21.10.2015

Braun Digitaldruck: 25 Jahre Begeisterung für Drucktechnik und Gestaltung

Die Braun Digitaldruck Ulm GmbH blickt auf 25 spannende Jahre zurück. Seit der Firmengründung 1990 hat sich das Unternehmen ständig weiterentwickelt und zunehmend spezialisiert. Im Jubiläumsjahr 2015 präsentiert sich Braun als Anbieter von hochwertigen Großformatdrucken und kreativen Präsentationssystemen.
 
Motor der erfolgreichen Unternehmensentwicklung ist der Gründer Joachim Braun. Der Diplomphysiker begann bereits in seiner Studienzeit mit der Entwicklung eines neuartigen Diabelichtungssystems. Mit dieser Technik ermöglichte er den Medizinern der Universität Ulm, ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in großformatigen Grafiken und Bildern einem breiten Publikum zu präsentieren. Es war jene Zeit, in der Beamer und Power Point noch ein Fremdwort waren. Nach dem Studium folgte Braun dem eingeschlagenen Weg und machte sich mit der Diabelichtung selbstständig. Mit einem sicheren Gespür für Trends, Techniken und Marktlücken baute er seine Firma aus. Nach 25 Jahren hat sich „sein Projekt“ zu einem Unternehmen mit 22 Mitarbeitern und 3 Millionen Euro Jahresumsatz gemausert.
 
Doch längst ist die Diabelichtung Vergangenheit. Heute werden bei Braun mit modernen Digitaldruckmaschinen hochwertige Großformatdrucke und innovative Präsentationssysteme produziert. Bedruckt werden beispielsweise textile Wandbespannungen, die Wohn-, Geschäfts- oder Verkaufsräume in stimmungsvolle Erlebniswelten verwandeln. In Kombination mit Tapeten und selbstklebenden Folien können Gestaltungen sogar von der Wand bis über die Fensterfläche laufen. Parallel dazu können starre Materialien wie Glas, Holz, Metallplatten, Steinplatten, Fliesen oder Spiegel mit demselben Design bedruckt werden, sodass eine einheitliche visuelle Darstellung auf der Basis eines durchgängigen Farbkonzepts entsteht.
 
Mit dem digitalen Großformatdruck tritt die Innenraumgestaltung für Hotelplaner, Architekten, Bauherren und Geschäfts- oder Privatleute in eine neue Dimension ein, die Emotionen vermittelbar macht und eine nahezu grenzenlose Kreativität erlaubt. Überregional agierende Kunden wie Liebherr, BASF, Adidas, BMW, Legoland Deutschland oder auch regionale Kunden wie das Planetarium in Laupheim, das Schuhhaus Werdich und die Ratiopharm Arena in Ulm haben die Möglichkeiten bereits erkannt und schätzen die Qualität des Volldienstleisters. Dessen Leistungsspektrum wird ergänzt durch Messebausysteme und innovative neue Präsentationslösungen wie zum Beispiel den aufblasbaren Messestand WindScape(TM).
 
Joachim Braun ist ganz in seinem Element, wenn man ihn nach den weiteren Entwicklungen fragt. Der Vollblutunternehmer hat klare Visionen hinsichtlich des Unternehmensausbaus, die er gerne kooperativ mit seinen Mitarbeitern teilt. Er sieht sein Unternehmen als zuverlässigen, fairen Partner seiner Kunden, der mit modernster Technik und viel Kreativität für nahezu jedes Problem flexibel eine Lösung findet und dabei stets einen hohen Qualitätsanspruch bewahrt. „Qualität ist unsere oberste Maxime“, sagt Braun und fügt schmunzelnd hinzu: “Das soll auch die nächsten 25 Jahre so bleiben.“

Team-Entlastung

.