25.05.2014

20.Mai 12014: Heute deutscher Solar-Allzeitrekord

Mit 26,3 Gigawatt (GW) haben heute Mittag die deutschen Solaranlagen so viel Strom erzeugt wie nie zuvor. In der Spitze wurde fast 40% des in Deutschland verbrauchten Stroms aus den Solaranlagen unseres Landes geliefert. Dementsprechend laufen beispielsweise bei RWE die Kohlekraftwerke stark gedrosselt.
 
Heute kann Deutschland wieder einmal einen Rekord feiern. So viel Strom wurde aus den Photovoltaikanlagen nie zuvor geliefert. Und das ohne Verbrauch endlicher Rohstoffe und ohne Freisetzung klimaschädlicher Abgase und ohne Produktion tödlichen Mülls.
 
Dementsprechend arbeiten heute die Gas- und Kohlekraftwerke von RWE mit geringer Leistung und machen weniger Müll. Dies ist der Erfolg von einigen unermüdlichen Umweltschützern, einigen weitblickenden Politikerinnen und einigen wagemutigen Unternehmern.
 
Aber die Altkonzerne, die die technischen Fortschritte bei Solar- und Windtechnik boykottiert und verschlafen haben, kommen so in immer größere wirtschaftliche Schwierigkeiten. Sie lassen ihre Politiker Gabriel, Merkel, Seehofer (GMS) weiter das Volk glauben machen, sie wollten eine Energiewende. In Wirklichkeit versuchen GMS das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) so zu verschlechtern, dass die Energiewende ganz langsam wird. Ähnlich gehen sie mit schikanösen Abstandsregeln gegen den Windkraftausbau vor.
 
Die drei Parteivorsitzenden werden die Energiewende nicht stoppen aber verlangsamen können. Und so erzeugt Deutschland weiter viel zu viel CO2. Und so wird jeden Tag, an dem das AKW Gundremmingen voll läuft, dreimal so viel langdauernde Radioaktivität neu erzeugt, wie insgesamt in allen Atommüllfässern der Asse steckt. FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V. Augsburg - Dillingen - Günzburg - Heidenheim - Ulm
 
http://www.atommuell-lager.de

.