Bild

Das Schwörhaus

Das Schwörhaus wurde um 1612 auf den Grundmauern einer Kapelle errichtet. Seitdem wird alljährlich vom Balkon der Schwur auf den Schwörbrief von 1397 geleistet.
Im Krieg teilweise zerstört, wurde es 1953 wiederaufgebaut und dient als Heim für das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek.

und der davorliegende Weinhof

Erste Bebauung des Weinhofes im 8.Jahrhundert als fränkischer Königshof und damit Keimzelle Ulms.
854 erstmals schriftlich erwähnt. Der Name "Weinhof" kommt von einem beachtlichen Weinhandel der vom 14. bis 19. Jahrhundert hier abgehalten wurde.