NACHRICHTEN
TICKER
Aktuelle lokale Meldungen aus externen Quellen
SZOn - Lokalnachrichten aus Ulm
Eklat: Die Unterschrift von Ditib fehlt New Windowmehr...

Der größte Migrantenverein taucht nicht bei Verabschiedung der "Ulmer Erklärung" auf.

Millionenschaden nach Brand im SĂ€gewerk New Windowmehr...

Meterhoch haben die Flammen in den Nachthimmel geschlagen und ließen eine riesige Rauchsäule emporsteigen. Gefahr für die Anwohner habe nicht bestanden.

Ein StĂŒckchen Honer fĂŒr einen Euro New Windowmehr...

"Alles muss raus" klebt in großen Lettern auf dem traditionsreichen Modehaus Honer. Und mit "alles" ist wirklich alles gemeint: Sämtliche Möbel und Dekorationsgegenstände werden im Untergeschoss veräußert. Eine Tasse mit der Aufschrift "Honer – Mode erleben" gibt es schon für einen Euro. Noch günstiger sind nur Kleiderbügel. Die gibt es im Dutzend billiger. Einige der Hänger erinnern an ferne Tage, als das Modegeschäft noch auf Expansionskurs war und auch im Blautalcenter die längst geschlossene "Mode Galerie" betrieb.

Was Luther am MĂŒnster auszusetzen hatte New Windowmehr...

Das Reformationsjubiläum, das in diesem Jahr gefeiert wird, fokussiert sich vor allem auf Martin Luther. In Ulm ist man mit dieser Fokussierung nicht glücklich, sagt Stadtarchivdirektor Michael Wettengel.

Ulmer Terror-VerdÀchtiger wohl bald frei New Windowmehr...

Der junge Syrer, der in Ulm wegen Terrorverdachts verhaftet wurde, kommt wohl bald wieder auf freien Fuß. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft in Stuttgart mit.

Bunt, bunter, Neu-Ulm New Windowmehr...

"Bitte nicht vergessen, zu trinken", schallt es durch eine Lautsprecher-Stimme über den Rathausplatz. Brütende Hitze liegt am Samstagnachmittag über der dritten Auflage des von der Stadt und dem Verein "Wir in Neu-Ulm" organisierten Aktionstags "Neu-Ulm spielt". Der lockte ungeahnte Menschenmengen in den Bereich zwischen Rathaus-, Petrus- und Heiner-Metzger-Platz. 80 Vereine, Einrichtungen und Geschäfte boten kurzweilige Unterhaltung – aus Geschicklichkeits- und Lernspielen, aus Kreativität und dem besonderen Event, an diesem Tag auf der Straße tun zu dürfen, was man sonst nicht darf.

Bei Hitze leistet der Körper harte Arbeit New Windowmehr...

Die erste Hitzewelle liegt bereits hinter der Region. Und während sich die einen über den Sprung in den Baggersee oder das Freibad freuen, fühlen sich die anderen von den Temperaturen um die 30 Grad schwach, können sich tagsüber nicht richtig konzentrieren und sehnen sich kühleren Abendstunden entgegen. Denn für den Körper sind die momentanen Temperaturen harte Arbeit. Dr. Michael Glück ist Chefarzt für Innere Medizin an der Illertalklinik in Illertissen und erklärt, was passiert, wenn es draußen fast genauso warm ist, wie unsere eigene Körpertemperatur.

Mal Rocker, mal Herzensbrecher New Windowmehr...

Die Frau am Verkaufsstand für Regenponchos gehört zu den wenigen unzufriedenen Besuchern des Bryan-Adams-Konzerts: Kein Einziger wechselte für ein Entgelt von zwei Euro den Besitzer, es blieb bis zum Schluss um 23 Uhr trocken. Ganz im Gegensatz zu etlichen Augen unter den 7000 Fans. Es ist 21.45 Uhr, als die ersten Tränen der Rührung fließen. Paare mittleren Alters halten plötzlich Händchen. Erinnerungen an den Heiratsantrag kommen hoch, als Bryan Adams "(Every-thing I Do) I Do It For You" anstimmt. Ein Schmachtfetzen der schönsten Sorte. Und Adams betört trotz seiner immerhin 57 Lenze noch immer die Frauen. Kein Wunder: Viele unter den begeisterten Zuschauern sind schließlich ähnlichen Alters. Darunter – hinter Absperrbändern des VIP-Bereichs – Brauerei-Chefinnen, Bankvorstände und auch Oberbürgermeister.

Ulmer Terror-VerdÀchtiger bleibt in Untersuchungshaft New Windowmehr...

Nach dem Einsatz einer Sondereinheit der Polizei in der Ulmer Oststadt sitzt der Verdächtige, ein 27-jähriger syrischer Flüchtling, weiterhin in Untersuchungshaft. 

GefĂ€hrliche ZĂŒndler in Ulm New Windowmehr...

Dank eines Zeugen hat die Feuerwehr am Samstag in Ulm einen größeren Brand verhindert.

Die Leichtigkeit des Scheins New Windowmehr...

Seit Jahren sorgt "High Voltage" für ausverkaufte Abende im Ulmer Zelt. Das Hochspannungs-Varieté gehört zu den Selbstläufern des Festivals. In diesem Jahr sorgte das Comedian-Duo Rick van Nöten und Ferdinand Fachblatt – alias "Die lonely husBand" – als Moderatoren für Stimmung im Zelt, zum zweiten Mal, nachdem sie bereits 2005 im von ihnen belästerten Dreimaster aufgetreten waren. Begeisterungstürme gab es in der Hitze des Samstagabends vor allem für das Artistik-Duo Elja und für den kraftvoll-mühelosen Leipziger Handstand-Equilibristen Danilo Marder.

Sogar die Ulmer Festung kann Bienen nicht schĂŒtzen New Windowmehr...

Fort Albeck ist das größte Außenfort der ehemaligen Bundesfestung Ulm, es führt auf der Kuppe des Safranberges trotz seines auffällig schönen bogenförmigen Reduits eher ein verstecktes Dasein: Sie hatten keine Idee, dass es Fort Albeck gibt, bekannten Teilnehmer beim Besuch der Festungs-Imkerei von Udo Brauch. Nach dem Krieg wurde Fort Albeck von kleinen Handwerksbetrieben genutzt; heute haben im Gebäude Vereine ihr zuhause - und im Wall gibt es eine Kleingartenanlage. Die ist seit sechs Jahren die Heimat der Ulmer "Festungsbienen", die die Leidenschaft von Udo Brauch und seiner Lebensgefährtin Petra Alurralde sind.

Heilmeyer und das Nazi-Netzwerk New Windowmehr...

Neue Erkenntnisse über die politische Gesinnung des Ulmer Uni-Gründers Ludwig Heilmeyer und seine Rolle im Nationalsozialismus haben in den vergangenen Monaten für Wirbel gesorgt. Es ging um die dunklen Seiten in der Vergangenheit des hoch angesehenen Mediziners und Wissenschaftsmanagers, der von 1967 bis 1969 Gründungsrektor der Uni war. Daraufhin wurden in Ulm und Günzburg Forderungen laut, die dort nach Heilmeyer benannten Straßen umzubenennen. Die Universität Ulm nahm die Debatte zum Anlass, die Vergangenheit des Mediziners gründlich wissenschaftlich aufzuarbeiten. Professor Florian Steger, Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin, hat die Ergebnisse seiner Forschungen jetzt in einer öffentlichen Veranstaltung an der Uni vorgestellt und mit Vertretern der Universität, des Universitätsrats und des Wissenschaftsministeriums diskutiert. Dabei wurde deutlich: Die Aufarbeitung geht weiter, auch an der Uni Ulm.

"Jungen Menschen künstlerische Identität geben" New Windowmehr...

Wer Schauspieler, Regisseur, Dramaturg oder Theaterpädagoge werden will, ist an diesem privaten und staatlich anerkannten Berufskolleg genau richtig: an der Akademie für darstellende Kunst (ADK) Ulm. Ralf Rainer Reimann hat sie vor 21 Jahren gegründet. "Wir wollen jungen Menschen künstlerische Identität geben und sie auf ihrem künstlerischen Weg begleiten und fördern", sagt Akademieleiter Reimann. Ende Juli finden an der ADK Ulm wieder Aufnahmeprüfungen statt.

Ein Hauch von Google im Wiley New Windowmehr...

Es fühlt sich im ersten Moment so an, als trete man über die Türschwelle einer Loftwohnung, wenn man die Besprechungsräume der in Neu-Ulm ansässigen Firma "IT sure" betritt. Eine offene Küche, ein großer Esstisch mit modernen Sitzgelegenheiten und ein riesiger Balkon, ausgestattet mit Liegestühlen und hauseigenem Grill. Doch der Schein trügt: Hier wird gearbeitet anstatt gewohnt, nur eben auf unkonventionelle Art und Weise. "Wir haben unser neues Bürogebäude bewusst offen und modern gestaltet", fasst Firmengründer und Geschäftsführer Manuel Staiger das Baukonzept zusammen. Es mutet ein wenig an wie der Internetkonzern Google, der für eine derartige Gestaltung seiner Zentrale bekannt ist. Für Staiger ist dieses Konzept wichtig, weil für ihn die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter, aber auch der Wohlfühlfaktor der Kunden eine große Rolle spiele.

Streik in der Logistikbranche New Windowmehr...

Von einer Bereicherung auf dem Rücken der Belegschaft war die Rede: Am vergangenen Dienstag rief die IG Metall Ulm die Beschäftigten bei der Seifert Logistik an den Ulmer Standorten zum Warnstreik auf. Fast alle Beschäftigten folgten nach Angaben der Gewerkschaft dem Aufruf und trafen sich zu einer Kundgebung vor dem Firmengelände.

Sex gegen Bezahlung in Mietwohnungen New Windowmehr...

Gegen zwei Prostituierte und ihren Zuhälter ermittelt derzeit die Kriminalpolizei Neu-Ulm: Ihnen wird vorgeworfen, illegal Sex gegen Bezahlung angeboten zuhaben.

Ulmer Zoll entdeckt verbotenes Potenzmittel im Honigglas New Windowmehr...

Da hat sich jemand wohl mehr erhofft als nur etwas Süßes aufs Brot. Zwei Gläser Honig waren in einem Paket aus der Türkei, das Beamte des Zollamts Ulm-Donautal bereits Ende Mai stoppten.

Drei Verletzte bei Lkw-Unfall am Stauende New Windowmehr...

Bei einem schweren Unfall am Mittwochvormittag auf der Autobahn 7 bei Langenau sind drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ulmer entdeckt ausgestorbene Froschart New Windowmehr...

Seit rund 30 Jahren war die Froschart "Craugastor escoces" nicht mehr in ihrer Heimat Costa Rica gesichtet worden. So wurde die Spezies mit dem charakteristischen roten Bauch 2004 von der Weltnaturschutzunion (International Union for Conservation of Nature, IUCN) für ausgestorben erklärt. Doch dann gelang dem Ulmer Doktoranden Randall Jiménez und seinem Kollegen Gilbert Alvarado, Wissenschaftler an der Universidad de Costa Rica (UCR), der Sensationsfund: In einem Nationalpark konnten sie ein Exemplar der totgeglaubten Spezies fangen, das nun an der UCR untersucht wird. Aus den Forschungsergebnissen erhoffen sich die Wissenschaftler Hinweise darauf, wie sie die wiederentdeckte Froschart künftig schützen können.

Immer mehr Rentner gelten auch in Ulm als arm New Windowmehr...

Gewerkschaft und Verbände schlagen Alarm: Immer mehr Menschen über 65 Jahre sind von Armut bedroht. Deswegen gründeten jetzt 22 Organisationen – vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) bis hin zu den Naturfreunden – ein "Bündnis gegen Altersarmut".

Ulmer entdeckt ausgestorbene Froschart New Windowmehr...

Seit rund 30 Jahren war die Froschart "Craugastor escoces" nicht mehr in ihrer Heimat Costa Rica gesichtet worden. So wurde die Spezies mit dem charakteristischen roten Bauch 2004 von der Weltnaturschutzunion (International Union for Conservation of Nature, IUCN) für ausgestorben erklärt. Doch dann gelang dem Ulmer Doktoranden Randall Jiménez und seinem Kollegen Gilbert Alvarado, Wissenschaftler an der Universidad de Costa Rica (UCR), der Sensationsfund: In einem Nationalpark konnten sie ein Exemplar der totgeglaubten Spezies fangen, das nun an der UCR untersucht wird. Aus den Forschungsergebnissen erhoffen sich die Wissenschaftler Hinweise darauf, wie sie die wiederentdeckte Froschart künftig schützen können.

Rudern gegen Krebs startet die vierte Regatta New Windowmehr...

Gegen den Krebs und für Patienten: 106 Boote starten am kommenden Sonntag, 25. Juni, zur vierten Benefizregatta "Rudern gegen Krebs". Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen haben dafür genauso trainiert wie Teams von Uniklinikum, Universität, Gesundheitseinrichtungen und Firmen aus Ulm und Umgebung. Initiator und Veranstalter ist die Stiftung Leben mit Krebs in bewährter Kooperation mit der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin am Universitätsklinikum Ulm und dem Ulmer Ruderclub Donau (URCD). Die Schirmherrschaft haben auch dieses Jahr der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch übernommen.

Löschzwerge im Einsatz New Windowmehr...

Nudeln brennen nicht. Zumindest zuerst nicht. Sarah Kotonski, Leiterin der Mini-Feuerwehr in Fahlheim, hat das getestet – gemeinsam mit 25 Mädchen und Buben. Seit fünf Jahren treffen sich die Sechs- bis Elfjährigen und ihre Leiterin einmal im Monat. Mit kleinen Löschübungen oder Lektionen zur Ersten Hilfe soll den Kindern Brandschutz näher gebracht werden. Und nicht nur die Feuerwehr in Fahlheim kümmert sich um den Nachwuchs. So gibt es in Bellenberg bereits seit zwei Jahren eine Kinderfeuerwehr. In Neu-Ulm fand erst vor wenigen Wochen das erste Treffen einer Mini-Feuerwehr statt und die Kollegen in Straß haben gerade ihre Vereinssatzung so geändert, dass bereits Kinder ab sechs Jahren Mitglied werden können. Der Weg zu einer Kinderfeuerwehr wäre damit geebnet.

Frischer Wind fĂŒr Ulmer Industrie New Windowmehr...

Es blitzt und blinkt im Laster: Der "Discovery Industry Truck" inszeniert die Arbeitswelt der Metall- und Elektroindustrie als Erlebnispark. Drei Drucker surren und produzieren gelbe Minions, die Figuren aus dem Film "Ich – Einfach unverbesserlich". Oder kleine Autos, die dann gleich im Mikro-Windkanal daneben getestet werden können.

Pizza-Party zum Ramadan New Windowmehr...

Genüsslich beißt Mira Kryezi in ein Pizzastück, belegt mit Käse und Fisch. Vor ihr auf dem Tisch stehen ein Blech Schokoladenkuchen, ein paar Schalen, gefüllt mit Erdbeerdessert und einige aufgerissene Chipstüten. Die Ulmer Studentin ist Muslima und mitten im Fastenmonat Ramadan. Sprich: Sie isst und trinkt tagsüber nichts – selbst bei hohen Temperaturen.

Marta rockt die BĂŒhne auch mit Gips New Windowmehr...

Auf dem Röntgenbild, das Marta Jandová mitten im Konzert zeigt, ist das Malheur deutlich zu sehen: Einer der Mittelfußknochen ist gebrochen. Und so nimmt die Frontfrau von "Die Happy" beim Konzert eine Haltung ein, die jüngst Axl Rose und Dave Grohl von den "Foo Figthers" berühmt machten: Mit Gipsbein auf einem Hocker. "Das ist so schlimm. Ich möchte hier rumspringen", sagt die 43-Jährige. Akrobatisch wechselt die Rockröhre die Position auf ihrem Selfmade-Thron, dass ihrem behandelnden Unfallarzt wohl Angst und bange werden würde. Dem Heimspiel der Band mit Ulmer Wurzeln tat Martas missliche Lage mit neun Schrauben im Fuß keinen Abbruch.

Wenn Ulm und Neu-Ulm Feste feiern New Windowmehr...

In Pfuhl wird dem Moscht gefrönt, in Ulm wird der Saumarkt gefeiert und am Ulmer Zelt ist sowieso immer was los – am vergangenen sonnigen Wochenende war ganz schön viel geboten in Ulm und Neu-Ulm. Und das war erst ein kleiner Vorgeschmack auf den Party-Sommer, der uns noch bevorsteht. Hier ein Überblick bis zum Schwörwochenende, was mancherorts so geboten sein wird:

Mit einem Klick auf den OP-Tisch New Windowmehr...

Der Patient wacht aus der Narkose auf. Wie im Nebel nimmt er seine Umgebung wahr. Die Zwei-Stunden-Operation ging vorbei wie ein Wimpernschlag. Doch was ist in dieser Zeit mit ihm passiert? Lief die Operation gut? Gab es Komplikationen? In Neu-Ulm können Patienten künftig ganz genau sehen, wie an ihnen herumgedoktert wurde: Denn die Donauklinik setzt ein neues System ein, mit dem es möglich ist, die OP als Video an die Patienten zu verschicken. Mit diesem Rundum-Sorglos-Paket aus Befunden und Videos auf Smartphone ist die Donauklinik Vorreiter in Deutschland.

Alles (Jugend)-Liebe zum Geburtstag New Windowmehr...

Der Jugendclub Musiktheater am Theater Ulm macht sich selbst zum zehnjährigen Bestehen ein großartiges Geschenk: Erstmals spielt man keine Operette, sondern schrieb auf die Musik der Paul Lincke-Operette "Im Reiche des Indra" eine eigene Handlung – und die hat es in sich: "Ommas Achtzigster" hat im Podium echten Tiefgang, hüllt den aber in das Lächeln und den Schwung, den eine Operette auf die Bühne bringen muss. Die Träne im Knopfloch – sie ist sehr echt bei dieser Geburtstagsfeier, die ein leidenschaftlicher Appell ist, das Leben aus dem Vollen zu leben und die Liebe zu feiern. Denn erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

Zahl der Haussperlinge sinkt in der Region New Windowmehr...

Der Spatz bleibt spitze: Er ist nach wie vor der am häufigsten beobachtet Vogel in deutschen Gärten. Das ist das Ergebnis des Forschungsprojekts "Stunde der Gartenvögel", das der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) ins Leben gerufen hat. Doch auch, wenn der Haussperling deutschlandweit seinen Spitzenplatz aus den vergangenen Jahren verteidigen kann, nimmt sein Bestand ab – vor allem in Stadtzentren. Doch wie sieht’s in Ulm, Neu-Ulm und drumherum aus?

Ulmer Doktorand entdeckt ausgestorbene Froschart wieder New Windowmehr...

Es ist eine Sensation: Der Ulmer Doktorand Randall Jiménez hat zusammen mit einem Kollegen aus Costa Rica eine als ausgestorben erklärte Froschart wieder entdeckt.

Wenn die Werbung laufen lernt New Windowmehr...

Neue Werbezeiten brechen auf Ulms Straßen und Plätzen an: Ab dem kommenden Jahr wird erstmals versucht mit Hilfe von digitalen Bildschirmen die Aufmerksamkeit von Passanten auf Produkte zu richten. Wie die Ulmer Stadtverwaltung mitteilt, werden sämtliche Werbeträger wie Plakatwände und Säulen, die die Firma Wall bisher unterhält, werden durch neue Werbeträger der Firma DSM Deutsche Städte Medien ersetzt.

Halbzeit in der Au New Windowmehr...

Die Halbzeit des Ulmer Zelts ist nun erreicht – Zeit für ein Zwischenergebnis. Entsprechend dem schönen Wetter, das die Festivalsaison bislang bestimmt, ist auch die Stimmung der Zelt-Macher blendend. Mit Pippo Pollina, Josef Hader, der Roxy Open Stage, Bosse sowie den anstehenden Veranstaltungen mit High Voltage, Fiddlers Green und Abdelkarim verzeichnen sie bereits zur Halbzeit acht ausverkaufte Abende. Die Mischung aus Stars und Geheimtipps, die das Festival biete, komme gut an: "Über dieses positive Zuschauer-Feedback freuen wir uns sehr", kommentiert die Ulmer Zelt-Marketing-Leiterin Kathrin Thumerer das Zwischenergebnis. Auch der Zeltbiergarten sowie die kostenlosen Veranstaltungen in der Zeltlounge und für Kinder mit Theaterstücken und Aktionswiese erfreuten sich großer Beliebtheit. Dank des hervorragenden Wetters und des guten Zuspruchs von Seiten der Zuschauer erwartet das Ulmer Zelt-Team ein positives Saisonergebnis.

Kitschfreies Schmachten New Windowmehr...

Was für ein Jahr für die portugiesische Musik, die auf dem europäischen Markt lange Zeit ein Mauerblümchendasein fristete, bis in diesem Jahr der Portugiese Salvador Sobral mit seinen leisen Tönen, aber einem Paukenschlag beim Eurovision Songcontest 2017 die internationale Konkurrenz mit einem typisch-portugiesischen Lied an die Wand sang: Der Sänger eroberte auf einen Schlag mit einer ebenso schlichten und wie wunderschönen Ballade die Herzen von Millionen Menschen. Auf nationaler Ebene ist dieses Wunder der Fado-Sängerin – Fado bedeutet Schicksal oder Göttlicher Wille – Gisela Joao im Jahr 2014 in Portugal gelungen: Sie behauptete sich mit ihrem ersten Album, das schlicht mit ihrem Namen betitelt ist, 52 Wochen lang in den portugiesischen Charts. Auch m ausverkauften Ulmer Zelt gab die neue Stimme der aktuellen Fado-Szene Portugals mit ihren Musikern ein umjubeltes Konzert mit ihrer dunklen, fast geheimnisvollen Stimme, die niemand auf den Sitzplätzen unberührt ließ.

Deutschlands Karaoke-König kommt aus aus Blaustein New Windowmehr...

Julian Volkmann kann seinen Erfolg noch nicht ganz fassen: Der 27-Jährige darf sich Deutschlands bester Karaoke-Sänger nennen. Dabei wollte der Blausteiner eigentlich gar nicht am internationalen Wettbewerb "Euroke" teilnehmen.

Ein Ausflug in die Hitze der amerikanischen SĂŒdstaaten New Windowmehr...

"Wir hätten fast die Show verpasst", begrüßte Ana Popovic ihr Publikum am Dienstagabend. Gerade noch rechtzeitig hatten es die Blues-Gitarristin und ihre Band ins Ulmer Zelt geschafft. Die Musiker trafen aus verschiedensten Ländern und Himmelsrichtungen eine knappe halbe Stunde vor Konzertbeginn am Veranstaltungsort ein. Entsprechend kurz fiel der Soundcheck aus, was sich zu Beginn auch im Klang der Musik etwas bemerkbar machte. Durch schnelles Nachjustieren der Tonverantwortlichen war dieses kleinere Problem aber bereits nach den ersten beiden Stücken aus der Welt geschafft.

Warum darf hier nicht ĂŒberholt werden? New Windowmehr...

Die häufigen Staus auf der A7 könnten verhindert werden - trotz Baustelle. Der Grund dürfte dem ein oder anderen Pendler nicht gefallen. 

Teurer Traum vom eigenen HĂ€uschen New Windowmehr...

Die Immobilienpreise in Ulm steigen und steigen: Das geht aus dem aktuellen Grundstücksmarktbericht hervor, den der städtische Gutachterausschuss jetzt vorgelegt hat. Dazu wurden alle 1425 Kaufverträge, die voriges Jahr in Ulm abgeschlossen wurden, ausgewertet. Außerdem wurden Fragebögen an Käufer und Verkäufer verschickt und Daten der städtischen Baurechtsbehörde zur Hilfe genommen. Ein freistehendes Einfamilienhaus kostet im Durchschnitt mehr als eine halbe Million Euro, eine Steigerung von 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Reihenmittelhäusern stieg der Durchschnittspreis sogar um fast 20 Prozent, bei Neubauwohnungen um sechs Prozent. Günstiger als in der Stadt sind Immobilien in den Ortsteilen wie Jungingen, Lehr oder Einsingen, doch auch hier müssen Familien immer tiefer in die Tasche greifen.

Wieder Hundeangriff: 58-JĂ€hrige verletzt, Hund tot New Windowmehr...

Zwei Wochen nach der tödlichen Hundeattacke auf eine Seniorin bei Stetten am kalten Markt ist erneut eine Frau von einem Hund angefallen worden. Die 58-Jährige wurde in Ulm an der Hand verletzt.

Gentleman von der Insel New Windowmehr...

Es heißt, Musikgiganten wie die Rolling Stones, Oasis, U2 gehörten seinen Bewunderern. Er selbst hat es nicht ganz in diese Liga geschafft. Jetzt gastierte der britische Soulgentlemen Andrew Roachford für ein bewegendes Konzert im Ulmer Zelt. Möglich gemacht hat es der Gitarrist Patrick Wieland mit seinem "Gästetreffen", zu dem er auch den Bremer Soul-und Funksänger Flo Megas geladen hatte. Auf diese Weise bekamen mehrere hundert Zuschauer im Zelt noch viele mehr drumherum zwei wunderbare Konzerte auf einmal an einem wunderbaren Sommerabend geboten.

Ulmer Spatz fliegt auf fairen Kaffee New Windowmehr...

Ulm nennt sich Fair Trade Town. Von dieser klangvollen Bezeichnung war noch keine Rede, als eine Gruppe von Engagierten 1976 mit dem Handel von Waren aus Drittweltländern begann. Die, die sich damals zusammentaten, um in Ulm ein Bewusstsein für fairen Handel zu schaffen, waren Menschen wie die April verstorbene Dorle Dilschneider, lange Jahre treibende Kraft des Ladens. Sie hatte mit ihrem Mann Gerhard fünf Jahre in Kenia gelebt und sah es persönlich für wichtig an, den Verkauf fair gehandelter Produkte mit politischer Tätigkeit zu verbinden, so Lothar Heusohn, Vorsitzender des Vereins Ulmer Weltladen. Am Montag besuchten die beiden Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis und Bärbel Kofler (SPD), Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, den Ulmer Weltladen.

Eine Echse erklÀrt die Welt New Windowmehr...

Wer sechs Milliarden Jahre alt ist und den Untergang der eigenen Artgenossen überlebt hat, sieht die Welt anders: Sarkastisch, ätzend, arrogant und abgeklärt – so tritt Michael Hatzius’ Echse auf. Wobei: Dass das Urvieh eigentlich kein Eigenleben hat, sondern aus dem Bauch des 35-jährigen Berliner Puppenspielers "herauswächst", vergisst der Zuschauer auch im Ulmer Zelt fast ganz. Hatzius verschwindet sowohl als Person als auch optisch meist hinter dem olivgraugrünen Wesen, das – bekannten politischen Zigarrenrauchern nicht unähnlich – die Bühne für sich einnimmt. Dabei macht Hatzius unter dem Tarnmantel der überlebensgroßen Echse im Grunde Geschichte für Fortgeschrittene, und die ist nur vordergründig lustig.

Nach massiven Protesten gibt es jetzt wieder eine Sitzgelegenheit im Ulmer Reisezentrum New Windowmehr...

Eine Nummer ziehen... warten... warten... warten.... vielen Kunden im Reisezentrum am Ulmer Hauptbahnhof wurde das zu mühselig. 

Feuerwehr rettet Baby aus Auto New Windowmehr...

Unglückliche Umstände führten zu dem Einsatz - das Fahrzeug stand in der prallen Sonne.

Vier Wiener dudeln vogelwild New Windowmehr...

Die Gruppe Federspiel kreuzt traditionelle Volksmusik mit unerwarteten Tönen.

Zwischen Panzer und Gulaschkanone New Windowmehr...

Mit großen Augen schauen Sören und Lasse dem Panzer nach. Donnernd fährt er an den beiden Buben und den anderen Schaulustigen vorbei, macht eine scharfe Linkskurve und kommt dann zum Stehen. Wer noch nie einen Panzer gesehen hat, wundert sich über die Schnelligkeit und Agilität des tonnenschweren Kolosses. Für Sören und Lasse, die mit Mama Elke Michaelis aus Erbach zum bundesweiten "Tag der Bundeswehr" in die Rommel-Kaserne nach Dornstadt gekommen sind, sind vom Fuhrpark beeindruckt. "Das und die Ausrüstung sind am interessantesten", sagt der 14-jährige Lasse. Sein elfjähriger Bruder stimmt zu. Zwar sind die beiden noch etwas jung für den aktiven Dienst, aber die Faszination hat sie gepackt.

Kumpeltyp aus dem Norden New Windowmehr...

"Außerhalb der Zeit" heißt die Nummer, mit der Bosse sein Publikum im Ulmer Zelt begrüßt. "Außerhalb der Zeit" könnte auch der Titel des folgenden Konzerts sein, bei dem der Musiker die Zeit vergessen werden lässt. Er selbst ist dabei eher außer Rand und Band: Sobald die Musik einsetzt, kann der Sänger nicht mehr still halten. Er springt und tanzt zwischen seiner Band herum.

LĂŒckenschluss auf der Autobahn 8: Verfahren beginnt New Windowmehr...

Noch werden einige Jahre vergehen, bis die A 8 in der Region durchgehend sechsspurig ist, doch der Anstoß ist gemacht. Für den Ausbau der Autobahn von Ulm-West bis zum Kreuz Ulm/Elchingen leitet die Regierung von Schwaben jetzt das Planfeststellungsverfahren ein. Das teilte die Behörde mit.

Der ganz normale Großstadt-Wahnsinn New Windowmehr...

Freitagnacht in Ulm am Hauptbahnhof: Partyvolk mischt sich mit Zugreisenden und Heimatlosen. Ein offensichtlich volltrunkener Mann, der eine speckige Lederjacke trägt, wird von der Bundespolizei aus dem Bahnhofsgebäude begleitet. Vor der Tür übergibt er sich, was von Jugendlichen, die am Bauzaun lehnen, mit höhnischem Applaus bedacht wird. Eine Bierflasche fällt herunter, niemand hebt die Scherben auf.


Universität Ulm
Ulmer UniversitĂ€tsmedizin und ZfP SĂŒdwĂŒrttemberg|Erfolgreiche Partnerschaft in der Lehre wird fortgesetzt New Windowmehr...

"Spermien-Fallen" fangen unbrauchbare Samenzellen ein|Amyloid-Fibrillen helfen bei der Beseitigung der unliebsamen Konkurrenz New Windowmehr...

Wie beeinflussen UmweltverÀnderungen die Gesundheit von Tier und Mensch?|UUG-Vortrag mit Professorin Simone Sommer New Windowmehr...

2. JubilĂ€ums-Lehrstuhl fĂŒr die UniversitĂ€t Ulm|Ralf Milde pflanzt „Baum des Lebens“ am MĂŒnsterplatz New Windowmehr...

Zukunftstechnologie 3D-Druck|Raubkopien mit sicherem Lizenzmanagement verhindern New Windowmehr...

„Gemeinsam bewegen, Vielfalt erleben“| Gesundheitstage fĂŒr Studierende und BeschĂ€ftigte New Windowmehr...

"Datenschätze im Unternehmen heben!"|Symposium des Arbeitskreises "Industrie 4.0" New Windowmehr...

"Arzt, Wissenschaftler und Opportunist"| Zur Rolle des Gründungsrektors Prof. Ludwig Heilmeyer im Nationalsozialismus New Windowmehr...

Sensationsfund in Costa Rica gibt neue Hoffnung|Ulmer Doktorand entdeckt fĂŒr ausgestorben erklĂ€rte Froschart New Windowmehr...

UUG-Vortrag zur Zukunft der MobilitÀt|Autonomes Fahren: Hype oder schon bald RealitÀt? New Windowmehr...

Sommerfest im Botanischen Garten| Von Fleischfressern, Kakteen, Teichbewohnern und Nutzpflanzen New Windowmehr...

Das JubilÀumsjahr geht in die 2. Runde|Uni Ulm feiert mit vielen Highlights weiter New Windowmehr...

Registerbasierte Studien|Nordische LĂ€nder als Vorbild New Windowmehr...

EntzĂŒndungsherd Fettgewebe|Neuropeptid-Hormon hemmt EntzĂŒndungsreaktion von Fettgewebs-Makrophagen New Windowmehr...

Gemeinsam hervorragende Lehrerinnen und Lehrer fĂŒr die MINT-FĂ€cher ausbilden|„Tag des Lehramts“ feiert Kooperation der Uni Ulm mit der PH SchwĂ€bisch GmĂŒnd New Windowmehr...

James Parkinson Award fĂŒr Ulmer Wissenschaftler|Prof. Heiko Braak fĂŒr Beitrag zur Parkinson-Forschung ausgezeichnet New Windowmehr...

Alt-OberbĂŒrgermeister Ernst Ludwig verstorben|Trauer um den Ehrensenator der UniversitĂ€t Ulm New Windowmehr...

Rund 12,1 Millionen! Neuer „Peptid-Sonderforschungsbereich“ | Körpereigene Wirkstoffe gegen HIV, Zika und Krebs New Windowmehr...

Kommunikation und Kooperation im Superorganismus |Ameisenforscher Prof. Hölldobler bei ULM LECTURES am 1. Juni New Windowmehr...

Optisches Messverfahren für Echtzeitanalysen von Zellen| Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test" in Nürnberg New Windowmehr...

Wie Krebszellen bösartig werden!|ULM LECTURE mit Prof. Bob Weinberg New Windowmehr...

Deutsche Triathlon-Hochschulmeisterschaft in Ulm|127 studentische Athleten gehen an den Start New Windowmehr...

Prof. Ludwig Heilmeyer|Vortrag und Podiumsdiskussion zur Vergangenheit des Ulmer GrĂŒndungsrektors am 20. Juni New Windowmehr...

„Uni hilft!“ sucht Lebensretter|7. Auflage der Typisierungs- und Blutspende-Aktion am 23. Mai New Windowmehr...

Willkommen in der Teddyklinik!|Medizinstudierende behandeln Kuscheltiere New Windowmehr...


SZOn - Lokalnachrichten aus Laupheim
304 Kinder zelebrieren Kinderfest pur New Windowmehr...

"Vorhang auf, es geht los, und das Programm ist ganz famos!" Mit einer bunten, quirligen Revue haben 304 Jungen und Mädchen der Anna-von-Freyberg-Grundschule am Dienstag den Kulturabend gestaltet. 650 Zuschauer im Kulturhaus hatten ihre helle Freude an den "Laupheimer Kinderfestspielen 2017".

Sommer-Tage in der Galerie Schranne New Windowmehr...

Dem Laupheimer Kunstmaler Josef Sommer (1907 - 2001) ist die Heimatfestausstellung in der Galerie Schranne gewidmet. Sie wird am heutigen Donnerstag um 18 Uhr eröffnet.

Der Sommer macht Pause zur Unzeit New Windowmehr...

"Am Himmel hoch, die Sonne glänzt" – die erste Zeile des Kinderfestlieds gilt für die diesjährigen Festtage leider nur bedingt. Der Sommer legt ausgerechnet während des fünftägigen Laupheimer Jahreshöhepunkts eine genau so lange Verschnaufpause ein, teilt Roland Roth von der Wetterwarte Süd mit. "Doch keine Sorge, ganz so schlimm wird es nun auch wieder nicht", beruhigt er freilich all jene, die angesichts dieser Nachricht gleich die Winterjacke aus dem Schrank kramen möchten.

Viel Licht fĂŒr drei Tage BĂŒhnen-Show New Windowmehr...

Es klingt schon beeindruckend, was die Techniker beim Schloss in Stellung bringen: 45 "moving Lights" und ein Dutzend konventionelle Lampen hieven sie an drei Traversen sowie einem Kreis unter das Bühnedach. Dazu stapeln die Tonteczhniker und ihre Roadies Boxen zu Türmen, dass der Sound mit zusammen 75 000 Watt ins Volk gestreut wird. Kein Zweifel: Im Schlosshof rüsten der Jugendkulturverein Laupheim und die Aktion Jugendzentrum für das traditionelle Summernight Festival zum Heimatfest – in diesem Jahr bereits zum 42. Mal. Es gibt einmal mehr ein rundes Musikprogramm mit zehn Gruppen – und einem Abschied, der das Laupheimer Festival zugleich ehrt.

Kameras stehen auf dem PrĂŒfstand New Windowmehr...

Vertreter von Polizei, Schulen, Eltern und Stadt haben sich zu einem Spitzengespräch getroffen. Gemeinsam soll der zunehmende Vandalismus beseitigt werden.

Die Gewerbesteuer bricht Rekorde New Windowmehr...

Ausnehmend gut haben sich die Finanzen der Stadt Laupheim im Haushaltsjahr 2016 entwickelt. Das zeichnete sich ab, doch was der Erste Bürgermeister und Kämmerer Gerold Rechle am Montag im Gemeinderat als vorläufiges Ergebnis verkündete, übertrifft alle Erwartungen. Nie zuvor ist mehr Gewerbesteuer ins Stadtsäckel geflossen, und 2017 soll sie noch üppiger sprudeln.

Elf Projekte sollen den Hochwasserschutz verbessern New Windowmehr...

Elf Positionen umfasst eine Liste mit Maßnahmen für einen besseren Hochwasserschutz in Laupheim, die die Stadt in Zusammenarbeit mit Fachleuten ausgearbeitet hat. Am Montag wurde sie im Gemeinderat vorgestellt.

Von Nervenkitzel bis GemĂŒtlichkeit New Windowmehr...

Kinder- und Heimatfest: 40 Schausteller laden in den Vergnügungspark – Beim Looping im "Infinity" geht es 65 Meter in die Höhe

Der neue Lions-PrĂ€sident heißt Klaus Breitling New Windowmehr...

Mit Beginn des neuen Clubjahrs am 1. Juli kommt beim Lions-Club Laupheim auch ein neuer Präsident. Im Stammlokal "Rössle" übergab der scheidende Präsident Stefan Halder den Hammer für die Clubglocke jetzt an Klaus Breitling.

Am 10. Dezember ist OB-Wahl in Laupheim New Windowmehr...

Im Rathaus Laupheim wird eine Stelle frei: Oberbürgermeister Rainer Kapellen wird nicht mehr antreten. Ein Nachfolger soll nun am 10. Dezember gewählt werden.

GWO schreibt weiter gute Zahlen New Windowmehr...

Erneut hat die Genossenschaft für Wohnungsbau Oberland (GWO) mit positiven Zahlen aufgewartet. Bei der Vertreterversammlung am Donnerstag im Kulturhaus präsentierte der Vorstandsvorsitzende Albert Klöckler "ein hervorragendes Ergebnis".

Junge Musiker glÀnzen auf Bundesebene New Windowmehr...

Dominik Held und Malina Geiselmann sind musikalische Ausnahmetalente. Er spielt Schlagzeug und sie Klavier, beide kommen aus Laupheim und haben erfolgreich am Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen.

Wie alte Postkarten zum Holocaust beitrugen New Windowmehr...

Wanderausstellung im Museum zeigt auf, wie sich über Hunderte bösartige Bilder das Bild vom bösen Juden verfestigte

Heftiger Regen setzt Teil des Festzelts unter Wasser New Windowmehr...

Ein heftiger Gewitterregen mit Schwerpunkt über Laupheim hat am Mittwochabend den Eingangsbereich des großen Heimatfest-Zelts "Festverwurzelt" unter Wasser gesetzt. Der Grund: Ein Abfluss war verstopft.

"Ich liebe Laupheim" New Windowmehr...

"Blühe, wo du gepflanzt bist", sagt der heilige Franz von Sales. Das beherzigt Schwester Anneliese Graf nach Kräften. Seit bald 30 Jahren lebt und wirkt sie im Dreifaltigkeitskloster. "Ich liebe Laupheim", sagt die Steyler Missionarin. Und weil dem so ist und das Kinder- und Heimatfest vor der Tür steht, hat sie sich neulich ihrer Festabzeichen-Sammlung erinnert – und jetzt den Schaukasten im Klosterhof damit geschmückt.

SaatkrÀhen: Erste Erfolge bei Umsiedlung New Windowmehr...

Die jüngsten Versuche, Saatkrähen zum Umzug aus dem Laupheimer Stadtgebiet in die freie Landschaft zu bewegen, haben Wirkung gezeigt. Vor allem im Schlosspark müsse man aber weiter am Drücker bleiben, empfahl Ulrike Stöhr vom städtischen Umweltamt am Montag dem Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats. Mit 10:4 Stimmen beschloss das Gremium, die Umsiedlungs- und Vergrämungsmaßnahmen nächstes Jahr fortzusetzen und das dafür erforderliche Geld – 100 000 Euro – bereitzustellen.

Die Vision: Erneuerbare Energie bewegt bald die ganze Welt New Windowmehr...

Viele Laupheimer dürften diesen Mann noch gut kennen, spätestens vom Heimatfest: Der Wirtschaftsingenieur Martin Hermann ist zwar gebürtig aus Rottweil und lebt heute in den USA. Er lebte aber 13 Jahre auch in Laupheim, ist mit einer Laupheimerin verheiratet, und das Ehepaar reist jedes Jahr eigens zum Heimatfest an. Diesmal verbindet der Wahl-Amerikaner den Besuch mit einem Vortrag. Denn der 53-Jährige ist Geschäftsführer und Gesellschafter des US-Unternehmens "8minutenergy Renewables, LLC", das Photovoltaik-Anlagen baut – in Ausmaßen, die in Deutschland unbekannt sind. Aber der Strom-Unternehmer verweist auf Erfolge auf dem kalifornischen Strommarkt – das lässt ihn zum Visionär für regenerative Energieerzeugung werden. An seinem Optimismus ändert auch der neue US-Präsident Donald Trump nichts, erklärt Hermann: "Er hat Zweifaches bewirkt: einserseits Aufsehen und zum Anderen eine erstaunliche Gegenreaktion." Ein oder zwei Jahre werde man vielleicht einen "nuklearen Winter" durchstehen müssen, aber die meisten Förderungen für regenerative Energie kämen ohnehin von den Bundesstaaten der USA.

RĂ¶ĂŸler kĂŒndigt baldigen Baubeginn an New Windowmehr...

Thomas Rößler, Inhaber des "Laupheimer Hofs", und sein Geschäftspartner Heinz Maiser wollen in Bälde mit der geplanten Hotelerweiterung beginnen. Rund 20 Nachbarn, die den ersten von der Stadt ausgearbeiteten Bebauungsplan für das Vorhaben in einem Normenkontrollverfahren zu Fall brachten, kündigen juristische Gegenwehr an.

Modehaus Hofmann baut an New Windowmehr...

Das Modehaus Hofmann in der Mittelstraße baut an und verdoppelt die Verkaufsfläche auf 1200 Quadratmeter. Am Montag hat die Stadtverwaltung die Pläne im Bau- und Umweltausschuss vorgestellt – Begeisterung reihum. Einzig die Ablösung von fünf Autostellplätzen wurde als Wermutstropfen empfunden.

Von der Leyen besucht Hubschraubergeschwader in Laupheim New Windowmehr...

Hoher Besuch beim Hubschraubergeschwader 64 in Laupheim: Am 26. Juni werden Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, erwartet.

Petra SchĂ€nzle leitet kĂŒnftig die Friedrich-Adler-Realschule New Windowmehr...

Petra Schänzle wird Schulleiterin der Friedrich-Adler-Realschule Laupheim. Am 5. Juli wird die bisherige Konrektorin in ihr neues Amt eingesetzt.

Vandalismus sorgt fĂŒr Ärger rund um Schulen New Windowmehr...

Die Fälle von Vandalismus und Ruhestörungen rund um die Schulen in Laupheim nehmen zu. Anwohner, Schulleitung und Stadtverwaltung sind sich darüber einig – bald soll es Besserung geben.

Mit einem Glas Sekt tauft Anna I. die Carl-Laemmle-Rose New Windowmehr...

Kaiserwetter für die Königin der Blumen: Rund 10 000 Besucher von nah und fern sind am Samstag bei sommerlichen Temperaturen auf den Rosenmarkt Schloss Großlaupheim geströmt. Zu den Höhepunkten zählten die Taufe der Carl-Laemmle-Rose und eine Modenschau.

Motorradfahrer und seine Sozia verunglĂŒcken tödlich New Windowmehr...

Zwei schlimme Verkehrsunfälle haben sich am Sonntag binnen einer Stunde auf der Bundesstraße 30 bei Laupheim ereignet. Zwei junge Menschen verloren dabei ihr Leben.

Röchling will die Firma Fischer Kunststoff PrĂ€zision ĂŒbernehmen New Windowmehr...

Erneuter Eigentümerwechsel beim Kunststoffverarbeiter Fischer GmbH Kunststoff Präzision: Die Mannheimer Röchling-Gruppe will die Laupheimer Firma, die seit 2010 zum niederländischen Eriks-Konzern gehört, übernehmen. "Wir warten nur noch auf die Zustimmung des Bundeskartellamts", sagte ein Röchling-Sprecher am Freitag der "Schwäbischen Zeitung".

Burgrieder Festspiele starten in drei Wochen New Windowmehr...

Auf dem Gelände der Festspiele Burgrieden herrscht entspanntes Treiben, obwohl in dreieinhalb Wochen die Premiere von "Winnetou 2 - Ribanna" stattfindet. Ein Hauch Wilder Westen ist zu spüren.

Rentschler Fill Solutions geht Partnerschaft mit Rentschler Biotechnologie ein New Windowmehr...

Die Firma Rentschler Biotechnologie GmbH, ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Biopharmazeutika mit Sitz in Laupheim, hat am Dienstag eine strategische Partnerschaft mit der gegründeten Firma Rentschler Fill Solutions bekanntgegeben.

Musiker geraten bei Testfahrt in "Seenot" New Windowmehr...

Die Seniorengruppe des Musikvereins Obersulmetingen hat am Donnerstagabend ihr Floß für das "Riss-Na-Fahra" zum ersten Mal zu Wasser gelassen.

Schildkröte entlaufen, Freunde gefunden New Windowmehr...

Eine kleine Sumpfschildkröte hat in Laupheim für Aufregung gesorgt. Sie war schon auf dem Weg nach Illertissen, als die Besitzer sich meldeten.

"Das ist ein neuer Anfang" New Windowmehr...

273 Tonnen gebrauchte Kleider und Schuhe hat die katholische Hilfsorganisation Aktion Hoffnung 2016 von Laupheim aus verschickt und damit bedürftige Menschen in neun Ländern auf vier Kontinenten unterstützt. Das geht aus dem Jahresbericht der Arbeitsgemeinschaft Missions- und Entwicklungshilfe hervor, die die Sammelzentrale in der Fockestraße betreibt.

Rosenkönigin tauft eine Rose auf den Namen Carl Laemmle New Windowmehr...

Darauf freuen sich Rosenfreunde in weitem Umkreis: Am Samstag, 17. Juni, hält die Königin der Blumen Hof auf Schloss Großlaupheim. Der zehnte Rosenmarkt in städtischer Regie lockt mit 120 Ausstellern und besonderen Attraktionen.

Eine Beetrose in Lachsrosa New Windowmehr...

Heinrich Schultheis (70) ist Seniorchef des Rosenhofs Schultheis im Bad Nauheimer Stadtteil Steinfurth. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben die älteste deutsche Rosenschule, gegründet 1868 und damit nur ein Jahr jünger als Carl Laemmle. Der SZ hat Schultheis erzählt, wie die Laemmle-Rose aussieht und wie sie gezüchtet wurde.

"Ich bin wieder wach, und stinksauer!" New Windowmehr...

Das Hubschraubergeschwader 64 der Luftwaffe (HSG) hat den Flugbetrieb im Raum Laupheim seit einiger Zeit deutlich ausgeweitet. Die Zahl der Beschwerden steigt.

Alkoholmissbrauch nimmt zu New Windowmehr...

Im Jahr 2016 sind 359 Menschen mit der Hauptdiagnose "Rausch/akute Alkoholvergiftung" in die Kliniken im Landkreis Biberach eingeliefert worden. 

Vor einem Jahr: Schwere Unwetter in der Region New Windowmehr...

Schwere Unwetter haben vor einem Jahr vor allem den Landkreis Biberach heimgesucht. Wie geht es den Betroffenen heute? Wir haben nachgehakt.

"Durchatmen war nur selten möglich" New Windowmehr...

Ein erfolgreiches Jahr mit beachtlichen Zuwächsen im Firmen- und Privatkundengeschäft ist 2016 für die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal gewesen. Das geht aus dem Bericht des Vorstandsvorsitzenden Dieter Ulrich bei der Vertreterversammlung am Montag hervor. Allerdings: "Ein Durchatmen war nur selten möglich." Die anhaltende Niedrigzinsphase fordert ihren Tribut. "Wir müssen", sagte Ulrich, "ein immer größeres Wachstum generieren, um den Zinsüberschuss in absoluten Beträgen auf dem gleichen Niveau zu halten."

Alexander Schöllhorn löst Christa Jerg ab New Windowmehr...

Alexander Schöllhorn ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal. Er löst Christa Jerg ab, die bei der Vertreterversammlung am Montagabend im Kulturhaus aus diesem Amt verabschiedet worden ist.

Joschua Braun ist Europapokal-Sieger New Windowmehr...

Der Laupheimer Handballer Joschua Braun ist Europapokal-Sieger. Damit hat der 18-Jährige eine der bedeutendsten Trophäen im europäischen Vereinshandball gewonnen. Sein Team FrischAuf Göppingen setzte sich im Finale gegen die mit zahlreichen Nationalspielern gespickte Mannschaft der Füchse Berlin mit 30:22 durch. Das Laupheimer Talent kam bei seiner dreiminütigen Einsatzzeit zu keinem Torabschluss. "Das ist gar nicht schlimm, ich freue mich einfach nur, dass ich überhaupt dabei sein durfte", zeigte sich der Linkshänder nach dem Spielende überglücklich.

Den Segen holen fĂŒr Haus und Hof New Windowmehr...

Peter-Paul Bochtler vom Laupheimer Lußhof reitet am Freitag zum 56. Mal beim Blutritt in Weingarten mit. Aus Überzeugung und Traditionsbewusstsein, vor allem aber wegen seines Glaubens. "Mit der Wallfahrt hole ich mir den Segen für Haus und Hof", sagt er.

Heimatfest-Maß knackt Sieben-Euro-Marke New Windowmehr...

Vom 29. Juni bis 3. Juli findet in Laupheim weider das Kinder- und Heimatfest statt – mit ein paar Veränderungen. Die finanziell spürbarste betrifft den Bierpreis.

Juden haben Laupheim auch ohne Mandat geprÀgt New Windowmehr...

Im Rahmen der "Laupheimer Gespräche" hat Museumsleiter Michael Niemetz erklärt, wo und wie Laupheimer Juden sich in der Stadtgeschichte politisch engagiert haben.

Freude ĂŒber Wohnbau, Kritik an der Optik New Windowmehr...

Über vier private Bauvorhaben in Laupheim, die zusammen 27 Wohnungen und 28 Hotelbetten projektieren, hat die Stadtverwaltung am Montag den Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats in Kenntnis gesetzt. Groß war die Freude, dass an mehreren Stellen im Zentrum Wohnraum entstehen soll. Zum Teil dringenden Optimierungsbedarf sehen Fraktionen und Baudezernat aber beim äußeren Erscheinungsbild der geplanten Gebäude.

Auf den Spuren von "Uncle Carl" New Windowmehr...

Greg Laemmle, Inhaber der "Laemmle Theatres" in Kalifornien, und seine Frau haben Laupheim besucht. Greg ist der Enkel eines Neffen des Laupheimer Hollywood-Pioniers Carl Laemmle.

Musiker zeigen VielfÀltigkeit des Akkordeons New Windowmehr...

Das Akkordeonorchester Seemüller aus Laupheim und das Seniorenorchester des Akkordeon-Klub Gögglingen haben am Samstag eine leidenschaftliche Vorstellung gegeben. Im Kulturhaus haben die Musiker auch die klischeehafte Verbindung des Akkordeons mit Polka und Schwarzwaldstube angespielt. Mit einer Mischung verschiedenster Stilrichtungen und Epochen ist ihnen eine bunte Aufführung gelungen. So klang Bach getragen und elegant in der Fuge in d-moll, feurig und mitreißend kam er im Präludium mit Tango daher. Sporadisch von Schlagzeug oder Bass begleitet, bespielten die Musiker beider Orchester eine enorme Bandbreite von Stimmungen und Gefühlen mit ihrem Instrument. Dabei mussten ihre Arme bisweilen bis zum Letzten gestreckt werden, um einen besonders langen Ton schön zu gestalten.

Der kleine Prinz berĂŒhrt die Herzen New Windowmehr...

Ein Familienkonzert mit besonderem Charme ist am Sonntag in der Marienkirche Laupheim über die Bühne gegangen. Die Kirche war voll besetzt, um der musikalisch erzählten Geschichte zu lauschen. Das Familienkonzert wurde vom Kirchen- und Projektchor sowie dem Kinderchor St. Petrus und Paulus, dem Kinderchor der Musikschule Gregorianum und dem Kammerorchester Laupheim aufgeführt. Die Gesamtleitung hatte Dekanatskirchenmusikerin Naho Kobayashi.

Wenn der Trend im Schwäbischen zum "Must-Have-le" wird New Windowmehr...

Der schwäbische Komödiant Christoph Sonntag hat mit seiner Liveshow "Bloß kein Trend verpennt!" am Sonntagabend ein großes Publikum im Laupheimer Kulturhaus begeistert.

81-jÀhriger Elektroradler von Auto erfasst New Windowmehr...

Ein 81-Jähriger ist am Sonntagvormittag bei einem Unfall schwer verletzt worden, das hat die Polizei mitgeteilt. Der Mann wollte mit seinem Elektrofahrrad gegen 11 Uhr vom Westbahnhof in Richtung Rißkiesseen fahren. Beim Überqueren der Landesstraße übersah er allerdings einen in Richtung Laupheim fahrenden Opel. Die 22-jährige Fahrerin hatte den Fahrradfahrer nicht wahrgenommen und ist daraufhin mit ihm zusammengestoßen.

"Einfach kann jeder" New Windowmehr...

Der Mobipark im Laupheimer Freizeitbereich Rißtal hat am Wochenende offiziell seine Pforten geöffnet. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, die Anlage kennenzulernen – entweder, indem sie sich selbst in den Klettergarten wagten oder vom Boden aus aufmerksam die moderierte Tour verfolgten.

Familien auf der Suche nach SpielplÀtzen New Windowmehr...

Wo gibt es schöne Spielplätze in der Stadt für kleine Kinder bis drei Jahre? Diese Frage treibt Eltern in Laupheim um, manche von ihnen stellen sie auch öffentlich auf Facebook. Das Problem: Nicht jeder Spielplatz in Laupheim eignet sich für die ganz Kleinen.

Kanadischer Charme im Schlosscafé New Windowmehr...

Der kanadische Singer/Songwriter David Blair begeisterte die Gäste im Schlosscafé am Donnerstagabend mit toller Stimme, einfallsreichen Songs und viel Sinn für Humor. Mit seiner ansteckend fröhlichen und nonchalanten Art machte er die Pausen zwischen den Songs zu einem kurzweiligen Erlebnis.


SZOn - Lokalnachrichten aus Laichingen
Kaufmann: Stadt hat nur wenig Schotter New Windowmehr...

Der BUND hat es kritisiert, dass in Laichingen Gärten vermehrt aus pflegeleichten Steinen angelegt würden (wir berichteten) – und dass hier die Stadt mit schlechtem Beispiel voran gehen würde. Bürgermeister Klaus Kaufmann wehrt sich gegen diese Darstellung.

Als die Glocken verschwanden New Windowmehr...

Ein Krieg, der etwa 17 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, ist vor mehr als 100 Jahren ausgebrochen: der Erste Weltkrieg (1914 bis 1918). Den Wahnsinn an den Fronten bekamen auch die Menschen der Laichinger Alb zu spüren. In einer Serie blickt Heimatforscher Heinz Surek aus Laichingen vom Geschichtsverein Laichinger Alb auf die entbehrungsreiche Zeit in der Region zurück. Heute folgt der 13. Teil dieser Serie.

Unbekannter bestiehlt Imker New Windowmehr...

Im Wald bei Laichingen hat sich ein Unbekannter bedient.

Bad Ditzenbach springt auf den Zug auf New Windowmehr...

Der neue Merklinger Bahnhof entfaltet Magnetwirkung. Der Gemeinderat von Bad Ditzenbach hat erklärt, dass auch die Täles-Kommune dem Bahnhofsverband von der Laichinger Alb beitreten will. Dieser beteiligt sich an der Bahnhofsfinanzierung, baut den P&R-Platz und realisiert ein neues Gewerbegebiet nahe dem Bahnhof. Damit würden die Kosten für die acht Kommunen sinken, die dem Verband schon jetzt angehören. Erstmals wurde die mögliche Größe des geplanten neuen Gewerbeparks genannt.

Freude, Humor und ein guter Schoppen New Windowmehr...

Einen höchst vergnüglichen, geistreichen, musikalischen Theaterabend, dazu einige edle Tropfen des "göttlichen Getränkes" Wein, haben die Besucher am Samstag im Alten Rathaus genossen: bei einem Besuch von "Luthers privat", begleitet von einer Weinprobe. Mechthild und Rainer Köpf als Martin und Ehefrau Käthe Luther nahmen die Besucher mit auf eine Reise, die alle Besucher begeisterte, so die evangelische Laichinger Kirchengemeinde.

Hunde beschnuppern Kindergartenkinder New Windowmehr...

Es dürfte nicht allzu oft vorkommen, dass die Kinder des Laichinger Krone-Kindergartens dermaßen still sitzen, wie dies am Montagnachmittag im Schatten eines Baumes der Fall war. Wem sie ihre vollste Aufmerksamkeit schenkten: den Hunden "Fame" und "Ilay" und den beiden Hunde-Führerinnen Sabine Schwertle und Jana Müller von der Ulmer Rettungshundestaffel.

Richard Behlmer ausgezeichnet New Windowmehr...

Richard Behlmer, Vorsitzender des Laichinger Gesangvereins Frohsinn (Mitte, Foto: pr), ist für 40 Jahre aktives Singen vom Chorverband Ludwig Uhland, Bezirk Alb, geehrt worden. Keine Geringeren als der Verbandspräsident Eberhard Wolf, Bezirksvorsitzender Jürgen Flitsch und gar die Vizepräsidentin vom Schwäbischen Chorverband Irmgard Naumann nahmen am Sonntag die Ehrungen der insgesamt 30 Sängerinnen und Sänger des Bezirks in der Zehntscheuer in Münsingen vor.

Laichinger Schattenwanderer New Windowmehr...

Schweißtreibende Angelegenheit: Der Schwäbische Albverein aus Laichingen hat in den Tagen vor Fronleichnam seine Wandertour Richtung Nordsee fortgesetzt. Wegen der leider nur geringen Teilnehmerzahl wurde die Fahrt zum Ausgangspunkt Lottstetten mit privaten Autos absolviert.

Wo grĂŒnt es ĂŒberhaupt noch in Laichingen? New Windowmehr...

Immer häufiger sind in Laichingen Steingärten zu sehen, was den Laichinger Ortsverband des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ärgert. Dessen Vorsitzender Christian Killius kritisiert diesen Trend. Denn gerade um den Artenreichtum zu erhalten, seien grüne Gärten unerlässlich.

Umland-SchĂŒler drohen, zum Spielball zu werden New Windowmehr...

Laichingens Stadträte proben den Aufstand. Entgegen dem Vorschlag der Verwaltung haben sie eine nötige Modernisierung der Heizzentrale im Schulzentrum abgelehnt. Ihr Argument: Auf den Kosten (1,12 Millionen Euro) würde Laichingen ansonsten alleine sitzen bleiben, die Umlandgemeinden wären fein raus – abermals. Obwohl auch viele Umland-Schüler die Laichinger Schulen besuchen. Laichingens Bürgermeister, der mit dem Umland über eine finanzielle Beteiligung verhandeln soll, appellierte vergebens, der Maßnahme zuzustimmen. Sollte im Winter die Heizung ausfallen im Schulzentrum, dann müssten die Laichinger Räte die Verantwortung tragen, sagte er.

Der Vater, der doppelt liebt New Windowmehr...

Der Gottesdienst "Sonntags halbelf" am 25. Juni widmet sich diesem Thema: Wer ist Gott? Wie ist Gott?

"Bänkelreden" wie im Hydepark New Windowmehr...

Zu einem Fest anlässlich der Einweihung von zwei erneuerten Bänken lädt die Bürgerinitiative "Laichinger, schützt die Mühlewiese" für Samstag, 1. Juli, ein. Das Fest findet ab 15 Uhr am Fußweg von der Albstraße zum ehemaligen Kindergarten am Bleichberg statt. Aus gegebenem Anlass dürfen "Bänkelreden" gehalten werden.

Essen, trinken und Musik: auf zum Steinwollfest! New Windowmehr...

Alt und Jung, Gäste aus nah und fern sind eingeladen, am Sonntag, 25. Juni, mit dem Suppinger Albverein dessen "Fest im Grünen" zu feiern: das Steinwollfest. Los geht es an der Suppinger Steinwollhütte um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, der vom Musikverein Suppingen begleitet wird.

Friedhof bekommt Park-Optik New Windowmehr...

Der Zustand des Laichinger Friedhofs hat in den vergangenen Jahren die Gemüter bewegt. Er wurde umgestaltet, neue Wege angelegt, neue Bestattungsformen eingeführt. Für einige ist er mittlerweile kaum mehr wiederzuerkennen. Und er wird sein Gesicht in diesem Herbst weiter wandeln, denn er wird umfassend neu bepflanzt. Die Laichinger Stadträte haben dem vorgestellten Pflanzkonzept einhellig ihren Segen gegeben. Ziel ist es, dem Friedhof ein "parkähnliches Erscheinungsbild" zu verpassen, ein sehr akkurates. Womöglich zu akkurat für den ein oder anderen.

Jakob Dokter kĂ€mpft sich zurĂŒck – helfen Sie mit! New Windowmehr...

Ein plötzlicher Schlaganfall hat Jakob Dokter aus dem Leben herausgerissen. Ärzte hatten den 38-Jährigen schon abgeschrieben, doch der Machtolsheimer kämpft sich seit einem Jahr zurück.

BeschlĂŒsse des Gemeinderats New Windowmehr...

Wann wird Laichingen fahrradfreundlich?

Susanne Eisenmann in Laichingen New Windowmehr...

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU; Foto: Rasemann) besucht am Donnerstag, 13. Juli, Laichingen.

Feldstetter legen Arbeit nieder New Windowmehr...

Streik in Feldstetten: 200 Mitarbeiter der Firma SAM automotive Group (früher Firma Binder) haben am Dienstagnachmittag für zwei Stunden ihre Arbeit niedergelegt.

Gitarre und Oboe nehmen Zuhörer auf Reise durch die Musikgeschichte mit New Windowmehr...

Bei der "Stunde der Kammermusik" am Sonntag haben in Laichingen Ruth Unterkofler (Oboe) und Oliver Wood (Gitarre) im Alten Rathaus den Zuhörern ein beeindruckendes Musikerlebnis beschert.

Warnstreik in Feldstetten New Windowmehr...

200 Mitarbeiter der Firma SAM automotive Group (der früheren Firma Binder) haben am Dienstag ab 13 Uhr für zwei Stunden ihre Arbeit niedergelegt.

Helfensteinerstraße wird ab 2018 voll ausgebaut New Windowmehr...

Die Anwohner der Helfensteinerstraße am Laichinger Bleichberg können Abschied nehmen von der Buckelpiste vor ihren Haustüren: Der Laichinger Gemeinderat hat am Montag bei seiner Sitzung beschlossen, dass die Straße komplett saniert wird. Baubeginn soll schon kommendes Jahr sein. Die Stadtverwaltung hatte sich zuvor abermals dafür ausgesprochen, die Maßnahme noch einmal zu schieben. Auf einige Anwohner kommen nun allerdings Erschließungsbeiträge zu in nicht geringem Umfang.

Kinder singen fĂŒr Kinder New Windowmehr...

Aufgeregt und gespannt fiebern die Kinder von Pop & more ihrem bevorstehenden Konzert entgegen. Unter dem Motto "Kinder singen für Kinder" kommt an diesem Abend die Kantate "Till Eulenspiegel" in szenischer Ausstattung auf die Bühne. Dafür haben sich die Kinder zusammen mit dem musikalischen Leiter Helmut Hauber in monatelangen Proben und einem Probenwochenende intensiv vorbereitet. Das Konzert findet am Sonntag, 2. Juli, im Albert-Schweitzer-Gymnasium in Laichingen statt und beginnt um 18 Uhr.

Spendenlauf: Laichinger Realschule will neuen Rekord aufstellen New Windowmehr...

Am kommenden Mittwoch, 21. Juni, findet der traditionelle Spendenlauf der Anne-Frank-Realschule Laichingen statt – im Waldgelände Westerlau, Start und Ziel ist am Waldklassenzimmer. Der Lauf geht von 8 bis 11.30 Uhr. Und so geht’s: Jede Klasse läuft eine halbe Stunde für einen guten Zweck. Eine Runde entspricht einem Kilometer.

Wolfgang Ufrecht erhÀlt Dr.-Benno-Wolff-Preis New Windowmehr...

Hohe Auszeichnung und Überraschung für Wolfgang Ufrecht: Auf der Jahrestagung des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher (VdHK) in Laichingen am Samstag hat die Vorsitzende des VdHK, Bärbel Vogel, dem Laichinger Höhlenforscher Wolfgang Ufrecht den Dr.-Benno-Wolf-Preis überreicht.

Kein Regen beim Waldfest der Stadtkapelle New Windowmehr...

Bei den derzeitigen Sommerfesten landauf landab wird immer auch vom Wetter gesprochen. Diese Tatsache gilt insbesondere für das Waldfest des Musikvereins Stadtkapelle Laichingen, denn diesem Traditionsfest eilt ein Ruf voraus: Zum Waldfest gehört Regen. Doch dies traf in diesem Jahr nicht zu. Das Waldfest blieb von Regenschauern verschont und bei trockenem Wetter konnten die vielen Gäste an den Tischen und Bänken im Wald von Westerlau Platz nehmen. Am Sonntag war das Wetter sogar sehr freundlich und sonnig.

Zwei engagierte Höhlenforscher gewĂŒrdigt New Windowmehr...

Beim Festakt des Höhlen- und Heimatvereins Laichingen haben die Vorsitzenden Rolf Riek und Wolfgang Ufrecht zwei treue, langjährige und engagierte Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt: Bernhard Mangold und Erich Ruopp.

Zeitreise in die Geschichte der Laichinger Tiefenhöhle New Windowmehr...

Wie im Fluge sind die zweieinhalb Stunden Programm beim Festabend in der Daniel-Schwenkmezger-Halle anlässlich des Doppeljubiläums des Höhlen- und Heimatvereins (HHVL) vergangen. Rund 400 Besucher tauchten ein in die Welt der Höhlenkunde und erlebten bei einer Zeitreise die Geschichte der Laichinger Tiefenhöhle und ihres Vereins von der Entdeckung bis in die heutige Zeit.

Enderle wĂŒnscht sich eine blĂŒhende Kirche New Windowmehr...

Die katholische Kirchengemeinde Laichingen hat am Sonntag das Fronleichnamsfest begangen. In diesem Jahr fand keine Prozession im Freien zum Duceyer Platz statt, wie sonst üblich. Dort war in diesem Jahr auch kein Altar aufgebaut. Der Grund ist plausibel: Die Großbaustelle der Stadt Laichingen in der Gartenstraße erschwerte den Prozessionszug.

Unter den Geehrten beim Höhlenverein sind auch GrĂŒndungsmitglieder New Windowmehr...

Die Vereinsvorsitzenden Rolf Riek und Wolfgang Ufrecht haben am Jubiläumsabend zum 70-jährigen Bestehen des Höhlen- und Heimatvereins Laichingen langjährige Mitglieder geehrt und sie mit Geschenken und Urkunden bedacht. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Höhlen- und Heimatverein Laichingen konnten Rolf Riek und Wolfgang Ufrecht folgende Mitglieder ehren: Hans-Peter Dukeck, Jürgen Dukeck, Kurt Riek, Rolf Riek und Urban Wolpensinger. Seit 60 Jahren halten dem Verein die Treue: Willi Hanselmann, Bernhard Mangold, Erwin Schlenk, Eberhard Steeb und Karl-Heinz Steeb. Von Anfang an dabei, also seit 70 Jahren im Verein, sind Karl Dentrich, Christoph Frank, Hans-Werner Frank, Georg Grässle, Heinrich Hilsenbeck, Karl Schlenk und Erika Wegst. Die Geehrten erhielten von Rolf Riek und Wolfgang Ufrecht viel Lob und Dank zugesprochen, aber auch den anerkennenden Applaus der vielen Besucher in der Daniel-Schwenkmezger-Halle.

Markt in Feldstetten ist klein, aber fein New Windowmehr...

Eine lange Tradition haben die beiden Krämermärkte in Feldstetten, im Sommer und Herbst. Der Sommermarkt hat am Samstagvormittag wieder stattgefunden und lockte doch einige Besucher in die Ortsmitte beim neuen Rathaus. An rund zehn Ständen boten die Händler ihre vielfältigen Waren an und meinten: "Der Markt in Feldstetten sei klein, aber fein."

Negativzinsen: Nur Sparkassenkunden zahlen bislang New Windowmehr...

Die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) bringt auch Geldhäuser in der Region in Nöte.

Rund 300 Höhlen- und Karstforscher in Laichingen New Windowmehr...

Der Verband der Deutschen Höhlen und Karstforscher veranstaltet seine 62. Jahresversammlung noch bis zum Sonntag, 18. Juni, in Laichingen. Rund 300 Höhlen- und Karstforscher sind der Einladung gefolgt. Die Versammlung selber findet am Samstag, 17. Juni, von 9 Uhr an statt. Die Mitglieder des Höhlen- und Heimatvereins Laichingen haben unter der Leitung von Wolfgang Ufrecht ein umfangreiches Exkursions- und Vortragsprogramm zusammengestellt. Das Angebot bei den Exkursionen reicht von Oberflächenwanderungen oberhalb der Höhlensysteme und archäologischen Exkursionen im Blautal über die Befahrung zahlreicher Höhlen in der Region bis zu anspruchsvollen Befahrungen von Wasserhöhlen. Auch die Vorträge zeigen, wie vielfältig das Wissen innerhalb der Höhlenkundler ist. Hier eine Auswahl der Themen: Mikrobielle Biofilme in der Jod-Höhle Sulzbrunn, DNA-basierte Forschung und Monitoring der unterirdischen Pflanzenwelt, Höhlentiere in den Alpen, Absicherungsalternativen bei einem Höhlenunfall, Infos über das Karstinstitut in Georgien und vieles mehr. 75 Helfer betreuen die Gäste aus dem In- und Ausland. Anlässlich der beiden Jubiläen in Laichingen haben die Mitglieder des HHVL zwei öffentliche Abendvorträge im Programm: Zum Jubiläumsabend am Freitag, 16. Juni, und zum Vortrag "Auf der Alb und in der Alb – auf den Spuren des Wassers" am Samstag, 17. Juni. Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Daniel-Schwenkmezger-Halle. Bei diesen Abendveranstaltungen kommen auch Besucher auf ihre Kosten, die mit der Höhlenkunde weniger anfangen können.

Freestyle-Tricks & mehr: Laichinger Realschüler am Sonntag im "Tigerenten Club" New Windowmehr...

Die Internet-Stars "Freekickerz" kommen am Sonntag ins Studio des "Tigerenten Club". Dort messen sich die Anne-Frank-Realschüler aus Laichingen mit Schülern aus Vellmar.

Am nachhaltigsten urlauben auf der Alb New Windowmehr...

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist Sieger des Bundeswettbewerbs "Nachhaltige Tourismusdestination" und ist damit das nachhaltigste Urlaubsziel in Deutschland. Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesumweltministerium Florian Pronold übergab am Mittwoch in Berlin die Auszeichnung.

Und der Albwerk-Neubau steht auch schon New Windowmehr...

Entworfen wurde er von den Laichinger Ott-Architekten, gebaut wird in Geislingen: das neue Albwerk-Kundenzentrum. Spannend wurde es am Montag: Per Kran wurde ein Glas-Steg zwischen dem Neubau und dem bestehenden Verwaltungsgebäude eingesetzt.

Unterkunft in der Weite Straße schließt New Windowmehr...

Sie war die erste Unterkunft, die der Alb-Donau-Kreis in Laichingen eröffnete: die Gemeinschaftsunterkunft im ehemaligen Lamm in der Weite Straße. Zum November soll diese nun geschlossen werden; und damit noch bevor der Mietvertrag zwischen dem Besitzer und dem Kreis als Mieter offiziell ausläuft.

Eine intime Beziehung New Windowmehr...

Oboistin Ruth Unterkofler und Gitarrist Oliver Woog haben über ihre Arbeit an der Musikschule der Stadt Erbach zusammengefunden und machten sich auf Grund ihrer gemeinsamen Liebe zur Kammermusik daran, selten gehörte, aber reizvolle Kompositionen zu entdecken. Diese werden in der nächsten "Stunde der Kammermusik" erklingen am Sonntag, 18. Juni, im Bürgersaal des Alten Rathauses in Laichingen.

Neues Fahrzeug fĂŒr die Laichinger Wehr New Windowmehr...

Umfangreich ist die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Laichinger Gemeinderats am Montag, 19. Juni, ab 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Alten Rathauses.

Thesenanschlag bei Laichinger Luther-Fest New Windowmehr...

Die mit Abstand größte evangelische Kirchengemeinde auf der Laichinger Alb will sich nicht lumpen lassen anlässlich des Luther’schen Thesenanschlags vor 500 Jahren. Von Freitag, 7. Juli, bis zum Sonntag, 9. Juli, wird im Laichinger Kirchgarten der Kirchenburg ein großes Luther-Fest gefeiert. Ein Höhepunkt ist ein Musical, für das derzeit 30 Kinder proben; auch Poetry Slam ist zu hören. Und die Besucher können sogar in die Haut Martin Luthers schlüpfen und Thesen an die Kirchentüre schlagen. Die Hauptattraktion wird aber der Kirchgarten sein, der sich in einen quirligen Marktplatz des Mittelalters verwandeln wird.

TSV Laichingen mischt beim Deutschen Turnfest in Berlin mit New Windowmehr...

Auch die Turn- und Leichtathletikabteilung des TSV Laichingen war beim 35. Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin dabei. Nach der Anreise am Samstag, 3. Juni, in das Schulquartier im Stadtteil Prenzlauer Berg ging es für die 32 Teilnehmer direkt zur Eröffnungsveranstaltung am Brandenburger Tor.

Wenn ich hĂ€tte wĂ€hlen dĂŒrfen... New Windowmehr...

Dawn Melva Garroch kommt aus Großbritannien, lebt aber schon seit längerer Zeit in Laichingen. Das Geschehen in ihrem Heimatland lässt sie gerade in diesen von Terror überschatteten (Brexit-)Zeiten nicht los. Für die SZ-Leser hat sie ihre Gedanken, Einschätzungen und Wünsche zu Papier gebracht.

Kinder-Kunst verschönert Marktplatz New Windowmehr...

"Eine wirklich erfreuliche Aktion", teilt Eberhard Schanbacher, der Feldstetter Archivar, mit. Und eine bunte. Feldstetter Kinder der beiden Kindergärten, der Grundschule und der Mädchen-Jungschar haben, tatkräftig unterstützt von den Lehrkräften und den Eltern, den Marktplatz verschönert. Mit sommerlichem Blumenschmuck in farbenprächtigen Pflanzkästen haben sie die "Trockenhüle" aufgewertet. Die Pflege hat die Grundschule übernommen. Die einzelnen Kästen stammen (im Uhrzeigersinn von oben links) vom Delaukindergarten, dem Kindergarten Auf dem Berg, der Mädchenjungschar und der Grundschule.

Anwohner mĂŒssten 600 000 Euro zahlen New Windowmehr...

Ohne Beschluss sind die Laichinger Gemeinderäte sowie die Verwaltung bei ihrer letzten Sitzung auseinander gegangen in Bezug auf die Helfensteinerstraße. Unklar war, in welchem Umfang die 515 Meter lange Straße im Norden der Stadt saniert werden soll: nur oberflächlich oder vollumfänglich? Im teuren zweiten Fall dürfte die Stadt Anwohner zur Kasse bitten, weil sie in Teilen noch keine Erschließungsbeiträge bezahlt haben. Jetzt ist klar, wie hoch deren Anteil wäre. In der nächsten Sitzung dürfte ein Entschluss gefasst werden.

Mobiler Ponyhof gastiert bei der Zuckerbuche New Windowmehr...

Ponys zum Streicheln und Ausritte in die Umgebung bietet die fünfköpfige Schausteller-Familie um Albano Sperlich ab Samstag, 10. Juni, jeweils von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände bei der Zuckerbuche (Ortsausgang Richtung Suppingen) an. Und das für die kommenden acht Tage.

Albwerk warnt vor "Sharp Energie" New Windowmehr...

Der Geislinger Stromversorger Albwerk, der auf der Laichinger Alb die meisten Haushalte mit Energie versorgt, warnt vor Betrügern. Eine angebliche Firma namens "Sharp Energie BVBA" fordere aktuell in einer unberechtigten Rechnung mit anliegender Zahlkarte zur Überweisung eines Geldbetrags für nie geleistete Wartungsarbeiten an Stromzählern auf.

Kita sammelt 1,65 Tonnen Kleider New Windowmehr...

Eine jüngste Altkleider- und Schuhsammelaktion der Kita Bleichberg ist "ein voller Erfolg" gewesen, teilt diese mit. 1,65 Tonnen Kleider und Schuhe sind zusammengekommen, was nun die Kasse der Kita "ordentlich aufbessert".

Das gestrichene "Sankt" schmerzt noch immer New Windowmehr...

Die vergangenen Jahre waren bewegte für die evangelische Laichinger Kirchengemeinde. Der geplante Neubau des Pavillons im Kirchgarten erhitzte die Gemüter, ebenso Modernisierungsarbeiten im Kircheninnern, zudem gab es Diskussion über die Orientierung der Kirchengemeinde an der Willow Creek Church. Und dann auch noch die Namensänderung der "Sankt-Albans-Kirche" in "Albanskirche". Der Streit um den Pavillon mündete in einem friedlichen Händedruck zwischen Gegnern und Vertretern des Kirchengemeinderates. Geblieben – bei manchen – aber ist eine Wunde: Die Umbenennung der Kirche, die sie bis heute nicht nachvollziehen können.

Sternstunde mit dem Daimler-Orchester New Windowmehr...

Die Bürgerstiftung Laichinger Alb feiert ihr Zehnjähriges Bestehen, die nächste Veranstaltung in einer ganzen Reihe von Events steht an: Am Samstag, 1. Juli, in der Daniel-Schwenkmezger-Halle (ab 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr, freie Platzwahl). Das "Daimler-Sinfonieorchester Stuttgart" gibt sich die Ehre und hat im Gepäck, passend zur Jahreszeit, frische und beschwingte Sommermelodien.

Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung in Laichingen New Windowmehr...

Hoher Besuch in Laichingen am Montag, 12. Juni. Gemeinsam mit der SPD-Bundestagsabgeordneten für die Region Hilde Mattheis wird die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler (Foto: dpa), ebenfalls SPD und Mitglied des Deutschen Bundestags, das Asylcafé in Laichingen besuchen. Zuvor sind die beiden zu Gast im Weltladen in Ulm.

Feldstetter erkunden nostalgisch die Alb New Windowmehr...

Der Frauenchor Feldstetten hat anlässlich des 60. Geburtstages seines Dirigenten Wolfgang Mutschler eine Überraschung für diesen organisiert: eine Fahrt mit einem Nostalgie-Bus über die Münsinger Alb mit verschiedenen kleinen Stationen. Auf dem Tourplan standen Münsingen mit seiner schönen Altstadt, ein Orgelkonzert der besonderen Art – extra für den Dirigenten – vom Bezirkskantor und Kirchenmusikdirektor Stefan Lust höchstpersönlich gegeben, eine kleine Kaffeepause im nostalgischen Schlössle in Seeburg und anschließend die Heimfahrt über die Uracher Steige nach Feldstetten. Es ist unglaublich, welch lange Schlange an Autos so ein 110 PS "starker" Bus hinter sich herziehen kann, teilt der Frauenchor augenzwinkernd mit. Zu guter Letzt wurde die Gruppe noch spontan vom Kirchenpfleger auf die Terrasse zu einem Gläschen Sekt geladen.

Polizei (BWB/Ulm) - Pressemeldungen
POL-UL: (UL) Ulm - Mit Roller ohne Licht / Stehen lassen musste ein Mann am Mittwochabend in Ulm seinen Motorroller. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Eine Polizeistreife sah den 18-Jährigen, als er kurz vor 22 Uhr mit seinem Roller auf der Neuen Straße in Richtung Ehinger Tor fuhr. Trotz der Dämmerung hatte er kein Licht an, was den Polizisten sehr gefährlich schien. Deshalb hielten ...

POL-UL: (GP) Aichelberg - Ford landet auf dem Dach / Mit leichten Verletzungen hat ein 19-JĂ€hriger am Mittwoch einen Unfall bei Aichelberg ĂŒberstanden. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der junge Fahrer war alleine mit seinem Ford Ka in Richtung Holzmaden unterwegs. Gegen 14 Uhr kam das Auto aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Straße ab. Das Fahrzeug riss ein Verkehrsschild samt Betonverankerung aus dem ...

POL-UL: (HDH) Gerstetten - Transporter prallt in Gegenverkehr / Eine Mutter und ihre drei Kinder wurden am Mittwoch bei Gerstetten verletzt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 12.30 Uhr war ein aus Richtung Altheim kommender Peugeot Expert auf Höhe des Sportplatzes im Wehrental auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Transporter stieß mit einem Audi zusammen. Die 28-jährige Fahrerin des A6 und die acht, drei ...

POL-UL: (UL) Börslingen - Autofahrerin tödlich verletzt / Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch auf der Landstraße bei Börslingen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 7.45 Uhr fuhr eine 32-Jährige mit ihrem Peugeot von Weidenstetten in Richtung Nerenstetten. In einer Rechtskurve bei Börslingen geriet ihr Auto nach links. Der Wagen prallte mit einem Lastwagen zusammen. Mit dem kam ein 42-Jähriger ...

POL-UL: (GP) Kreis Göppingen - Polizei ermittelt BetrĂŒger / Mehrere Firmen soll ein 27-JĂ€hriger in den letzten Wochen betrogen haben. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Neun Betrügereien und einen Diebstahl schreibt die Polizei einem 27-Jährigen aus dem Landkreis Göppingen zu. Nach Ansicht der Ermittler hat er dabei einen Schaden von rund 1.000 Euro verursacht. Bei den Betrügereien soll der Mann jeweils ...

POL-UL: (BC)Biberach - Zeugen ĂŒberraschen Einbrecher / Ein 21-JĂ€hriger wollte am frĂŒhen Mittwochmorgen in eine GaststĂ€tte in Biberach einbrechen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Mann entwendete in der Nacht an einer Tankstelle einen Feuerlöscher. Mit diesem suchte er um kurz vor 4 Uhr die in der Bachgasse befindliche Gaststätte auf. Als er mit dem Feuerlöscher die Scheibe der Eingangstüre einschlug, wurden ...

POL-UL: (UL) Illerkirchberg - Autofahrer gefĂ€hrdet FußgĂ€nger / Eine rote Ampel hat ein Autofahrer am Dienstag in Illerkirchberg ignoriert. Eine Mutter und ihr Kind wurden gefĂ€hrdet. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Vorfall war um kurz vor 14 Uhr in der Dietenheimer Straße. Die Frau wollte gerade mit ihrem im Rollstuhl sitzenden Kind an einer grün anzeigenden Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Als sie sich mitten auf der Straße befand, kam ...

POL-UL: (BC) Achstetten - Einbrecher durchwĂŒhlen Wohnhaus / Im Eichenhain in Achstetten waren am Dienstagmorgen Einbrecher am Werk. New Windowmehr...

Ulm (ots) - In der Zeit zwischen 9.15 Uhr und 10.15 Uhr warfen sie mit einem Stein eine Terrassentüre ein. Im Haus wurden beide Wohnungen durchsucht. Die Unbekannten stahlen Schmuck und Armbanduhren. Unmittelbar vor dem Einbruch fielen zwei Männer ...

POL-UL: (BC) Laupheim - Mit dem Fahrrad gegen Kleintransporter / Ein 18-JĂ€hriger wurde am Dienstagabend bei einem Unfall in Laupheim schwer verletzt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der Verunglückte fuhr um kurz vor 18 Uhr mit dem Fahrrad durch die Straße Zwischen den Wegen. Weil er zu schnell war, geriet er beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Kleintransporter eines 49-Jährigen zusammen. Der ...

POL-UL: (UL) Asselfingen - Drei Verletzte und hoher Schaden / Zu schnell war am Dienstag ein Autofahrer in einer Asselfinger Kurve. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Der 19-Jährige fuhr kurz nach 22 Uhr durch die Stotzinger Straße. Auf seiner Fahrt in Richtung Ortsmitte folgte der Audifahrer der abknickenden Vorfahrtsstraße. Dabei war er aber zu schnell. In der Rechtskurve kam er nach links. Der Audi ...

POL-UL: (BC) Achstetten - Alkoholkontrolle beendet Promillefahrt / Ein 52-jÀhriger Autofahrer hatte am Dienstagabend in Achstetten zu tief ins Glas geschaut. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Die Polizei überprüfte Fahrzeug und Fahrer gegen 20 Uhr in der Laupheimer Straße. Ein Alkoholtest ergab einen Wert, der über der 1,1 Promille-Grenze lag. Die Beamten veranlassten eine ärztliche Blutentnahme. Uwe Krause, Pressestelle, ...

POL-UL: (BC) Laupheim - Streit eskaliert in Gewalt / Polizei und Rettungsdienst waren am Dienstagabend in Untersulmetingen erforderlich. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Dort hatten sich gegen 23.30 Uhr zwei junge Frauen auf der Straße gestritten. Zunächst verbal, dann mit Gewalt. Ein 20-Jähriger mischte sich ein und trat eine der Frauen ins Gesicht. Er soll dann eine Bierflasche zerschlagen und anderen ...

POL-UL: (UL) Langenau - Übelkeit am Steuer / Mit ihrem Auto hat eine Frau am Dienstag in Langenau eine Mauer gerammt. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Kurz vor 13 Uhr wollte die 76-Jährige in der Sonnenstraße in eine Parklücke fahren. In diesem Moment wurde ihr übel und schwarz vor Augen. Mit ihrem Fuß geriet die Rentnerin aufs Gas. Der VW fuhr durch die Parklücke über eine Grünfläche ...

POL-UL: (GP) Göppingen - Mit Messer bedroht /Den Streit eines Ehepaares wollte ein Dritter am Dienstag in einer Wirtschaft in Göppingen schlichten. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Gegen 19.15 Uhr stritt das Paar in der Gaststätte in der Grabenstraße. Diese Auseinandersetzung wollte ein 49-Jähriger schlichten. Er ging dazwischen. Die beiden Männer gingen vor die Gaststätte. Dort bedrohte der 30-Jährige seinen ...

POL-UL: (BC) Achstetten - Polizei stoppt Raser / Nach einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B30 bei Achstetten muss ein Autofahrer mit einem Fahrverbot rechnen. New Windowmehr...

Ulm (ots) - Auch Punkte im Fahreignungsregister und ein Bußgeld kommen auf ihn zu. Der 42-Jährige aus dem Landkreis Ravensburg war am Dienstagmorgen in eine Lasermessung der Polizei gefahren. Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der ...


SZOn - Lokalnachrichten aus Ehingen
Grundschulsanierung steht ganz oben auf der Wunschliste New Windowmehr...

Es hat gar keiner Diskussion bedurft, die Ortschaftsräte in Rißtisssen waren sich mit Ortsvorsteher Markus Stirmlinger einig, die Sanierung der Grundschule Rißtissen mit Fenstern und Fassade gehört ganz oben auf ihre Wunschliste für die Haushaltsmittel 2018, gleich hinter die weitere Erschließung des Baugebietes "Hinter der Kapelle".

BiosphÀrengebiet gewinnt Bundeswettbewerb New Windowmehr...

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist Sieger des Bundeswettbewerbs "Nachhaltige Tourismusdestination" und damit das nachhaltigste Urlaubsziel in Deutschland. Die Preisverleihung fand in Berlin statt.

Stadt Ehingen zieht positive Energiebilanz New Windowmehr...

Die Stadt Ehingen legt großen Wert auf eine nachhaltige Energieerzeugung, das teilt die Stadtverwaltung mit. Seit einigen Jahren betreibt die Stadt die Holzhackschnitzelanlage beim Johann-Vanotti-Gymnasium. Diese Anlage versorgt das innerstädtische Nahwärmenetz und hat im vergangenen Jahr 2400 Megawattstunden Wärmeenergie erzeugt. Angeschlossen sind die Oberschaffnei, die Kaufmännische Schule, das Rathaus, die Lindenhalle, der Kindergarten Hehlestraße sowie das Johann-Vanotti-Gymnasium einschließlich der neuen Sporthalle. Nun wird geprüft, ob sich der Eigennutzungsanteil der Photovoltaikanlagen durch Batteriespeicher erhöhen lässt.

Rekordversuch bringt RumÀnen nach Berg New Windowmehr...

Zehn Länder, 60 Tage, 2860 Kilometer und das alles, um junge Menschen für Bücher zu begeistern: Von der Quelle bis zur Mündung ins Schwarze Meer möchte der Rumäne Avram Jancu die Donau abschwimmen. Auf seiner Reise ist der 41-Jährige jetzt auch an Berg vorbeigekommen.

Ehinger MarkthĂ€ndler verteilen MalbĂŒcher an Kinder New Windowmehr...

Um Kinder mit dem Marktgeschehen vertraut zu machen, hat der Ehinger Marktbeirat ein Malbuch entworfen. Während des Wochenmarkts am Dienstag wurden die ersten Malbücher verteilt.

Schulerweiterung kostet 880 000 Euro New Windowmehr...

Immer mehr Schüler besuchen die Schmiechtalschule in Ehingen. Das führt zu räumlichen Engpässen in der Schule für Kinder mit Körper- und geistiger Behinderung. 

Mehrkosten fĂŒr Schulerweiterung von 222 000 Euro New Windowmehr...

Der Erweiterungsbau der Ehinger Magdalena-Neff-Schule, im Februar in Betrieb genommen, hat knapp 222 000 Euro mehr gekostet, als der Landkreis in den Haushaltsjahren 2016 und 2017 eingeplant hatte. Nach einer kurzen Diskussion hat der Ausschuss für Bildung, Gesundheit, Kultur und Soziales des Kreistages der Finanzierung der Mehrkosten am Montag einstimmig zugestimmt.

"Blech & Holz" setzen Ehinger Musiksommer fort New Windowmehr...

"Bello Ragazzi" ist am Sonntag in der Weilersteußlinger Kirche wegen Krankheit eines Mitglieds des Saxophonensembles ausgefallen. Nicht weniger schön präsentierte sich der Ersatz in Form des Saxophonquartetts der Musikschule Ulm

Gesellige Stimmung beim Kirchplatzhock New Windowmehr...

Zu dem beliebten Kirchplatzhock hat der Kirchenchor und Gesangverein "Cäcilia" Gamerschwang am vergangenen Sonntag zu geselligem Beisammensein, gutem Essen und musikalischer Unterhaltung den gesamten Tag über eingeladen.

Bauarbeiter in Ehingen wird verschĂŒttet und stirbt New Windowmehr...

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es auf einer Baustelle in der Heufelder Straße in Ehingen gekommen.

Zeuge: Schlecker-Pleite zeichnete sich bereits 2009 ab New Windowmehr...

Zwei ehemalige Mitarbeiter haben am Montag gegen den einstigen Drogeriekönig Anton Schlecker ausgesagt. Demnach habe sich die Schlecker-Pleite bereits seit 2009 abgezeichnet.

Der Circus Bergalli ist der grĂ¶ĂŸte in der ganzen Gegend New Windowmehr...

Mit großem Erfolg hat am Freitag der Circus Bergalli in Berg gastiert. Beide Vorstellungen mit je 320 Plätzen waren restlos ausverkauft. Akrobatik, Clownerie, Zauberei und Tierdressuren präsentierte ein neues Unterhaltungsunternehmen, das bisher als Grundschule Berg firmierte.

30 Leute wandern auf Martins Spuren von Ehingen nach Kirchbierlingen New Windowmehr...

30 Personen sind am Freitag der Einladung der katholischen Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt zu einer abendlichen Wanderung auf den Spuren des heiligen Martin gefolgt. Vom Parkplatz beim Freibad bis zur Martinskirche in Kirchbierlingen führte der sieben Kilometer lange Weg.

Ehinger Musiksommer startet sehr heiß New Windowmehr...

Mit einem heißen Abend ist der diesjährige Ehinger Musiksommer am Samstag in der Lindenhalle gestartet. Dies gilt für die Außentemperatur und mehr noch für die das zahlreiche Publikum "in the mood" versetzende Energieabstrahlung auf und vor der Show-Bühne.

Mast fĂŒhrt durch die neue Fertigungshalle New Windowmehr...

Firma Mast zeigt neue Räumlichkeiten: Am Freitagabend eröffnete der Steinmetzbetrieb Mast in Rißtissen mit einer kleinen Feier seine neue Fertigungshalle und die Rohplattenausstellung. Pfarrer Harald Talgner sprach die Segensworte und weihte somit die neuen Räumlichkeiten des Familienbetriebs Mast auch offiziell ein.

Auf Zeitreise beim Backhausfest New Windowmehr...

Granheim auf fantastischer Zeitreise: Bei allerbestem Sommerwetter konnte der Sportverein Granheim am Samstagabend sein buntes Programm zum Besten geben. Alle zwei Jahre gestalten die verschiedenen Abteilungen des SV Granheim zum Backhausfest ein aufwändiges Programm. In diesem Jahr war es wieder so weit.

TSG Ehingen erhÀlt neues Zertifikat New Windowmehr...

Das Prädikat "Pluspunkt Gesundheit. DTB" erhielten am vergangenen Freitag Norbert Matuschek, Übungs- und Abteilungsleiter des Lauftreffs und Natalie Wenger, Übungsleiterin der Frauengymnastik, von dem Vizepräsident des Turngau Ulm, Steffen Medewed, für herausragende Leistungen im Bereich Gesundheitssport und qualifizierte Vermittlung gesundheitsfördernder Bewegungsangebote an die Mitglieder. Für die dafür notwendigen Zusatzqualifikationen mussten die beiden Übungsleiter eine umfangreiche Zusatzausbildung absolvieren und gelten somit nun als qualifiziertes Personal, welches einen großen Pluspunkt für die TSG Ehingen darstellt.

Bischof FĂŒrst spendet das Firmsakrament New Windowmehr...

Besonders feierlich war dieses Jahr die Firmung in St.Blasius, war doch Bischof Gebhard Fürst selbst nach Ehingen gekommen, um den jungen Christen das Sakrament der Firmung zu spenden.

Trotz Heißhunger eingeschlafen - Feuerwehr verhindert Schlimmeres New Windowmehr...

Um seinen Heißhunger zu stillen, hat ein 20-Jähriger eine Pizza um fünf Uhr Morgens in seine Mikrowelle geschoben. Doch dann fiel er in den Tiefschlaf.

Der stÀrkste Kran in der ganzen Schweiz New Windowmehr...

Die Emil Egger AG, Transport- und Schwerlastunternehmen mit Sitz in Sankt Gallen, betreibt seit einigen Wochen den stärksten Raupenkran der Schweiz. Ein Liebherr-Raupenkran LR 11 000 wurde vor kurzem aus dem Werk in Ehingen zu seinem ersten Job nach Zürich ausgeliefert. Dort kommt der 1000-Tonnen-Kran nun rund sechs Monate lang für die Montage von großen Stahlbetonträgern zum Einsatz.

SchĂŒler bestehen AbschlussprĂŒfungen New Windowmehr...

An der Kaufmännischen Berufsschule Ehingen ist der schriftliche Teil der Abschlussprüfung Sommer 2017 abgeschlossen worden. Diese Prüfung ist Hauptbestandteil der sogenannten Kammerprüfung, die bei der Industrie- und Handelskammer Ulm und der Handwerkskammer Ulm in den nächsten Wochen stattfindet.

Ferienkinder besuchen die Ehinger Stadtpfarrkirche New Windowmehr...

In den Pfingstferien haben die Kinder vom Lern- und Spieltreff des Kinderschutzbundes Ehingen die St. Blasius Kirche in Ehingen besucht.

Zufrieden mit dem Erreichten New Windowmehr...

Gute Zahlen, mit Martin Traub ein neues Mitglied des Vorstands und eine gelunge Fusion mit der Raiffeisenbank Dellmensingen – der Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß geht es gut. Das haben der Vorstandsvorsitzende Fritz Lehmann und sein Vorstandskollege Klaus Hofmann am Mittwochabend bei der Generalversammlung in der Ehinger Lindenhalle deutlich gemacht.

Ehinger Tiefgaragen mĂŒssen saniert werden New Windowmehr...

Die Stadt Ehingen und insbesondere die Ehinger Stadträte sind gebrannte Kinder, was die Sanierung von Tiefgaragen im Eigentum der Stadt Ehingen anbelangt. Das Millionengrab Tränkbergtiefgarage ist noch in schlechter Erinnerung. Deswegen lässt die Stadt Ehingen immer wieder die Tiefgaragen inspizieren. Nun liegt der aktuelle Inspektionsbericht vor, der vor allem bei den Tiefgaragen Lindenplatz und Rathaus eine dringende Sanierung vorschlägt.

SchĂŒler testen Busse auf Barrierefreiheit New Windowmehr...

"Der ÖPNV transportiert im ländlichen Raum zwar nach wie vor weniger mobilitätseingeschrängte Menschen, jedoch steigen die Anforderungen im städtischen Nahverkehr", so eine der Auszubildenden des Berufs der Fachkräfte im Fahrbetrieb an der Gewerblichen Schule Ehingen. Immerhin sei der Anteil der zu befördernden Personen mit Behinderungen im städtischen Nahverkehr bei zwölf Prozent - Tendenz steigend.

Traktor-Tour macht in Ehingen Station New Windowmehr...

Ein alter Traktor mit angehängtem Planwagen hat am Donnerstagnachmittag auf dem Ehinger Marktplatz die Aufmerksamkeit der Passanten erregt. Hier machte das schlichte Gefährt auf einer neuntägigen Tour von Friedrichshafen bis Ulm Station. Damit auf "Traktor-Tour" ist der katholische Diakon Karl-Josef Arnold aus Ravensburg.

100 000 Euro fehlen fĂŒr die Sportanlagen New Windowmehr...

Die Veröffentlichung der Ausgleichstock-Zuschüsse hat in Öpfingen für verhaltene Freude gesorgt. Anstatt der erhofften und beantragten 150 000 Euro für die dringend notwendige Sanierung der Sportanlagen ist nur ein Drittel davon bewilligt. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt, der Platz und Trainigsfläche umfasst, liegen insgesamt bei einer guten halben Million Euro. Die Gemeinde unterstützt die Sportgemeinschaft ebenfalls bereits mit einer sechsstelligen Summe Euro. Jetzt wollen sich Verwaltung und Sportgemeinschaft erneut an einen Tisch setzen, um eine Lösung zu erarbeiten. Die Stimmung ist trotzdem optimistisch.

Der Praxiszug ist ein Baustein der Berufswegeplanung New Windowmehr...

"Wie finde ich den für mich geeigneten Beruf?" lautet die wohl bedeutendste Frage eines Schülers in der zweiten Phase der Sekundarstufe. Der Praxiszug der Längenfeldschule ist bei der Berufswegeplanung eine von vielen Möglichkeiten, die passende Antwort zu finden.

GrundschĂŒler aus Berg proben fĂŒr den Zirkus New Windowmehr...

Ein etwas anderes Schulprojekt hat am Montagmorgen zum ersten Mal in der Grundschule in Berg begonnen. Mit der Unterstützung der Lehrer, Eltern und den professionellen Zirkuspädagogen Christoph Eicheler und Dirk Maibauer gestaltete Schuldirektor Peter Schelkle vier Tage mit Akrobatik, Jonglage, Seilspringen und vielem mehr.

ErstklĂ€ssler erhalten VerkehrsmalbĂŒcher New Windowmehr...

Mit der Übergabe des neuen Verkehrsmalbuchs hat die Verkehrswacht Ehingen am Mittwoch rund 60 Erstklässlern der Michel-Buck-Schule eine große Freude bereitet. Strahlende Gesichter sah man nur noch, als es dazu noch eine kleine Tüte mit Süßigkeiten gab.

Ehinger Zukunftswerkstatt zieht Bilanz New Windowmehr...

Nach dem Start der Ehinger Zukunftswerkstatt vor fünf Jahren ist es nun an der Zeit, eine erste große Zwischenbilanz zu ziehen. Viele Ehinger Bürger haben sich damals in der Mensa der Längenfeldschule getroffen, um für Ehingen zukunftsrelevante Themen zu erarbeiten. Manche Themen davon, so Oberbürgermeister Alexander Baumann, sind bereits umgesetzt, manche im Prozess und andere Themen wiederum seien mangels Interesse momentan nicht in der Bearbeitung.

Preisschießen zum Ulifest New Windowmehr...

Der Schützenverein Berg veranstaltet anlässlich des St.-Ulrichsfestes in Berg sein St.-Ulrichsfest-Preisschießen, das erstmals 1927 geschossen wurde. Das Preisschießen wird mit Luftgewehr und Luftpistole stehend freihändig ausgetragen. Abwechselnd werden Blattl (das heißt, es wird der beste Schuss ausgemessen) und Serie mit zehn Schuss gewertet. Das Preisschießen findet am Freitag, 23. Juni, am Dienstag, 27. Juni, und am Freitag, 30. Juni, jeweils ab 19 Uhr im Schützenhaus Berg statt.

TSG-Jugendspieler besuchen die Feuerwehr New Windowmehr...

Für die anhaltend guten Leistungen und guten Teamgeist hat Trainer Markus Paschke die Spieler der E1-Jugend der TSG Ehingen statt mit einer Trainingseinheit mit dem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Ehingen besucht. Den jungen Ehinger Fußballern wurde zunächst der Ablauf bei einer Alarmierung der Feuerwehr erklärt, und sie durften dabei die Helme und Einsatzjacken der Feuerwehr anprobieren. Des Weiteren erklärte Jugendgruppenleiter Johannes Reichle ihnen die vielen abwechslungsreichen und spannenden Aktivitäten der Jugendfeuerwehr sowie deren Organisation und Übungsablauf. Im Anschluss wurden ihnen die vielen verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge der Ehinger Wehr erklärt.

Brotbeck plant Wohnungen auf dem Schelle-Areal New Windowmehr...

Das Ehinger Bauunternehmen Brotbeck plant weitere Wohnungen in Ehingen. Nachdem das Unternehmen auf einem Teil des früheren Areals der Firma Schelle bereits acht Einfamilienhäuser errichtet hat, sollen nun rund 40 Wohnheiten mit Gewerbeflächen im Erdgeschoss entstehen. Der Ehinger Gemeinderat wird über das innerstädtische Projekt in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag beraten.

Erbstettener Schule weiht grĂŒnes Klassenzimmer ein New Windowmehr...

Ein "Grünes Klassenzimmer" hat die Gemeinschaft der Grundschule Erbstetten am Dienstag, dem Tag des Schulgartens, eingeweiht. Bei schönem Wetter können die Kinder hier außerhalb des Gebäudes in freier Natur lernen.

"Es ist nicht wichtig wo, sondern dass ich spiele" New Windowmehr...

Wolfgang Weller veranstaltet seit 20 Jahren die Öpfinger Schlosskonzerte. Der Pianist, der auf eine 40-jährige Konzertlaufbahn zurückblicken kann, studierte an den Musikhochschulen in München und Freiburg. Für das diesjährige Konzert lässt Weller in Kooperation mit dem Unternehmen Piano Fischer eigens einen Flügel aus Stuttgart anliefern. Neben seiner Tätigkeit als Musikschulleiter in Munderkingen unterrichtet Weller rund 30 Schüler am Klavier. SZ-Redakteur David Drenovak hat mit ihm einen Blick auf die vergangenen 20 Jahre geworfen, über das aktuelle Programm gesprochen und erfahren, warum das diesjährige Konzert vorerst einen Abschied auf Zeit bedeutet.

Im Gewann LinsenbĂŒhl wachsen Linsen New Windowmehr...

Erst zum zweiten Mal bauen Sabine und Felix Paschke auf dem sogenannten Gewann Linsenbühl bei Granheim dieses Jahr wieder Linsen an. Viele Jahre ist die Feldfrucht, nach der die Gegend benannt ist, hier nicht anpflanzt worden. Nach und nach will das junge Paar den Anbau nun ausweiten.

GĂ€ste aus Teheran im Ehinger Rathaus New Windowmehr...

Bürgermeister Sebastian Wolf hat am Montag im großen Sitzungssaal des Ehinger Rathauses elf iranische Schüler, die im Rahmen eines Austauschprogramms für eine Woche zu Besuch in der Stadt sind, begrüßt.

Farbenspiel im Heggbacher Wohnverbund New Windowmehr...

Die Wohngemeinschaft Patricia im Marianna-Bloching-Haus des Heggbacher Wohnverbundes hat ein ausgelassenes Farbenfestival gefeiert.

Hirlings letzte Vertreterversammlung New Windowmehr...

Die Zahlen stimmen, die Bank wächst, der Neubau an der Ehinger Pfisterstraße ist bezogen und der Vorstand sowie der Aufsichtsrat der Donau-Iller Bank ist am Montagabend einstimmig entlastet worden. Für Vorstandssprecher Hans-Peter Hirling also ein nahezu optimaler Zeitpunkt, um am Ende des Jahres in den Ruhestand zu gehen. Das hat er dann auch am Ende seiner Rede bei der Vertreterversammlung angekündigt.

Musikalische FrĂŒherziehung startet im September New Windowmehr...

Im Musikgarten sowie der musikalischen Früherziehung beginnt am 1. September das neue Schuljahr der Musikschule der Stadt Ehingen.

EhgnerlÀnder spielen am Groggensee New Windowmehr...

Die Ehgnerländer unter der Leitung von Matthias Schrade sind das beste Beispiel dafür, dass sich herausragende Orchesterarbeit und beschwingte Unterhaltung keineswegs ausschließen müssen. Beides erfordert spieltechnisches Können und unbedingte Liebe zur Musik. Nun treten die Jungs am Samstag, 15. Juli, von 18.30 bis 22 Uhr im Rahmen des Musiksommers am Groggensee in Ehingen auf.

Nach 40 Jahren ist Schluss New Windowmehr...

In der Unteren Stadt in Ehingen gibt nach 40 Jahren Paula Merkle ihr Getränkegeschäft auf. Zum Monatsende laufen der Verkauf von Mineralwässern, Säften, Weinen und Spirituosen aus. Diese waren auf Bestellung im Stadtgebiet ausgeliefert worden. Sozusagen verkauft wird die Kundschaft nicht. Interessierte bekommen ein Flugblatt mit den Liefertagen der nahe gelegenen Rössle-Brauerei oder auch mündlich den Hinweis auf andere Getränkegeschäfte in der Stadt. Auch einen Ausverkauf gibt es nicht.

Fritz Lehmann ĂŒbergibt letzten Scheck New Windowmehr...

Seinen letzten Scheck als Präsident des Lions-Club Ehingen-Alb-Donau hat Raiffeisenbank-Vorstand Fritz Lehmann am Montagnachmittag an Lothar Huber vom Team des Ehinger Tafelladens überreicht. Der Förderkreis des Clubs, vertreten von dessen Präsidenten Gerhard Stumpp, spendete Fleischware im Wert von 1000 Euro.

TĂŒröffner fĂŒr den indischen Markt New Windowmehr...

Das indische Unternehmen NCC Ltd. hat einen Liebherr LTR 1220 Teleskop-Raupenkran übernommen: Der Kran arbeitet zurzeit bei einem U-Bahn-Bauprojekt in Nagpur.

Golfclub Donau-Riß feiert sein erstes JubilĂ€um New Windowmehr...

Der Golfclub Donau-Riß ging am 21. Juli 2007 mit seiner Golfanlage an den Start. Am vergangenen Samstag nun wurde das zehnjährige Bestehen mit einem großen Turnier und einem schwungvollen Festabend gefeiert. Gekrönt wurde das Jubiläum mit einer Geburtstagsspende von Brigitte und Manfred Tries in Höhe von 10 000 Euro.

Mann stirbt bei Verkehrsunfall zwischen Kirchen und Schlechtenfeld New Windowmehr...

Ein Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend bei Kirchen ums Leben gekommen. Sein Auto kam auf gerader Strecke von der Straße ab.

Raum fĂŒr eigene Interpretationen New Windowmehr...

Schon seit einigen Tagen können Betrachter eines der Werke von Anja Luithle auf dem Groggensee bestaunen. Auf der Wasseroberfläche schwimmt eine Skulptur, die ein weißes Kleid darstellen soll, sanft bewegt von den Wellen. "Ein Vielleicht auf der Welle" hat die Künstlerin diese Arbeit betitelt und viel Raum für eigene Gedanken dabei gelassen. Am Sonntag wurde ihre Ausstellung "Zwischenspiel" in der Städtischen Galerie eröffnet.

Die DĂ€chinger Hochzeitallee hat drei weitere BĂ€ume New Windowmehr...

Drei weitere Apfelbäume zieren jetzt die Dächinger Hochzeitallee. Benjamin und Kathrin Schlecker, Christian und Nicole Beck sowie Christian und Ramona Münch pflanzten am Sonntagnachmittag ihre Bäume unter großer Anteilnahme der Bevölkerung.

Alkohol enthemmt Jugendliche in Ehingen New Windowmehr...

Mehrere betrunkene Jugendliche haben am frühen Samstagmorgen in Ehingen randaliert und Schaden verursacht.


SZOn - Lokalnachrichten aus Biberach
Frauenbund Biberach feiert 100 Jahre New Windowmehr...

Vor 100 Jahren ist der Zweigverein Biberach des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) gegründet worden. Dieses Jubiläum wollen die Frauen am Samstag, 1. Juli, gebührend feiern. Unter dem Motto "Mutig. Kraftvoll. Leidenschaftlich." lädt der Frauenbund Biberach zu einem Gottesdienst in die Dreifaltigkeitskirche auf den Mittelberg ein. Beginn der Eucharistiefeier ist um 16.30 Uhr.

PG-Abigag: Ab in die 90er! New Windowmehr...

Am Pestalozzi-Gymnasium (PG) haben die Abiturienten am Mittwoch ihren Abigag unter dem Motto "Die 90er-Jahre" veranstaltet. Mehr als 200 Schüler feierten damit das Ende ihrer Schulzeit und die erlangte Hochschulreife.

Kindergarten feiert Anbau New Windowmehr...

Mit einem Fest und einem Tag der offenen Tür feiert der katholische Kindergarten Schwester Ulrika Nisch in der Kapuzinerstraße in Biberach am Samstag, 1. Juli, den Abschluss der Sanierungs- und Anbauarbeiten. Der dreigruppige Kindergarten hat jetzt unter anderem einen eigenen Schlaf- sowie Essensraum samt Küche.

"Du liebst, wen du liebst" New Windowmehr...

Noch in dieser Woche soll der Bundestag über die "Ehe für alle" abstimmen. Michelle Barbic hat Passanten in Biberach gefragt, welche Meinung sie dazu haben.

Zeugen ĂŒberraschen Einbrecher New Windowmehr...

Ein 21-jähriger Mann hat am am frühen Mittwochmorgen versucht, in eine Gaststätte in Biberach einzubrechen. Der Mann hatte in der Nacht an einer Tankstelle einen Feuerlöscher entwendet. Mit diesem suchte er um kurz vor 4 Uhr die in der Bachgasse befindliche Gaststätte auf. Als er mit dem Feuerlöscher die Scheibe der Eingangstür einschlug, wurden Zeugen auf den Einbrecher aufmerksam. Einer hielt den 21-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Diese nahm den Tatverdächtigen in Gewahrsam. Gegen den Mann laufen jetzt weitere Ermittlungen.

1,8 Millionen Euro fĂŒr die Biberacher Leitstelle New Windowmehr...

Die Integrierte Leitstelle (ILS) Biberach soll für rund 1,8 Millionen Euro modernisiert werden. Diesem Vorschlag der Kreisverwaltung stimmten die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Technik am Dienstag einstimmig zu. Der Kreistag entscheidet am 12. Juli abschließend über die Maßnahme.

KindergartengebĂŒhren steigen New Windowmehr...

Die Stadt Biberach erhöht die Benutzungsgebühren für die Kindergärten in den kommenden beiden Kindergartenjahren um jeweils etwa drei Prozent. Dem hat der Hauptausschuss einstimmig zugestimmt.

Kavo und Vollmer öffnen ihre TĂŒren New Windowmehr...

Die beiden benachbarten Unternehmen Kaltenbach & Voigt (Kavo) und die Vollmer Werke in Biberach öffnen am Freitag, 30. Juni, wieder ihre Türen zum Tag der Ausbildung. Zwischen 13.30 und 18 Uhr können Schüler, Eltern sowie alle Interessierten sich vor Ort über die Möglichkeiten zum Berufseinstieg zu informieren und einen Einblick in den Arbeitsalltag erhalten.

Daniel Wagner gewinnt das "Wortkonzert" New Windowmehr...

Daniel Wagner aus Heidelberg hat die 14. Auflage des "Wortkonzerts" gewonnen. Der Poerty-Slam, der vom Kulturreservoir veranstaltet wird, fand diesmal als Open-Air zwischen Gigelberg- und Stadtbierhalle statt.

Überfall auf WettbĂŒro aus Geldnot und Verzweiflung begangen? New Windowmehr...

Vor dem Landgericht Ravensburg hat der 21-jährigen Angeklagte aus dem Raum Biberach ein ausführliches Geständnis abgelegt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm eine besonders schwere räuberische Erpressung vor.

Ein Ausflug in die Welt der Rockstars New Windowmehr...

Die Biberacher Band "Luke Noa & the Basement Beats" hat als ersten Preis des Bandcontests "Play-Live" einen Auftritt beim großen Southside-Festival gewonnen, das am vergangenen Wochenende in Neuhausen ob Eck stattfand. Anton Fuchs, der Keyboarder der Band, berichtet in seinen Worten, wie er und seine Bandkollegen das Festival, ihren Auftritt und das Geschehen hinter der Bühne erlebt haben.

Neue Mali-Halle wird geringfĂŒgig grĂ¶ĂŸer New Windowmehr...

Bau- und Hauptausschuss des Gemeinderats haben das Raumprogramm für die neue Mali-Sporthalle beschlossen, die ab 2019/2020 nach dem Abriss der jetzigen Halle gebaut wird. Die Stadt prognostiziert dafür derzeit Kosten von knapp 9,2 Millionen Euro.

Viele FĂŒĂŸe fĂŒr den JahrgĂ€nger-Gottesdienst New Windowmehr...

Für den Jahrgänger-Gottesdienst am Schützenfest (15. Juli, 17 Uhr im Innenhof des Pestalozzi-Gymnasiums) plant die Klasse 7b des Wieland-Gymnasiums ein besonderes Kunstprojekt. Auf Stoffbahnen wollen sie ein großformatiges Kreuz aus Fußspuren herstellen. Dazu hoffen die Schüler und ihr Kunstlehrer Heinz Dress am Donnerstag, 29. Juni, um 14 Uhr am Rathaus aus viele Biberacher, die ihre Fußspuren auf den Stoffbahnen hinterlassen möchten.

Auf den Spuren der Tour de France New Windowmehr...

Es ist das größte Unterfangen in der Geschichte des Biberacher Radtreffs: 44 Radler und vier Begleiter starten am Freitag zu einer achttägigen, 930 Kilometer langen Radtour in die französische Partnerstadt Valence. Das Überwinden von rund 12 000 Höhenmetern sorgen für die sportliche Herausforderung, die organisatorische hatte Teamleiter Stefan Fischbach in den vergangenen Monaten.

WC-Ärgernis: Wohin, wenn’s pressiert? New Windowmehr...

Zu wenig öffentliche Toiletten in der Biberacher Innenstadt und die vorhandenen zu schlecht ausgeschildert: Das kritisierten die Vertreter der Gemeinderatsfraktionen.

Die böse Stiefmutter wird besiegt New Windowmehr...

Mit "Schneewittchen" haben Yvonne von Borstel-Hawor und Hermann Maier am Samstagabend einen Schützentheater-Klassiker präsentiert. Das Märchen ist zum ersten Mal im Jahr 1877 aufgeführt worden. Jetzt erlebt es die seitdem zwölfte Inszenierung. Die beiden Chefs haben daraus zum großen Vergnügen des Publikums ein sehr schönes Stück Theater voller Spaß, Spielfreude und Spannung gemacht mit allem, wovon das Schützentheater lebt: Spiel, Ballett, Musik, Kostüme, Bühnenbild. Und in zwei Gruppen jeweils 160 schön sprechende spielbegeisterte und rhythmisch bewegliche tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche, dazu 25 junge Musiker gefunden.

Wie soll die Jugendarbeit im Kreis kĂŒnftig aussehen? New Windowmehr...

Beim Thema Jugendarbeit will der Landkreis Biberach nicht nachlassen und schlägt vor, beim Kreisjugendring eine hauptamtliche Geschäftsstelle mit 2,5 Stellen zum 1. Juli einzurichten. Am Montag, 26. Juni, steht das Thema nun erneut auf der Tagesordnung im Jugendhilfeausschuss. Ursprünglich sollte der Kreistag bereits im Oktober 2016 über den Vorschlag der Verwaltung abstimmen. Der Punkt wurde im vergangenen Jahr aber von der Tagesordnung gestrichen, da die Fraktionen noch mehr Informations- und Klärungsbedarf hatten.

Biberacher Jugendhaus soll "9teen" heißen New Windowmehr...

"9teen" – so soll das Biberacher Jugendhaus heißen. Die Mitglieder des Biberacher Jugendparlaments (Jupa) haben am Mittwochabend mehrheitlich für diesen Namen gestimmt. Jetzt muss nur noch der Gemeinderat zustimmen und das neue Jugendhaus hat endlich einen Namen.

Retsch wird neuer Feuerwehr-Kommandant New Windowmehr...

Florian Retsch aus Oberkirch (Ortenaukreis) ist am Donnerstagabend vom Gemeinderat zum Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Biberach gewählt worden.

Lichter bleiben wĂ€hrend des SchĂŒtzenfests nachts an New Windowmehr...

Die Straßenbeleuchtung in Biberach und den Teilorten bleibt während des Schützenfests durchgehend an. Damit erfüllt die Stadtverwaltung einen Wunsch der Jungen Union (JU) Biberach sowie der CDU-Gemeinderatsfraktion.

Blick richtet sich jetzt auf den Blosenberg New Windowmehr...

Enttäuscht haben die Fraktionen im Bauausschuss des Gemeinderats darauf reagiert, dass es im Zuge des geplanten B 30-Aufstiegs keine Anbindung der L 280 an die B 30 östlich von Mettenberg geben soll.

Die Angst vor der Überschwemmung bleibt New Windowmehr...

Genau ein Jahr ist seit der Unwetternacht vom 24. Juni 2016 vergangen, die in Biberach und Umgebung zum zweiten Mal innerhalb von vier Wochen schwere Schäden anrichtete. Wie geht es den Betroffenen heute? Die SZ hat zwei Familien im Biberacher Stadtteil Bachlangen besucht.

OB Zeidler predigt in St. Martin New Windowmehr...

Die Reihe der Gastprediger anlässlich des Reformationsjahres setzt am Sonntag, 25. Juni, um 11 Uhr Oberbürgermeister Norbert Zeidler fort. Den beiden Pfarrern an der Stadtpfarrkirche ist es ein Anliegen, dass die Erinnerung an die Reformation vor 500 Jahren Anlass ist über den Zustand der Kirchen heute nachzudenken. Man darf gespannt sein, welche Fragen, OB Zeidler in seiner Predigt aufgreifen wird. Als Predigttext hat er das Evangelium von der Fußwaschung Jesu ausgewählt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Posaunenchor der evangelischen Gesamtkirchengemeinde, an der Orgel spiel Kantor Ralf Klotz.

"Es hätte noch schlimmer kommen können" New Windowmehr...

Was hat die Stadt Biberach seit den schweren Unwettern vor einem Jahr beim Hochwasserschutz getan und hätte alles womöglich noch schlimmer kommen können? Darüber hat die SZ mit Christian Kuhlmann, Baubürgermeister der Stadt Biberach, gesprochen.

Ehefrau entlarvt Illertal-Einbrecher New Windowmehr...

Zwei Männer sollen in mehrere Wohnhäuser im Illertal eingebrochen sein. Tatorte waren Erolzheim, Dettingen, Kirchdorf und Kirchberg.

Das Ă€ndert sich beim SchĂŒtzenfest 2017 New Windowmehr...

In drei Wochen beginnt das Biberacher Schützenfest. Die Stiftung Schützendirektion hat einige Neuerungen für den Festablauf 2017 bekannt gegeben.

Muslime bereiten sich aufs Zuckerfest vor New Windowmehr...

Während des Fastenmonats Ramadan vermisst Mahmoud Alnakdali seine Heimat Syrien besonders. Denn das war seine Zeit: Mehr als 16 Stunden verbrachte der 35-Jährige aus Homs in der Backstube vor einem heißen Ofen und verarbeitete täglich 100 Kilogramm Teig für Hunderte süße Stückchen. Denn diese süßen Leckereien dürfen während des Zuckerfests bei keiner arabischen Familie fehlen. Auch hier in Deutschland wird die Tradition fortgesetzt.

"Wo kommt das ganze Wasser her?" New Windowmehr...

Am Abend des 24. Juni 2016 hat ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Hagel für Überschwemmungen und Schäden in Millionenhöhe in Biberach und Umgebung gesorgt. 

Zwei Frauen attackieren 37-JĂ€hrige New Windowmehr...

Zwei Frauen sind am Mittwoch in Biberach aus bisher nicht bekannten Gründen auf eine eine 37-Jährige losgegangen. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 15.30 Uhr im Bereich Zeppelinring/Ulmer-Tor-Straße. Die beiden Angreiferinnen passten die Frau beim Zugang zum Parkhaus ab und schlugen mit einem Holzstock und einem Regenschirm auf sie ein. Die 37-Jährige erlitt dadurch erhebliche Verletzungen, unter anderem im Gesicht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

3,84 Millionen Euro fĂŒr den Landkreis New Windowmehr...

Im Jahr 2017 fließen 3,6 Millionen Euro Fördergelder aus dem Ausgleichstock I und zusätzlich 240 000 Euro aus dem Sonderprogramm Ausgleichstock II des Landes Baden-Württemberg in kommunale Baumaßnahmen im Landkreis Biberach. Dies hat der Verteilerausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch im Regierungspräsidium Tübingen beschlossen. Der Landkreis Biberach ist damit erneut Spitzenreiter aller Landkreise im Regierungsbezirk Tübingen. Aus dem Sonderprogramm Ausgleichstock II wurden noch Restmittel aus der Umsetzung des Gesetzes zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen (KInvFG) ausgeschüttet.

Sperrung am Jordan-Ei New Windowmehr...

Das Regierungspräsidium Tübingen nimmt seit Anfang April am Jordan-Ei Straßenbauarbeiten vor, die den Verkehrsfluss verbessern sollen. Dabei werden, wie berichtet, abschnittsweise ein U-Turn vor dem Jordan-Ei und ausreichend lange Verflechtungsstrecken in den Auf- und Abfahrtsrampen gebaut. Die wesentlichen Arbeiten sind inzwischen fertig gestellt.

Den Sonnenaufgang gemeinsam genießen und beim Yoga entspannen New Windowmehr...

Bei traumhaften Temperaturen haben sich mehr als 150 Yogabegeisterte am Mittwochmorgen um 6.23 Uhr im Biberacher Stadion getroffen. Der Anlass war der Internationale Yogatag, der am 21. Juni 2014 erstmals von der UN-Generalversammlung ausgerufen wurde. In diesem Jahr haben viele Frauen und eine handvoll Männer die Sommersonnenwende um exakt 6.23 Uhr zum ersten Mal in Biberach gemeinsam begrüßt.

Der Angst zuvorkommen New Windowmehr...

Ob Prüfung, Bewerbungsgespräch oder Leistungssituation im Beruf: Der Umgang mit solchen angstbesetzten Situationen lässt sich lernen. Das zeigt der Biberacher Professor Johann Ceh in seinem neuen Buch "Ja, ich kann das!". Ceh, der an der Hochschule Biberach Beratung bei Leistungsängsten anbietet, hat ein fundiertes Selbsthilfebuch vorgelegt, das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen fußt. Das klar gegliederte Werk gibt dem Leser verständliche Erklärungen und eine Vielzahl konkreter Anleitungen an die Hand.

Opernprojekt mit aktuellen BezĂŒgen New Windowmehr...

Opernfreunde in und um Biberach dürfen sich heute schon auf den 23. September freuen. Dann feiert Beethovens "Fidelio" in der Biberacher Stadthalle Premiere. Nach dem "Wildschütz" und "Die lustigen Weiber von Windsor" ist es die nächste Opernproduktion des städtischen Kulturamts. Die erste Probenphase dafür hat in den Pfingstferien in der Bruno-Frey-Musikschule stattgefunden.

So mancher Asti-LĂ€ufer kommt an seine Grenzen New Windowmehr...

"Grandioso Fantastico" – so beschreiben die Teilnehmer des Staffellaufs von Biberach in die italienische Partnerstadt Asti das mehrtägige Lauferlebnis. Die 27 Läufer wurden in Italien mit vielen Ehren empfangen.

Einbruch in Modehaus scheitert New Windowmehr...

Einbrecher haben in der Nacht zum Dienstag in der Biberacher Altstadt versucht, in ein Modehaus einzubrechen. Trotz eines Brecheisens und massiver Gewaltanwendung scheiterten die Täter an einer Tür. Eventuell könnten sie auch gestört worden sein. Die Polizei (Telefon 07351/447-0) sucht Zeugen, die im Bereich Marktplatz/Schrannenstraße/Kesselplatz verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Anwohner und Passanten, die in der Nacht auffällige Geräusche hörten, oder verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Ebenso sind Beobachtungen zu Fahrzeugen von Bedeutung.

Dieb holt Geldbörse aus Auto New Windowmehr...

Am Mittwochvormittag hat ein Unbekannter in der Alpenstraße in Biberach ein Auto aufgebrochen. Das Fahrzeug stand dort in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr in der Alpenstraße. Der Dieb hatte es auf eine Geldbörse abgesehen, die auf dem Beifahrersitz lag. Er schlug die Seitenscheibe ein. Neben dem Ärger über den Sachschaden und die gestohlenen Geldbörse muss sich der Besitzer jetzt um die Wiederbeschaffung von Ausweisen und Bankkarten kümmern.

Drei Verletzte bei Zusammenstoß New Windowmehr...

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B 465 zwischen Biberach und Warthausen sind am Dienstagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Eine 28-jährige Autofahrerin war mit ihrem Auto in Richtung Biberach unterwegs. Gegen 16.30 Uhr kam sie aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die 28-jährige Unfallverursacherin erlitt schwere Verletzungen, ihre mitfahrende Tochter leichte. Der 29-jährige Fahrer im entgegen kommenden Fahrzeug trug ebenfalls leichte Verletzungen davon. An den Autos entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die Verletzten. An der Unfallstelle war auch die Biberacher Feuerwehr im Einsatz. Die Straße musste bis 18.15 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden.

Bibercard-Umtausch beginnt am Donnerstag New Windowmehr...

Alt gegen Neu: Am Donnerstag startet die zehntägige Umtauschphase des Vereins Bibercard. Die bisherige Bonuskarte wird durch eine neue Karte ersetzt, die dem Inhaber Zusatzfunktionen bietet, die die alte Karte nicht hatte.

Ein Blick auf Biberach im 17. Jahrhundert New Windowmehr...

Ein Modell von Biberach, wie es im 17. Jahrhundert aussah, hat Klaus Grapow aus Dreiech (Hessen) der Stadt Biberach geschenkt. Der 78-jährige Architekt im Ruhestand hat es in rund 320 Arbeitsstunden gebaut. Zu sehen ist es künftig im Stadtarchiv.

"Sind nicht das Hauptrisikogebiet für Waldbrände" New Windowmehr...

In Deutschland steigt die Waldbrandgefahr: Wie die Situation im Biberacher Forst ist und auf was man achten sollte, darüber haben wir mit Forstdirektor Markus Weisshaupt gesprochen.

Autofahrerin stand unter Alkoholeinfluss New Windowmehr...

Die Autofahrerin, die am vergangenen Donnerstagabend auf der B 30 bei Biberach auf die Gegenfahrbahn geraten war, stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Das Ergebnis der bei der 48-Jährigen entnommenen Blutprobe ergab einen hohen Promillewert. Demnach war sie zum Unfallzeitpunkt absolut fahruntüchtig.

Camper wĂŒnscht sich mehr ParkplĂ€tze fĂŒr Pendler New Windowmehr...

Pendler und Wohnmobilisten müssen sich während den Sommermonaten die Stellplätze an der Rißstraße in Biberach teilen. Nach der Meinung von Peter Marschoun ist das unnötig: "Die Autos der Pendler stapeln sich und auf dem Wohnmobilstellplatz ist noch jede Menge frei." Bei der Stadtverwaltung sieht man dieses Thema vollkommen anders. "Wir sind am Überlegen, ob wir die Zahl der Wohnmobilstellplätze in Biberach ausbauen", sagt dagegen Ingeborg Voss vom Stadtmarketing.

Kuhlmann sieht erneute Brunnendebatte kritisch New Windowmehr...

Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat die Bürger vorige Woche dazu aufgerufen, Vorschläge für die Gestaltung und die Standorte von Brunnen in der Stadt zu machen (SZ berichtete). Auslöser war der bei Bürgern und Stadträten umstrittene Brunnen am Schadenhof. "Natürlich bin ich für Vorschläge offen", sagt Baubürgermeister Christian Kuhlmann. Ändern werde sich am Schadenhof aber nur dann etwas, wenn der Gemeinderat es beschließe und Geld dafür bereit stelle.

Jungstörche auf dem Spitaldach werden beringt New Windowmehr...

Sechs Jahre lang haben die Biberacher gehofft und gebangt, dass endlich einmal eine Storchenbrut das nasse Frühjahr überlebt. Jetzt konnte die Storchenbeauftragte Ute Reinhard zum ersten Mal wieder in Biberach Jungstörche beringen.

Derzeit kein Strafzins auf das Spargeld New Windowmehr...

Mit dieser Ankündigung machte die Volksbank Reutlingen vorige Woche Schlagzeilen: Für Guthaben auf Giro- und Tagesgeldkonten verlangt die Bank Zinsen, statt welche zu zahlen. So steht es jedenfalls im Preisaushang, berichtet die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, die das Geldinstitut dafür prompt abmahnte. Ein Beispiel, das Schule machen könnte in Zeiten extrem niedriger Zinsen? Geldhäuser der Region dementieren auf Anfrage der "Schwäbischen Zeitung": Solche Negativzinsen seien nicht geplant – zumindest vorerst.

Ausbau der Unfallstrecke ist ungewiss New Windowmehr...

Zwei Tote und vier Verletzte sind die furchtbare Bilanz zweier schwerer Verkehrsunfälle, die sich am Donnerstag auf der B 30 zwischen Biberach und Appendorf ereignet haben. Der Ausbau des Abschnitts ist ungewiss.

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 30 New Windowmehr...

Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es am Fronleichnamabend gegen 20.50 Uhr auf der B 30 Höhe Biberach. Ein Motorradfahrer kam dabei ums Leben.

Landesstraße wird nicht an B 30 angebunden New Windowmehr...

Der Aufstieg zur B 30 soll ohne eine Anbindung der L 280 an die B 30 bei Mettenberg geplant werden. Dies geht aus Sitzungsvorlagen hervor.

Junge Frau stirbt bei Verkehrsunfall New Windowmehr...

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr auf der B 30 zwischen Biberach und Hochdorf, Höhe Appendorf, gekommen.


(c) Schwaebische.de als RSS-Feed: Info