NACHRICHTEN
TICKER
Aktuelle lokale Meldungen aus externen Quellen
SZOn - Lokalnachrichten aus Ulm
Kampf um die Köpfe wird härter New Windowmehr...

"Wirkstoff Karriereboost" steht am Stand von Ratiopharm. "Wir haben Dich auf dem Radar" ist bei der Ulmer Sicherheitstechnikfirma Hensoldt zu lesen und Wieland lockt mit einem aufwendigen Messestand inklusive eines BMW mit Elektroantrieb, der eher an die Hochglanz-Autoschau IAA denn eine Bildungsmesse erinnert.

"Sie sollten nicht umsonst gestorben sein" New Windowmehr...

Vor 75, Jahren, am 22. Februar 1943, verurteilte der Volksgerichtshof Hans und Sophie Scholl zum Tode. Die Geschwister, die in Ulm aufgewachsen waren, und ihr Mitstreiter Christoph Probst aus der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" wurden noch am selben Tag hingerichtet. Sebastian Mayr hat mit Nicola Wenge, Historikerin und Leiterin des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg, über das schwierige Verhältnis der Ulmer zu den Geschwistern Scholl, das Entstehen einer Erinnerungskultur und die Faszination heute gesprochen.

Raubmord: Verhafteter ist der Verdächtige New Windowmehr...

Auch mehrere Wochen nach einem tödlichen Angriff auf einen Bewohner bei einem Einbruch in Ulm prüfen die Ermittler den genauen Tathergang.

Gute Leistungen lassen fĂĽr die Freiluftsaison hoffen New Windowmehr...

Bei den Württembergischen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften in der Messehalle in Ulm konnte die LG Welfen mit Julia Welschhof (Frauen/TV Weingarten), Melina Schlegel (weibliche Jugend U20/TV Weingarten), Hanna Rothenhäusler (weibliche Jugend U18/TV Weingarten), Matti Hauck und Kaan Müller (beide M15 und TV Weingarten) sowie Maxi Mendel (W15/TV Weingarten), Silja Dent, Carmen Kamps und Suvi Odenbach (alle W14 und TV Weingarten) eine schlagkräftige Truppe entsenden.

Bei der Bundeswehr herrscht Mangel an allem New Windowmehr...

Ein Bericht von Schwäbische.de zeigt: Bei der Bundeswehr fliegt, taucht, fährt und schwimmt kaum etwas so, wie es soll. Es ist dramatisch.

Ein Haus fĂĽr Studenten und junge Behinderte New Windowmehr...

Es ist ein Projekt, das seinesgleichen sucht. "Wir sind da recht innovativ", sagt Christian Metz, Pressesprecher der St.-Elisabeth-Stiftung. Der katholische Träger, der seinen Sitz in Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg hat, will in Ulm ein Haus errichten lassen, das ganz unterschiedliche Gruppen von Menschen beherbergen soll. Auf drei Ebenen entstehen Wohngruppen für behinderte Kinder und Jugendliche, in den drei Stockwerken darüber werden 15 Appartements für Studenten und Auszubildende angelegt. Auch eine Begegnungsstätte für alle Bewohner und andere junge Leute und Gruppen ist vorgesehen. Auf dem Grundstück sollen darüber hinaus in Not geratene Mütter mit Kindern vorübergehend Zuflucht finden können.

Goldmedaille für Gerät aus Ulm beim Rennen für Reinigungsroboter New Windowmehr...

Der Adlatus Robotics aus Ulm hat beim ersten Rennen für Reinigungsroboter im Berliner Hauptbahnhof die Goldmedaille geholt. Im Frühjahr startet ein Test im Ulmer Hauptbahnhof.

Tod nach Angriff bei Einbruch: Dritter Verdächtiger gefasst New Windowmehr...

Gut sechs Wochen nach einem Wohnungseinbruch in Ulm, bei dem die Einbrecher einen 59-jährigen Bewohner tödlich verletzt hatten, ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Der 32-Jährige konnte in Israel gefasst werden. Er wird nach Angaben der Polizei Ulm verdächtigt, an der Tat am Dreikönigstag beteiligt gewesen zu sein.

Ulm erinnert am 75. Todestag an Hans und Sophie Scholl New Windowmehr...

Am kommenden Domnnerstag, dem 22. Februar 2018 jährt sich der Todestag von Hans und Sophie Scholl zum 75. Mal. Die Geschwister waren am 22. Februar 1943 vom Volksgerichtshof unter Roland Freisler in München zusammen mit weiteren Angehörigen der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet worden.

Wo Behinderte in Ulm Probleme sehen New Windowmehr...

In Ulm fehlt es an Parkplätzen und Toiletten für Behinderte, Busse und Straßen sind nicht überall ausreichend auf deren Bedürfnisse eingestellt. Das sind einige Ergebnisse einer Befragung.

Lokal handeln, global das Klima schonen: Untersteller lobt Oberschwaben als Vorbild New Windowmehr...

Oberschwaben ist Spitze in Sachen Energieeffizienz der Kommunen und Engagement lokaler Initiativen: Ein Blick auf eine Karte mit den Preisträgern des gestern in Ulm verliehenen European Energy Award (EEA) zeigt, dass in den Landkreisen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und im Bodenseekreis, in 13 der landesweit 18 ausgezeichneten Kommunen, offensichtlich energiebewusste Politik gemacht wird: "Wir wollen und können einfach ein Beispiel geben, was auf kommunaler Ebene erreicht werden kann", sagte der Friedrichshafener Landrat Lothar Wölfle bei der Preisverleihung. Es sind häufig die kleinen Schritte, die in den Kommunen umgesetzt werden. Und die Teilnahme am EEA lohnt sich: Die dort engagierten 101 Kommunen 20 Landkreise aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss in Höhe von 10 000 Euro.

Denkanstöße von Julia Klöckner New Windowmehr...

Julia Klöckner weckte gleich zu Beginn Sympathien bei den bayerischen Zuhörern: Sie bedankte sich als rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende im Namen ihres Bundeslands für die Einladung und die finanzielle Unterstützung durch den Länderfinanzausgleich. "Ein Nehmerland bedankt sich beim Geberland", sagte sie und schmunzelte. Das gefiel den vielen Zuhörern und lokalen Politikern, die zu den "Denkanstößen" der Neu-Ulmer CSU-Fraktion und des Stadtverbands in die Oldtimerfabrik nach Neu-Ulm gekommen waren – mehr als zu den drei Veranstaltungen davor, wie Stadtverbandsvorsitzender Johannes Stingl sagte.

Kulitz will nicht kneifen New Windowmehr...

Mit einem Geständnis hat der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm, Peter Kulitz, seine Kanzelrede in der Thalfinger St.-Thomas-Kirche begonnen: "Es gehört nicht zu meinem Standardrepertoire am Sonntag von einer Kanzel aus zu reden." Dafür hat er sonst einiges zu tun: Neben seiner ehrenamtlichen IHK-Präsidentschaft ist Kulitz auch als Rechtsanwalt und als geschäftsführender Gesellschafter der Sendener Ulmer Firma Esta Apparatebau tätig.

Genau so soll es sein: Faber rockt das Roxy New Windowmehr...

Der derzeit angesagteste musikalische Export der Schweiz heißt Faber und er füllt seit einigen Monaten auch die deutschen Clubs. Am Freitag ist der Singer-Songwriter mit seiner Band im Ulmer Roxy zu Gast gewesen und spielte dort vor ausverkauftem Haus. Begleitet wurden sie von der Vorband Steiner und Madlaina. Die beiden Sängerinnen haben Faber bereits auf früheren Touren begleitet und sorgten auch in Ulm für die passende Einstimmung auf Faber. Übrigens: Madlaina ist die Schwester des 24-jährigen Schweizers.

Dahlmeier schieĂźt Olympia-Gold mit Ulmer Gewehr New Windowmehr...

Das olympische Gold-Triple verpasste Laura Dahlmeier um Millimeter bei den Winterspielen in Pyeongchang. Und trotzdem steht eine Ulmer Firma auch ein wenig auf dem Stockerl. Denn genauso wie Deutschlands Biathlon-Königin, die am Donnerstag Bronze errang, schießen Olympiasiegerin Hanna Öberg und Silbermedaillengewinnerin Anastasiya Kuzmina mit Anschütz-Gewehren.

Auf den Spuren der Geschwister Scholl in Ulm New Windowmehr...

Hans und Sophie Scholl gehörten dem studentischen Widerstandskreis "Die weiße Rose" an. Sie wuchsen in Ulm auf. In Ulm sind die Erinnerungen an die Geschwister Scholl an vielen Stellen präsent: Die internationale und weltoffene Prägung der Stadt ist an der Universität, im Stadthaus, im Münster und in vielen Firmen zu spüren. Eine Spurensuche.

Explosionsgefahr nach Unfall mit Tanklastzug – 150 Menschen evakuiert New Windowmehr...

Aufwändige Bergungsarbeiten und stundenlanges Warten: Der Unfall eines Tanklasters auf der A8 zwischen Merklingen und Ulm hat am Freitag zu einer Evakuierung des Streckenabschnitts geführt. Rund 150 Menschen, die an der Unfallstelle im Stau standen, seien vorübergehend in eine Sporthalle gebracht und dort versorgt worden, sagte ein Sprecher des Landratsamts im Alb-Donau-Kreis.

Um das Sedelhöfe-Hotel wird gerungen New Windowmehr...

Für 40 Millionen Euro will der Sedelhöfe-Investor wie berichtet direkt gegenüber des Ulmer Hauptbahnhofs ein Hotel errichten. Wie eine Sprecherin von DC Developments auf Anfrage sagte, seien in Kooperation mit der Ulmer Stadtverwaltung sechs Architekturbüros zur Abgabe von Entwürfen aufgefordert worden. Eine Jury, in der unter anderem der Ulmer Baubürgermeister Tim von Winning, Stadtplaner Volker Jescheck sowie DC-Commercial-Chef Lothar Schubert sitzt, habe nun zwei Entwürfe ausgewählt. Diese seien allerdings noch geheim.

Ă–lalarm: Tanklaster umgekippt - A8 Richtung MĂĽnchen gesperrt New Windowmehr...

Auf der A8 zwischen Merklingen und Ulm ist ein Tanklaster umgekippt, 150 Menschen mussten an der Unfallstelle evakuiert und in einer Sporthalle untergebracht werden. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei.

Im Ulmer Zelt wird es laut – und auch mal still New Windowmehr...

Nächste Fuhre aus der Zelt-Zentrale: Gestern hat der limitierte Vorverkauf für fünf weitere Konzerte der kommenden Saison in der Friedrichsau begonnen. Und die zeigen, dass das Festival in seiner 23. Spielzeit wieder ganz verschiedene Geschmäcker ansprechen wird: Es gibt Jazz, Violin-Pop – und ziemlich krachigen (Punk)rock.

Haftstrafe fĂĽr Horrorrituale in Ulmer Jugendknast New Windowmehr...

In der U-Haft spielte sich der blanke Horror ab: Neuankömmlinge wurden geschlagen, beinahe vergewaltigt und über acht Wochen gezwungen, einen Cocktail aus Urin, Kot und Zigarettenasche zu trinken.

Das Vermächtnis der Unbekannten New Windowmehr...

Gleich zu Beginn ihres Studiums müssen angehende Ärzte Leichen aufschneiden. Das steckt hinter den sogenannten "Präpkursen".

Unbekannte beschmieren "SpaZz"-Gebäude New Windowmehr...

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch das Verlagsgebäude des Stadtmagazins "SpaZz" in der Schaffnerstraße beschmiert. "Rassismus ist feucht" sprühten die Täter an die Hauswand. Die Polizei ermittelt.

Wieland wittert glänzende Aussichten New Windowmehr...

Noch kein Jahr ist Erwin Mayr der Chef der Wieland-Gruppe. Und schon macht er Wieland durch die Übernahme von Aurubis zu Europas größtem Kupferverarbeiter.

Das sind die Trends beim Fasten New Windowmehr...

Sieben Wochen ohne – ohne Süßigkeiten, Fleisch, Alkohol oder Zigaretten. Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Doch wie fast alles ist auch das Fasten bestimmten Trends unterworfen.

Decathlon kommt nach Senden New Windowmehr...

Die Einkaufsstadt Senden hat bald einen zugkräftigen Mieter mehr im Angebot: Decathlon zieht ins Iller-Center. Schon lange haben Handelsexperten hinter vorgehaltener Hand darüber spekuliert, nun ist es offiziell. Das französische Sportunternehmen will bereits im Herbst dieses Jahres seine Filiale in Senden eröffnen.

Mesale Tolu fordert mehr Druck der Bundesregierung im Fall YĂĽcel New Windowmehr...

Anlässlich des ersten Jahrestages der Inhaftierung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel hat die kürzlich aus türkischer Haft entlassene deutsche Journalistin Mesale Tolu mehr Druck auf Ankara durch die Bundesregierung gefordert. "Die Bundesregierung muss klare Worte finden", sagte sie am Mittwoch im ZDF-"Morgenmagazin". "Bilaterale Gespräche und milde Töne bringen nichts", sagte Tolu, die im Dezember freigelassen worden war, die Türkei aber nicht verlassen darf und sich weiterhin Terrorvorwürfen ausgesetzt sieht.

Feucht greift Filius an - Verlag gibt Deckung New Windowmehr...

Der umstrittene Kolumnist Walter Feucht erhält Rückendeckung: Michael Köstner, der Chef des Ulmer Verlags KSM, in dem das Stadtmagazin SpaZz erscheint, verteidigt den Text.

Sport Sohn schlieĂźt Haus in Neu-Ulm New Windowmehr...

Eines der bekanntesten Neu-Ulmer Geschäfte steht kurz vor der Schließung: Bei Sport Sohn in der Augsburger Straße beginnt am Mittwoch der Ausverkauf. Das teilte Geschäftsführer Christoph Holbein mit.

Auf jeder zweiten Fasnetsparty gab es Ă„rger New Windowmehr...

Angesichts vieler Auseinandersetzungen zieht die Polizei jetzt eine durchwachsene Bilanz über die Fasnet in Ulm bis Biberach und Heidenheim. Die Ulmer Polizei war nach eigenen Angaben bei insgesamt fast 150 Veranstaltungen unterwegs, um für die Sicherheit zu sorgen. Damit kam es durchschnittlich auf jeder zweiten Veranstaltung zu einer Auseinandersetzung.

Alternativer Bauernverband stellt sich in Seligweiler vor New Windowmehr...

Auf Einladung verschiedener Verbände hat sich vor Kurzem in Seligweiler die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) vorgestellt, eine Organisation für konventionelle und Bio-Landwirte. Gleich zu Anfang betonte AbL-Geschäftsführer Georg Janßen entscheidende Unterschiede zum Deutschen Bauernverband (DBV).

Bei Liqui Moly gibt’s 11 000 Euro Prämie für jeden New Windowmehr...

Bei Liqui Moly in Ulm ist vieles anders. Chef Ernst Prost nennt seine Angestellten grundsätzlich Mitunternehmer. Und auch die Pressemitteilungen können mitunter etwas blumig ausfallen. Die vom Dienstag fing so an: "Morgen ist Valentinstag, der Tag der Liebe und der Nächstenliebe. Nebenbei auch mein Geburtstag – der 61." Ein schöner Tag also für Prost, der im späteren Verlauf handfeste Zahlen verkündet: Der Umsatz des Ulmer Schmierstoffspezialisten betrug im vergangenen Jahr 532 Millionen Euro, was ein Wachstum von neun Prozent und Rekord bedeutet.

Grippewelle: ZĂĽge fallen aus New Windowmehr...

Auf den Strecken der Brenz- und Südbahn zwischen Aalen, Ulm, Laupheim und Biberach fallen derzeit wegen der Grippewelle viele Züge aus – das empfiehlt die Bahn jetzt Reisenden.

38 Organisationen gegen den selbst ernannten "Querdenker" Walter Feucht New Windowmehr...

38 Organisationen aus der Friedens-, Menschenrechts- und Flüchtlingsszene kritisieren Äußerungen des Ulmer Unternehmers Walter Feucht. "Feuchts Einwurf" zum Thema Flüchtlinge, Migranten und Zuwanderer in der vergangenen Dezemberausgabe des Stadtmagazins "SpaZz" seien nicht hinnehmbar und polemisch. Feucht selbst widerspricht den Organisationen und beruft sich auf das Recht zur freien Meinungsäußerung: "Die offenkundig vorhandenen Probleme gehören klar angesprochen und angegangen."

Gefängnisleitung soll bei Misshandlungen weggeschaut haben New Windowmehr...

Brutale Aufnahmerituale und Misshandlungen soll es im Ulmer Gefängnis gegeben haben. Angeblich bekamen die Aufsischtsbeamten nichts mit.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B10 New Windowmehr...

Ein 85-Jähriger ist am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der B10 bei Amstetten tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei mit.

Betrunkener schleudert mit Auto auf Gleise: Bahnverkehr fĂĽr zwei Stunden eingestellt New Windowmehr...

Für zwei Stunden hat die Deutsche Bahn am Montag auf der Südbahn den Schienenverkehr eingestellt: Das Auto eines 22-jährigen, betrunkenen Autofahrers war auf die Gleise geraten und liegengeblieben.

Zeitlos schön New Windowmehr...

In die ehemalige Kantine der Ulmer Sparkasse im dritten Stock des Weinhofs 7, ist die Kultur eingezogen. Gleich mit der ersten Jazzveranstaltung in dieser zeitlos schön eingerichteten Räumlichkeit mit bequemen Sitzen ist den Veranstaltern ein Volltreffer gelungen. Das Lisbeth Quartett der jungen Altsaxofonistin und Echo-Preisträgerin Charlotte Greve stellte sein Album "There Is Only Make" vor. Das Publikum war verzaubert.

Neuer Dekan lebt schon lange mit der Donau New Windowmehr...

Neu-Ulm und Ulm sind für Jürgen Pommer komplettes Neuland, für das sich der künftige Neu-Ulmer Dekan bei seinen ersten Besuchen aber durchaus begeistern kann. Im April wird der 53-Jährige, der aktuell noch Pfarrer in Deggendorf ist, mit seiner Frau Rosemarie in die Wohnung im Dekanatsgebäude am Neu-Ulmer Petrusplatz einziehen, aus dem die in den Ruhestand gegangene Dekanin Gabriele Burmann und ihr Mann Ernst zum Ende Januar ausgezogen sind. Am 29. April wird Pommer in der Petruskirche in sein neues Amt als Dekan eingeführt, mit dem auch die Pfarrstelle der Petrusgemeinde verbunden ist.

Jäger und Angler informieren sich über neue Trends New Windowmehr...

Dem Ruf der Ulmer Jagd- und Fischereimesse sind 25 300 Besucher aus ganz Oberschwaben und weit darüber hinaus gefolgt. Mit einem breiten Angebot vom Angelsport über jagdliche Ausrüstungsgegenstände bis hin zu lebenden Tieren war für ein breites Publikum jede Menge zu entdecken. Messeorganisator Peter Kinold zeigte sich im Gespräch mit der "Schwäbischen Zeitung" mit der Entwicklung der Messe und den Zuschauerzahlen sehr zufrieden.

Eine folgenschwere Entgleisung New Windowmehr...

Im Ulmer Hauptbahnhof springt ein Triebwagen aus den Schienen und sorgt stundenlang für Chaos im Bahnverkehr - Fahrgäste gehen in die Irre.

Wagen in zwei Teile zerrissen: Junger Autofahrer ĂĽberlebt schwer verletzt New Windowmehr...

Schwer verletzt hat ein 22-Jähriger Autofahrer am Sonntag einen Autounfall zwischen Unterelchingen und Langenau überstanden.

Fasan und Rebhuhn in Gefahr New Windowmehr...

Auf der Jagd- und Fischereimesse in Ulm werden kleine Tütchen verteilt. "Blühbrache Vielfalt" steht darauf. Darin sind Samen, die die Basis für einen Lebensraum von Rebhuhn, Fasan, Feldhase und Co schaffen sollen. Von einem "dramatischen Einbruch" dieser Niederwildarten spricht nämlich Jürgen Vocke, der Präsident des bayerischen Jagdverbands bei der Eröffnung der Veranstaltung.

Sendener Mordversuch war vorgetäuscht New Windowmehr...

Es war ein Überfall, der für Aufregung in Senden sorgte: Ein Mann sei frühmorgens auf offener Straße mit dem Messer attackiert worden. Doch nun gibt es neue Erkenntnisse.

Lokführer krank: Zugausfälle auf der Brenzbahn New Windowmehr...

Weil viele Lokführer krank sind, müssen sich Bahnreisende am Wochenende zwischen Ulm und Aalen auf Einschränkungen bei der Brenzbahn einstellen. Etliche Züge werden ausfallen, wie die Deutsche Bahn am Freitag mitteilte. Der Interregio-Express zwischen Ulm und Aalen sowie die Regionalbahn zwischen Ulm und Langenau sollen entfallen.

Orange Campus: Jetzt zanken die Städte New Windowmehr...

Während sich beim geplanten Leistungszentrum Orange Campus an Donauufer bei der Stadt Ulm immer wieder neue Diskussionspunkte und Probleme auftun, die das Vorankommen des Millionenprojekt verhindern, sieht man die Dinge in Neu-Ulm wesentlich gelassener: In der Stadtratssitzung am Mittwochabend bekräftigten Verwaltung und Räte, dass sie hinter den Plänen der Ulmer Basketballer stehen. Auch Kritik an der Schwesterstadt blieb nicht aus.

Zoll deckt Hundeschmuggel auf New Windowmehr...

Ulmer Zollbeamte haben bei der Überprüfung eines kroatischen Autofahrers auf der A 8 einen Hundewelpen der Rasse Staffordshire Terrier entdeckt. Das sieben Wochen alte Tier stammt ursprünglich aus Serbien und hätte wegen fehlender Impfungen und der Rasseneigenschaft nicht nach Deutschland eingeführt werden dürfen, meldet der Zoll. Hunde dieser Rasse gelten in Bayern und Baden-Württemberg als Kampfhunde. Der Hund sei für eine Privatperson aus dem Raum Stuttgart bestimmt und wurde mutmaßlich über das Internet bestellt. Die Beamten informierten das Veterinäramt.

Polizei fasst Drogendealer mit 2,5 Kilogramm Heroin New Windowmehr...

Wegen des Verdachts des Drogenhandels sitzt ein 51-Jähriger seit Sonntag im Gefängnis. Er wurde von der

Hier rollt die Tram der Zukunft New Windowmehr...

Der erste Straßenbahnzug der neuen Baureihe ist angekommen. Noch dieses Jahr soll er über die neue Strecke fahren.

Handwerk freut sich über gute Konjunktur und stöhnt unter Bürokratie-Vorgaben New Windowmehr...

Die Handwerker im Bezirk der Handwerkskammer Ulm rechnen auch im laufenden Jahr mit kräftigem Wachstum. "Niedrige Zinsen, steigende Einkommen und die stabile gesamtwirtschaftliche Lage geben der Handwerkskonjunktur Rückenwind", sagte Kammerpräsident Joachim Krimmer am Mittwoch in Ulm.


Universität Ulm
Faking in Bewerbungsgesprächen|Wer übertreibt, gewinnt – und ist oft besonders leistungsfähig New Windowmehr...

Ulmer Spatz fährt aufs Treppchen|Platz drei für autonom fahrendes Modellauto beim Carolo-Cup New Windowmehr...

Die Kraft der Sonne chemisch nutzen|Kupczyk-Gastprofessur fĂĽr den Chemiker Prof. Johannes G. Vos New Windowmehr...

Dies academicus 2018|Mit Schwung ins neue Uni-Jahr New Windowmehr...

Zwischen Selbstoptimierung und Selbstverwirklichung|FrĂĽhjahrsakademie zum Thema Menschsein New Windowmehr...

„Reportermoleküle“ berichten aus dem Zellinneren|Multifunktionale synthetische Moleküle in lebende Zellen geschleust New Windowmehr...

Einladung zum Dies academicus|Preisregen und Antrittsvorlesungen New Windowmehr...

Deutschlandstipendien verliehen |44 Studenten erhalten finanzielle Förderung und Einblicke in Unternehmen New Windowmehr...

Digitale Didaktik für Profis|800 000 Euro für Masterstudiengang "Instruktionsdesign" New Windowmehr...

Jahresprogramm des Botanischen Gartens ist da!| Arzneipflanzen sind das Schwerpunktthema 2018 New Windowmehr...

Forschungs- und Lehrboni verliehen|Herausragende Nachwuchsforscher und engagierte Lehrende ausgezeichnet New Windowmehr...

„Studienreise“ durch 3D-Herz und Cyber-Darm|Virtual Reality-Lab an der Uni Ulm eröffnet New Windowmehr...

Ulmer Forscher identifizieren neues ALS-Gen|Bisher häufigster genetischer Faktor der familiären ALS New Windowmehr...

Vortragsreihe ULM LECTURES geht weiter|Physik-Nobelpreisträger Prof. Ketterle an der Uni Ulm New Windowmehr...

Eröffnung des Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende|Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm New Windowmehr...

Friedliches Zusammenleben mit Verwandten des AIDS-Erregers|Virologen erforschen, warum infizierte Affen keine Immunschwäche entwickeln New Windowmehr...

Zweite Förderphase für DFG-Graduiertenkolleg|Den Alterungsprozess verstehen und beeinflussen New Windowmehr...

Verdienst um deutsch-argentinische Zusammenarbeit|Dr. Luis Federico Leloir-Preis fĂĽr Prof. Wolfgang Schmickler New Windowmehr...

Uni Ulm erneut als „familiengerechte Hochschule“ zertifiziert|Qualitätssiegel für drei weitere Jahre erteilt New Windowmehr...

Oh Tannenbaum! Tipps vom Botaniker|So bleibt der Weihnachtsbaum lange frisch New Windowmehr...

Neue Gleichstellungsbeauftragte an der Uni Ulm| Prof. Susanne Biundo-Stephan möchte „Gender Science“ etablieren New Windowmehr...

Letzter Vortrag der „Gehirn-Jubiläumsreihe“|Auge-Hand-Koordination: Wie trifft man den Korb beim Basketball? New Windowmehr...

Fernsehen schadet dem Kinderschlaf|Forscher untersuchen erstmals Schlafqualität Dreijähriger New Windowmehr...

Wunderwerkzeug fĂĽr die Wissenschaft|Supermikroskop SALVE mit Festveranstaltung eingeweiht New Windowmehr...

Ulmer Dermatologie-Preis 2017|Forschung zwischen Hauterkrankungen und Genetik New Windowmehr...


SZOn - Lokalnachrichten aus Laupheim
Das Leben der Lichtgestalt Carl Laemmle New Windowmehr...

Ein Leben wie aus einem Drehbuch: Die Geschichte von Carl Laemmle ist eine klassische Hollywood-Erfolgsgeschichte, voller Glamour und Erfolg, dramatischer Konflikte und großer Tragik. Der Südwestrundfunk (SWR) hat über Laupheims berühmtesten Sohn eine 90-minütige Dokumentation produziert, die am 15. März im SWR-Fernsehen zu sehen ist. Eine öffentliche Preview gibt es bereits am kommenden Donnerstag, 1. März, um 19 Uhr im Laupheimer Kulturhaus.

Für Ivo Gönner steht Bildungsgerechtigkeit an erster Stelle New Windowmehr...

Ulms Altbürgermeister Ivo Gönner hat sich am Montag in der Mensa der Friedrich-Uhlmann-Schule den Fragen der VHS-Leiterin Sabine Zolper zum Thema Gerechtigkeit gestellt. Die eineinhalbstündige Fragerunde stieß auf starke Besucherresonanz.

Die Rutschpartie nach der Bahnfahrt New Windowmehr...

Der Schneefall am Samstag ist für die einen Anlass zu Winterspaß gewesen – für andere Grund zu Frust über die winterliche Beschwernis. Am Laupheimer Westbahnhof überwog deutlich der Verdruss – zumindest an den hinteren Bahngleisen, die nur durch eine offene Unterführung erreichbar sind. Wer diese Gleise am Wochenende verlassen wollte, musste dies über von Schnee bedeckte Treppen tun, die auch nach 36 Stunden noch nicht geräumt waren – ebenso wenig wie die Parkplätze am Bahnhofsgelände.

Wer hat den schönsten? New Windowmehr...

Wow! Auf eine überwältigende Resonanz ist der Aufruf an die Leser der SZ Laupheim gestoßen, sich am Schneemannwettbewerb zu beteiligen: 45 Fotos von tollen Schneemännern, -frauen und sonstigen Figuren sind bis zum Einsendeschluss am Montag um 16 Uhr eingegangen.

Denkanstöße und Momente der Ruhe New Windowmehr...

Vom 22. Februar bis 18. März lädt die Galerie Schranne in Laupheim zur Carl-Laemmle-Preisträgerausstellung der Künstler Anke Zapf und Marc Hautmann ein. Jeden Samstag und Sonntag erwartet die Besucher in diesem Zeitraum ein breit gefächertes Spektrum zweier ganz unterschiedlicher Künstler. Beide haben im vergangenen Jahr mit ihren Werken den ersten Preis der Carl-Laemmle-Künstlerausstellung im Laupheimer Museum zur Geschichte von Christen und Juden gewonnen.

Ein Klick zum Kontrollverlust? New Windowmehr...

Tragen die verschärften Richtlinen im Landesglücksspielgesetz auch dazu bei, die Spielsucht einzudämmen? Vertreter von zwei der drei in Laupheim ansässigen Spielotheken bezweifeln das. Vielmehr befürchten sie eine Verlagerung des Problems in den illegalen (Online-)Markt.

Erst die Rose, dann die Spende New Windowmehr...

Erst gibt’s eine Rose geschenkt, dann bittet der unbekannte Geber um eine Spende, angeblich um die Operation seines Kindes zu finanzieren: Der Trick ist nicht neu, funktioniert aber immer noch ganz gut. SZ-Redaktionsmitglied Barbara Braig kann ein Liedchen davon singen – auch sie ist auf den "Rosen-Mann" hereingefallen.

"Diese Gewalt wird verniedlicht, verharmlost, unterschätzt" New Windowmehr...

Einer, der sich auskennt mit dem Spektrum der Kriminalität im Kreis Biberach ist Hans Birkle. Der 68-Jährige ist Leiter der Opferhilfe-Organisation Weißer Ring im Kreis und war über vier Jahrzehnte Kripo-Beamter in Biberach. So hat er unzählige Tatorte kennengelernt. Seit langem beschäftigt er sich intensiv mit der Opferhilfe. Er weiß, wie Straftaten Menschen auf der Bahn bringen können. Überfälle, Einbrüche, Diebstähle sind die Klassiker. Böse Folgen haben aber auch solche, über die ungern gesprochen wird: sexuelle Gewalt und Stalking – Delikte, die oft in der Familie stattfinden. Das Gespräch mit ihm führte Redakteur Axel Pries.

Das Ende des Vertrauens New Windowmehr...

Es ist ein schmuckes Haus inmitten schmucker Häuser in einer ruhigen Straße. Es sieht nach heiler Welt aus. Aber für Beate Müller ist die Welt nicht mehr so in Ordnung, seit ihre Familie in dieser Siedlung Opfer von Einbrechern geworden ist. Sie und ihr Mann kamen glimpflich davon, aber beide brauchten danach Hilfe und schauen seither häufiger über die Schulter. Beate Müller, die in einem typischen Dorf mitten im Landkreis lebt, heißt eigentlich anders. Sie möchte nicht erkannt werden, erzählt aber die klassische Geschichte eines recht typischen Einbruchs in der Region.

Schlosspark-Enten dĂĽrfen vorerst bleiben New Windowmehr...

Vor wenigen Wochen erst hat das Regierungspräsidium Tübingen (RP) erklärt, dass die im Januar in die Schlossparkweiher eingesetzten Braut- und Mandarinenten wieder entnommen werden müssen, da ihre Einsetzung gegen das Bundesnaturschutzgesetz verstößt. Jetzt gab das RP bekannt, dass die noch nicht wieder eingefangenen Tiere vorerst bleiben dürfen.

Grippewelle: ZĂĽge fallen aus New Windowmehr...

Auf den Strecken der Brenz- und Südbahn zwischen Aalen, Ulm, Laupheim und Biberach fallen derzeit wegen der Grippewelle viele Züge aus – das empfiehlt die Bahn jetzt Reisenden.

Im Rathaus-Dschungel steppt der Waidag New Windowmehr...

Ha no! Die Laup’r Waidäg haben am Montagvormittag das Laupheimer Rathaus gestürmt. Und obwohl der Dschungel, in den das Foyer optisch verwandelt worden war, nicht ihr bevorzugtes Metier ist, fühlten sich die Narren inmitten der Tarzans, Janes und Raubkatzen durchaus wohl.

Der Dschungel lebt und bebt am Rottumstrand New Windowmehr...

Die Laupheimer Saalfasnet lebt. Das hat der Musikerball am Samstag erneut gezeigt, der nach dem Augenschein noch mehr Besucher angelockt hat als in den Vorjahren. Die Musiker legten sich ins Zeug für einen Ballabend erster Klasse. Das Motto dieses Jahr: "Ab in den Dschungel".

Vollendete musikalische Einheit New Windowmehr...

Ein volles Haus war mit dieser Besetzung der Konzertmatinee sicher: Der junge Starpianist Kit Armstrong musizierte zusammen mit dem Cellisten Adrian Brendel und dem Violinisten Andrej Bielow. Und ein spannendes Programm gab's dazu – mit Haydn und Fauré, Rameau und Mozart war es eine Reise durch fast zwei Jahrhunderte Musikgeschichte.

Kein Asyl fĂĽr die Enten New Windowmehr...

Die Laupheimer diskutieren in den Sozialen Netzwerken über die Entscheidung des Regierungspräsidiums, die in die Schlossparkweiher eingesetzten Zierenten wieder aus ihrer neuen Umgebung zu entfernen.

Stundensatz fĂĽr die Teilortwehren sinkt um einen Euro New Windowmehr...

Wer eine kostenpflichtige Hilfeleistung der Laupheimer Teilortwehren in Anspruch nimmt, kommt künftig ein bisschen günstiger weg. Die Stadtverwaltung hat neu kalkuliert und will vom 1. April an 16 Euro für jede Einsatzstunde von Feuerwehrangehörigen berechnen, einen Euro weniger als bisher.

Wer eine Brezel schnappen will, muss sich strecken New Windowmehr...

Ganz lang gemacht haben sich Cowboys und Prinzessinnen, Bienen und Piraten am Freitag bei der Kinderfasnet der Narrenzunft Dalabudl, um nach einer Brezel zu schnappen. Das war nur eines von vielen lustigen Spielen, die Florian Egle vom Zunftrat und sein Team vorbereitet hatten.

Ein Preis fĂĽr die sicheren Flieger New Windowmehr...

Das in Laupheim stationierte Hubschraubergeschwader 64 ist in den vergangenen Tagen unter besonderer Beobachtung gestanden. Mehrere Prüfer inspizierten den Standort im Auftrag der Dienststelle für Flugsicherheit der Bundeswehr. Das Ergebnis freut die Soldaten: Für ausgezeichnete Arbeit im Bereich Flugsicherheit wurde das Geschwader gewürdigt.

Noch kein grünes Licht für Grüne Wände New Windowmehr...

Sitz-, Spiel- und Klettermöglichkeiten, Sonnendeck und Hängeschaukel: Das alles sehen die Pläne für den Quartiersplatz zwischen Mittel- und Rabenstraße vor. Herzstück soll ein "grünes Zimmer" sein, eingefasst mit bepflanzbaren Elementen, sogenannten Grünen Wänden. Der Auftrag für sie stand am Montag im Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats zur Vergabe an, das Gremium hat die Entscheidung jedoch vertagt.

Videoüberwachung auf Schulhöfen kommt New Windowmehr...

Vandalismus und Alkoholmissbrauch sind auf Laupheimer Schulhöfen nach wie vor präsent. Die Stadt reagiert jetzt darauf.

Sporthalle Bihlafingen: Einstimmiges Votum fĂĽr Siegerentwurf New Windowmehr...

Das Stuttgarter Architektenbüro Birk, Heilmeyer und Frenzel plant die neue Sporthalle in Bihlafingen. Einstimmig hat der Ortschaftsrat am Dienstagabend empfohlen, diesen Entwurf zu realisieren, und ebenfalls einstimmig unterstützte der Laupheimer Gemeinderat das Votum.

"Die Enten müssen wieder raus" New Windowmehr...

Im Laupheimer Schlosspark tummeln sich Mandarin- und Brautenten, die dort extra ausgesetzt wurden. Doch die gefiederten Freunde haben die Rechnung ohne das Regierungspräsidium gemacht.

Dem Brunnenfest droht das Aus New Windowmehr...

"Fest der Vereine" wird das Laupheimer Brunnenfest genannt, und es macht diesem Namen Ehre: Etwa 40 an der Zahl laden jedes Jahr am letzten Sonntag der Sommerferien mit einem vielfältigen Angebot von Speisen und Getränken zu ein paar vergnüglichen Stunden in die Innenstadt ein. Nun aber scheint die Zukunft des Fests gefährdet: Der Förderverein, der es organisiert und veranstaltet, sucht seit Monaten vergeblich ein neues Führungsduo. "Wenn wir niemanden finden, droht jetzt sehr unmittelbar die Auflösung des Vereins", warnt der bisherige zweite Vorsitzende Wolf Beurer im SZ-Gespräch.

Wo der "Parkplatz to go" die Lösung ist New Windowmehr...

Auch Narren können bangen., und jene in Laupheim gleich doppelt. Doch der Sonntag hat bewiesen: Himmel und Laupheimer meinen es gut mit den Waidäg. Beim Narradag trug die freundliche Witterung dazu bei, dass eine ansehnliche Anzahl Laupheimer den Spaß auf dem Marktplatz miterlebten – und -machten. Peitschengeknall und reichlich Ha no! mischten sich für ein paar Stunden unter die flotte Fasnet-Musik zu Füßen des Rathauses.

100 Prozent fĂĽr Nachfolger Siegfried Schneider New Windowmehr...

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung beim CDU-Stadtverband Laupheim am Freitag stand unter anderem die Verabschiedung des bisherigen Vorsitzenden Christoph Burandt, der aus beruflichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit kandidierte. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Siegfried Schneider aus Obersulmetingen zu dessen Nachfolger gewählt.

"Ich würde das mit viel Schwung anpacken" New Windowmehr...

Die Bemühungen des Vereins Bürgerpost, das ehemalige "Hotel Post" an der Ulmer Straße zu erhalten und neu zu beleben, sind aus verschiedenen Gründen ins Stocken geraten. Der Laupheimer Gastronom Spyros Rantos möchte das Gebäude, seit 2012 im Besitz der Stadt, jedoch nach wie vor gern pachten, sobald es saniert ist, und darin ein Hotel-Restaurant betreiben. Das bekräftigt er im SZ-Gespräch. Verpächterin wäre nach den Vorstellungen des Vereins eine zu gründende Bürgergenossenschaft, auf die die Stadt das Anwesen gegen Erbpacht überträgt.

Hamberger will’s nochmals wissen New Windowmehr...

Für die Telemark-Fahrer des Deutschen Skiverbandes steht am Wochenende der Heimweltcup am Oberjoch an. Auch der Laupheimer Moritz Hamberger lässt sich dieses Highlight nicht entgehen, obwohl er in dieser Saison bislang studienbedingt eher kürzer tritt und erst bei einem von drei Weltcups am Start war – mit mittelprächtigem Erfolg.

Gesang als BrĂĽcke zwischen Menschen New Windowmehr...

Vordergründig geht es einfach ums Singen und um Fröhlichkeit bei dem Projekt, das André Keller in Laupheim plant. Tatsächlich steckt aber mehr hinter dem Gesangverein, den er gründen möchte. Es könnte ein Stück deutsch-russische Freundschaft werden – genau so soll jedenfalls der Chor zusammengesetzt sein. Es ist nicht der erste, den er mitbegründet, und André Keller hat schon positive Erfahrungen gemacht.

731 Mal handschriftlicher Protest New Windowmehr...

Bahn-Protestler beenden die Unterschriften-Sammlung – Initiatorin Nicole Friedl zufrieden

Begehrte Berufsanfänger New Windowmehr...

Ihr Beruf sei schwierig, aber: "Ihnen wird es gutgehen!" Mit diesen Worten hat am Donnerstag Direktor Stefan Langer in Laupheim 76 junge Referendare zum Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung für Grundschulen begrüßt. Hinter dem akademisch sperrigen Begriff verbirgt sich der 18-monatige Lehrgang, mit dem angehende Grundschullehrerinnen und -lehrer nach dem Studium ihre Ausbildung praktisch abrunden. Die 76 weit überwiegend weiblichen Teilnehmer des nun gestarteten 18. Seminars beginnen ihr Schulamt unter einem günstigen Stern: Sie sind als Lehrkräfte begehrt wie lange nicht mehr.

Wintersport digital New Windowmehr...

Noch ist es eine Idee, doch schon in wenigen Jahren soll "Snowsat Analytics" auf dem Markt sein: ein digitales Produkt, das die vielfältigen Informationen und Daten, die in Skigebieten anfallen, zusammenführt, auswertet und verknüpft. Von den Erkenntnissen, die daraus resultieren, sollen sowohl die Betreiber als auch die Gäste profitieren. Um ein solches Produkt zu entwickeln, hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG jetzt eine Kooperation mit drei Schweizer Unternehmen geschlossen.

Fischer heißt jetzt Röchling Industrial New Windowmehr...

Nach der Übernahme des Laupheimer Kunststoffverarbeiters Fischer GmbH Kunststoff Präzision durch die Röchling-Gruppe hat die Firma nun einen neuen Namen: Röchling Industrial Laupheim GmbH. Der Kunststoffverarbeiter wurde im vergangenen Jahr von der Röchling-Gruppe übernommen (die SZ berichtete). Mit der Umfirmierung setze man die Integration der Tochtergesellschaft in die internationale Unternehmensgruppe fort, teilt Röchling mit.

Ralf Otto rĂĽckt in den Vorstand von Rentschler Biopharma New Windowmehr...

Die Rentschler Biopharma SE in Laupheim hat ein neues Vorstandsmitglied. Vom 1. Februar an leitet Ralf Otto die Bereiche Entwicklung, Produktion und Qualität. Er tritt die Nachfolge von Thomas Siklosi an, der in die Dr. Rentschler Holding GmbH & Co. KG wechselt. Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt.

Zwei Sonntage sind auch kĂĽnftig verkaufsoffen New Windowmehr...

In Laupheim wird es auch in den Jahren 2018 bis 2020 je zwei verkaufsoffene Sonntage geben. Einen entsprechenden Antrag der Werbegemeinschaft "Treffpunkt Laupheim" hat der Gemeinderat am Montag mit großer Mehrheit gebilligt.

Herzblut fĂĽr das Laupheimer Fest der Feste New Windowmehr...

Ihr Herz schlägt für das Kinder- und Heimatfest, jahrelang haben sie sich für die größte und schönste aller Laupheimer Veranstaltungen mit viel Herzblut und Schaffenskraft eingebracht: Gleich fünf Mitglieder hat der Heimatfest-verein in seiner jüngsten Sitzung aus seinem Kreis verabschiedet: Rainer Kapellen, Brigitte Angele, Jo Baur, Otto Marx und Erwin Fischer.

"Ein Aushängeschild für Laupheim" New Windowmehr...

"La dolce vita" ist ein Film von Federico Fellini aus dem Jahr 1960. Er spielt im Milieu des italienischen Jetsets. Dessen Flüchtigkeiten liegen bodenständigen Laup-heimern fern. Freilich: Wer viel und erfolgreich arbeitet, darf auch mal feiern. Und so haben sich denn am vergangenen Samstag 222 Gäste beim "Ball der Wirtschaft" im Kulturhaus ein paar Stunden "süßes Leben" – so das Motto auf Deutsch – gegönnt.

Aufregung um die Neuen auf dem Teich New Windowmehr...

Wurden die Braut- und Mandarinenten gegen das Bundesnaturschutzgesetz ausgesetzt? – Genehmigung fehlt jedenfalls

Diebe machen Kinder traurig New Windowmehr...

Sehr traurig sind die Kinder des Kindergartens St. Nikolaus in der Keplerstraße seit vergangenem Wochenende: In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte mehrere große Dekostifte geklaut, die an einem Gartentor der Einrichtung angebracht waren. Die teils mannshohen, bunten Stifte waren ein selbst gebasteltes Abschiedsgeschenk der Vorschüler, die im vergangenen Jahr den Kindergarten verlassen haben.

"Du hast uns die Weltkirche näher gebracht" New Windowmehr...

Mit einem Gottesdienst und anschließendem Stehempfang hat die katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus am Sonntag ihren Vikar, Pfarrer Justin Antonysamy, verabschiedet.

So weit wie möglich weg von hier New Windowmehr...

Es ist gut und unermesslich wichtig, der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Das hat der Samstag erneut unter Beweis gestellt. Anlässlich des Gedenktags an die Opfer des NS-Systems war in Zusammenarbeit der Stadt Laupheim mit der Gesellschaft für Geschichte und Gedenken die Autorin Hannah Miska in das Museum zur Geschichte von Christen und Juden eingeladen worden.

Narren necken das Publikum New Windowmehr...

Etwa 2000 Hästräger sind am Sonntag bei trockenem Wetter durch die Lange Straße gezogen. Mehr als 60 Gruppen beteiligten sich am 15. Narrensprung der Dürnach-Hexen.

Sie machen sein Ding New Windowmehr...

Das Udo Lindenberg Tribute Acoustic Project (kurz "ULTAP") hat am Freitag im Kulturhaus die Fans des Kultrockers begeistert. Bei ihrem dritten Konzert – das erste fand vor knapp zwei Jahren anlässlich Udos 70. Geburtstag in Biberach statt – hatten die Musiker sichtlich Spaß und Spielfreude.

WachrĂĽtteln fĂĽr die digitale Zukunft New Windowmehr...

Der Laupheimer Marcel Müller erzählt die Geschichte eines Spätzünders, der den Sprung von der Hauptschule an die Universität schaffte – auf Youtube. Denn Marcel Müller verfolgt eine Mission.

Abbruchroboter knackt Fliesen und Estrich New Windowmehr...

Drinnen liegen die Böden in Trümmern, draußen tut sich eine 30 mal 40 Meter große Baugrube auf: Die Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung des Laupheimer Hallenbads gehen voran.

Das neue Leben des Friedrich Adler New Windowmehr...

Ein Opfer des Nationalsozialismus: Als ein Laupheimer ausgelöscht werden sollte

Gelber Sack ist Mangelware in Laupheim New Windowmehr...

Der Müll ist getrennt, jetzt sollen Joghurtbecher, Dosen und Co. fein säuberlich in den Gelben Sack wandern, um der Wiederverwertung zugeführt zu werden. Wenn das alles so einfach wäre.

Bild- und stimmgewaltige Auftritte New Windowmehr...

Phantastische Bilder, eine aufregende Stimme und unterhaltsamer Operngesang – das hat das Laupheimer Kulturhaus zum Ende der kommenden Woche bei drei Veranstaltungen zu bieten. Am Mittwoch, 31. Januar, präsentiert Heiko Beyer seine Multivisionsshow über die Anden, tags darauf steht die US-amerikanische Soulsängerin Brandy Butler auf Patrick Wielands Gästeliste im Schlosscafé, und am Freitag, 2. Februar, zeigen sechs junge Vokalartisten, dass Oper auch Spaß machen kann.

Remane und Laese führen den "Treffpunkt" New Windowmehr...

Die Werbegemeinschaft "Treffpunkt Laupheim" hat wieder ein Vorstandsduo. Einstimmig haben die Mitglieder am Montag bei der Hauptversammlung Harry Remane zum Ersten und Stefan Laese zum Zweiten Vorsitzenden gewählt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Stadt spart vor allem Strom New Windowmehr...

In städtischen Gebäuden ist 2016 mehr Wärme und Wasser, jedoch weniger Strom verbraucht worden als im Jahr zuvor. Zu diesem Ergebnis kommt der im Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats vorgestellte Energiebericht.

Wo Heimat lebendiges Thema ist New Windowmehr...

Die Veranstaltung hat zwischendurch den Namen gewechselt, aber ist sich dennoch treu geblieben, wie auch die Mitglieder es sind: Zum "64. Begegnungstag für Frauen in Stadt und Land" versammelten sich am Mittwoch rund 75 Damen und wenige Herren im katholischen Gemeindehaus Laupheim – und zogen dabei auch prominente Vertreterinnen der Landfrauenbewegung sowie der lokalen Politik an. Kein Wunder: Unter dem Begriff "Landfrauentag" hat die Veranstaltung lange Tradition erworben. Diesmal ging es um das Thema "Heimat", und über die tiefere Bedeutung dieses Begriffes referierte der Diakon Uli Körner.


SZOn - Lokalnachrichten aus Laichingen
692 SchĂĽler erlernen ein Instrument New Windowmehr...

692 Schüler lernen an der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen. 317 kommen aus Blaubeuren, 207 aus Laichingen und 111 Schüler aus Schelklingen. Darüber hinaus werden auch auswärtige Schüler beispielsweise aus Berghülen (20), Heroldstatt (7), Westerheim (13) oder Römerstein (2) unterrichtet. Musikschulleiter Tim Beck zeigte sich in der Sitzung des Blaubeurer Gemeinderates am Dienstagabend stolz. Zehn Schüler nahmen beispielsweise am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil. Sechs davon qualifizierten sich für den Entscheid auf Landesebene. "Die Meisten musizieren auch in ortsansässigen Vereinen", meinte Beck. Das motiviere.

Zwei Schwerverletzte nach Unfall New Windowmehr...

Zwei Menschen sind am Mittwoch bei einem Unfall nahe Laichingen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall kurz vor 7.30 Uhr.

Mehr Mitglieder, neue Gruppen: Beim Suppinger Sportverein läuft’s rund New Windowmehr...

Einige Wechsel hat es im Vorstandsgremium des Sportvereins Suppingen bei dessen Mitgliederversammlung gegeben. Die zahlreich anwesenden Mitglieder stimmten am Freitag im Sportheim zudem "einer moderaten Anpassung der Mitgliedsbeiträge" zu, so der Verein in einer Mitteilung.

Haus in Feldstetten brennt komplett aus New Windowmehr...

Kopfschüttelnd und mit Schulterzucken stehen die Nachbarn da. "Da hast du Angst, dass dein eigenes Haus auch noch mit abbrennt", sagt André May. Er hat am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr den Notruf abgesetzt, weil er gesehen hat, wie Flammen aus dem Nachbarhaus in der Birkenstraße in Feldstetten aufsteigen. Am Ende bleiben davon fast nur noch die Wände übrig.

Hier finden die Kinderkleiderbasare auf der Laichinger Alb statt New Windowmehr...

Mit dem Frühjahr beginnen die Kinderkleiderbasare auch in der Region. Den Auftakt auf der Laichinger Alb macht der Basar in Heroldstatt am kommenden Samstag. Bis in den April folgen weitere Basare rund ums Kind im Wochentakt. Da bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, guterhaltene, günstige "Sachen rund ums Kind" zu ergattern. Nur: Pünktlich zu Beginn der Basare muss man da sein. Sonst sind die attraktivsten Stücke schon weg.

Noch mehr Platz fĂĽrs Wohnen New Windowmehr...

Die Baubranche boomt. Und in Laichingen scheint vor allem beim Wohnungsbau das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Nun soll der Laichinger Gemeinderat mit einem Bebauungsplan weitere Wohnhäuser auf einem Gebiet nahe der Innenstadt ermöglichen.

"In den weitaus meisten Fällen ist die Polizei da und hilft" New Windowmehr...

Ein SZ-Leser hatte sich in der vergangenen Woche in einem Leserbrief darüber geärgert, dass die von ihm gerufene Polizei in einigen Fällen erst verspätet oder auch gar nicht bei ihm eingetroffen war. Dabei bittet die Polizei die Bürger auf der Laichinger Alb doch, sich immer zu melden, wenn es Grund dazu gibt. Doch wie geht das zusammen? Wir haben Polizeipressesprecher Wolfgang Jürgens gefragt.

Der "schleichende Tod" der Tennisfreunde New Windowmehr...

Egal, mit welchem Mitglied der Tennisfreunde Suppingen man spricht. Der Tenor ist immer gleich: "Das fällt uns allen nicht leicht", sagt zum Beispiel Gründungsmitglied Josef Rommler. Und auch beim Vorsitzenden Thomas Wagner schwingt Wehmut in seinen Erzählungen mit: "Sehr schade, aber es hat sich nicht mehr gerechnet", sagt er. Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am Donnerstagabend (20 Uhr) im Tennisstüble in Suppingen wollen sie den Verein auflösen.

AOK verlässt den Laichinger Marktplatz New Windowmehr...

Die AOK (Allgemeine Orts-Krankenkasse) zieht innerhalb Laichingens um. Kunden finden das Kundencenter ab 2019 nicht mehr am Marktplatz, sondern in der Feldstetter Straße.

Kleine Rennfahrer erobern die Volksbank New Windowmehr...

Das VR-Gewinnsparen der Volksbank Laichinger Alb macht’s möglich: Am Freitag hat die Bank 50 Mini-VR-Mobile an die Kindergärten der Region als Spende übergeben. Nach dem Motto "Gewinnen – Sparen – Helfen" wurde erneut ein Teil des Gewinnsparens für einen guten Zweck ausgeschüttet. Die weißen, dem bekannten Bobbycar nachempfundenen Rutschautos sind von guter Qualität und sollen für einen ungetrübten Fahrspaß in den Kindergärten sorgen. Frank Kraaz, Vorstand der Volksbank Laichinger Alb, freute sich über die Laola-Wellen der 50 begeisterten anwesenden Kinder unter drei Jahren. Er gab den Start frei zum Rennen im Auditorium der Volksbank. Ein vorbereiteter Parcours war von den kleinen Rennfahrern schnell in Beschlag genommen. 15 Kindergärten aus der Region konnten die Minicars bestellen, aber nur acht Kindergärten nutzten das Angebot. Sie konnten nun die 50 Fahrzeuge unter sich aufteilen. In Laichingen sind dies die Kindergärten Bleichberg, Kunterbunt und jener in Feldstetten, in Merklingen das Kinderhaus Abenteuerland, in Heroldstatt und Westerheim die Kinderhäuser, in Nellingen griff das Haus der kleinen Bären zu, ebenso der Kindergarten in Scharenstetten. Die Minicars werden in den nächsten Tagen bei den Kindergärten eintreffen. Foto: brück

Alina Reh verpasst Medaille bei Hallen-DM New Windowmehr...

Als Alina Reh in Dortmund die Ziellinie überquert, hat die Siegerin ihre Ehrenrunde schon fast hinter sich. Acht Wochen nach ihrem Bänderriss im linken Sprunggelenk konnte die Laichingerin am Sonntag ihren Titel bei der Deutschen Hallenmeisterschaft nicht verteidigen. Rehs größte deutsche Konkurrentin, Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen), gewann das Rennen über 3000 Meter nicht nur mit großen Abstand, sondern vor allem mit deutschem Rekord. Alina Reh wurde Vierte, verpasste damit den Sprung aufs Podest.

Ein Laichinger hat die Revolte von 1968 mit angezettelt New Windowmehr...

"Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren" – der Laichinger Gert Hinnerk Behlmer war einer jener Studenten, die 1967 das provokative Transparent anlässlich der Rektoratsübergabe in einem Hörsaal in Hamburg entrollten. Die "Schwäbische Zeitung" wird in loser Reihenfolge Zeitzeugen befragen, wie sie diese Zeit vor 50 Jahren erlebt haben – die Zeit der 68er –, wobei der Protest gegen die herrschenden gesellschaftlichen Zustände schon davor begann.

Reh ist bereit, aber nicht die Favoritin New Windowmehr...

Die Laichingerin Alina Reh geht in ihr erstes Rennen in diesem Winter. Am Sonntag startet sie bei den Deutschen Hallenmeisterschaften. Sie ist zwar Titelverteidigerin über die 3000 Meter, ob es dieses Mal wieder Gold wird, ist aber fraglich.

Helferkreis wĂĽtend ĂĽber falsche FlĂĽchtlinge New Windowmehr...

"In Laichingen betreute Flüchtlinge betteln nicht!" Mit diesem Satz beendet der Helferkreis Laichingen seine Stellungnahme im aktuellen Laichinger Amtsblatt und bezieht sich dabei auf Bettler, die unter anderem vergangene Woche in Laichingen unterwegs waren. Wie bereits berichtet, soll es sich laut Polizei dabei um drei Rumänen gehandelt haben – womöglich auch um eine organisierte Bettelbande. "Der Verdacht liegt nahe", so ein Polizeisprecher.

Der Fuchs geht bei Feldstetten um New Windowmehr...

Rotfüchse befinden sich jetzt in der Ranzzeit. Das bedeutet: Sie sind auf Partnersuche. Rüden sind deshalb auch tagsüber unterwegs und begeben sich auch aufs Glatteis. Diesen Fuchs hat Günter Künkele bei Feldstetten gesichtet und fotografiert, wie er über einen asphaltierten Abzweiger neben einer Panzerringstraße marschiert – ohne auszurutschen. Foto: gükü

Sonja Pöhler singt seit 25 Jahren New Windowmehr...

Seit 25 Jahren hält Sonja Pöhler dem Singen die Treue. Dafür ist sie vor Kurzem nach einer Probenstunde seitens des evangelischen Laichinger Kirchenchors geehrt worden.

Bettler suchen in Laichingen nach Arbeit New Windowmehr...

Die Aufregung in den sozialen Netzwerken war groß. Eine Gruppe Bettler hatte in Laichingen nach Arbeit gesucht – das steckt dahinter.

Alkohol wird fĂĽr die Fasnet zum Problem New Windowmehr...

Angesichts vieler Auseinandersetzungen zieht das Polizeipräsidium Ulm eine durchwachsene Bilanz über die Fasnet in der Region. Auf fast 150 Veranstaltungen waren die Beamten unterwegs. Knapp mehr als 70 Körperverletzungen wurden registriert. Von den 34 ermittelten Verdächtigen waren 31 betrunken.

Vorsorgen fĂĽr den Ernstfall New Windowmehr...

Über 90 Landfrauen und auch einige Männer haben sich am Mittwochnachmittag in der vergangenen Woche im Auditorium der Volksbank Laichinger Alb informiert – über schwieriges Thema: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament. Eingeladen worden waren Landfrauen aus den Kreisverbänden Ehingen und Blaubeuren von der Laichinger Volksbank.

Schuhhaus Frank schlieĂźt New Windowmehr...

Die Laichinger Innenstadt verliert ein weiteres Traditionsgeschäft. "Frank – gesunde Schuhe" am Marktplatz 8 wird im März seine Pforten schließen. 

Fasnet ist eine "Lebenseinstellung" New Windowmehr...

Narrenzunft "Gaißer Madl" hat in Laichingen schweren Stand, ist dennoch viel unterwegs.

Beim Grillen fängt der Müllsack Feuer New Windowmehr...

Laichinger Feuerwehr rückt zu einer starken Rauchentwicklung aus. Verletzte gibt es keine.

Am Skilift Laichingen wird Schnee vermisst New Windowmehr...

Wenig weiß, viel grün und auch ein bisschen braun. Die vermeintliche Skipiste am Hagsburg in Laichingen war in diesem Jahr noch recht selten eine Skipiste.

Auf dem Bau fehlt es gewaltig an Fachkräften New Windowmehr...

Im vergangenen Jahr waren im Alb-Donau-Kreis 52 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt. Experten schlagen Alarm.

Rund 100 Zeitungen angezĂĽndet New Windowmehr...

In einer Bushaltestelle in Machtolsheim sind in der Nacht zum Freitag rund 100 Tageszeitungen abgebrannt. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, ging davon aber keine Gefahr aus.

Polizei sieht Vermisstensuche ĂĽber Facebook kritisch New Windowmehr...

In einer Laichinger Facebook-Gruppe veröffentlicht eine Mutter ein Foto ihres vermissten Sohnes. Der wird kurz danach gefunden. Die Polizei hat dennoch Bedenken.

Schulen appellieren auch an die Eltern New Windowmehr...

Über Ruhestörung, Müll und Pöbeleien klagen Anwohner rund um das Laichinger Schulgelände. Der Jugendbeirat will ein "offenes Gespräch". Die Schulen nehmen auch die Eltern in die Pflicht.

Ă–rtliche SPD hofft, einer Krise zu entgehen New Windowmehr...

Sozialdemokrat Walter Schreyer gegen GroKo – CDU-Mann Anton Wenzel appelliert, Vertrag anzunehmen

1,4 Millionen Euro fĂĽr MaĂźnahmen in Laichinger Innenstadt New Windowmehr...

Die Stadt Laichingen möchte mit der Innenstadtsanierung vorangehen. Mehrere Bauabschnitte sind geplant.

Hakenkreuze wegen Rock-Festival? New Windowmehr...

Unbekannte haben Parolen gegen Rechts auf dem Gelände des Flugsportvereins hinterlassen. Welche Auswirkungen hat das auf das umstrittene Rock-Festival im Sommer?

Wäschekrone stellt bei Messe "Intergastra" aus New Windowmehr...

Das Laichinger Unternehmen "Wäschekrone" stellt auf der Messe "Intergastra 2018" Neuheiten aus den Bereichen Gartentischwäsche und Bettwaren in den Mittelpunkt. Messe-Highlight im Bereich der Bettwaren-Kollektion ist erstmals ein Boxspringbett.

Einbrecher stehlen Geld aus Laichinger Wohnung New Windowmehr...

Unbekannte sind am Montag in eine Wohnung in Laichingen eingebrochen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, nahmen die Diebe Geld mit.

57-Jähriger wird bei Unfall auf Autobahn leicht verletzt New Windowmehr...

Bei Hohenstadt stießen ein Lastwagen und ein Auto zusammen. Laut Polizei hatte der 62-jährige Lkw-Fahrer den Fahrzeugführer in seinem Mercedes nicht gesehen.

Stadt Laichingen investiert eine Millionen Euro New Windowmehr...

Mit dem Geld wird die Maierstraße komplett ausgebaut. Das Maßnahmenpaket soll Ende Mai starten.

Schwerste Gussform der Unternehmensgeschichte verladen New Windowmehr...

Seit dem Einstieg eines Schweizer Unternehmens konnte die Laichinger Firma ihren Umsatz steigern. Doch damit nicht genug.

Buntes Treiben und vier Spielstationen bei der Kinderfasching des TSV in Laichingen New Windowmehr...

Rund 200 kleine und größere Narren sind zum närrischen Treiben in die Daniel-Schwenkmezger-Halle gekommen. 

Swing Ladies servieren Jazz vom Feinsten New Windowmehr...

Dass die Swing Ladies viel zu bieten haben, war schon mit den Ankündigungen klar. Dass das Konzert die Zuhörer so begeistern würde, zeigte erst dieser außergewöhnliche Auftritt. 

290 neue Pfosten aufgestellt und 1000 Wegweiser montiert New Windowmehr...

Die Ortsgruppe Suppingen im Schwäbischen Albverein hat ihre Mitgliederversammlung abgehalten. Einen Tagesordnungspunkt bildeten Wahlen. 

OKV sucht Männer, die Männer betreuen New Windowmehr...

Angehörige entlasten, Pflegebedürftigen Zeit schenken: Das sind die Ziele des Angebots "OKV Zuhause", das vor rund einem Jahr auf der Laichinger Alb eingeführt wurde. Mit Erfolg, wie der ärztliche Betreuer Günter Schmid und Heike Steißlinger vom OKV feststellen. Im Februar startet ein neuer Kurs, in dem sich Interessierte zur "ehrenamtlichen Betreuungskraft" ausbilden lassen können. Gesucht vor allem: Männer, die anderen Männern bei "typisch männlichen" Hobbys zur Hand gehen. Die Kosten des Kurses übernimmt die AOK.

Laichinger HĂĽttengaudi New Windowmehr...

Von November bis März hat die Skiabteilung des TSV Laichingen samstags und sonntags ihre wärmende, kleine Skihütte geöffnet – Schnee muss keiner liegen.

Rivalinnen, Freundinnen, Gefährtinnen? New Windowmehr...

Die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern bleibt oft ein Leben lang schwierig. Wie diese Beziehungsprobe gelingen kann, erläutert Gestalttherapeutin Monika Ungers bei ihrem VHS-Vortrag in Laichingen.

"Zu viel Potenzial geht sonst verloren" New Windowmehr...

Um geflüchteten Kindern das Ankommen in der Schule zu erleichtern, ist der Helferkreis auf der Suche nach Paten für Schüler.

Neue Chefin, höhere Beiträge New Windowmehr...

Elke Tuchnowski steht neu an der Spitze des Gesangvereins Frohsinn. Sie löst Richard Behlmer ab, der bei der Hauptversammlung nicht mehr kandidiert hatte. 

Wechselbad beim Langlauf New Windowmehr...

Die beiden Skilangläuferinnen Kaya Pfau von der Skizunft Römerstein und Alexa Fuchs von der Skiabteilung des TSV Laichingen haben beim Deutschen Schülercup in Oberhof (Thüringen) ein Wechselbad der Gefühle und Erfolge erlebt. Im Klassikspringt lief Alexa Fuchs überraschend auf Platz fünf, Kaya Pfau erreichte Platz 37. Beim Distanzwettkampf Skating dann umgekehrt: Pfau lief auf Rang acht, Fuchs auf Rang 19.

Skisprung: Hannes Erne ist baden-bĂĽrttembergischer Meister New Windowmehr...

Hannes Erne aus Feldstetten hat die baden-württembergischen Meisterschaften im Skispringen am Ruhestein in Baiersbronn gewonnen. 

"Grenze ist überschritten" New Windowmehr...

Ein schmaler und namenloser Verbindungsweg zwischen Uhlandstraße und Mörikestraße ist in Laichingen zu einem beliebten Treffpunkt von Schülern geworden - und sorgt für Ärger.

Natur-Kunst in der Volksbank New Windowmehr...

Übereinanderlegen, Abtragen, Sägen, Ölen, Spachteln: So entsteht Kunst. Und diese ist ab diesem Montag drei Wochen lang in der Volksbank Laichinger Alb während der Öffnungszeiten zu bewundern. Am Freitag fand die Vernissage der Ausstellung "Die 3" mit Werken von Gisela Jungbauer, Uwe Köhle und Nicole Diener im Auditorium statt. Was die Künstler gemeinsam haben? Dass sie ihre Inspiration aus der Natur ziehen.

Ohne förmliche Anfrage reagiert Ulm nicht New Windowmehr...

Der Verband Region Schwäbische Alb bekommt Zuwachs. Die Stadt Ulm wurde nicht angefragt.

Wie Wale und Wasserflöhe klingen New Windowmehr...

Einen Zoobesuch der besonderen Art haben die Zuhörer beim Jahreskonzert des Musikvereins Feldstetten am Samstagabend in der sehr gut besuchten Feldstetter Delauhalle erlebt. "Animalia solum" – so lautete das Motto des Konzertabends; übersetzt bedeutet dies so viel wie "nur Tiere". Und damit trafen die Musiker um Dirigent Wolfgang Hörrle bei ihrem Publikum voll ins Schwarze. Am Ende des Konzertes gab es reichlich Applaus und ohne Zugaben durften die Musiker nicht von der Bühne gehen.

Geisterfahrrad New Windowmehr...

Rad sucht Herrchen!

Polizei (BWB/Ulm) - Pressemeldungen
POL-UL: (GP) Göppingen - Brand in Klinik schnell gelöscht / Drei Personen mussten nach einem Brand im Mittwoch in Göppingen zum Arzt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Das Personal der Klinik entdeckte den Brand kurz nach 13 Uhr in einem Raum frühzeitig. So konnte die Feuerwehr die Flammen schnell löschen. Dennoch mussten sich anschließend drei Personen wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung ...

POL-UL: (UL) Laichingen - Auf Gegenspur geschleudert / Zwei Menschen wurden am Mittwoch bei einem Unfall nahe Laichingen schwer verletzt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall kurz vor 7.30 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr ein 18-Jähriger von Westerheim in Richtung Feldstetten. Am Ende einer Kurve geriet sein Auto ins Schleudern. Es kam nach links und rammte den ...

POL-UL: (UL) Laichingen - Unbewohntes Haus abgebrannt / Bei einem Brand in Laichingen hat am Mittwoch ein Polizist leichte Verletzungen erlitten. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Nachbarn stellten gegen 10.30 Uhr den Brand in dem Haus in Feldstetten fest. Als die Feuerwehr in der Birkenstraße eintraf, stand der Dachstuhl in Flammen. Das unbewohnte Gebäude brannte nieder. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ...

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Feuerwehr im Einsatz / Eine Heidenheimer Schule lüfteten die Rettungskräfte am Dienstag. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Kurz nach 11 Uhr rückte die Feuerwehr an die Schule in der Bahnhofstraße aus. In einer Herrentoilette hatte der Rauchmelder ausgelöst, weil Papier in einem Mülleimer qualmte. Ein Lehrer beseitigte die Glut. Die Feuerwehr lüftete das ...

POL-UL: (UL) Ulm - Gerammt und weg / Nach dem Verursacher eines Unfalls in Ulm sucht seit Dienstag die Polizei. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Unfall muss sich am Montag oder Dienstag in der Soldatenstraße ereignet haben. Dort parkte ein Seat. Dienstagabend sah dessen Besitzer dann den Schaden. Ein Unbekannter hatte die Front gerammt. Zurück blieb ein Schaden von rund 1.000 ...

POL-UL: (UL) Ulm - Pfadfinder fehlt / Autoknacker waren in der Nacht zum Dienstag in Ulm unterwegs. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Am frühen Dienstag öffnete eine 27-Jährige ihr Auto. Den VW hatte sie über Nacht am Adolph-Kolping-Platz geparkt. Im Wagen erkannte die Frau dann Unordnung. Schließlich bemerkte sie, dass jemand in den Stunden zuvor das Navigationsgerät ...

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Vier Verletzte am Ăśberweg / Drei Autos waren am Dienstag an einem Unfall in Blaubeuren beteiligt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Kurz vor 17 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem Skoda auf der B28 in Richtung Ulm. Vor dem Ortsende Gerhausen wollten Schüler am Zebrastreifen über die Straße. Die 35-Jährige hielt richtigerweise an. Auch ein Opel hinter ihr. Eine 19-Jährige ...

POL-UL: (BC) Schemmerhofen - Reh bei Unfall getötet / Wildtiere liefen am Dienstag bei Schemmerhofen über die Fahrbahn. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Kurz vor 19 Uhr fuhr ein Hyundai von Schemmerhofen nach Schemmerberg. Vor dem Auto liefen mehrere Rehe über die Straße. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die 29-Jährige fuhr ein Reh an. Es starb. Ein Jagdpächter ...

POL-UL: (BC) Bad Schussenried - Autofahrer im Rausch / Sein Fahrzeug musste ein 58-Jähriger am Mittwoch in Bad Schussenried stehen lassen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 1 Uhr stoppte eine Streife den Pkw in der Berengerstraße. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der Autofahrer zuviel Promille im Blut hat. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Ein ...

POL-UL: (BC) Warthausen - Handynutzer kommt vom Weg ab / In der Böschung landete ein Kleintransporter am Mittwoch bei Herrlishöfen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 0.30 Uhr fuhr der Sprinter von Barabein nach Warthausen. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Der Fahrer überstand den Unfall ohne Blessuren. Sein Fiat war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein ...

POL-UL: (GP) SĂĽĂźen - Polizeihubschrauber sucht Brandstifter / Am Dienstag brannte in SĂĽĂźen ein Auto. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 22.45 Uhr wachte ein Zeuge wegen eines lauten Geräusches auf. Es kam von der Bahnhofstraße. Beim Blick aus dem Fenster sah der Wachgewordene einen Mann, der ein Auto anzündete. Er rief die Rettungskräfte. Die Feuerwehr kam und ...

POL-UL: (UL) Staig - Rauch löst Feuerwehreinsatz aus / Am Montag drang dichter Rauch aus einer Wohnung in Weinstetten. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Eine Hausbewohnerin verständigte um kurz vor 19 Uhr die Feuerwehr. Diese traf kurz darauf mit Polizei und Rettungsdienst an dem Wohnhaus ein. Die Helfer konnten schnell Entwarnung geben. Ursache für die Rauchbildung war verbranntes ...

POL-UL: (GP) Donzdorf - Bei rot nicht gestoppt / Zwei Fahrzeuge stieĂźen am Montag in Donzdorf zusammen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 9 Uhr war ein Ford in der Adolph-Kolping-Straße unterwegs. Der 32-jährige Fahrer bog nach rechts in die Süßener Straße ab. Dabei sah er nicht, dass seine Ampel rot zeigte. Sein Pkw streifte einen VW. Der war in der Süßener Straße ...

POL-UL: (UL) Bernstadt - UmweltsĂĽnder wirft Altreifen in den Wald / Zwischen Breitingen und Beimerstetten lagen am Sonntag 22 ausgediente Fahrzeugreifen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Die illegale Müllablagerung war in einem Waldstück an der Breitinger Straße. In Laufe der vergangenen Woche haben der oder die Unbekannten die 22 Altreifen im Gewann "Untere Filde" entsorgt. Über die Verursacher ist nichts bekannt. Der ...

POL-UL: (GP) Geislingen - Räuber kommen mit Pistolen / Geld erbeuteten Unbekannte am Dienstag in Geislingen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Kurz nach 6 Uhr betraten die Männer die Spielothek in der Heidenheimer Straße. Im Kassenbereich hielt sich eine Mitarbeiterin auf. Einer der Täter bedrohte die Frau mit einer Pistole und forderte Geld. Die 21-Jährige öffnete die Kasse ...


SZOn - Lokalnachrichten aus Ehingen
Sandra Norak beschreibt ihren Weg in und aus der Prostitution New Windowmehr...

Menschenrechte gehören zum Bildungsplan in den zehnten Klassen des Gymnasiums, Menschenrechte auch für Frauen, die gezwungen wurden, ihren Körper zu verkaufen. Solveig Senft vom Johann-Vanotti-Gymnasium arbeitet ehrenamtlich bei der Ausstiegshilfe für Prostituierte "Sisters" und aus dieser Arbeit kannte sie Sandra Norak. Die hat sechs Jahre lang gezwungenermaßen für ihren Lover-Boy oder Zuhälter angeschafft und ihren Weg sowohl in die Prostitution wie auch daraus den Zehntklässlern des JVG beschrieben.

Tumult und Schläge nach der Ehinger Kirbe New Windowmehr...

Eine nächtliche Prügelei in der Ehinger Innenstadt, als die Ehinger Kirbe im vergangenen Jahr zu Ende ging, ist am Dienstag Thema beim Amtsgericht Ehingen gewesen. Die Staatsanwaltschaft wirft zwei jungen Männern aus Ehingen vor, aus einer Gruppe heraus drei Syrer plötzlich attackiert zu haben. Der 21-jährige Angeklagte soll dabei am 10. September nach 2 Uhr einen Gürtel beziehungsweise einen scharfen Gegenstand verwendet haben und so die Platzwunde eines der Geschädigten billigend in Kauf genommen haben. Der 34-jährige Angeklagte soll die drei Geschädigten mit der Faust geschlagen haben. Der Vorwurf lautet: gefährliche Körperverletzung.

Schweinemastkontrollring sorgt sich um Schweinepest New Windowmehr...

Seit 1969 ist Hans Hügle aus Heufelden Geschäftsführer des Schweinemastkontrollrings Ehingen. Im kommenden Jahr werde er das Amt nach 50 Jahren aufgeben, kündigte Hügle am Montag bei der Jahresversammlung im Gasthaus Hirsch in Weisel an. Thema des Abends war die afrikanische Schweinepest und ihre möglichen Folgen.

Treffen mit dem Lehrer nach 60 Jahren New Windowmehr...

Was für ein besonderes Zusammentreffen: Genau 60 Jahre nach ihrem Abitur haben sich am Dienstag elf ehemalige Ehinger Schüler in der Stadt getroffen. Und ihr angesehener Lehrer von damals war sogar auch gekommen.

Polizei fahndet nach Cabrio-Dieben in Ehingen New Windowmehr...

Diebe haben dieser Tage im Raum Ehingen zwei wertvolle Autos gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise.

RealschĂĽler erfahren viel ĂĽber gesundes Essen New Windowmehr...

Um zu lernen, wie gesundes Essen aussieht, wie es schmeckt und woraus es besteht, haben die Realschullehrerinnen Kathrin Frech und Heike Johann die Projektwoche "über den Tellerrand" für das Fach Alltagskultur, Ernährung, Soziales – AES genannt – genutzt, um mit ihren Schülern Milch, Brot, Müsli und Getränken mal auf den Zahn zu fühlen. Die Kinder sollten sehen, was in den Produkten steckt, wie sie eigentlich schmecken. Das Projekt soll eine Schnuppermöglichkeit für die Kinder sein, die sich in Klasse sieben entscheiden müssen für eben AES, Französisch oder Technik.

Extremer Schneefall bereitet Probleme New Windowmehr...

Bis Samstagabend hatten die Bewohner die Gehwege in Ehingen sauber geräumt, um am nächsten Morgen eine böse Überraschung zu erleben. Das hat der Schneepflug der Stadt damit zu tun.

Farbgewitter und aussagekräftige Steine im Kunstkeller New Windowmehr...

Richtige Farbgewitter erleben die Besucher im Gewölbe des Kunstkellers in Berg bei der Betrachtung der Bilder von Jürgen C. Ernst. Einen beruhigenden Kontrast dazu bilden die Plastiken aus Steinen, Stahlbändern und Holz von Theodor Oltean. Am Sonntag fand die Vernissage zur Ausstellung "Farbe, Stein und Eisen..." statt.

Vorbereitung auf den digitalen Schub im Businesspark New Windowmehr...

Der Businesspark Ehingen Donau (BED) geht nun in die Vermarktung der Gründer-Etage im Gebäude vier. Durch die positive Entscheidung des Ministeriums für das "Digitalisierungszentrum für die Region Ulm/Alb-Donau/Biberach" mit der Einrichtung eines Digital Hubs auch in Ehingen, ist nun ein weiterer Meilenstein für den Businesspark gelegt.

Dächinger Fackelbuben stapeln sehr hoch New Windowmehr...

Wer von Dächingen nach Mundingen fährt, dem fällt zurzeit von weitem schon ein mächtig hohes Gebilde ins Auge. Es ist der hoch aufragende Fackelhaufen am Ende des Sportgeländes.

SPD-Mitglieder stehen vor Entscheidung New Windowmehr...

CDU, CSU und SPD haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Diese Nachricht ging in den vergangenen Tagen etwas unter, denn in Berlin wurden vor allem Personaldebatten geführt. In den nächsten Tagen liegt der Ball bei den Mitgliedern der SPD: Sie entscheiden über den Eintritt ihrer Partei in eine Große Koalition, von ihnen hängt ab, ob eine Fortsetzung der Große Koalition zustande kommt. Auch in der Region gab es Neueintritte in die SPD vor der Abstimmung. Die SPD-Kreisräte Klara Dorner und Jürgen Haas sowie Georg Mangold, SPD-Fraktionsvorsitzender im Ehinger Gemeinderat, haben sich mit den getroffenen Vereinbarungen bereits auseinandergesetzt.

Schönstes Wetter lockt Tausende zum Ehinger Umzug New Windowmehr...

Ein schöneres Wetter wie am Fasnetsdienstag hat sich die Ehinger Narrenzunft Spritzenmuck für ihren Narrensprung kaum wünschen können. Bei strahlendem Sonnenschein und kaum Wind säumten Tausende den Straßenrand um dem närrischen Treiben zuzuschauen.

Digitale Heringe lehnen richtige BĂĽttel ab New Windowmehr...

Den sonst am Fasnetsmorgen üblichen Duft von Zwiebeln und Heringen haben die Büttel bei ihrem Besuch im Amt für Flurneuordnung vermisst. Im Zuge der Zeit sollte es die Heringe diesmal digital geben. "Das ist gesund und gut für die Figur, hat null Kalorien, kostet nichts und macht keine Sauerei", versuchte man ihnen dies schmackhaft zu machen. Doch damit wollten sich die selbsternannten Ordnungshüter nicht zufriedengeben.

Die Narren sind bereit fĂĽrs groĂźe Finale New Windowmehr...

Der Ehinger Umzug steht kurz bevor. 54 Gruppen ziehen ab 14 Uhr am Fasnetsdienstag durch die Gassen.

Zum Kirchener Rosenmontagszug strahlt die Sonne New Windowmehr...

Alle Jahre wieder scheint beim Kilicheimer Rosenmontagsumzug die Sonne. So geschah es auch an diesem Montag, als sich die Heiterkeitsparade knapp nach 14 Uhr vom "Zenka ra" auf den Weg machte, um viel prominent durchsetztes Volk optisch und akustisch zu erfreuen.

Lottospieler gewinnt 863000 Euro New Windowmehr...

Tolle Nachricht für einen Lottospieler aus der Nähe von Ehingen: Bei der Samstagsziehung sagte der noch unbekannte Tipper die Gewinnzahlen korrekt voraus.

Unbekannte blenden LokfĂĽhrer mit Laserpointer New Windowmehr...

Unbekannte haben den Lokführer einer Regionalbahn zwischen Ulm und Ehingen offenbar mit einem grünen Laserpointer geblendet. Die Ermittlungen laufen.

Ortstermin soll letzte Fragen zur Amselweg-Sanierung in Öpfingen klären New Windowmehr...

Seit rund drei Jahren beschäftigt sich die Gemeinde Öpfingen mit der Sanierung des Amselwegs. Abwasserkanal, Breitbandausbau und die generelle Umgestaltung der Straße verzögerten das Projekt. Bis Anfang 2019 soll die Sanierung jetzt umgesetzt werden. Bei einem Ortstermin mit dem Gemeinderat und dem betreuenden Ingenieurbüro Funk sollen letzte Fragen geklärt werden. Bereits jetzt wurde jedoch die grobe Bauplanung in Auftrag gegeben, sodass diese in einer der kommenden Sitzungen beraten werden kann.

Närrisches Treiben bis in den frühen Morgen New Windowmehr...

Kaum war das Hexen-Feuer vor dem Rathaus erloschen, drängte das närrische Volk in die Ehinger Gasthäuser und Bars, um dann von einem zum anderen weiter zu wandern – so sie denn überhaupt reinkamen. Die Anzahl der Feiernden sei schon fast rekordverdächtig gewesen, sagt Zunftmeister Peter Kienle. Die Feier bis spät in die Nacht verlief friedlich.

Ehingen ist in der Hand der Narren New Windowmehr...

Mit dem Glombigen Doschdig hat die Hochzeit der Ehinger Fasnet begonnen. Die Narren in Kügeleshausen sind los.

Aus Ehingen wird KĂĽgeleshausen New Windowmehr...

Die Große Kreisstadt Ehingen wird vom Glombigen Doschdig bis Fasnetsdienstag zur Narrenstadt Kügeleshausen. Die Narren übernehmen das Kommando und haben am Glombigen einen Tag voller Brauchtum und Tradition vor sich, mit den Höhepunkten der Ausgrabung des Groggadälers und der Schlüsselübergabe von Oberbürgermeister Alexander Baumann an den Spritzenmuck auf dem Rathausbalkon.

Kleine Klassen werden geschlossen – auch Ehingen betroffen New Windowmehr...

An den Beruflichen Schulen im Bereich des Regierungspräsidiums Tübingen gibt es 78 Kleinklassen, die die erforderliche Zahl von 16 Schülern unterschreiten. In 21 Klassen war das sogar drei Jahre in Folge der Fall, auch Klassen in Ehingen sind betroffen. Nach Ablauf der Frist von drei Jahren liege es nun an den Schulverwaltungen, diese Bildungsgänge zu schließen, teilt das Regierungspräsidium mit. Dies könne nur in bestimmten Ausnahmefällen umgangen werden.

Alt-Landrat Heinz Seiffert erhält die Narrenkappe New Windowmehr...

Für andere Sitten und Gebräuche im Regierungspräsidium Tübingen hat am Dienstagnachmittag der traditionelle Narrenempfang des Regierungspräsidiums Tübingen und der Narrenzünfte gesorgt. Alt-Landrat Heinz Seiffert hat dabei die Narrenkappe überreicht bekommen.

Tarifabschluss sorgt fĂĽr Zufriedenheit in Ehingen New Windowmehr...

Eine Laufzeit von 27 Monaten, 4,3 Prozent mehr Geld, dazu jährliche Einmalzahlungen – das ist nur ein Teil des nun vorliegenden Pilotabschlusses. Die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie können darüber hinaus künftig für bis zu zwei Jahre ihre Wochenarbeitszeit auf 28 Stunden absenken. Im Gegenzug dürfen Betriebe dann mit mehr Beschäftigten als bisher 40-Stunden-Verträge abschließen. Dies sind die wesentlichen Punkte der Vereinbarung zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall. Damit ist nun auch klar, dass es beispielsweise im Ehinger Liebherr-Werk zu keinen unbefristeten Streiks kommen wird.

Tarifbeschäftigte Lehrer fordern "gleiches Geld für gleiche Arbeit" New Windowmehr...

Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) der verschiedenen Schularten haben sich in Ehingen mit dem Generalsekretär der CDU, Manuel Hagel, getroffen, um über Probleme und Benachteiligungen angestellter Lehrkräfte zu sprechen. Tarifbeschäftigte Lehrkräfte seien gegenüber beamteten Lehrern massiv benachteiligt.

Ehingen bekommt ein Digital Hub New Windowmehr...

Die Region Ulm/Alb-Donau und Biberach hat den Montag in Stuttgart den Zuschlag für ein sogenanntes Digital Hub bekommen. Dieses wird nun im Ehinger Busninesspark eingerichtet. Die Freude über eine mögliche Fördersumme von bis zu einer Million Euro war bei den Beteiligten demenstprechend groß.

Ehingen soll Silicon Valley des SĂĽdwestens werden New Windowmehr...

Für die Entwicklung regionalen Digital Hubs erhalten mehrere  Regionen in Baden-Württemberg bis zu eine Million Euro. Gefördert werden auch Ehingen, Sigmaringen und Heidenheim.

Narrenball eröffnet die Ehinger Fasnet New Windowmehr...

Wenn die Matekapelle mit dem Pfannenmate und der ganzen übrigen Narrenzunft Spritzenmuck beim Narrenball in die Lindenhalle einzieht, dann schlägt das Herz echter Fasnetfreunde höher, sie wissen jetzt hat die heiße Phase der närrischen Tage begonnen. Begeistert wurden die Narren von den Besuchern empfangen: Spritzenmuck, Groggentäler und Pfannenmate mit Gefolge, innerhalb kürzester Zeit stand die Halle Kopf, alles war Konfetti übersät, sogar die Spätzle auf den Tellern hatten etwas abbekommen. "Im September war Bundestagswahl, wir haben gleichzeitig mit der Planung unseres Programms für begonnen um Ihnen mit 150 Akteuren heute ein buntes Programm zu zaubern", sagte Zunftmeister Peter Kienle mit einem Seitenhieb in Richtung Koalitionsverhandlungen in Berlin.

Ehingen: Der Druck auf einen Tarifabschluss wächst New Windowmehr...

Mit dem ersten 24-Stunden-Warnstreik seit 16 Jahren haben die Beschäftigten des Liebherr-Werks-Ehingen zusammen mit der IG Metall den Druck auf einen baldigen Tarifabschluss erhöht.

Gespanntes Warten auf Digital-Hub-Förderung New Windowmehr...

Gespannt schauen die Verantwortlichen im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ehingen auf den Digitalisierungsgipfel 2018 am kommenden Montag in Stuttgart. Dort entscheidet sich, ob die Digitalisierungsregion Ulm/Alb-Donau/Biberach mit dem Konzept für Digital Hubs (regionale Digitalisierungszentren) in das entsprechende Förderprogramm des Landes kommt.

Griesingen plant mit 2,7 Millionen Euro fĂĽr 2018 New Windowmehr...

Die Räte des Gemeinderats Griesingen haben in ihrer Sitzung am Dienstagabend den ersten Entwurf des Haushaltsplanes 2018 beraten. Vorgestellt wurde das Zahlenwerk in bewährter Weise durch den Geschäftsführer der Verwaltungsgemeinschaft Ehingen, Hans-Martin Mayer. Gut viereinhalb Stunden diskutierten die Gemeinderäte, am Ende stand ein Entwurf mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Millionen Euro. Etwas mehr als eine halbe Millionen Euro davon entfällt auf den Vermögenshaushalt – also den investiven Bereich, gut 2,15 Millionen Euro entfallen auf den Verwaltungshaushalt mit Personal- und Unterhaltungskosten.

Mit schwäbischer Mundart zum Erfolg New Windowmehr...

"Alkoholfreies Bier" – so lautet der Song, mit dem sich die Band "Blamasch" rund um den Ehinger Frank Zeisel bis in die Endrunde des SWR-Wettberwerbs "Närrischer Ohrwurm" gesungen hat.

Kaufmännische Schule stellt Angebot vor New Windowmehr...

Der Weg zur Wertschöpfung als Ziel erfolgsorientierten ökonomischen Handelns scheint durch das Wirtschaftsgymnasium oder das Berufskolleg zu führen. Diesen Eindruck vermittelte am Mittwoch bei der Informationsveranstaltung der kaufmännischen Schule Ehingen der Andrang in den zu einer großen Aula vereinten und mit 200 Stühlen ausgestatteten Räumen 216 und 214.

Kirchener informieren sich ĂĽbers schnelle Internet New Windowmehr...

Das Interesse der Kirchener am Infotag zu den Internet-Verträgen der NetCom BW ist groß gewesen: Einige Anwohner sind am Mittwoch ins Rathaus gekommen, um sich beraten zu lassen – der Saal war am Nachmittag gefüllt – die Schlange reichte bis zur Eingangstreppe. Kirchen ist der erste Ehinger Teilort im ländlichen Gebiet, in dem das Breitbandnetz der NetCom BW in Betrieb gegangen ist. Seit Ende 2017 ist die technische Voraussetzung für schnelles Internet geschaffen. Jetzt geht es für die Anwohner um den Vertragswechsel und die Konditionen und damit letztendlich um die Nutzung des schnellen Internets.

Ehingen: Liebherr erhält 42-Millionen-Euro-Auftrag aus Russland New Windowmehr...

Das Moskauer Kranverleih-Unternehmen Topkran erteilte Liebherr einen Auftrag über die Lieferung von Mobil- und Raupenkranen im Wert von 42 Millionen Euro. 

Der Baubranche fehlen die Facharbeiter New Windowmehr...

Die Bauwirtschaft im Alb-Donau-Kreis steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 52 Stellen in der Branche waren hier im vergangenen Jahr durchschnittlich länger als drei Monate unbesetzt. Das hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitgeteilt. Die IG Bau beruft sich dabei auf eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit. Ein Lied davon singen können auch lokale Handwerker.

GroĂźes Interesse am Ehinger TG New Windowmehr...

Interessante technische Demonstrationen im Foyer, Wissenswertes über die Voraussetzungen und Unterricht sowohl im Technischen Gymnasium wie im einjährigen Berufskolleg und in der zweijährigen Berufsfachschule für technische Interessierte gab es beim Informationsabend der Gewerblichen Schule Ehingen.

Tag der offenen Gärten geplant New Windowmehr...

Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule Ehingen ist da. 263 Kurse stehen Interessierten zwischen März und Ende Juli offen. Einer der aktuellen Schwerpunkte ist das Thema Garten. Dazu wird am 3. Juni ein Tag der offenen Gärten auf die Beine gestellt. Selbstsicherheit ist ein weiterer Schwerpunkt im VHS-Programm.

Gewerbliche Schule für Pilotprojekt ausgewählt New Windowmehr...

Die Gewerbliche Schule Ehingen darf an einer anderthalbjährigen Pilotphase zur digitalen Bildungsplattform "ella@bw" des Landes Baden-Württemberg teilnehmen. Das hat CDU-Landtagsmitglied Manuel Hagel am Dienstag bekanntgegeben.

Liebherr-Mitarbeiter stimmen für ganztägigen Warnstreik New Windowmehr...

In der aktuellen Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie kommt es zu ersten 24-Stunden-Streiks – auch in Ehingen. Die IG Metall hat am Dienstag ihre Mitglieder aufgefordert, über die Durchführung eines ganztägigen Warnstreiks abzustimmen. Daraufhin haben sich die Beschäftigten vom Liebherr-Werk in Ehingen nahezu einstimmig dafür entschieden, ihren Forderungen mit einem ganztägigen Warnstreik Ausdruck zu verleihen.

Neues Onlineportal zur Kindergarten-Anmeldung in Ehingen New Windowmehr...

Gute Nachrichten für alle Eltern, die ab dem kommenden Kindergartenjahr einen Betreuungsplatz für ihr Kind in einer Ehinger Kindertageseinrichtung suchen. Ab sofort können Eltern ihr Kind über die neue Kindergartenplattform www.kitas-ehingen.de anmelden. Dort sind alle zehn städtischen, die fünf katholischen und der evangelische Kindergarten zu finden. Die Anmeldefrist endet am 28. Februar.

Dem Groggadäler in die Nasenlöcher zu greifen macht Kindern Spaß New Windowmehr...

Die Ausgrabung des Groggadälers aus dem Groggensee am Glombigen Doschdig ist seit dem Jahre 1956 festes Ritual der Ehinger Fasnet. Diana Glökler, Heike Jüngel und Tanja Renner von der Narrenzunft Spritzenmuck machten die Besucher des Dächinger Kindergartens am Montag mit der Hauptfigur der Ehinger Fasnet vertraut.

Ehinger Industrie stellt UmweltmaĂźnahmen vor New Windowmehr...

Rund 20 Ehinger Bürger haben sich zur Nachhaltigkeitswerkstatt getroffen und aus ihren Reihen ermittelt, wo es Bedarf gibt im Bereich "Armut verringern", "hochwertige Bildung für alle", "Bezahlbare Energie" und "Nachhaltiger Konsum".

Werke von Abi Shek bestechen in ihrer Schlichtheit New Windowmehr...

Die Werke des Abi Shek bestechen durch ihren Purismus, ihre auf tiefblau und schwarz reduzierten Farben und ihre enorme Aussagekraft. Am Sonntag wurde die Ausstellung des Stuttgarter Künstlers in der Städtischen Galerie eröffnet.

Fasnetslieder erklingen im Badischen Hof New Windowmehr...

Zum Fasnetliedersingen am Freitagabend platzte der Badische Hof in der Ehinger Tuchergasse fast aus allen Nähten. Dicht an dicht saßen die Narren und ließen sich von Bebbe Mantz und seiner "Gläbberles Kabell" mit Gerold Braun, Günther Lepple, Wolfgang Stiehle und Heribert Grab mitreißen.

Anton Schlecker bleibt lange hoch verschuldet New Windowmehr...

Dem früheren Drogerieunternehmer werden Schulden in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro nicht erlassen. Zu diesem Schritt hat sich Schlecker selbst entschieden – allerdings nicht aus Selbstlosigkeit.

Bayer übernimmt Beförderung der Uhlmann-Mitarbeiter New Windowmehr...

Der Ehinger Businesspark an der Talstraße boomt. Durch die Laupheimer Firma Uhlmann hat der Businesspark mittlerweile eine Auslastung von rund 75 Prozent erreicht. Damit die rund 350 Mitarbeiter aus Laupheim künftig sicher nach Ehinger zur Arbeit kommen, hat die Firma Uhlmann das Ehinger Busunternehmen Bayer mit einem Shuttelservice beauftragt, der am kommenden Montag startet.

"Alt hilft Jung" feiert zehnten Geburtstag New Windowmehr...

Seit zehn Jahren unterstützen Senioren ehrenamtlich Haupt- und Werkrealschüler bei der Berufswahl und beim Bewerbungsverfahren. Der zehnte Geburtstag der Initiative "Alt hilft Jung" ist am Freitag in der Oberschaffnei in Ehingen gefeiert worden. "Wenn es das nicht schon gäbe, müsste man es glatt erfinden", sagte Oberbürgermeister Alexander Baumann während der Feierstunde. Das Projekt sorge auch für mehr Verständnis zwischen den Generationen.

Ehingen: Mattheis macht Stimmung gegen GroKo New Windowmehr...

Während die Parteispitze in Berlin ihre Marschroute für die Koalitionsverhandlungen festlegt, tourt die Ulmer Bundestagsabgeordnete in ihrem Wahlkreis von Ort zu Ort, um die Stimmung auszuloten. 

Italienisches Dolce Vita am Ă–pfinger Donau-Ufer New Windowmehr...

Nun ist es soweit. Die neue Pizzeria "La Locanda" im Sportheim Öpfingen öffnet am heutigen Freitag erstmals ihre Türen. Nach langer Suche und zahlreichen Umbaumaßnahmen hat die SG Öpfingen mit Donato Turiello und Assuntina Lorusso verlässliche Pächter gefunden. Das Ehepaar will in ihrem Restaurant besonderen Wert auf angenehme Atmosphäre und regionale Produkte legen.


SZOn - Lokalnachrichten aus Biberach
"Netzwerk Lesen" mit Lesepreis ausgezeichnet New Windowmehr...

Nachdem der Deutsche Lesepreis im November 2017 bereits offiziell an das Biberacher "Netzwerk Lesen" übergeben wurde, folgte am Dienstagabend die offizielle Feierstunde in der Stadtbücherei. Dabei wurde klar, dass die Kooperation der Stadtbücherei mit kommunalen Bildungseinrichtungen und die damit verbundene Leseförderung wichtiger ist denn je.

Schauspieler verkörpern Rollen glaubwürdig New Windowmehr...

Die Konzertdirektion Landgraf hat dem Publikum in der Biberacher Stadthalle mit dem Theaterstück "Kunst" von Yasmina Reza großes Amüsement bereitet. Die Schauspieler zogen alle Register theatralischen Könnens.

Die Architektur des Finanzamts sorgt fĂĽr Diskussion New Windowmehr...

Auch die Schönheit eines Gebäudes liegt im Auge des Betrachters. Dies wurde bei der Eröffnung der Ausstellung "Hugo-Häring-Auszeichnung 2017" im Rathausfoyer in Biberach deutlich. "In der öffentlichen Wahrnehmung erscheinen nicht alle gezeigten Projekte als preiswürdig", sagte Biberachs Baubürgermeister Christian Kuhlmann vor den Besuchern. Es war kein Zufall, dass er bei diesen Worten in Richtung Finanzamt blickte. Der dreigeschossige Erweiterungsbau war auch der Grund, warum am Ende der Veranstaltung einem Architekten etwas der Kragen platzte.

"Der Körper braucht Kohlenhydrate" New Windowmehr...

Unter dem Motto "Gesund und nah" starten die AOK Ulm-Biberach und die "Schwäbische Zeitung" gemeinsam mit den Lesern fit in den Frühling. Geht es um das Thema Sportler-Ernährung, kursieren viele Gerüchte. Was ist gesund? Was ist Humbug? Redakteurin Tanja Bosch hat mit AOK-Ernährungsexpertin Jennifer Sauter gesprochen.

"Solange es nichts ansteckendes war, bin ich zur Arbeit gegangen" New Windowmehr...

Im Monat Februar ist es meist kalt, nass und windig. Da kann es schon mal passieren, dass der ein oder andere sich eine fiese Erkältung einfängt. Nichtsdestotrotz gehen viele zur Arbeit. Die SZ-Praktikantinnen Lena Zimmermann und Ina Gladow wollten von Passanten auf dem Biberacher Marktplatz wissen, ob sie trotz Krankheit bei der Arbeit erscheinen.

Kochprojekt soll Integrationsmotor sein New Windowmehr...

Persönliche Begegnungen und Kontakte zwischen Einheimischen und Geflüchteten im Alltag zu fördern – das ist das Ziel des Projekts "Kitchen on the Run", das zwischen Ende April und Mitte Juni sieben Wochen auf dem Biberacher Viehmarktplatz Station macht. In einem mobilen Küchencontainer wird dort an drei Abenden pro Woche gemeinsam gekocht, gegessen und sich ausgetauscht.

Wer will beim 30. MusikfrĂĽhling auftreten? New Windowmehr...

Der Biberacher Musikfrühling erlebt am Samstag, 5. Mai, seine 30. Auflage. Bands, Sänger, Kapellen und Tanzgruppen, die dabei auftreten möchten, können sich bis 30. März bei der Werbegemeinschaft Biberach anmelden. Von 11 bis 18 Uhr verwandelt sich die Biberacher Altstadt am 5. Mai wieder zu Oberschwabens größter Open-Air-Bühne. Bis zu 10 000 Besucher werden nach Schätzungen des Veranstalters an diesem Tag durch die Straßen und Gassen bummeln. An rund 15 Standorten wird Musik, Tanz und Unterhaltung geboten. Die Anmeldeformulare zum Download gibt es unter: www.typisch-biberach.de

Neubau auf dem Postareal soll bald beginnen New Windowmehr...

Mehr als ein halbes Jahr liegt das Gelände, auf dem das frühere Postgebäude stand, beim ZOB/Bahnhof in Biberach mittlerweile brach. Eigentlich sollten hier schon längst die Bauarbeiten für einen Lebensmittelmarkt und Wohnungen laufen. Mit etwas Verzug soll es aber nun losgehen – das Vorhaben wird jedoch später fertig als gedacht.

Rund 18 000 Euro fließen an Projekte im Raum Biberach New Windowmehr...

Knapp eine halbe Million Euro haben die Menschen aus der Region für die Weihnachtsaktion der "Schwäbischen Zeitung" gespendet. Im Mittelpunkt stand auch 2017 die Bekämpfung von Fluchtursachen. Vergangene Wochen übergab Chefredakteur Hendrik Groth den symbolischen Scheck in Höhe von genau 427 173,33 Euro an Bischof Gebhard Fürst. Der Erlös der Spendenaktion "Helfen bringt Freude" fließt nun je zur Hälfte in Flüchtlingscamps im Nordirak und in 68 lokale Initiativen, die Projekte weltweit unterstützen. Zudem werden 14 Einrichtungen der Caritas in Baden-Württemberg unterstützt, die Flüchtlingen beistehen.

"Ich beschäftige mich lieber mit Autos als mit der Olympiade" New Windowmehr...

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (Südkorea) ist Halbzeit. Die deutschen Sportler sind dieses Jahr sehr erfolgreich. Doch wie wichtig sind die Winterspiele für die Menschen in Biberach? Die SZ-Praktikantinnen Ina Gladow und Lena Zimmermann wollten von den Passanten auf dem Marktplatz wissen, welche Rolle die Olympischen Spiele im Alltag für sie spielt.

Wie geht’s weiter am Kirchplatz 7? New Windowmehr...

Seit Monaten hängen in den Schaufenstern des Hauses Kirchplatz 7 in Biberach Plakate, in denen die Stadtverwaltung kritisiert wird, das Bauvorhaben mit Absicht zu blockieren - das sagen die Beschuldigten.

Showtanzgruppe sucht Nachwuchstänzer New Windowmehr...

Hip-Hop, Videodance, Hebefiguren, Akrobatik und eigene Schritte: Die Showtanzgruppe Dancesation der Tanzsportabteilung der TG Biberach mischt in ihren Choreografien viele Tanzstile miteinander. Nachdem die Gruppe vor Kurzem viele Mitglieder verloren hatte, wurde im Januar ein Schnuppertraining gemacht. Nun geht es mit vielen neuen Mädchen weiter.

Gesprächsstoff: Wie viel Nachtleben verträgt Biberach? New Windowmehr...

Ausgehen in Biberach – inwiefern ist das überhaupt möglich? Dieser Frage geht SZ-Redakteurin Tanja Bosch in der Gesprächsstoff-Folge "Disco oder Dorfidylle – wie viel Nachtleben verträgt Biberach?" nach.

Keine Disco in Biberach – so geht die Jugend damit um New Windowmehr...

Hanna Grauert hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen und kann sich nicht mehr vorstellen, nach Biberach zurückzuziehen. Warum? Die 23-Jährige studiert in Konstanz und freut sich über die vielen Ausgehmöglichkeiten, die sie bisher nicht kannte.

"Nachholbedarf, was das Ausgehen betrifft" New Windowmehr...

Wer in Biberach einmal richtig ausgehen und feiern gehen will, muss entweder selbst eine Party veranstalten oder warten, bis irgendwo mal wieder eine Party veranstaltet wird. Denn die Zeiten, dass junge Menschen jedes Wochenende zum Tanzen in eine Diskothek oder einen Club gehen können, sind vorbei. Woran das liegt und ob das schon immer so war? Redakteurin Tanja Bosch hat mit Daniel Haller über die Ausgehmöglichkeiten in Biberach gesprochen. Der 33-Jährige ist einer Gründer der Eventagentur Big Boss Events und auch bekannt unter dem Namen DJ Danhall.

von Tanja Bosch, Redakteurin Schwäbische Zeitung Biberach New Windowmehr...

Party, Feiern und Ausgehen – das sind nicht gerade Begriffe, mit denen man die Stadt Biberach verbindet. Schade eigentlich, denn in Biberach leben viele junge Menschen, die sich genau das wünschen: mehr Ausgehmöglichkeiten.

BĂĽrgerentscheid: Fraktionen sind uneins New Windowmehr...

Der Verein "Stadtforum Biberach" hat die nötigen Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammen. Jetzt entscheiden die Stadträte, wie es mit dem Pestalozzihaus an der Wielandstraße weitergeht. Sollte das Gremium in seiner Sitzung am 19. März das Bürgerbegehren zulassen und am gefällten Beschluss über den Abriss des Gebäudes festhalten, würde es zu einem Bürgerentscheid kommen. Wie werden sich die Fraktionen verhalten? Die "Schwäbische Zeitung" hat ein Stimmungsbild eingefangen.

Aquaplaning: Auto überschlägt sich mehrfach New Windowmehr...

Ein 54-Jähriger ist bei einem Unfall zwischen Winterreute und Bergerhausen schwer verletzt worden.

Ein Viertel der Kinder braucht Sprachförderung New Windowmehr...

Die deutsche Sprache gut zu beherrschen ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg in der Schule. Doch bei vielen Kinder im Kindergartenalter hapert es hier. Die Einschulungsuntersuchungen der vergangenen Jahre ergaben, dass circa ein Viertel der Kinder im Landkreis Biberach einen intensiven Sprachförderbedarf hat. Beim Einschulungsjahrgang 2017 waren es 24,3 Prozent, so die Zahlen des Gesundheitsamts.

Der Traum vom Fliegen New Windowmehr...

Der Gleitschirmclub Oberschwaben wünscht sich mehr junge Mitglieder und ist auf der Suche nach einem Fluggelände in der Region.

"Kretschmann ist vital und ein guter Ministerpräsident" New Windowmehr...

Zum politischen Aschermittwoch der Grünen sind auch viele interessierte Nicht-Mitglieder und Besucher in die Stadthalle Biberach gekommen, um den verschiedenen prominenten Rednern zuzuhören. Die SZ-Praktikantinnen Lena Zimmermann und Ina Gladow wollten bei einer Umfrage von den Besuchern wissen, ob Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, erneut bei den Landtagswahlen 2021 antreten sollte, oder ob es jemanden anderen gibt, den die Befragten sich als neuen "Landesvater" vorstellen könnten.

Lampenfieber schnell verflogen New Windowmehr...

Abgesehen von den Spitzenpolitikern hat auch die 19-jährige Alina Welser aus Mittelbiberach eine zentrale Rolle beim Politischen Aschermittwoch der Grünen in Biberach eingenommen. Die freie Mitarbeiter der SZ moderierte die Veranstaltung. Gekonnt führte sie durch das Programm, lockerte mit dem ein oder anderen Fakt die Stimmung auf.

Tanz-Flashmob gegen Gewalt an Frauen New Windowmehr...

Zwischen 50 und 60 Biberacher haben am Aschermittwoch vor der Stadthalle in Biberach bei "One Billion Rising" (übersetzt: Eine Milliarde erhebt sich) mitgetanzt.

Grüne ganz "vernarrt" in Heimat New Windowmehr...

Bereits zum 23. Mal ist Biberach die Heimat der Grünen gewesen – zumindest für den Politischen Aschermittwoch. Drei Stunden lang sprachen unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie die Bundespolitiker Claudia Roth und Cem Özdemir zu den mehr als 1000 Besuchern. Wegen Überfüllung musste die Stadthalle vorzeitig geschlossen werden. Wer es hinein schaffte, bekam vor allem ein Thema serviert: Heimat.

"Sich kleine, messbare Ziele stecken" New Windowmehr...

Unter dem Motto "Gesund und nah" starten die AOK Ulm-Biberach und die "Schwäbische Zeitung" zusammen mit den Lesern fit in den Frühling. Bis Karfreitag gibt es auf Schwäbische.de alles rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung. Redakteurin Tanja Bosch hat mit Sieglinde Wilczek-Cohn, Leiterin Team Gesundheit der AOK Ulm-Biberach, unter anderem darüber gesprochen, wie der innere Schweinehund überwunden werden kann.

Seminarkurs recherchiert im Stadtarchiv Biberach New Windowmehr...

Seit Beginn des Schuljahres recherchieren die Elftklässler des Wieland-Gymnasiums für ihre Seminararbeiten. Auch dem Stadtarchiv in Biberach stattete der Kurs einen Besuch ab – zum ersten Mal überhaupt. Die Schüler bekommen so einen Einblick in das Archiv und können nach passender Literatur zu ihren jeweiligen Themen suchen.

Politischer Aschermittwoch im Zeichen der GroKo New Windowmehr...

Im Zeichen der Neuauflage der GroKo liefern sich die politischen Parteien am Aschermittwoch auch in Baden-Württemberg eine Redeschlacht, unter anderem in Biberach.

Pestalozzihaus: Erhalt oder Abriss? New Windowmehr...

Die Unterstützer des Vereins "Stadtforum Biberach" haben es geschafft: Sie sammelten in den vergangenen Wochen genügend Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Damit steht der Gemeinderat jetzt unter Druck, was die Zukunft des Pestalozzihauses in der Wielandstraße angeht. Im Oktober hatten die Stadträte mehrheitlich beschlossen, das Gebäude aus dem Jahr 1898 nach einer "Restlaufzeit" abzureißen. Wie geht es jetzt weiter und wie wahrscheinlich ist ein Bürgerentscheid? Die "Schwäbische Zeitung" gibt einen Überblick über wichtige Fragen:

Auch die Biberacher bekommen Post von den Statistikern New Windowmehr...

Es ist die größte Befragung der Haushalte in Deutschland: der Mikrozensus. Auch Biberacher müssen Angaben über ihre wirtschaftliche und soziale Lage machen. Laut Alexandra Kölle vom statistischen Landesamt sind zwischen 160 und 200 Haushalte davon betroffen. "Die Befragungen finden das ganze Jahr über statt. Manche waren schon dran, andere sind erst im Dezember an der Reihe", erläutert sie. Wer ausgewählt wurde, muss Angaben machen.

"Es gibt auf dem Bismarckring eine grüne Welle" New Windowmehr...

Ohne sie würde es im Straßenverkehr wohl deutlich chaotischer zugehen: Ampeln. Grün, gelb, rot – auf welchen Strecken im Biberacher Stadtgebiet gibt es für Verkehrsteilnehmer eine grüne Welle? Und was verbirgt sich hinter dem sogenannten "Alles-rot-Programm"? Daniel Häfele hat bei der Sprecherin der Stadt Biberach, Andrea Appel, nachgefragt.

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt New Windowmehr...

Ein Autofahrer hat am Montag in Biberach eine Radfahrerin angefahren. Die 33-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Grippewelle: ZĂĽge fallen aus New Windowmehr...

Auf den Strecken der Brenz- und Südbahn zwischen Aalen, Ulm, Laupheim und Biberach fallen derzeit wegen der Grippewelle viele Züge aus – das empfiehlt die Bahn jetzt Reisenden.

Im Alter länger zu Hause wohnen New Windowmehr...

Für viele ältere Menschen ist es ein Bedürfnis, so lange wie möglich zu Hause wohnen zu bleiben. Das ist oft nicht so einfach, da die meisten Wohnungen nicht barrierefrei gebaut wurden. Doch oft kann man bereits mit kleineren Hilfsmitteln viel bewirken. Diese Tipps und auch Unterstützung bei größeren Umbauten geben die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Wohnberatung der Caritas Biberach-Saulgau.

SZ verlost 3 x 2 Karten fĂĽr Rainer von Vielen im Abdera New Windowmehr...

Die Allgäuer Band Rainer von Vielen spielt am Freitag, 23. Februar, in der Kulturhalle Abdera in Biberach. Einlass ist von 20 Uhr an.

Yasmina-Reza-Stück "Kunst" auf der Bühne New Windowmehr...

Die Komödie "Kunst" ist am Dienstag, 20. Februar, von 20 Uhr an in der Stadthalle Biberach zu sehen. In der Theateraufführung des Stücks aus der Feder von Yasmina Reza spielen Heinrich Schafmeister, Leonard Lansink und Luc Feit die Hauptrollen.

GrĂĽne erwarten etwa 1000 Besucher beim politischen Aschermittwoch New Windowmehr...

Neben Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprechen auch Cem Özdemir und Claudia Roth beim politischen Aschermittwoch der Grünen.

Weitere Diskussionen um neues Gewerbegebiet New Windowmehr...

Beim neuen Gewerbegebiet an der Mittelbiberacher Steige geht es weiter voran. Allerdings zu langsam, wenn es nach den Mitgliedern des Bauausschusses der Stadt Biberach geht. Am Donnerstagabend stimmten die Räte zu, den Bebauungsplan nun öffentlich auszulegen. Es gab drei Enthaltungen.

Zugausfälle auf der Südbahn New Windowmehr...

Wegen des Krankenstandes aufgrund der Grippewelle müssen sich Bahnreisende auf Zugausfälle einstellen. Auch zwischen Aalen und Ulm gibt es Einschränkungen.

Gesprächsstoff: Ökopunkte New Windowmehr...

Wie funktioniert das Geschäft mit den Ökopunkten? Wie sinnvoll sind sie beim Umweltschutz? Und wer profitiert davon? Diesen Fragen geht Andreas Spengler in der neuen Gesprächsstoff-Folge nach.

So funktioniert das Ökopunkte-Geschäft New Windowmehr...

Ökopunkte sind die Währung, mit der sich Umweltsünden begleichen lassen. Erzeugung und Handel der Punkte sind zu einem Geschäftsmodell geworden.

Kommentar: "Fortschritt gibt’s nicht zum Nulltarif" New Windowmehr...

Ökopunkte sind kein Allheilmittel, aber sie helfen, einen Teil der Umweltsünden auszugleichen – meint Andreas Spengler in seinem Gesprächsstoff-Kommentar.

an Gerhard Bronner,Landesnaturschutzverband BW New Windowmehr...

Gerhard Bronner ist ein Befürworter der Ökopunkte. Andreas Spengler hat mit ihm über das florierende Geschäft mit den Punkten gesprochen.

Jetzt beginnt der eigentliche StraĂźenbau New Windowmehr...

Nächste Woche können Auto- und Lastwagenfahrer noch die B 312 zwischen Jordanbad und Ringschnait benutzen. Danach heißt es für über zehn Monate: Umleitung fahren. Denn die Bauarbeiten gehen nach den Faschingsferien am Montag, 19. Februar, in die zweite Runde. Bis voraussichtlich Dezember dieses Jahres soll der Ausbau der Strecke mit einer Länge von etwa 3,5 Kilometern fertig sein.

Auf der Suche nach dem GlĂĽck in Texten und auf der BĂĽhne New Windowmehr...

"Glückstexte – vom Glücklichsein und der schweren Suche danach" heißt ein kreatives Angebot, das die Wieland-Stiftung Biberach und die Jugendkunstschule (Juks) Biberach ab Februar gemeinsam anbieten. Es richtet sich mit einem Workshop an junge Menschen, die gerne kreative, literarische Texte schreiben, sowie an junge Menschen, die Lust haben, aus diesen Texten eine Theaterperformance zu entwickeln.

BĂĽrgerentscheid wird immer wahrscheinlicher New Windowmehr...

Über die Zukunft des Hauses aus dem 19. Jahrhundert könnten bald die Biberacher entscheiden. Die Zahl der Unterschriften für ein Bürgerbegehren reicht.

"Ratzatrepfles" stürmen das Biberacher Rathaus New Windowmehr...

Trotz eisiger Temperaturen übernehmen auch in diesem Jahr die Narren wieder das Zepter der Stadt Biberach. Unter dem Motto "Rißnebel" hat die Narrenzunft Biberach gemeinsam mit der Unterstützung von vielen Kindergartenkindern am Donnerstagmorgen das Rathaus gestürmt.

"Es geht um Zeit und Begeisterung, die die Beteiligten hineinstecken" New Windowmehr...

Wie kann man neue Leute kennenlernen und sich dazu auch noch sozial engagieren? Das hat sich Irina Wondrak gefragt und spielt schon länger mit dem Gedanken, eine Service-Organisation für junge Frauen ins Leben zu rufen. Jetzt will sie dieses Ziel in die Tat umsetzen und den Ladies’ Circle nach Biberach bringen. Dafür ist die 29-Jährige, die seit knapp einem Jahr in Biberach lebt, nun auf der Suche nach Gleichgesinnten. Redakteurin Tanja Bosch hat sich mit der jungen Anwältin getroffen und mit ihr über ihr Vorhaben gesprochen.

Ăśberblick: Die Narren sind los New Windowmehr...

Die 5. Jahreszeit geht ihrem Höhepunkt entgegen. In zahlreichen Städten und Gemeinden der Region haben die Narren das Zepter übernommen - hier finden Sie einen Überblick.

Der Mann hinter der Maske New Windowmehr...

Im Keller von Erich Hasenmaile in Mettenberg tummeln sich Hexen, Galgenvögel und andere Bösewichte. Mit krummnasigen Fratzen, dicken Warzen und schiefen Zähnen können einen die bösen Geister das Fürchten lehren. Rund 60 verschiedene Narrenmasken starren mit hohlem Gesichtsausdruck von der Galerie des Holzbildhauers herab.

FNP-Ă„nderung beschlossen New Windowmehr...

Die Ausschussmitglieder der Verwaltungsgemeinschaft Biberach haben am Mittwoch die vierte Änderung des Flächennutzungsplans 2020 einstimmig beschlossen.


(c) Schwaebische.de als RSS-Feed: Info