26.07.2014

ZKRD Charity Radrennen: Vorjahresergebnis in den Schatten gestellt

Mehr als 9.000 Euro gehen an den Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.

Einen Scheck über 9.200 Euro überreichte Sonja Schlegel, Pressesprecherin des Zentralen Knochenmarkspender-Registers Deutschland (ZKRD) gestern an Elvira Wäckerle, Vorsitzende des Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V. Bei der Scheckübergabe dabei war auch Philipp le Roux als Vertreter des diesjährigen Hauptsponsors mediaGroup le Roux.
 
Nahezu eintausend Euro mehr als im Vorjahr konnten für die Finanzierung der beim Verein angestellten Nachsorge-Psychologin am 4. Mai auf dem Ulmer Münsterplatz eingenommen werden. “Unsere Psychologin begleitet Kinder, die an Leukämie oder an Tumoren erkrankt sind oder eine Knochenmarktransplantation erhalten haben, nach deren Entlassung aus der Klinik zurück in den Alltag”, erklärt Wäckerle. Der Gesamtbetrag setzt sich zusammen aus den Erlösen des ZKRD Charity Radrennens – sponsored by mediaGroup le Roux, der ZKRD Spendenrunde sowie den gut gefüllten Spendenboxen an zahlreichen Ständen. Einen großen Anteil an den Privatspenden hat in diesem Jahr die Ulmer Fraktion der CDU beigetragen: Gemeinsam erlief die Gruppe 303 Euro und kam für diesen Betrag auch selbst auf.
 
Dass diese Summe gut angelegt ist, davon konnte sich Philipp le Roux vor Ort überzeugen. Er besuchte im Rahmen der Scheckübergabe die Kinderstation der Universitätsklinik Ulm und ließ sich das Hartmut-Blauw-Elternhaus zeigen. Als Hauptsponsor unterstützte das Erbacher Unternehmen die dritte Auflage des Radrennens mit einem Beitrag von 3.000 Euro. Neben den Startgeldern der Radfahrer kamen noch die 5.016 Runden der ZKRD Spendenrunde hinzu. Für die von den mehr als 450 Teilnehmern zurückgelegten Runden stellten die fünf Sponsoren – AOK Ulm, ScanPlus GmbH, Volksbank Ulm-Biberach eG, Hirsch Apotheke und flitzbike GmbH – einen Euro pro Runde bereit. Der Beitrag der Ulmer CDU rundete den finanziellen Erfolg der diesjährigen Veranstaltung ab.
 

 

Press-n-relations

.