am Standort Biberach. Fünf Auszubildende leiten mit Unterstützung von sieben Studenten des Dualen Studiums die Junioren-Firma Druckerpoint. "Das Ziel dabei ist, dass wir die ganzen Abläufe eines Unternehmens kennenlernen", sagt der Druckerpoint-Geschäftsführer Max Audring.

Zwei KindergÀrten, eine Bauweise New Windowmehr...

Für die Betreuung der Jüngsten entstehen in Biberach derzeit zwei neue Gebäude: der Kindergarten in Rißegg und jener im Talfeld. Die Bauweise beider Neubauten ist ähnlicher Art. Dass sie sich so stark ähneln, liegt am Architekten. Johannes Kaufmann aus Dornbirn hat unabhängig voneinander beide Wettbewerbe gewonnen. Die Stadt setzt in beiden Fällen auf eine Holzbauweise mit großen Fenstern und mehreren Zugängen in den Gartenbereich. Die Einrichtung in Rißegg soll Anfang 2018 eröffnen, jene im Talfeld noch in diesem Jahr.

Bauarbeiten: Bleicherstraße ab Montag gesperrt New Windowmehr...

Von Montag, 21. August, bis voraussichtlich Samstag, 30. September, wird die Bleicherstraße ab der Requisitenhalle sowie der gesamte Kreuzungsbereich Bleicherstraße/Ehinger Straße für den Verkehr gesperrt. In Richtung Stadt beziehungsweise in Richtung Warthausen können Verkehrsteilnehmer ungehindert auf der Ehinger Straße fahren. Das teilte die Biberach Stadtverwaltung mit.

Mit dem Elektromoped nach Monaco New Windowmehr...

Mit einem Elektroauto von Biberach zum Nordkap – das ist das Ziel von Felix Adrian und Florian Funk. Doch bis es so weit ist, fahren sie erst einmal mit zwei Elektromopeds nach Monaco. 

Bibercard: Auf die Tauschaktion folgt das nÀchste Projekt New Windowmehr...

Knapp 9000 Kunden haben mittlerweile ihre alte Bibercard gegen eine neue getauscht. Seit sieben Wochen ist die überarbeitete Bonuskarte im Umlauf. "Ich hatte anfänglich bedenken, ob wir den Umtausch organisatorisch hinbekommen. Aber es hat wunderbar funktioniert", sagt der Vereinsvorsitzende Christian Heinzel. Auch ein Testlauf mit der Aufbuchung von geldwertem Vorteil auf die Bibercard habe geklappt.

Nur Biberach regelt das Fotografieren im Freibad New Windowmehr...

Zahlreiche Freibäder in Deutschland schieben dem Fotografieren einen Riegel vor. Um zu verhindern, dass Besucher andere unerlaubt ablichten und die Bilder ins Internet stellen, gilt mancherorts ein komplettes Handyverbot oder die Pflicht die Smartphonelinse abzukleben. Im Biberacher Freibad besteht die Regelung, dass Fremde ohne deren Einwilligung nicht fotografiert werden dürfen. In den Bädern im Umland gibt es bisher keine solchen Vorschriften, aber bei einigen Gemeindeverwaltungen denkt man darüber nach, die Badeordnung entsprechend zu ändern.

Hungerkatastrophe in Afrika beschÀftigt den Arbeitskreis Entwicklungspolitik New Windowmehr...

Rund eine halbe Million Euro sind bei der SZ-Spendenaktion "Helfen bringt Freude" zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Weihnachtsaktion stand das Thema Bekämpfung von Fluchtursachen. Die Hälfte der Summe geht in den Nordirak, die andere Hälfte kommt lokalen Initiativen in der Region zugute. Sechs Projekte im Verbreitungsgebiet der SZ Biberach haben jeweils 4325 Euro erhalten, unter anderem der Arbeitskreis Entwicklungspolitik.

Neue Graffiti zieren den Pausenhof der Dolli New Windowmehr...

Passion steht für Leidenschaft und wurde von den Schülern der Klasse 8d ausgewählt für die Neugestaltung der Graffitiwand auf dem Brache-Gelände im Pausenhof der Dollinger-Realschule. Dieser Bereich, der als "Kunst-am-Bau-Projekt" entstanden ist, kann von Schülern nach ihren Vorstellungen gestaltet werden. Das Graffiti-Projekt wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Dollinger-Realschule.

Mann nach Messerstich freigesprochen New Windowmehr...

Ein 56-jähriger Mann hat einen Mitbewohner in einer Septembernacht 2016 mit einem Messer schwer verletzt. Vor dem Amtsgericht Biberach war er wegen schwerer Körperverletzung angeklagt, wurde jedoch freigesprochen. Die Tat sei Notwehr gewesen, entschied das Gericht.

Geometrische Muster stehen fĂŒr Unendlichkeit New Windowmehr...

Im Jubiläumsjahr entführt der Kunstverein Biberach in seiner Sommerausstellung nach Somnambulistan. Ein Traumland zwischen Schlafwandeln und Mondsichtigkeit, wie die Münchner Künstlerin Ergül Cengiz es bezeichnet. Dass der Kunstverein Biberach Aussteller aus ganz Deutschland zu sich einlädt, hat schon eine gewisse Tradition.

Historie der Pflugschule sichtbar machen New Windowmehr...

Die etwa 5,7 Millionen Euro teure Sanierung der Pflugschule in der Wielandstraße in Biberach erfordert nicht nur Fingerspitzengefühl im Umgang mit dem Denkmalschutz, sondern auch ein hohes Maß an Koordination. Wurde und wird das Gebäude doch größtenteils während des Schulbetriebs erneuert. Nach rund eineinhalb Jahren neigen sich die Bauarbeiten langsam dem Ende zu. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Alles rund ums Wasser in Biberach New Windowmehr...

Stolz hält Museumsleiter Frank Brunecker das erste Exemplar des Begleitbuchs zur aktuellen Sonderausstellung Wasser in den Händen. Das Buch ist ab sofort im Museum Biberach erhältlich. "Das ganze Thema ist so umfassend und tiefgründig, dass für uns klar war, es muss ein Buch dazu erscheinen", sagt Frank Brunecker. Auf 256 Seiten erfahren Interessierte alles rund um das Thema Wasser in Biberach. Ein Jahr haben die Verantwortlichen mit Herausgeber Frank Brunecker am Begleitbuch gearbeitet. Jetzt ist eine Auflage mit 1000 Exemplaren erschienen.

Neue IntensivpflegeplÀtze in Biberach entstehen New Windowmehr...

Das Wohn- und Pflegezentrum Lindenpark in Biberach schließt Ende August seine Pforten. Die Deutsche Fachpflege Gruppe übernimmt die Anlage ab September, um sie dann zu zwei Wohngruppen für intensivpflegebedürftige und beatmete Menschen umzubauen. Zwei Jahre lang gehörte das Pflegeheim der Charleston-Gruppe aus Füssen, sie zieht sich nun am Standort Ritter-von-Essendorf-Straße 1 zurück. Beim "Haus am Gigelberg" gibt es keine Veränderung.

Erst Unfall verursacht, dann geflĂŒchtet New Windowmehr...

Zwischen 7.15 und 18 Uhr hat am Mittwoch ein bislang Unbekannter ein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Ernst-Boehringer-Straße in Biberach gestreift. Anschließend flüchtete er.

360-Grad: Der Pavillon an der Birkendorf-Grundschule New Windowmehr...

Schüler und Lehrer der Birkendorf-Grundschule in Biberach haben ab kommenden Schuljahr etwas mehr Platz: Der Erweiterungsbau, der als Pavillon bezeichnet wird, ist fast fertig. Auf einer Nutzfläche von 185 Quadratmetern sind innerhalb weniger Wochen ein großer, heller Raum für die Essensausgabe und die Nachmittagsbetreuung, ein Neben-, Heiz- beziehungsweise Abstellraum sowie ein Büro entstanden. "Der Pavillon kann pünktlich zum neuen Schuljahr in Betrieb gehen", sagt Projektarchitekt Klaus Wilk vom Biberacher Baudezernat.

Finanzlage der Stadt ist besser als geplant New Windowmehr...

Besser als noch Ende 2016 geplant hat sich die Finanzlage der Stadt Biberach im ersten Halbjahr 2017 entwickelt. Unverändert hoch ist auch das Investitionsniveau. Das Kämmereiamt rät in seinem Zwischenbericht zu einer zeitlichen Entschleunigung bei den Bauprojekten – auch angesichts der derzeit hohen Baukosten und dem Mangel an qualifiziertem Personal, wenn es um die Planung und Projektbegleitung geht.

Diebe stehlen BaustellengerĂŒst New Windowmehr...

Unbekannte haben sich in der Nacht zum Dienstag auf einer Baustelle in Biberach zu schaffen gemacht.

Frau will 14-JĂ€hriger Fahrrad entreißen New Windowmehr...

Eine Frau wollte am Dienstag einer 14-Jährigen in Biberach ihr Fahrrad entreißen. Nur weil eine Fußgängerin durch die Hilfeschreie des Mädchens auf den Raubversuch aufmerksam wurde, ließ die Täterin von dem Fahrrad ab.

Bruno-Frey-Stiftung spendet 117 150 Euro fĂŒr Projekte des Landkreises New Windowmehr...

Die Bruno-Frey-Stiftung unterstützt die Projekte "Sprachförderung für Flüchtlinge" und "Weichenstellung" des Landkreises Biberach mit 117 150 Euro. Wolfgang Kempfle, Geschäftsführer der Bruno-Frey-Stiftung, und Vorsitzender Jörg Hochhausen übergaben einen entsprechend dotierten Scheck jetzt an Landrat Heiko Schmid, Petra Alger, Dezernentin für Arbeit, Jugend und Soziales, und Gisela Baumann, Leiterin des Amts für Bildung und Schulentwicklung.

So sieht die Arbeit einer StadtfĂŒhrerin aus New Windowmehr...

Wenn sich jemand in Biberach auskennt, dann ist das Tamara Prinz: Sie ist seit 20 Jahren Stadtführerin in Biberach. Mehrmals die Woche macht sie sich auf, um Gruppen unterschiedlichen Alters die Stadt vorzustellen. Die "Schwäbische Zeitung" hat sie eine Stunde lang begleitet.

Noch einmal Kind sein New Windowmehr...

Zwölf Meter hoch ragt der neue Kletterturm im Biberacher Ferienwaldheim Hölzle in die Höhe. Seit 2015 steht dieser auf dem Gelände in Bergerhausen und zum 60. Hölzle haben die Mitarbeiter viele Aktionen rund um den Kletterturm geplant. Seit 31. Juli bis zum 9. September können sich die Hölzle-Kids am Kletterturm und bei weiteren Aktivitäten austoben.

Das Wetter ist bei der Ernte ein Stressfaktor New Windowmehr...

Sommerurlaub ist für viele Landwirte zurzeit keine Option. Die Ernte läuft auf Hochtouren, wie auch auf dem Hof der Familie Krais in Biberach. Besonders nervenaufreibend: das wechselhafte Wetter.

So war das Nena-Open-Air in Biberach New Windowmehr...

Rund 3500 Besucher haben mit Schlagersängerin Nena auf dem Marktplatz in Biberach gefeiert. Aber auch "Rainer von Vielen" und Alex Diehl begeisterten.

Das Biberacher Kreis-Berufsschulzentrum bietet eine Sommerschule an New Windowmehr...

Sommerferien – dieses Wort lässt Schüler- und Lehrerherzen höher schlagen und sorgt für gähnende Leere auf Schulhöfen und Klassenzimmern. Doch am Kreis-Berufsschulzentrum (BSZ) in Biberach ist der Gegenteil der Fall: Seit diesem Jahr gibt es die Sommerschule. Hier können Schüler der Vorqualifikationsklassen auf Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse, kurz VABO, aber auch geflüchtete Jugendliche, die nicht das BSZ besuchen, in drei der sechs Ferienwochen ihr Deutsch verbessern.

Stadtwerke zÀhlen eine Million ParkvorgÀnge New Windowmehr...

Mit einem Verlust von 627 000 Euro haben die Stadtwerke Biberach das Jahr 2016 abgeschlossen. Der Biberacher Gemeinderat stimmte dem Jahresabschluss zu. Zu den Stadtwerken gehören die defizitären Geschäftsfelder Bäder, ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) und Parkierung. Die 50-Prozent-Beteiligung an der Ewa Riss bringt den Stadtwerken inzwischen hingegen wieder Gewinne.

New Century rocken in der Stadtbierhalle New Windowmehr...

Die sechs jungen Musiker von New Century haben am Sonntag trotz des guten Wetters, aber wegen des zeitgleich stattfindenden Nena-Konzerts, das Rondellkonzert in der Alten Stadtbierhalle eröffnet.

Eine Biotonne im Kreis Biberach lohnt sich nicht New Windowmehr...

Im Landkreis Biberach soll es auch weiterhin keine Biotonne geben. Und das obwohl Umweltminister Franz Untersteller das von allen Landkreisen in Baden-Württemberg fordert (SZ berichtete). Die meisten Landkreise sammeln den Bioabfall längst getrennt vom Restmüll, so schreibt es das Kreislaufwirtschaftsgesetz vor. Einige wenige Kreise wie Biberach, Sigmaringen und der Alb-Donau-Kreis wehren sich vehement gegen die Einführung einer Biotonne. Der Landkreis Biberach hat nun aber einen anderen Weg gefunden und das Umweltministerium vorerst zufriedengestellt.

Bilder: Tausende Besucher beim Nena-Konzert New Windowmehr...

Nena, Alex Diehl und Rainer von Vielen – das Marktplatz-Open-Air in Biberach hat am Sonntagabend Tausende Besucher in die Innenstadt gelockt. Die "Schwäbische Zeitung" und "Radio Donau 3FM" präsentierten den Abend.

Marktplatz-Open-Air hat begonnen New Windowmehr...

Mit Rainer von Vielen ist am Sonntagabend das Biberacher Marktplatz-Open-Air gestartet. Die vier Allgäuer präsentieren vor Tausenden Zuschauern ihr Album "Überall Chaos".

Kinder lassen den Braithweg hinter sich New Windowmehr...

Es ist ein trauriger Tag für die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Biberach: Der erste evangelische Kindergarten Biberachs hat nun für immer seine Pforten geschlossen. Die Räume am Braithweg sind leer, die Kinder und Erzieher haben alles für den Umzug vorbereitet. Im schönen sonnigen Garten nehmen sie mit einigen Eltern, Erziehern, Pfarrer Ulrich Heinzelmann und Dekan Hellger Koepff Abschied von ihrem geliebten Kindergarten. Auch die ehemalige Leiterin Jutta Schlüter ist gekommen, um Adieu zu sagen. Sie hat in diesen Kindergarten rund 40 Jahre gearbeitet und ihn maßgeblich geprägt.

U-Turn am Jordan-Ei ist fast fertig New Windowmehr...

Wenn die letzten Arbeiten glatt laufen, könnte es am Dienstag soweit sein: Der neue U-Turn am Jordan-Ei südlich von Biberach soll an diesem Tag für den Verkehr freigegeben werden. Anfang April hat die Umgestaltung der Einmündung Memminger Straße (B 465) ins Jordan-Ei begonnen, am Freitag wurden die vier großen Brücken für die Beschilderung montiert. "Die Schilder fallen groß aus, damit sich auch jeder rechtzeitig einordnen kann", sagt Projektleiter Wilhelm Striebel vom Regierungspräsidium Tübingen.

Architekturpreis fĂŒr Jugendhaus und Finanzamt New Windowmehr...

Das Biberacher Jugendhaus, der Erweiterungsbau des Biberacher Finanzamts und das neue Rathaus in Hochdorf sind mit einer Hugo-Häring-Auszeichnung im Regionalentscheid Ulm, Alb-Donau-Kreis und Kreis Biberach bedacht worden. Dies ist die erste Stufe des Auswahlverfahrens zum Hugo-Häring-Landespreis, der als bedeutendster baden-württembergischer Architekturpreis seit 1969 im Abstand von drei Jahren an Architekten und Bauherren vergeben wird. Ausgelobt wird er vom Bund Deutscher Architekten (BDA).

Neues Demokratie-Angebot in Biberach New Windowmehr...

In Biberach entsteht eine von fünf regionalen Anlaufstellen des Demokratiezentrums Baden-Württemberg. Das Angebot zur Extremismusprävention wird beim Kreisjugendring im Landratsamt angesiedelt und soll nach den Sommerferien an den Start gehen.

520 Euro fĂŒr Kinderschutzbund New Windowmehr...

Die Fahnenschwinger Biberach und die kleinen Feger haben 520 Euro für den Kinderschutzbund Biberach gesammelt. Die Vorsitzende Mabel Engler freut sich über die Spende, die für die Nikolausfahrt mit dem Öchsle verwendet werden soll. Während des Schützenfests haben sich die Fahnenschwinger das Schützenabzeichen des Esels geklaut. Das Abzeichen hatten die Kleinen Feger dem Esel umgehängt. Einen Tag später brachten es die Fahnenschwinger zurück. Der Gegenschlag folgte: Die Feger tauschten eine Fahne durch einen ihrer Besen aus. Gegen eine Spende an den Kinderschutzbund wollten sie den Fahnenschwingern die Fahne zurückgeben. Es hat funktioniert: 520 Euro sind zusammengekommen.

Die B 30 bei Unteressendorf wird voll gesperrt New Windowmehr...

Die Fahrbahndecke auf der B 30 zwischen Unteressendorf und Hochdorf muss erneuert werden. Das Regierungspräsidium Tübingen lässt deshalb von Montag, 7. August, bis voraussichtlich Samstag, 12. August, den schadhaften Fahrbahnbelag auf der B 30 zwischen Unteressendorf und der Abfahrt nach Hochdorf erneuern. Die Maßnahme in dem etwa 1,3 Kilometer langen Streckenabschnitt ist zur Erhaltung der Verkehrssicherheit dringend erforderlich. Der Fahrbahnbelag weist dort massive Risse, Verdrückungen und starke Spurrillen auf.

Grafik-Designer feiern ihren Abschluss New Windowmehr...

Vor 10 Jahren hat das Hauchler Studio in Biberach den Abschluss "Staatlich Geprüfter Grafik-Designer" mit Fachhochschulreife an seiner privaten Fachschule Design, Medien und Druck eingeführt. Seither haben viele kreativ begabte junge Menschen diesen Schulzweig gewählt, arbeiten erfolgreich in Medienagenturen, Werbeabteilungen und überall dort, wo gestaltet wird.

Rausg’schmeckt: Der Liebe wegen nach Salzgitter New Windowmehr...

Der Liebe wegen hat Daniel Wüst-Loebardt vor sechs Jahren Biberach verlassen. Seit 2011 lebt er mit seiner Frau Swantje und den beiden Töchtern in Salzgitter,

Kandidaten fĂŒr Jugendparlament gesucht New Windowmehr...

Engagement, Mitbestimmung, Veränderung – mit diesen drei Worten beschreibt die 17-jährige Annika Müller das Jugendparlament in Biberach. Sie ist seit vier Jahren Mitglied und seit zwei Jahren Vorsitzende des Jugendparlaments, kurz "Jupa". Von 18. bis 29. September wird wieder ein neues Jupa für zwei Jahre gewählt, wofür sich Kandidaten noch bis zum 15. August anmelden können.

Beim Schlaganfall kommt es auf jede Sekunde an New Windowmehr...

Mitarbeiter der Sana-Klinik überprüfen den Blutzucker, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zeigt Interessierten einen Rettungswagen und Cornelia Mayer informiert über die Angebote der Selbsthilfegruppe: Der Marktplatz in Biberach ist am Dienstag ganz im Zeichen des Schlaganfalls gestanden.

Illertal-Einbrecher zu Haftstrafen verurteilt New Windowmehr...

Die beiden Männer, die sich seit Mitte Juni vor dem Biberacher Amtsgericht wegen zahlreicher Einbrüche in Wohnhäuser im Illertal verantworten mussten, sind vergangene Woche zu Haftstrafen verurteilt worden. Der 22-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm muss für ein Jahr und acht Monate hinter Gitter, der 40-Jährige aus dem Alb-Donau-Kreis für zwei Jahre und sechs Monate. Die Angeklagten hatten sich wie berichtet teilweise geständig gezeigt und ihre Beteiligung an den Einbrüchen in Erolzheim, Dettingen, Kirchberg und Kirchdorf Ende 2016 in einigen Fällen eingeräumt.

Polizei stoppt VerkehrssĂŒnder New Windowmehr...

Bei einer Kontrolle am Montag in der Saulgauer Straße in Biberach hat die Polizei einen Verkehrssünder gestoppt.

Autofahrer kracht in Unfallstelle New Windowmehr...

Weil ein 39-jähriger Autofahrer am Sonntag nicht aufgepasst hat, krachte er mit seinem Fahrzeug in der Königsbergallee in Biberach in eine Unfallstelle.

Einbrecher durchwĂŒhlen Haus New Windowmehr...

Unbekannte sind am Wochenende in ein Einfamilienhaus in Rißegg-Halde eingebrochen.

Ein großes Baugebiet und neue Straßen New Windowmehr...

Neben dem vermutlich größten Wohnbaugebiet, das die Stadt Biberach bislang in einem Stück erschlossen hat, laufen während des Sommers noch weitere große Tiefbaumaßnahmen in der Stadt. Die SZ gibt einen Überblick.


(c) Schwaebische.de als RSS-Feed: Info